Einstürzende Neubauten - Alles wieder offen

User Beitrag
Armin
13.07.2007 - 21:23 Uhr
*Pressemitteilung*
*mit der Bitte um Veröffentlichung und Kenntnisnahme*

Die Berliner Band "Einstürzende Neubauten" veröffentlicht am 19. Oktober 2007 ihr neues Album mit dem Titel
"Alles wieder offen".


Im Frühjahr 2008 werden die Einstürzenden Neubauten eine ausgedehnte Europatournee absolvieren.



Schöner, vieldeutiger Titel.
Rz
13.07.2007 - 21:26 Uhr
..hau die Blechtonne..
Featherhead
13.07.2007 - 21:27 Uhr
Juhhhuuuu
Chimera
14.07.2007 - 03:05 Uhr
Warum erfahre ich das als Supporter erst hier?!?
Egal.
Juhu!
lazybone
14.07.2007 - 07:56 Uhr
Man darf gespannt sein....
Piepi
14.07.2007 - 10:40 Uhr
JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA! :) :) :)
Patte
10.08.2007 - 19:34 Uhr
Alles wieder offen: klick klack
Armin
29.08.2007 - 19:36 Uhr
Die "Einstürzenden Neubauten" veröffentlichen am 19. Oktober ihr neues
Studioalbum mit dem Titel "Alles wieder Offen" (Vertrieb Indigo).


Die offizielle Albumseite zu "alles wieder offen" ist seit kurzem online.
auf ihr finden sich neben downloadbaren Pressefotos, den kompletten
lyrics und einem blog auch song-by-song infos und das tracklisting der
neuen CD.

http://www.alles-wieder-offen.com/
Piepi
05.09.2007 - 14:15 Uhr
Schade, dass eine der beiden einzigen wirklich innovativen deutschen Bands hier kaum Beachtung findet.
Für alle die es noch interessiert bis zum 16. September kann man sich noch als Supporter einschreiben um eben eine besondere Albumversion und div. andere Boni abzusahnen.

Ich überlege auch noch mich einzutragen. 35€ in der Minimalversion dafür.
Dabbisch Mode
05.09.2007 - 14:19 Uhr
...und welche ist die andere band???
Piepi
05.09.2007 - 14:23 Uhr
Kammerflimmer Kollektief
Satan
05.09.2007 - 16:59 Uhr
wenn sie nur hoffentlich wieder mehr Seele als Kopf in die Musik packen, die letzten Alben waren mir zu ruhig. Ich will Krach :o)
Aber definitiv eine der wichtigsten Bands aus Germoney.
ratatatat
13.09.2007 - 09:08 Uhr
also wer noch überlegt Supporter zu werden, der hat nur noch ein paar Tage Zeit - bis 16. September

für 35 Euro gibt es ein randvolles Album und 15 Jewels zum downloaden, die zusammen ein zweites Album und unabhängig von der CD sind

naja Krach wie Früher ist es nicht, aber auf jedenfall lauter als Perpetuum Mobile
Nagasaki
16.09.2007 - 23:17 Uhr
Ich will Krach :o)

Nagorny Karabach glänzt bei mir gerade in ganz leisen Tönen :-). Das Album macht keinen Krach, gut klingen tut es trotzdem :-)

Aber weil weil weil haben se geklaut. Von sich selbst. Klingt wie Schacht von Babel, dachte zuerst das sei der zweite Teil oder so ne Art Fortsetzung von dem Lied... Egal, trotzdem sehr gut :-)
Nagasaki
18.09.2007 - 23:25 Uhr
Ist Nagorny Karabach eigentlich eine Anspielung auf die 80er-Jahre Band? Weiss das einer?
Nagasaki
19.09.2007 - 20:57 Uhr
Hier eine der ersten Rezis dazu:

Zensor.net
Find ich gut.

Album immernoch ganz großes Theater. Erwarte hier mindestens 8/10 (eher 9/10 und das realistisch gesehen). Also hört alle auf diesen Thread so konsequent zu ignorieren! ;-)
Nagasaki
19.09.2007 - 21:03 Uhr
Achso, ins schöne Weil, weil, weil kann man hier schon reinhören. Es lohnt sich :-)
8hor0
19.09.2007 - 21:13 Uhr
Schön abgedreht, danke! :)
Nagasaki
19.09.2007 - 22:13 Uhr
Abgedreht sind sie, ja :-). Aber trotzdem ein sehr in sich geschlossenes Album auch wenn sie gegen Ende so oft Unvollständigkeit rufen :-). Toll.

Vorwärts
Rückwärts
Seitwärts
Raus raus raus
Es ist alles wieder offen
wieder offen
wieder alles Dürüdürüdürüdürüdürüdü :-)
Nagasaki
19.09.2007 - 22:38 Uhr
Das Leben ist kein Irrtum, kein Irrtum und Musik

Werde mir die Zeile ausdrucken und auf die Stirn kleben oder so. Klasse...
Patte
19.09.2007 - 22:45 Uhr
Und ich drucke mir „Ich lebe von der Belegschaft meiner Zunge“ aus.
Nagasaki
19.09.2007 - 22:57 Uhr
Und ich drucke mir „Ich lebe von der Belegschaft meiner Zunge“ aus.

Die Zähne werden im Getriebe abgerieben
die Ideen werden abgeseiht
Alles was du lernst ist doch nur rückwärts parken
Lass dir nicht von denen raten
die ihren Winterspeck der Möglichkeiten
längst verbraten haben

Hach, ich rede jetzt nur noch in Neubauten Zeilen *auswendig lern* :-)

Wusstet ihr eigentlich dass Blixa Bargeld mal Tocotronic (Schokotronic) gedisst hat, hat der Wiglaf erzählt (ist aber schon verziehen)...
Nagasaki
19.09.2007 - 23:15 Uhr
Ja ich langweile mich und führe Selbstgespräche...

Aus Wiglaf Drostes ,,Vivatronic" und das wiederum aus Drostes ,,Begrabt mein Hirn an der Biegung des Flusses":

,,Tocotronic? Kenne ich nicht", bekannte Blixa Bargeld am 27. August 1996 im Interview mit der Tageszeitung "Junge Welt" und fügte hinzu: ,,Blöder Name. Schokotronic."
So reden Leute daher, die auf ihre Ignoranz ebenso stolz sind wie auf das jeweillige Stadium ihrer Vergreisung. Macht ja nicht, soll doch Herr Bargeld auch den Rest seines Lebens damit verbringen, eine Kunst zu machen, die in die Goethe Institute dieser Welt naht- und wiederstandslos hineinpasst.

Ja, soll er bitte, unbedingt. Der Herr Droste kann das zwar nicht so gut wie der Herr Bargeld aber ich habe sein Geschnatter trotzdem jetzt abgetippt und ausserdem wollte ich Wiglaf schon immer mal dissen :-)
Nagasaki
24.09.2007 - 17:33 Uhr
Wie kam Blixa eigentlich mit seinen Bad Seeds zu Nick Cave? Ich meine Nick Cave und dann die Neubautenmucke, da zwischen liegen Welten.
Wie kam das ganze zu Stande? Wer weiss da was? :-/

*Thread hochschieb, spannendes Thema aufmach* ;-)
Nagasaki
24.09.2007 - 17:35 Uhr
Ach ja, und ist Nick Cave in irgendeiner Weise für den frühen Erfolg der Neubauten mitverantwortlich?
dude
24.09.2007 - 20:10 Uhr
Foetus schon eher ;)

laptoprocker
01.10.2007 - 01:06 Uhr
rezent interview mit Alexander Hacke:

http://www.laptoprockers.eu/music/p1/einsturzende-neubauten/
Piepi
01.10.2007 - 08:09 Uhr
Nagasaki (24.09.2007 - 17:33 Uhr):
Wie kam Blixa eigentlich mit seinen Bad Seeds zu Nick Cave? Ich meine Nick Cave und dann die Neubautenmucke, da zwischen liegen Welten.
Wie kam das ganze zu Stande? Wer weiss da was? :-/

*Thread hochschieb, spannendes Thema aufmach* ;-)


Industrial liegt ja nun nicht in der ganz anderen Ecke von dem was Herr Cave da fabriziert, sondern dieser "Düsterrock" ist damit schon irgendwie verwandt.
Außerdem kann Herr Bargeld so gut wie gar nicht GItarre spielen. Aber irgendwo habe ich auch mal den wirklichen Grund gelesen... Nur wieder vergessen. Aber ich recherchiere.

Ach und warst du nicht die Tante, die rumprollte, dass Kettcar Texte das NonPlusUltra wären? ;)
Piepi
01.10.2007 - 08:14 Uhr
So ich kriege es wieder zusammen dank Wikipedia:

Die Band wurde 1984 in West-Berlin gegründet. Die Bandmitglieder waren damals: Nick Cave (Gesang), Blixa Bargeld (Gitarre), Mick Harvey (Schlagzeug), Barry Adamson (Gitarre und Klavier) und Hugo Race (Gitarre), ihr Debütalbum hieß „From Her to Eternity“.

Ein Jahr später erschien ihr zweites Album „The Firstborn Is Dead“ unter der Besetzung Cave, Harvey, Bargeld und Adamson. „Tupelo“, ein Song auf diesem Longplayer, zeigt große Ähnlichkeiten mit dem von Nick Cave 1989 veröffentlichten Roman „And the Ass Saw the Angel“. Ab 1986 gehört auch der Schlagzeuger Thomas Wydler von Die Haut zur fixen Besetzung der Bad Seeds.



Der Bargeld war schon Gründungsmitglied und in den Anfangstagen waren die stark von "The Birthday Party" beeinflußt (kennt die hier noch überhaupt jemand?). Das würde dann ja die Brücke sein, die seine Aufnahme in die Band rechtfertigt. ;)
Piepi
01.10.2007 - 08:41 Uhr
Und "Weil Weil Weil" gibt es als mp3Download im alleswiederoffen-blog
logan
01.10.2007 - 15:10 Uhr
BIRTHDAY PARTY? Arg kaputt, Alter, arg kaputt...
Ralf
01.10.2007 - 22:55 Uhr
Dass der Song „Nagorny Karabach“ in Verbindung mit der gleichnamigen Band
aus Münster steht, erscheint mir mehr als unwahrscheinlich.
Der Neubauten Text scheint mir eine Art „Reisebeschreibung“ zu sein.

http://de.wikipedia.org/wiki/Bergkarabach

Die Band „Nagorny Karabach“ erreichte in interessierten Kreisen
spätestens durch die Veröffentlichung der LP / CD „Kleine
Exkursion“ auf dem „Whats so funny about Label“ Alfred Hilsbergs eine gewisse Popularität, eben dort erschienen auch die ersten Tonträger der „Einstürzenden
Neubauten“.

Hinzu kommen die Beiträge auf den „Whats so funny about / Zick Zack“ Samplern
„Geräusche für die 90er“ und „Eine eigene Gesellschaft mit eigener Moral“,
die eigentlich jedem an außergewöhnlicher Musik Interessierten bekannt sein müssten.

Seit kurzem gibt es eine umfangreiche „Nagorny Karabach“ Internetpräsenz
mit unveröffentlichtem Material als MP3`s , weitere Veröffentlichungen
werden unter „the nagorny karabach org“ angekündigt.

[url]http://www.nagorny-karabach.org[/url]

[url]http://www.onewarart.org[/url]


ein schönes leben

Ralf
sdasdasdsad
01.10.2007 - 23:36 Uhr
Mit Birthday Party kann ich irgendwie nix anfangen. Hab mir extra die "Prayers On Fire" geholt, halte das aber nur für abgedrehte (in diesem Fall nicht positiv gemeint) Scheiße.
sadsadsadsd
01.10.2007 - 23:38 Uhr
Höre gerade Zoo-Music Girl. Ich meine, es hat schon seine Momente, aber irgendwie ist es nervtötend. Und dann die komischen Texte und die hysterische Stimme von Nick Cave...
Nagasaki
02.10.2007 - 00:17 Uhr
Industrial liegt ja nun nicht in der ganz anderen Ecke von dem was Herr Cave da fabriziert, sondern dieser "Düsterrock" ist damit schon irgendwie verwandt.

Aber Presslufthammer, Kettensägen und Karlaschnikowgeräuche gehören halt nicht zum Repoirtaire eines Nick Cave, das meinte ich ;-).
Zwischen einem Lied wie Steh auf Berlin und einem Lied wie Wonderful Life liegen unvergleichbare Welten, immernoch ;-). Und die Kritik an der Zumechanisierung der damaligen Gegenwart (Bedrohung durch Atomkraft und Technische Neuerungen) das war halt der Nährboden auf dem deren Musik entstand, deshalb klang sie halt auch so dumpf und meachanisch. Da war eine ganz andere Attitüde dahinter als jetzt bei den Bad Seeds, denke ich. Was ja seit Perpetuum Mobile (oder vielleicht schon früh? k.A) schon anders war, beim neuen Album sowieso. Da finde ich dass manches tatsächlich nach den Bad Seeds klingt, es ist halt ruhiger und entspannter und hört sich nicht mehr an wie ne Strassenbaustelle, aber die wollten ja mit dem Neuen Album auhc einwenig an der Vergangenheit rumspielen :-/
Und danke für den Artikel!!! Hab ihn bei Wikipedia entweder irgendwie nicht gefunden oder ganz übersehen. Hab dafür jetzt die Biographie von Kirsten Borchadt aber da wird nicht viel zu den bad seeds gesagt :-/

Der Bargeld war schon Gründungsmitglied und in den Anfangstagen waren die stark von "The Birthday Party" beeinflußt

Ja irgendwie haben die ne Platte mit den mitgliedern von Birthday Party gemacht, die hieß Durstiges Tier. Hab das jetzt gelesen.
Hab von denen aber zuvor noch nie gehört! Ich will Anspieltipps und Youtube Links, bitte ;-)!!

Ach und warst du nicht die Tante, die rumprollte, dass Kettcar Texte das NonPlusUltra wären? ;)

Jaa, aber ich war auch die Tante die rumprollte dass man Kettcar nicht mit den neubauten vergleichen kann. Finde die Texte immer noch toll :-/. Freust du dich auch auf das neue Kettcar Album so? :-P


dude
02.10.2007 - 00:28 Uhr
die neueren Cave Sachen habn mit seinen Anfangssachen genauso wenig zu tun wie es bei den Neubauten der Fall ist...Hab jetzt einmal in "alles wieder offen" reingehört, finds aber bislang leider ned so toll...mal schaun höre halt lieber die "alten" Neubauten ;)

@Elin: hör dir mal "From Her To Eternity" an...dann weißt du wie der Herr Cave anfangs drauf war. imho sein bestes Album
Nagasaki
02.10.2007 - 00:28 Uhr
Ach ja und zu Nagorny Karabach, also das sie gerade diesen Ort als Anlehnung an eine Band ausgewählt haben die sie zumindest kennen, ist doch nicht soo unwahrscheinlich. Ich meine was sollten die sonst in Armenien suchen? :-/ Vielleicht wurden die ja von denen beeinflusst oder so, was weiss ich.

Ich meine ist ja auch eine schöne Vorstellung dass die Neubauten von einer alten Hamburger-Schule Band beeinflusst wurden! ;-)
Und ich finde eine Zeile wie was von mir noch übrig ist hat nur mit dir zu tun hätte auch von einem Uhlmann oder einen Wiebusch stammen können, piepi, ganz bestimmt :-P

so. gute Nacht. Und auch von mir ein Schönes Leben nach Bedarf ;-)
Nagasaki
02.10.2007 - 00:32 Uhr
@Elin: hör dir mal "From Her To Eternity" an...dann weißt du wie der Herr Cave anfangs drauf war. imho sein bestes Album

Du meinst er war nicht immer so wie bei No more shall we part? :-/ Ich fand ihn da aber sehr romanddisch!
;-)
na gut *from her to eternity auf die liste setz* aber wenn die da so rummspinnen wie dein foetus da oben, dann hör ich das nicht zu Ende!
Nagasaki
02.10.2007 - 00:35 Uhr
so was noch...achso

und die Kritik an der Zumechanisierung der damaligen Gegenwart (Bedrohung durch Atomkraft und Technische Neuerungen) das war halt der Nährboden auf dem deren Musik entstand

Was einen Blixa Bargeld nicht daran hinderte eine E-Gitarre zu spielen. Soviel zur Bandattitüde :-)

dude
02.10.2007 - 00:36 Uhr
rumspinnen? Hör dir von den Neubauten mal "Hospitalische Kinder - Engel der Vernichtung" an und dann sag nochmal, dass der sympathische Herr Thirlwell rumspinnt :P
Nagasaki
02.10.2007 - 00:40 Uhr
.Hab jetzt einmal in "alles wieder offen" reingehört, finds aber bislang leider ned so toll..

Ich find das album grandios :-). Kann mich aber auch sonst eher mit SiS oder Perpetuum Mobile anfreunden, das Geschnattere, Gehämmere und Gekratze der alten Neubauten, ich weiss nicht ich mag das mal durchhören, aber wirklich was anfangen kann ich damit eher nicht. Vielleicht bin ich auch dafür zu ungeübt :-)

So dann sag ich auch mal gute nacht :-)
Nagasaki
02.10.2007 - 00:47 Uhr
"Hospitalische Kinder - Engel der Vernichtung"

Stell dir mal vor, dass war eins der ersten sachen die ich von denen gehört habe. Da haben sie in so ner Musik-Rückblickssendung (ich glaube Formel 1 auf Kabel Kanal war) einpaar Avantgarde Bands vorgestellt oder sowas. Das meinte ich eben mit Geschnattere, Gehämmere und Gekratze. Ich glaube das war nicht so meins. War das nicht mal in den Charts zu der Zeit? Also in den Formel 1 Charts bestimmt ;-)
Nagasaki
02.10.2007 - 00:47 Uhr
So, jetzt aber echt. Gute Nacht :-)

Und Dude, hör dir mal unbedingt kettcar wieder an! ;-)
Patte
02.10.2007 - 10:41 Uhr
@Nagasaki:
"Ich find das album grandios :-). Kann mich aber auch sonst eher mit SiS oder Perpetuum Mobile anfreunden, das Geschnattere, Gehämmere und Gekratze der alten Neubauten, ich weiss nicht ich mag das mal durchhören, aber wirklich was anfangen kann ich damit eher nicht. Vielleicht bin ich auch dafür zu ungeübt :-)"

Schon mal "Tabula Rasa" angetestet?
Rz
02.10.2007 - 10:46 Uhr
Ich find das wirklich nicht in Ordnung, wenn man fremde Häsuer kaputt macht.
Patte
02.10.2007 - 11:54 Uhr
Mist, jetzt ist mein Knopf abgerissen - alles wieder offen hier.
Nagasaki
02.10.2007 - 22:19 Uhr
Schon mal "Tabula Rasa" angetestet?

Nein noch nicht :-). Ich denke mal das ist so ähnlich wie Perpetuum Mobile?
Patte
02.10.2007 - 23:08 Uhr
"Nein noch nicht :-). Ich denke mal das ist so ähnlich wie Perpetuum Mobile?"

Nee, schon ne ganze Spur anders, gerade von den Texten her, aber sehr toll. "Interimsliebenden" müsste dir aber gefallen, is ne Art eingängiger Hit. ;-)
Piepi
03.10.2007 - 07:55 Uhr
Tabula Rasa ist mit Abstand eines der langweiligsten Neubautenalben... Da passiert doch nichts. Ab Ende Neu dürften alle Alben zusagen... grade "The garden" oder "Stella Maris" sind schon Popsongs.

Aber Tabula Rasa ist wirklich das letzte Album von denen das ich empfehlen würde ;)
Donny
04.10.2007 - 13:10 Uhr
Soeben beschlossen:

Dieses neue, spektakuläre Werk, wird bei Veröffentlichung den Weg ins CD - Regal finden ...

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: