Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The National live

User Beitrag
FlamingRudy
27.11.2007 - 11:38 Uhr
Ich versuch mal, mich an die Songs zu erinnern (ohne Reihenfolge):

Von Alligor

- Secret Meeting
- Daughters of Soho Riots
- Abel
- Mr. November
- Baby we´ll be fine

und das Boxer-Album komplett außer Gospel. Dann noch ein oder zwei ältere Sachen, bin mir nicht sicher ob auch noch einen Song von Alligator.

War ein wirklich großartiges Konzert mit tollen, längeren und meist auch lauteren Versionen der Songs. Allerdings war´s viel zu voll.
Dan
27.11.2007 - 12:32 Uhr

Start A War
Mistaken For Strangers
Secret Meeting
Brainy
Baby We'll Be Fine
Slow Show
Squalor Victoria
Abel
All The Wine
Racing Like A Pro
Ada
Apartment Story
Daughters Of Soho Riots
Fake Empire

Green Gloves
Mr. November
Santa Clara
About Today
Pure_Massacre
27.11.2007 - 13:42 Uhr
9€????????? Für ne S-Bahn???? Hast Du Anteile gekauft?

Was derartiges hab ich irgendwie kommen sehen ;)

9 Euro zu zweit :) Das sind trotzdem 9 Euro zu viel. Da hätte ich an dem Abend gleich was anderes machen können.
comeback kid
27.11.2007 - 13:53 Uhr
Start A War
Mistaken For Strangers
Secret Meeting
Brainy
Baby We'll Be Fine
Slow Show
Squalor Victoria
Abel
All The Wine
Racing Like A Pro
Ada
Apartment Story
Daughters Of Soho Riots
Fake Empire

Green Gloves
Mr. November
Santa Clara
About Today


liest sich sehr gut und macht hoffnung für heute abend in köln.
seb
27.11.2007 - 13:59 Uhr
zu gestern:
- Es bleibt dabei: \"The National\" sind live m.E. noch ergreifender als auf Platte
- leider nicht meinen National-Lieblingssong gespielt (Slipping Husband)
- Im Verhältnis zur Leistung der Band relativ gelangweiltes Publikum. Es wurde zwar artig applaudiert, aber ein Kopfschunkeln oder mal ein \"I won´t ... us over I´m Mr. November\" oder \"I used to be carried ...\" mitgesungen ist dann für das gereifte Publikum doch doch zu viel gewesen ... Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, wie die Menschen soooo steif sein können.
- stilvolles Lametta
- sehr schöne Konzertplakate (zum Verkauf angeboten)
Timmmmmmmmy
27.11.2007 - 14:11 Uhr
[i]- Im Verhältnis zur Leistung der Band relativ gelangweiltes Publikum. Es wurde zwar artig applaudiert, aber ein Kopfschunkeln oder mal ein "I won´t ... us over I´m Mr. November" oder "I used to be carried ..." mitgesungen ist dann für das gereifte Publikum doch doch zu viel gewesen ... Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, wie die Menschen soooo steif sein können.[/i]

Wie will man sich denn im Puplikum großartig bewegen, wenn man wie Sardienen in der Dose aneinander gepresst wurde? Außerdem waren die meisten Songs zu melodisch, um für mehr als ein Kopfwippen Grund zu sein. Und mitsingen bei einem Konzert ist eh doofi, weil die Leute, die neben den Mitgröhlern stehen müssen, den eigentlichen Gesang gar nicht mehr genießen können.

Ich fand es zu 100% ein wunderbares Konzert und bin auch total von den Hayden Songs angetan. Waren alles begnadete Musiker!

Hihi, und ist der Sänger echt von der Bühne geflogen? Da war mir die Sicht versperrt gewesen...
these strangers whose faces i know
27.11.2007 - 14:39 Uhr
Heute Köln, gleich gehts los :) (ja, Anreise dauert etwas und man muss ja auch noch irgendwo speisen :D)

Wie waren die Bandshirts? Auf deren Seite gabs nur.. naja, So lala - Dinger ^^

Aber die Setlist liest sich gut, Gospel kriegen die auch noch reingekloppt ;) Daughters of the Soho Riots ist aber ein würdiger Ersatz, wenns denn nicht sein soll =)
these strangers whose faces i know
28.11.2007 - 03:12 Uhr
Setlist Köln (sorry an die die jene auch haben wollten, aber hey.. der Stärkere gewinnt :D)

Start A War
Mistaken For Strangers
Secret Meeting
Brainy
Baby, We'll Be Fine
Slow Show
Squalor Victoria
Abel
Wasp Nest
Geese Of Beverly Road
Racing Like A Pro
Ada
Apartment Story
Daughters Of The Soho Riots
Fake Empire

-

Green Gloves
Mr. November
About Today


Ich fands schon ganz toll, aber irgendwie.. zu kurz. Leider kein Guest Room oder Gospel, sonst wunschlos glücklich. Hayden war auch toll.
Es floss sehr viel Wein.. am Ende schien aber wer mächtig betrunken zu sein :D

Achja, ich hasse die Stadt Köln :)
War auch da
28.11.2007 - 10:42 Uhr
Ja, war insgesamt recht schön gestern.

Hatte mir aber irgendwie mehr erhofft. Der Sound war sehr durchwachsen, manchmal brillant, dann wieder ein einziger Brei. Der Geiger war viel zu laut und ging mir mit der Zeit ziemlich auf die Nüsse.

Davon abgesehen: Schönes Konzert, tolle Stimmung, starke Setlist. Hat Spaß gemacht.
Kristian
28.11.2007 - 10:51 Uhr
Prime Club, Köln: Sehr schön, großartig! Ich teile die Meinung, dass The National live tatsächlich eine deutlich höhere Intensität erzeugen als im Studio. Zum finalen Bühnenabgang mit "About Today":

Way to end a music show.
hermit
28.11.2007 - 11:13 Uhr
Absolut großartig gestern im Prime Club! Eines der Highlights war für mich "Secret Meeting", das ich auf Platte zwar stark, aber nicht überragend finde. In der Live-Version kamen die einzelnen Melodiespuren viel besser zur Geltung.

Dann noch T-Shirt, Poster und "Cherry Tree"-EP abgestaubt, wunschlos glücklich.
exciter
28.11.2007 - 11:34 Uhr
Prime Club, Blöder Studentenclub mit angebauter Bühne und einer sauschlechten Akkustik:

Hayden war wieder einer dieser verkifften Indie Schrammler,die man in der Füßgängerzone einfach ignorieren würde. Da wäre das "shut up" doch wesentlich passender gewesen.

The National waren aber natürlich großartig und evtl. sind da dann demnächst so groß, daß die sich nicht mehr mit so einer umgebauten Kneipe abgegeben müssen. Ach so, die Shirts waren übrigens schön. ;)
these strangers whose faces i know
28.11.2007 - 13:46 Uhr
Die Shirts fand ich gräßlich, deswegen bin ich lieber sofort raus in die Kälte (obwohls im Prime Club, sofern man vorne mittig stand, auch saukalt war!)

Den Geiger hab ich selten gehört, manchmal stach er ziemlich heraus, ansonsten ging er größtenteils unter.
Das "Piano" bei Slow Show oder Ada hat man leider auch kaum gehört. Und wie oben bereits erwähnt, wenigstens "Guest Room" hätte mich doch noch ein wenig entzückt ;) Nuja.

Sonst auch sehr durchwachsenes Publikum, das "shut up" war da eher sowas wie ein kleiner Lichtblick.

Ansonsten.. sympathische Band.
Rozzer Rossiter
28.11.2007 - 15:54 Uhr
sch...ß prime club!
eine einzige unvwerschämtheit, dieser laden. wenn man nicht direkt vor der bühne steht,ist es unmöglich etwas zu sehen. die akustik ist grottenschlecht. was mir auch nicht ganz rechtmäßig erscheint ist der umstand, dass die besucher im bar-bereich zu den konzertgängern zählen(und dementsprechend eintritt bezahlen). normalerweise dürfte der laden bei konzerten maximal die hälfte der dort anwesenden personen fassen. man kann doch nicht ernsthaft die hinteren plätze an der bar zum konzertbereich zählen, das ist dreist und unverschämt! aber das indie-publikum ist eh das dankbarste der welt, keiner störte sich daran, für the national bezahlt zu haben, diese aber nur gehört zu haben.
Thom
28.11.2007 - 16:10 Uhr
viele wahre Worte. Der Prime Club ist der scheiß bayern münchen von köln. Hat das ganze scheiß geld. mit dem concert team den dicksten booker in köln an der angel und klaut meinem heißgeliebten gebäude ß die ganzen guten konzerte. Drecksladen.
Das konzert war trotzdem toll, war in der zweiten reihe ganz vorne.
das kölner publikum wird auch immer beschissener. steht regunglos und in jacke in den ersten reihen und machen...nix
Kristian
28.11.2007 - 16:22 Uhr
Da mein Eintrag leicht falsch zu verstehen ist: Nicht den Prime Club, sondern das Konzert fand ich sehr schön.

@Thorn: Interessant, das mit der Booker-Connection.
Thom
28.11.2007 - 16:39 Uhr
Die Firma concert team nrw gmbh ist aus dem Zusammenschluss der Unternehmen Concert Team Konzerte und Veranstaltungen GmbH mit Sitz in Düsseldorf und Prime Entertainment GmbH mit Sitz in Köln entstanden.


Nicht, dass ich Quatsch erzähle..
ja
28.11.2007 - 17:46 Uhr
da wurde sich einfach verschätzt, größere locations wären wohl fast überall angebracht gewesen, war in zürich genauso
Rozzer Rossiter
29.11.2007 - 18:16 Uhr
http://www.intro.de/live/nachlesen/23045588
tim
29.11.2007 - 21:13 Uhr
Zum Intro-Bericht:
Schon der erste Absatz ist falsch. Vor zwei Jahren war der Prime Club alles andere als ausverkauft, sondern (mit gutem willen) nur zu 2/3 gefüllt, eher zur Hälfte Da lese ich erst gar nicht weiter.
hermit
29.11.2007 - 21:45 Uhr
Außerdem ist stark anzuzweifeln, dass es sich bei The National um eine "New Wave/Post-Punk"-band handelt. Wenn ich sowas schon lese...
Janis
29.11.2007 - 22:01 Uhr
Das Publikum war auch größtenteils Dreck.. wenn ihr dumm rumstehen wollt, dann stellt euch auch bitte hinten hin und lasst die Leute die die Band feiern wollen nach vorne.

Der Prime Club ist sowieso Mist.. aber die Live Music Hall hätten die Guten leider nicht vollgekriegt.

Der Bericht ist.. so naja. Bisschen kurz und nichtssagend, hm?
Sunshine
29.11.2007 - 22:38 Uhr
Wenn ich das so höre, bin ich echt froh, dass ich The National im Knust in Hamburg genießen werde =) Top Laden!
drops
03.12.2007 - 17:51 Uhr
Bin etwas spät dran,

falls irgendjemand zwei Hamburg-Tickets über hat,

bitte posten!!!
GhostMan
05.12.2007 - 12:43 Uhr
Ist das Konzert in HH schon ausverkauft?
Habs auch verpennt mir Tickets zu besorgen :-/
itchyx
06.12.2007 - 00:40 Uhr
geniales konzert
itchy
06.12.2007 - 00:42 Uhr
leider nicht looking for astronauts
Frauenversteher
06.12.2007 - 01:24 Uhr
ganz groß... einfach nur ganz groß...
SpuddBencer
06.12.2007 - 04:11 Uhr
i'm a festival, i'm a parade...
Frauenversteher
06.12.2007 - 08:35 Uhr
ahso... in hamburg übrigens ähnliches dilemma wie woanders auch: zuviele leute bzw. zu kleine location. irgendwer hier hat den sardinen-vergleich angestellt - ich fühlte mich leider gestern auch wie eine. wenngleich einziges negativum dieses abends.
josch
06.12.2007 - 09:13 Uhr
postbahnhof in berlin scheint mir ausreichend gross zu sein.
konzert auch noch nicht ausverkauft.
nach 2 sehr schwitzigen konzerten im viel zu kleinen magnet freue ich mich auf platz und frische luft heute abend
und natürlich auf ein tolles konzert. livemitschnitte kündigen ja grosses an.
josch
06.12.2007 - 09:15 Uhr
...und bei den beiden ausgedehnten touren zu alligator 2005 haben sie auch regelmässig nur vor einer handvoll leuten gespielt.
vielleicht ist man da etwas vorsichtig mit den locations.
SpuddBencer
06.12.2007 - 12:21 Uhr
ja, so voll wie gestern habe ich das knust auch noch nicht erlebt...
nichtsdestotrotz ein wunderschönes konzert, wenngleich nicht ganz so intensiv wie im mai im magnet, aber das wäre auch nahezu unmöglich :)
Roddy
14.12.2007 - 19:42 Uhr
War denn keiner in Berlin?
doch
15.12.2007 - 13:06 Uhr
Icke!
dissident
21.04.2008 - 18:12 Uhr
am 17. juli live auf dem rathausplatz in dachau, übrigens...
arnold apfelstrudel
21.04.2008 - 18:36 Uhr
Wieso in Dachau? Rathausplatz?
arnold apfelstrudel
21.04.2008 - 18:39 Uhr
War da schon jemand? Wie ist die Location so?
dissident
21.04.2008 - 18:59 Uhr
wieso gerade dort weiß ich auch nicht. ;o) im frühjahr und sommer gibt es in dachau jedenfalls ein ganz hübsches kultur- und musikprogramm. gestern z.b. ist josé gonzalez dort in der stadtkirche aufgetreten...

die altstadt ist jedenfalls sehr schnucklig dort.
dissident
21.04.2008 - 19:00 Uhr
nachtrag:

http://www.dachau.de/Musiksommer.211.0.html
Tobi
22.04.2008 - 14:48 Uhr
Hi zusammen, ich mach in Dachau die Konzerte. Iron And Wine war letztens hier, vorgestern eben Jose Gonzalez und letzten Sommer Calexico auf dem Rathausplatz. Ist eine super Location, Platz für über 1000 Leute, sehr gute Sicht, sehr guter Sound. Das The National-Konzert in Dachau ist außer Haldern übrigens das einzige in Deutschland in 2008. Vor Ende 2009 ist die Band nicht mehr auf Tour, also Karten kaufen und im Juli zu uns kommen.
Tickets: www.muenchenticket.de und bei Kartenhaus
arnold apfelstrudel
22.04.2008 - 15:12 Uhr
wird gemacht. :)
Mim(p.b.l.)
22.04.2008 - 15:30 Uhr
Hab schon Halternkarten und freu mich!!
simmer
22.04.2008 - 16:04 Uhr
was passiert bei regen?
Tobi
22.04.2008 - 21:04 Uhr
Open Air ist Open Air - bei jeder Witterung!
arnold apfelstrudel
31.05.2008 - 11:13 Uhr
Two Gallants wurden als Support bestätigt!
Rookie
31.05.2008 - 12:30 Uhr
Wow! The National UND Two Gallants... Das muss ich mir noch mal überlegen.
national gallant
13.07.2008 - 20:43 Uhr
gibts für dachau noch tickets an der abendkasse?
Tobi Schneider
14.07.2008 - 13:32 Uhr
Ja, es gibt in jedem Fall noch Tickets an der Abendkasse.
Tobias Schneider, Kulturamt Dachau
jak
14.07.2008 - 21:42 Uhr
Kosten dann wieviel?

Seite: « 1 2 3 ... 12 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: