Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Elvis Perkins - Ash Wednesday

User Beitrag
dto
04.07.2007 - 16:22 Uhr
Erscheint am 13.07 in Deutscland.

Schönes Singer/Songwriter Album. Klingt wie ne Mischung aus Ryan Adams und David Gray.

http://www.myspace.com/elvisperkins

minor key
04.07.2007 - 23:28 Uhr
Als Opener für Cold War Kids und CYHSY gesehen. Klasse Auftritt.
Armin
12.07.2007 - 20:27 Uhr
ELVIS PERKINS - ALL THE NIGHT WITHOUT LOVE (Album: ASH WEDNESDAY, VÖ 13.7.07)

"All the night without love" ist das erste Video des sympathischen
Wollpullunderträgers Elvis Perkins. Morgen erscheint sein Debütalbum
"Ash Wednesday", ein melancholisches Folk Album mit einer großen Portion
persönlicher Lebensgeschichte auf dem sich Elvis nicht nur durch sein
außergewöhnliches musikalisches Talent in die Herzen seiner Hörer spielt.

"Ein wunderschön nachdenkliches Debüt" - Blond
"Tough, tender songs, brimming with warm familiar images that crackle around the edge
with loss and longing" - The Guardian
""Perkins conjures a rare magic. Sparse, melancholic but always human" - Uncut Magazine

http://streaming.beggars.com/bgroup/wm/xl/elvis/video/GB-141-07-00005_128.asx
http://streaming.beggars.com/bgroup/wm/xl/elvis/video/GB-141-07-00005_300.asx

http://streaming.beggars.com/bgroup/rm/xl/elvis/video/GB-141-07-00005_128.ram
http://streaming.beggars.com/bgroup/rm/xl/elvis/video/GB-141-07-00005_300.ram

kieran.dyer
16.07.2007 - 12:05 Uhr
Wundervolles Album, das aus der Masse von Folk - Singer/ Songwriter deutlich heraussticht.

Hätte in meinen Augen und Ohren mehr als die 7/ 10 Wertung verdient, aber wer auf sowas noch Wert legt, ist selbst schuld. Vielleicht sind die wärmsten Tage dieses Jahres auch einfach nicht die beste VÖ- Zeit für solch ein Album.

Wie dem auch sei, "While you were sleeping" ist mit und ohne Wissen über seine Familiengeschichte die beste wahre Hymne seit "Let´s not shit ourselves" von Bright Eyes. Allein die Idee des spärlichen und damit eindrucksvollen Einsatzes von Bass und Schlagzeug ist zum Niederknien.
Destroyer
16.07.2007 - 20:36 Uhr
Groß! Ganz, ganz groß!
Filifjonka
21.08.2007 - 15:08 Uhr
Jetzt wissen wir auch, wo Jeff Mangum geblieben ist: Elvis hat ihn gefressen und singt jetzt mit seiner Stimme.
udw
13.09.2007 - 08:36 Uhr
Ein wirklich ein ganz wunderbares Album.
Armin
27.09.2007 - 19:51 Uhr
Drei Club-Konzerte mit Elvis Perkins

Wer sich in diesem Jahr nicht von Elvis Perkins' wunderschönem Album "Ash Wednesday" hat in den Bann ziehen lassen hat, muss wohl ein Herz aus Stein haben. Der Sohn des Schauspielers Anthony Perkins, bekannt durch den Grusel-Klassiker "Psycho", schreibt Songs über die wirklich großen Gefühle, die er sowohl in massiven menschlichen Tragödien als auch in den kleinen alltäglichen Momenten entdeckt, und die so manch anderer einfach übersieht. Live verwandelt der Künstler seine ruhigen und sorgfältig arrangierten Akustik-Folk-Nummern gemeinsam mit seiner dreiköpfigen Band Elvis Perkins in Dearland in ein experimentelles Erlebnis. Wer Elvis Perkins im Vorprogramm von Bands wie den Cold War Kids und den Pernice Brothers verpasst hat, kann sich auf drei Deutschlandtermine des Singer/Songwriters freuen.

Elvis Perkins wird am 26. Oktober im Turmzimmer des Uebel & Gefährlich in Hamburg spielen. Am 29. Oktober folgt ein Konzert im Festsaal Kreuzberg in Berlin, und am 30. Oktober ist Elvis Perkins im Gebäude 9 in Köln zu Gast.

Tickets für die Gigs in Hamburg und Berlin sind für 10 Euro zuzüglich Gebühren zu haben. Der Gig in Köln kostet 12 Euro zuzüglich Gebühren..

Mehr über Elvis Perkins erfahrt ihr im Internet auf der offiziellen Künstler-Website unter http://www.elvisperkins.net und auf MySpace unter http://www.myspace.com/elvisperkins.

bee
24.02.2009 - 14:38 Uhr
neues Album upcoming - Elvis Perkins In Dearland - grossartige erste Eindrücke!
ear: http://www.myspace.com/elvisperkinsindearland
schigolch
02.04.2009 - 10:29 Uhr
Danke für den Link - kann Deinen Eindruck nur bestätigen.
Morgen erscheint das Album bei uns in Deutschland !
Pascal
03.04.2009 - 15:59 Uhr
"Shampoo" und die Sonne, ach, fühlt sich das gut an;)
kaka
04.04.2010 - 01:50 Uhr
sorry aber, wer hat den die beiden kritiken dazu verbrochen? ich sprech jetzt gar nicht die wertung an, aber was für ein rotz ist das denn? da schreibt er über den 11. september, als wäre es irgendwie eine lustige geschichte, und auch die andere Kritik fängt mit so einer halblustigen passage ein…gehts noch? unterste schublade.

04.04.2010 - 02:47 Uhr
ich frag mich eher, wer deinen dummen beitrag verbrochen hat. der name des rezensenten steht unterm text und er schreibt auch nix lustiges über 9-11 (obwohl auch das durchaus "noch gehen" würde).

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: