Sigur Rós - ( )

User Beitrag
frägende Ente
08.01.2010 - 13:52 Uhr
Wissender
08.01.2010 - 10:47 Uhr
Also ich habe die CD in normaler Hülle und die Klammern sind dann eine Plastikfolie, die man darüber stülpt. Nichts aus Pappe.

Kugelfisch
08.01.2010 - 11:42 Uhr
Das habe ich auch. Und die Bookletseiten sind nicht das normale Hochglanz-, sondern so spezielles Transparentpapier.


Merci. Die Edition hätte ich lieber gehabt :(
Hätte ich doch bloß 1 € mehr bei Saturn ausgegeben.
Demon Cleaner
08.01.2010 - 14:55 Uhr
Also ich habe die CD in normaler Hülle und die Klammern sind dann eine Plastikfolie, die man darüber stülpt. Nichts aus Pappe.

OK, "Plastik" trifft es wohl eher als "Pappe", aber für eine "Folie" ist das bei mir zu dick.
Die Klammern sind da dann ausgestanzt.
rainy april day
08.01.2010 - 15:16 Uhr
Hab auch nur den Pappschuber :-(
Konsum
08.01.2010 - 16:02 Uhr
noplace
21.07.2008 - 16:52 Uhr
ich habe bestimtm schon 10x #8 gehört und weiß nicht, was man daran finden kann.



????


???


!!!!!!!
Wissender
08.01.2010 - 16:11 Uhr
@Demon Cleaner: Eine dicke Folie halt. :)
DerMeister
08.01.2010 - 16:15 Uhr
#8 ist mein Lieblingslied des vergangenden Jahrzehnts würde ich sagen. Das Album bekommt eine 9/10
Wissender
08.01.2010 - 16:18 Uhr
DerMeister hat einen guten Musikgeschmack, meiner Meinung nach. Obwohl ich dem Album locker 10/10 gebe.
Azzarole
08.01.2010 - 17:45 Uhr
Untitled 8 ist für mich das beste Lied der Welt, darin steckt einfach nur alles, was es gibt!

Insgesamt halte ich die ( ) aber für ein eher schwaches Album, verglichen mit Agaetis und Takk!
Ilu
24.06.2010 - 01:13 Uhr
Gerade eben mal wieder das gute Stück durchgehört. Am Stück durchaus stimmig, wobei es phasenweise doch auch ganz schön langatmig werden kann, genauer gesagt von Titel 5 bis 7. Davor und dahinter tummeln sich tolle Stücke, und mit Nr. 4 und Nr. 8 zwei meiner Lieblingssongs der 00er.

ich würde sagen, 8/10, wenn man gerade in der Stimmung ist und Zeit hat. Ansonsten wohl eher 7/10.
Beefy
24.06.2010 - 07:20 Uhr
Sehe es ziemlich genau so. Die Tracks 5-7 höre ich mir immer wieder an, versuche, was Interessantes zu finden, scheitere aber daran. Trotzdem, die 8 gehört wohl zu den Sigur Ros Top 3.
DerMeister
24.06.2010 - 09:01 Uhr
Bei Untitled 5 und 7 stimme ich schon etwas zu. Untitled 6 finde ich aber stark.
himmlorew_sänger
07.05.2013 - 13:35 Uhr
mehr......sagen
posten bitte!

hab die cd noch nich, soll ich kaufen?
und alle so:
07.05.2013 - 13:44 Uhr
ja
himmlorew_sänger
07.05.2013 - 13:48 Uhr
ok

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

12.06.2015 - 13:06 Uhr
Puh...die Rezension und Olli Dings Kommentare auf Seite 1 gehen so mit 10+-jährigem Abstand eigentlich gar nicht mehr.

Ach ja, nach "Ágætis" die Nummer 2. Das oder "Kveikur".

Herder

Postings: 1809

Registriert seit 13.06.2013

12.06.2015 - 22:21 Uhr
Ja, das stimmt, die Rezension finde ich auch wenig passend. Wobei das Album ja durchaus einige reserviert sehen. Ich nicht, ich halte es ebenfalls für ihr zweitbestes nach "Agaetis Byrjun".
Rainer Rokker
12.06.2015 - 22:29 Uhr
Für mich ist das auch die nr.2 - nach Kveikur!!!

carpi

Postings: 566

Registriert seit 26.06.2013

25.11.2015 - 10:42 Uhr
Was sie auf den letzten beiden Tracks abfeuern, ist wirklich atemberaubend - insgesamt 9/10.

Herder

Postings: 1809

Registriert seit 13.06.2013

25.11.2015 - 19:06 Uhr
@carpi: Sehe ich genauso!

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 598

Registriert seit 31.10.2013

25.11.2015 - 19:15 Uhr
Da gehe ich mit. Eines der besten Alben der Band.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 16467

Registriert seit 07.06.2013

25.11.2015 - 20:42 Uhr
Die haben eigentlich fast nur fantastische.

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 598

Registriert seit 31.10.2013

25.11.2015 - 21:32 Uhr
Stimmt, aber ( ) ist eben noch ein wenig fantastischer als sagen wir mal "Takk..", oder "Valtari" oder "meo..."

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 16467

Registriert seit 07.06.2013

25.11.2015 - 22:29 Uhr
"Takk"? Nein. :)

whiteEraComputer

Postings: 76

Registriert seit 20.01.2018

31.03.2018 - 23:19 Uhr
Ein fantastisches Album gehört mit "Ágætis byrjun" zu meinen Lieblings Alben.

Track 1 – Vaka = 10/10

Track 2 – Fyrsta = 8,5/10

Track 3 – Samskeyti = 9,0/10

Track 4 – Njósnavélin = 10/10

Track 5 – Álafoss = 9,0/10

Track 6 – E-Bow = 9,0/10

Track 7 – Dauðalagið 10/10

Track 8 - Popplagið 9,5/10

Hoffe man hört von ihnen bald mal wieder was.

MopedTobias

Postings: 12079

Registriert seit 10.09.2013

01.04.2018 - 01:13 Uhr
Wirklich klasse, auch wenn sie mit ner guten 8/10 bei mir nur im Mittelfeld der Diskographie dieser Ausnahmeband rangiert. Auf jeden Fall krass unterbewertet hier in der Rezension und ich finde auch die letzten beiden Songs gar nicht mal so herausragend. Meine Favoriten sind eins und vier.

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

01.04.2018 - 09:47 Uhr
Bei mir ähnlich. Aber Sigurs Mittelfeld ist Spitzenklasse

whiteEraComputer

Postings: 76

Registriert seit 20.01.2018

01.04.2018 - 21:59 Uhr
Finde nur noch Ágætis byrjun in seiner Gesamtheit ein kleines Stück besser als (). Fand alles was danach kam nie wieder so stark wie die beiden. Meine Reihenfolge würde wohl so aussehen:

1. Ágætis byrjun 10/10

2. () 10/10

3. Kveikur 9,0/10

4. Takk... 8,5/10

5. Með suð í eyrum við spilum endalaust 7,0/10

6.Valtari 7,0/10

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

01.04.2018 - 22:06 Uhr
1. Ágætis byrjun 10/10
2. Kveikur 9,0/10
3. Valtari 8,5/10
4. () 8,5/10
5. Takk... 8,5/10
6. Með suð í eyrum við spilum endalaust 7,0/10

whiteEraComputer

Postings: 76

Registriert seit 20.01.2018

01.04.2018 - 22:20 Uhr
Sollte wohl Valtari nochmal ne Chance geben hab sie das letzte mal vor gut 5 Jahren gehört.

MopedTobias

Postings: 12079

Registriert seit 10.09.2013

01.04.2018 - 22:48 Uhr
1. Takk... 9/10
2. Ágætis byrjun 9/10
3. Kveikur 8,5/10
4. () 8/10
5. Valtari 7,5/10
6. Von 7/10
7. Með suð í eyrum við spilum endalaust 7/10

boneless

Postings: 2387

Registriert seit 13.05.2014

01.04.2018 - 23:58 Uhr
Ist natürlich ohne Frage das beste Album der Isländer bzw. wird es ihrem mystischen Status am ehesten gerecht. Mit der Zeit hat Kveikur die Ágætis byrjun abgelöst. Gibt mir mittlerweile deutlich mehr. Diese ganzen Schönwetteralben laufen recht selten hier. Die positive Stimmung will man Jonsi nicht so recht abkaufen...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 16467

Registriert seit 07.06.2013

02.04.2018 - 10:14 Uhr
Ich bin in der Bewertung wohl am meisten bei Tobias.

hideout

Postings: 271

Registriert seit 07.06.2019

13.08.2019 - 00:59 Uhr
1.Vaka 6/10
2.Fyrsta 9/10
3.Samskeyti 7/10
4.Njósnavélin 9/10
5.Álafos 7/10
6.E bow 6/10
7.Dauðalagið 6/10
8.Popplagið 11/10


Starke (filmische) erste Hälfte mit einem soliden Opener. In der zweiten wirkt das aber stark in die Länge gezogen, zumal sich 5,6 und 7 in ihrem Songaufbau sehr ähneln.
"Popplagið" allerdings wäre mit der Maximalwertung immer noch unterbewertet, ein fantastischer Song und auch mit entsprechender Laufzeit nie langeweilig. Immer wieder ein Genuss. knappe 8/10

(Die Wertung ist selbstverständlich subjektiv, erhebt keinerlei Ansprüche auf jedwede Allgemeingültig und spiegelt ausschliesslich den Eindruck des Hörers wieder.)

P.S. Unter Alkoholeinfluss stehe ich auch nicht.





MopedTobias

Postings: 12079

Registriert seit 10.09.2013

13.08.2019 - 01:10 Uhr
Bin auf boneless' Kommentar hierzu gespannt :)

Find einiges zu niedrig, vor allem 1 und 6. In der Gesamtwertung bin ich aber nicht soo weit weg, wahnsinnig gut, aber bei dieser Ausnahmeband kein Diskographie-Highlight.

boneless

Postings: 2387

Registriert seit 13.05.2014

13.08.2019 - 21:32 Uhr
Das Witzige ist, dass ich die einzelnen Songs aus dem Kopf gar nicht bewerten könnte, denn bis auf Vaka, Njósnavélin und Popplagið vergesse ich regelmäßig, wie die restlichen Stücke klingen. Aber darum gehts nicht. () ist genau das, was Sigur Ros für mich ausmachen. So unnahbar, mystisch düster, märchenhaft verzaubernd und zutiefst melancholisch waren sie nicht wieder. Dabei spielen einzelne Songs keine Rolle, sondern es sind die gesamten 71 Minuten, die einem Blick ins Jenseits gleichen, unabhängig, an welcher Stelle man sich gerade befindet. Das zum Sterben schöne Vaka ist da nur der Anfang, quasi die Beerdigung, bevor die Reise beginnt. Ein in sich geschlossener Übergang in die andere Welt, die eben nur Sigur Ros beschreiben können. Dafür musste halt auch eine eigene Sprache her. Es passt alles ins Bild.
Come on
13.08.2019 - 22:22 Uhr
Vaka und Dauðalagið ne 6/10 das tut schon weh.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 16467

Registriert seit 07.06.2013

13.08.2019 - 22:45 Uhr
Schön beschrieben, boneless. Empfinde das Album ähnlich. Ist für mich auch ein Guss. Finde zwar Vorgänger und Nachfolger auf andere Weise besser, aber "( )" hat bei mir ne ganz besondere Stellung.

hideout

Postings: 271

Registriert seit 07.06.2019

14.08.2019 - 00:27 Uhr
Vaka und Dauðalagið ne 6/10 das tut schon weh.

Mir nicht. Man muss ja nicht alles mögen (wobei 6/10 okay ist), aber bei mir stehen z.B. Salka,Hljómalind, Heima, Syndir Guðs und Nýja lagið sehr hoch im Kurs. Letztere hätte ich mir auf der AB gewünscht. Und noch ein paar mehr, dazu aber später. Mich spricht bei Sigur Ros nicht alles "emotional" an, aber das was es tut dann auch richtig.

Seite: « 1 2 3 4
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: