Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Alphaville

User Beitrag
reinvan
27.06.2007 - 23:14 Uhr
@peter

http://youtube.com/watch?v=XaoBaGqBkg8

"get the balance right" ist mein absoluter dm-lieblingssong, wird aber irgendwie oftmals vergessen und unterschätzt
peter
27.06.2007 - 23:17 Uhr
stimmt komplett, eine der besten DM-Singles. Aus welchem Jahr ist die?
Lichtgestalt
27.06.2007 - 23:17 Uhr

Camouflage waren top. Aber letztendlich behält man vob denen 2 Singles im Gedächtnis.
Ich liebe "Enjoy the Silence" von DP
peter
27.06.2007 - 23:17 Uhr
Oh da stehts ja, 1983!
peter
27.06.2007 - 23:18 Uhr
enjoy the silence, das muss ich doch glatt mal wieder einlegen!!!
Lichtgestalt
27.06.2007 - 23:19 Uhr

Freunde, ich muss mich verabschiden, habe noch 'nen Termin.
Aber schöner Thread, können wir ja die Tage fortführen!
*winke*
peter
27.06.2007 - 23:20 Uhr
Was für ein geiler Track!!!
Gemini
27.06.2007 - 23:32 Uhr
Hach, "Sounds Like A Melody" ist aber auch geil! :-) Ähem... ja. Definitiv einer von den 80er-Songs, an die man sich gern erinnert - wenn ich ihn auch erst ein bißchen später für mich entdeckt hab'.

Aber an "Enjoy the Silence" kommt sogar der so leicht mal gar nicht ran! Hm, ich glaub', ich geh das auch mal wieder hören.
peter
27.06.2007 - 23:33 Uhr
hörst du grad enjoy the silence?
zap brannigan
28.06.2007 - 00:20 Uhr
anscheinend ist ein troll im forum unterwegs. bitte entsorgt diesen hurensohn.
zap brannigan
28.06.2007 - 00:24 Uhr
ASAP!"!!
Luke sein Vadder
28.06.2007 - 00:53 Uhr
der anfang von "sounds like a melody" wurde hinterher in den 90ern von capella plagiiert (eurodance).
peter
28.06.2007 - 23:49 Uhr
Gibts hier Fans von der gar nicht so schlechten Electro-Synthie Combo Alphaville?
Ulf
03.04.2019 - 08:26 Uhr
Sah grad auf Sat1 im Frühstücksfernsehen Bud Spencer da im Interview sitzen und wunderte mich, weil der doch schon tot ist.
War aber dann doch nicht Bud, sondern der Sänger von Alphaville.
Ulf
03.04.2019 - 09:13 Uhr
Humor ist immer eine Spiegelbild des persönlichen Bildunsgwegs.
Ich habe das wieder bewiesen.
Ich bin sooooo witzig.
Ulf
03.04.2019 - 12:51 Uhr
Hey Leute, muss mich jetzt doch bei euch für mein zweites Posting von 9:13 Uhr im unlustigen MopedTobi-Stil entschuldigen. Um 8:26 Uhr war ich ja noch gut drauf, dann habe ich aber nach dem Aufstehen leider festgestellt, dass ich heute nacht schon wieder in mein Bett geschissen habe, weswegen ich dann um 9:13 Uhr meinen Frust ablassen musste!
Ulf
03.04.2019 - 12:54 Uhr
Erratum addendum: Korrekt heißt es "gekotet".

AVMsterdam

Postings: 403

Registriert seit 13.03.2017

10.04.2019 - 11:12 Uhr
Unverschämte Preise für deren Veranstaltungen ...

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26928

Registriert seit 08.01.2012

04.03.2021 - 19:36 Uhr - Newsbeitrag
Künstler: Alphaville
Release: „Afternoons In Utopia“ / „The Breathtaking Blue“ (rem. Del. Ed.)
VÖ: 07. Mai 2021
Label: Warner Music


Info: Nach dem gewaltigen internationalen Erfolg ihres Debütalbums „Forever Young“ (1984) schrieb das deutsche Trio Alphaville 1986 mit der Veröffentlichung ihres zweiten Studioalbums „Afternoons In Utopia” ein weiteres Erfolgskapitel in ihrer Karriere. Das Album erreichte in fünf europäischen Ländern die Top 20 und enthielt u.a. die Singles „Dance With Me”, „Universal Daddy”, und „Jerusalem”. 1989 folgte das dritte Album „The Breathtaking Blue”, das neue musikalische Elemente und ein musikalisches Konzept aufbot, das Produktionsteam um Elektro-Pionier Klaus Schulze erweiterte und aufkommende Technologien nutzte (u.a. mit einer der weltweiten ersten CD-Graphic-Veröffentlichungen). Neben den erstklassig produzierten Songs wie der Single „Romeos“ enthielt das Album den bildgewaltigen und innovativen Film „Songlines“, für den neun Regisseure Kurzfilme drehten - inspiriert von je einem Song des Albums. Der Kurzfilm für den Song „Middle of the Riddle“ sollte ein Jahr darauf unter dem Titel „Balance“ einen Oscar in der Kategorie „Best Animated Short Film“ gewinnen.

„Afternoons ist ein zeitloser Ort, den wir erfanden, um weiter spielen zu können, nun, da wir ewig leben würden. Spielen als Künstler, als Spinner und als Kinder. Ich geh' heute noch oft da hin“, so Marian Gold im Februar 2021.

Nun kann man sich auf remastered und erweiterte Deluxe-Editionen von „Afternoons In Utopia” und „The Breathtaking Blue” freuen, betreut von den Alphaville-Gründungsmitgliedern Marian Gold und Bernhard Lloyd persönlich. Es ist das erste Mal, dass diese beiden Werke neu gemastert wurden.

Die Deluxe-Editionen erscheinen am 7. Mai 2021. Als erster Vorbote ist ab dem 04.03. der Track „Next Generation“ aus dem Bonus-Material von „Afternoons In Utopia“ digital erhältlich.

Die Audio-Version von „Next Generation" findet sich u.a. hier:

Weiterführende Links:

"Afternoons In Utopia": https://lnk.to/AIU2021
"The Breathtaking Blue": https://lnk.to/BB2021
Facebook: https://www.facebook.com/avmoonbase/
Website: https://www.alphaville.info/

musie

Postings: 3843

Registriert seit 14.06.2013

04.03.2021 - 20:42 Uhr
endlich Jerusalem statt Jerusalema

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim