Lali Puna

User Beitrag
www.sonic-reducer.com
17.08.2002 - 08:52 Uhr
Durfte gestern im Gebäude 9 die gradniosen Ai Phoenix und zu meiner Überraschung live einfach gigantischen Lali Puna erleben. Lali Puna haben sich gestern mit dem tollen Ersatzschlagzeuger regelrecht in einen Rausch gespielt. Hat sogar um längen mehr reingehauen als The notwist beim Haldern. Werd die Möglichkeit hat sollte hingehen!!! Der Rest des G9 Abends war eher schwach, aber was soll´s. 2 Tolle Acts reichen schon.
Dazer
21.08.2002 - 19:55 Uhr
danke für die info. werd' sie wahrscheinlich am 15.9. im wiener flex sehen. freu mich schon!
Oliver Ding
26.03.2004 - 18:05 Uhr
Mit ihrem dritten Album setzen Lali Puna der Welt eine eigenwillige Mischung an Pop-Empfindsamkeit entgegen. Ein wunderbares Werk mit Killer-Hooks und einer subtilen Fusion aus Untertönen und Valerie Trebeljahrs Vocals.

Die Band besteht aus Mitgliedern von Notwist, dem Tied & Tickled Trio und Console; Projekten, deren Rolle für die Entwicklung der heutigen Gitarren-Pop-Szene und ihrer Peripherie nicht hoch genug eingeschätzt werden kann.

Die Verstärker wurden aufgedreht, die Instrumente eingestöpselt, die Stimme in den Vordergrund gestellt. Die Erzählweise bewegt sich näher an unserer modernen, zum Teil wirren Version dieser Welt. "Faking The Books" handelt von den Zeichen unserer Zeit; verkehrt den Zeitgeist in etwas, das nicht nur die musikalische Verbindung rauher Instrumentierung mit behutsam-gekonnter Produktionstechnik erforscht, sondern darüber hinaus seine Geschichte immer auch mit einem differenzierten Blick auf unsere Realität erzählt. Die Songs zeugen von einer Pop-Auffassung, die keine Angst hat, alte Synths, Stimmeffekte, Garagen-Schlagzeug, Detroit-Gitarrenschläge, umsichtig arrangierte Streicher und elektronische Bassdrums mit einer Hommage an all die Bands zu mischen, die den Weg für diese Vielseitigkeit geebnet - ihr wisst schon, die Bands, die die Gitarren-Pop-Helden-Role-Models für eine neue Generation hervorgebracht haben.

Das neue Album "Faking the books" erscheint am 5. April 2004.
Schorschinho
23.04.2004 - 14:19 Uhr
Darf man für "Faking The Books" noch eine Rezi erwarten? Allein "Call-1-800-FEAR" wäre es wert. :-)
asfd
23.04.2004 - 14:59 Uhr
Nene, die sollen lieber weiterhin Rock- Alternative Musik renzensieren. Am besten lassen die Herren von Plattentest demnächst ganz die Finger von elektronischer Musik, denn davon haben sie wirklich wenig Ahnung und man erspart sich peinliche Rezensionen wie jüngst Trans-Am, Tortoise, To roccoco rot oder auch drukqs von Aphex Twin.
Immergutrocker
23.04.2004 - 15:27 Uhr
Hmm, war vom Album dann doch eher enttäuscht. Beim ersten hören ist es toll, aber nach mehrmaligen Durchlauf schleicht sich langeweile ein. "Call-1-800-Fear" "Micronomic" und "B-Movie" sind da noch die besten Stücke.

Live werden da einige Lieder bestimmt besser, bin mal sehr gespannt.
Oliver Ding
23.04.2004 - 15:49 Uhr
@adsf: Eine Scheibe Brot für Dich, bitte sehr.

Die Lali-Puna-Rezi ist fest eingeplant, allerdings hakt es ein wenig daran, daß das Album bei uns aufschlägt. Sollte aber baldigst der Fall sein. Und dann wird eine Rezensions nicht mehr lange auf sich warten lassen.
ano
27.11.2005 - 10:03 Uhr
Gibt es mal wieder neues Material von Lali Puna?
bee
23.06.2006 - 19:46 Uhr
bei mir kam nun die Faking the books neu rein - sehr feines ElectronicsZeugs - besser als manches Weilheim Projekt in letzter Zeit ,-)
Konsum
28.11.2006 - 18:52 Uhr
Die Remix-Doppel-CD war doch sehr fein...
achy breaky
01.02.2010 - 11:21 Uhr
neues album Our Inventions kommt im April.
Vorab gibt es schon mal den großartigen song Remember hier zu hören:
http://downloads.betterpropaganda.com/download.php?file=Lali_Puna-Remember_128.mp3
Der Acher
02.08.2015 - 14:07 Uhr
Ach.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: