Mark Knopfler

User Beitrag
Norbert
15.08.2002 - 21:20 Uhr
Ich finde seine Musik schon lange toll, "Sailing to Philadelphia" ist ein Spitzenalbum.

Was haltet ihr von ihm?

(auch @Armin und Co)
leash
15.08.2002 - 21:30 Uhr
dire strait ist eine meiner HASS-Bands ich könnte die im gleichnamigen Thread eigentlich mal eintragen...
einfallslos,einfach total L A N G W E I L I G !
stefan
15.08.2002 - 22:57 Uhr
dire straits, mit s am ende.
war eigentlich die erste band, von denen ich cds gekauft habe. hör ich zwar so gut wie nie, aber sind trotz allem eine gute band, wie ich finde. das riff von "money for nothing" ist z.b. wahnsinn, genauso wie das video dazu, war glaube ich das erste computeranimierte.
sigma
16.08.2002 - 09:55 Uhr
Meine Rede leash, zusammen mit Xavier Naidoo sind die Dire Straits meine absolute HASS-Band
Kalle
16.08.2002 - 10:16 Uhr
Mark Knopfler/Dire Straits sind klasse! ich habe Knopferl mal live in Dortmund gesehen, der man hats echt drauf! Ist halt ein Gitarren-Junkie, von dem sich so ziemlich jede Band/jeder Gitarrist ne Scheibe abschneiden könnte(n)! Ein Ikone neben Eric Clapton und Jimmi Hendrix!

beckes
16.08.2002 - 11:48 Uhr
Bin zwar alles andere als ein Fan , aber "Telegraph Road" gefiel mir schon immer . Ansonsten stehe ich den Dire Straits relativ neutral gegenüber , es gibt weitaus hassenswertere Musiker , sofern man überhaupt von Hass reden kann .
leash
17.08.2002 - 18:06 Uhr
ja super Gitarre spielen kann er,
aber diese Stimme...
...
17.08.2002 - 18:12 Uhr
der sieht scheiße aus.
leash
17.08.2002 - 18:20 Uhr
das auch ;-)
Lukas
17.08.2002 - 22:14 Uhr
Hab dieses "Sailing..."-Album einmal irgendwo im Hintergrund laufen gehört. Das reichte mir. Nur der Titelsong ist mir noch dunkel im Gedächtnis, weil ich den irgendwie sehr schlecht fand.
Im Bezug auf "ältere Herren mit Gitarre" greife ich lieber zu Eric Clapton.
Lepra
19.08.2002 - 04:25 Uhr
Pfadfinder-Unterhaltungsabend-Musik

zusammen mit Van Halen's Jump und Cat Stevens und all dem anderen Dreck!

Musik für Leude, die keine Ahnung haben von und tagsüber um Arbeiten Radio hören!
sigma
19.08.2002 - 09:28 Uhr
hart aber wahr
stefan
19.08.2002 - 10:00 Uhr
nicht ganz. im unterschied zu den anderen kann knopfler begnadet gitarre spielen und hat einen sound, der ihn vom rest unterscheidet.
beckes
19.08.2002 - 11:46 Uhr
"Musik für Leude , die keine Ahnung haben ..."

Eine ziemlich arrogante Bemerkung , Lepra .
Ich nehme an , du hast den Durchblick , was gute Musik angeht , oder ? Laß uns doch bitte an deiner grenzenlosen Weisheit teilhaben .
Kalle
19.08.2002 - 13:01 Uhr
[i]"Musik für Leude , die keine Ahnung haben ..."

Eine ziemlich arrogante Bemerkung , Lepra .
Ich nehme an , du hast den Durchblick , was gute Musik angeht , oder ? Laß uns doch bitte an deiner grenzenlosen Weisheit teilhaben[/i]

Da bin ich auch mal gespannt!
Lepra
19.08.2002 - 17:44 Uhr
ich versuche Euch Banausen schon seit dem Tag meines ersten Eintrages an der Wahrheit teilhaben zu lassen... :-)
beckes
19.08.2002 - 23:44 Uhr
Und ? Was ist die Wahrheit , großer Meister ? Bitte erleuchte uns arme Seelen , und zeig uns den Weg heraus aus der Finsternis ...
Lepra, grosser Meister
20.08.2002 - 04:03 Uhr
ist es eigentlich wahr - hab ich neulich bei so nem intellektuellen Blatt gelesen - dass die Dire Straits voll homophoben Dreck in ihren Liedernn abgegeben haben?
ditsch
20.08.2002 - 09:07 Uhr
Nicht vom Thema ablenken, Lepra! ;)
stefan
20.08.2002 - 10:08 Uhr
@lepra:
ein beispiel, bitte.
Lepra, Halbgott
20.08.2002 - 17:36 Uhr
www.uzjsmedoma.com
andy
09.09.2002 - 14:09 Uhr
kann mir jemand von euch sagen, wie der song hieß der letztes jahr so bekannt wurde und auf jedem scheiß radio sender gespielt wurde...??
Michi
09.09.2002 - 16:52 Uhr
Der Song heißt "What it is"!

Bitteschön.
andy
10.09.2002 - 11:27 Uhr
danke
Andreas Alfes
09.10.2002 - 19:46 Uhr
Mark Knopfler ist einer der besten Gitarrenspieler, seine CD`s werden zwar immer ruhiger aber auch immer perfekter
Oliver Ding
09.10.2002 - 23:14 Uhr
Leider hilft bei einschläfernden Songs auch Knopflers einfühlsames Spiel nicht weiter.
Armin
10.10.2002 - 00:13 Uhr
Die Dire Straits hatten einige kleine Sternstunden, aber die neue Knopfler langweilt mich eher. Wir werden mit dem nächsten Update (wahrscheinlich morgen) aber doch noch eine Rezension nachreichen.
slash-hh
11.10.2002 - 13:33 Uhr
musik ist ja geschmacksache - von hass und dreck etc. in bezug auf musik von knopfler oder sonst jemandem zu sprechen finde ich etwas schlicht. jedenfalls kann es sich bei solch leuten nicht um musiker handeln. ich empfehle jedem frustrierten, selbst musik zu machen - mit etwas glück und talent läßt sich die eigene unsicherheit und der für zufriedene und ausgefüllte menschen kaum nachvollziehbare hass ja in gute (meinetwegen auch agressive) musik verarbeiten.
stefan
11.10.2002 - 15:25 Uhr
@armin:
"einige kleine sternstunden" finde ich doch etwas übertrieben. bei dem scheiss, der in den 80ern größtenteils veröffentlicht wurde, waren dire straits schon noch ein lichtblick...
electrolight
26.10.2002 - 14:08 Uhr
Das neue ist nicht schlecht - seehr ruhigm aber richtig gemütlich zu hören;
Er schafft es immer wieder sich treu zu bleiben und gute Songs zu schreiben
fan
15.11.2002 - 14:24 Uhr
Etwas mehr Toleranz wenn ich bitten darf.
Dauer Streit
23.12.2002 - 20:01 Uhr
Mark Knopfler ist absolut der beste!
Er versteht was vom Leben!
rosaroter Panther
24.12.2002 - 14:16 Uhr
mark knopfler ist großartig.
ich verbinde sehr viel mit seiner musik, das lied "sailing to philadelphia" wurde dieses jahr auf der trauerfeier meines vaters gespielt.

@Norbert: ich gebe dir total recht
Mentrente
26.12.2002 - 01:29 Uhr
Du hast recht Dauer Streit:

Mark Knopfler is the best.
Er wird immer ruhiger aber die nächste Platte
soll etwas rockiger werden.
Hoffe viele von Euch besuchen seine Konzerte
nächstes Jahr von Mai bis Juni.
Im Gegensatz zu anderen spielt er in 10 deutschen
Städten und nie unter 150 Minuten während andere
schon nach 90 platt sind.
He is the Sultan of Rock!!!
Hans Peter Fleesensee
26.12.2002 - 01:35 Uhr
Jau überzeugt Euch in:
Frankfurt,Hannover,Hamburg,Stuttgart,Köln,
Dortmund,München,Berlin,Leipzig und Erfurt.

Sind noch wenige Karten da!!!

P.S. Dort wird es nicht so ruhig.
rosaroter Panther
26.12.2002 - 23:02 Uhr
@Hans Peter Fleesensee:
danke für den tip, werde mich gleich mal um karten in stuttgart kümmern. ;)
Armin
06.11.2004 - 00:14 Uhr
MARK KNOPFLER
10.04.05 Stuttgart – Schleyerhalle
11.04.05 München – Olympiahalle
12.04.05 Wien – Stadthalle
14.04.05 Hannover - Tui Arena
21.04.05 Erfurt – Messehalle
22.04.05 Frankfurt – Festhalle
23.04.05 Hamburg - Color Line Arena
24.04.05 Dortmund – Westfalenhalle
06.06.05 Köln – Kölnarena
07.06.05 Berlin – Waldbühne
08.06.05 Leipzig – Arena
Aktuelles Album: "Shangri-La" (VÖ: 27.09.04)
Tachiro
23.04.2005 - 16:38 Uhr
Bin heut in hamburg am start! mark knopfler soll live großartig sein. mal sehn ob er einige seiner früheren hits spielt, ich zumindest freu mich drauf!
schön tach noch
gähhn
23.04.2005 - 16:54 Uhr
Marc Knopfler ist einer von den typischen Kandidaten, die Lehrer gerne hören und die inzwischen nur noch in Deutschland erfolgreich sind. So wie Chris de Burgh.
zonk
23.04.2005 - 17:00 Uhr
brothers in arms war toll alles von knopfler davor und danach ist salopp formuliert, weichspülscheiße für frürentner, für leute, die zu jung waren für die hippiebewegung und zu alt für punk. egal, ob die virtuosen an der gitarre sind oder nicht. meiner erfahrung sind 90 prozent aller supergitarristen scheiße als songwriter, da sie zu kopflastig handeln. die schlichtesten gemüter auf der gitarre haben in der geschichte die besten songs rausgeschmissen knopfler gehört zur ersten sorte. 8ausnahmen bestätigen die regel) außerdem merkt man dieser schnarchnase an, daß er mal lehrer war. nur wundert es mich, daß er von einem langweiligen job in noch mehr tristesse übergegangen ist. brothers in arms mhaben ihm wohl in einem unstillbaren aggressionswahn außerirdische diktiert(die bei "calling elvis auch noch leise zwitscherten). soll jeder hören, was er will, aber knopfler steht für mich in sachen belanglosigkeit auf dem level vbon sting, p. collins, clapton...
dfg
23.04.2005 - 17:42 Uhr
das erste album ist doch klasse, schonmal sultans of swing gehört?



bee
23.04.2005 - 19:46 Uhr
@zonk
dein statement fordert Widerspruch:
Brothers in Arms war so wenig die einzigartig gute Platte im Katalog von Dire Straits noch ist Knopfler ein Supergitarist. Dass er mehr als 2 Hände voll grossartige Songs geschrieben hat
steht für mich ausser Frage - das Debut und die Alchemy sind für mich Klassiker des Rock.
God Clapton so abzukanzeln ist nat. auch völlig verboten !
*
was mich aber wirklich interessieren würde - in welcher Zeitspanne lebte die Generation "die zu jung waren für die hippiebewegung und zu alt für punk." ? also - da komm ich nich ganz mit ....
electrolite
23.04.2005 - 20:24 Uhr
hatte mir vom Münchner Konzert vor 2 Wochen sitzend in der Arena nicht allzu viel erwartet. Allerdings lag ich da ziemlich falsch. Man konnte sich nach den gleich zu Beginn präsentierten größten Hits gemütlich den Mittelteil mit den (Country-)Songs vom Aktuellen Album anhören. Ich wurde dann vor dem Zugabenblock vom 20 minütigen Telegraph Road in jeder Sekunde mitgerissen, und auch das zweite Paket mit Hits nach der Pause waren wieder nett anzuhören. Sodaß man überraschend beschwingt die Olympiahalle verließ. Respekt. Das schafft nicht jeder "unserer" Indielieblinge hier. Allerdings wollte MK auch das dreifache an Eintrittsjuros haben, verglichen mit was man sonst so zahlt.
zonk
24.04.2005 - 12:44 Uhr
@bee
wie dem auch sei, musik ist geschmackssache, mir gefällt nun mal nur brothers in arms und halte den rest für verzichtenswert. der spruch auf die "verlorene" generation, denen jegliche musikalische sozialisation verloren ging sollte sich auf den fakt beziehen, daß diese musik so herzlich unaufregend ist(in jeglicher beziehung), daß sie nur von durchschnittsbänkern und verwaltungsangestellten gehört werden kann, wenn du verstehst, was ich meine. ich wollte nur 2 beispiele nennen, die ins relative extrem rutschen. zeitlich war es ja nun auch nicht schlecht gewählt. soweit ich weiß, kam das erste ds-album ende der 70er raus(1979?-korrigier mich, wenn ich mich irre)
tachiro
24.04.2005 - 14:40 Uhr
@zonk
lol "musikalische sozialisation" det gefällt mir, und was bedeutet das?
ich weiß nur dass du hier die behauptung aufstellst, die musik sei "herzlich unaufregend". ich würde es besser finden, wenn du in zukunft lieber schreiben würdest: "ich finde die musik herzlich unaufregend." des isn unterschied.
ich mein, is deine meinung wenn du brothers in arms aufregender findes als z.b. sultans of swing, ok, is zwar nich nachvollziehbar aber deine meinung, so far
greets
keenan
26.03.2008 - 12:39 Uhr
kannte nur ein paar sachen aus dem radio von ihm. die tage kam auf 3 sat ein konzert von ihm. fand das aber alles andre als spannend, selten sowas ödes gesehn

*gähn*
dfg
26.03.2008 - 15:58 Uhr
es gibt öderes, tool z. B.!
brunzbüttl
26.03.2008 - 16:49 Uhr
@dfg : endlich sprichtt es einer aus! :-)
Rick
27.03.2008 - 07:32 Uhr
Knopfler is geil...auch wenn er sehr ruhig geworden ist...die Sachen von Dire Straits sind durch die Bank genial, solo hat er auf jedem Album ein paar Hits...
Dr. Gonzo
27.03.2008 - 09:09 Uhr
Mark Knopfler.....schnarch

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: