Turbostaat - Vormann Leiss

User Beitrag
Armin
21.06.2007 - 20:31 Uhr
TURBOSTAAT - Harm Rochel
CDM, VÖ 17.08.2007
Guten Tag! Wir heissen TURBOSTAAT, haben ne neue Platte gemacht mit Moses Schneider aus der großen Haupstadt.
Vormann Leiss, heisst der Kahn und sticht am 17. August in See.

Vorab aber macht sich Harm Rochel in Digital und Vinyl auf und davon - mit treibendem deutschsprachigem TURBOSTAATpunkrock wie er klang und klingen soll.

Wegblasen mit angekotzt sein und feiner Gitarrenarbeit, ner Stimme die zwischen Energie und Resignation die niemals auseinanderbricht. Satter runder Knarz-Bass, der den nötigen Arsch in der Hose hat und ein schwingender dirty Drumsound, der diesen Arsch gehörig tritt:

Meine Damen und Herren, liebe Freunde: HARM ROCHEL:
Der Beat fängt an - bububa bubububa, Harm erzählt, der Basslauf zeigt ihm den Weg, begräbt ihn fast - mächtig und schön - bis die Gitarren übernehmen und ihn vorerst in den rettenden Refrain retten... leb doch mehr wie deine Mutter ... leb doch!

Der erste Bote des neuen Albums auf einem neuen Label, die alte Mutter \"Schiffen\" schläft... die neue macht viel tam tam und kauft Schuhe, die nicht immer passen, aber das wird schon.

Der TURBOSTAAT ist erfreut und gibt bekannt: Er ist immer noch dein zu Hause und will es auch bleiben.

TURBOSTAAT @ Festival:
03.08 anroechte - big day out
10.08 open flair - eschwege
11.08 taubertal - rotenburg
17.08 flensburg - volxbad (releaseparty)
18.08 hamburg - dockville festival
25.08 rocko del schlacko - saarbrücken
26.08 area 4 - lüdinghausen

TURBOSTAAT @ sallys sounds tour 07:
19.09. münchen
20.09. hamburg
21.09. berlin
22.09. köln

TURBOSTAAT @ Beatsteaks Tour:
28.09. Dortmund - FZW
29.09. Lingen - Alter Schlachthof
30.09. Fulda - Kreuz
01.10. Wiesbaden - Raeucherkammer
02.10. Giessen - MUK
03.10. Jena - Rosenkeller
04.10. Leipzig - Conne Island
05.10. Dresden - Groovestation
06.10. Potsdam - Waschhaus
20.11. Lübeck
21.11. Mannheim
23.11. Köln
08.12. Münster

TURBOSTAAT im Netz finden unter
MySpace: www.myspace.com/turbostaat
Website: www.turbostaat.de




Erscheint bei Warner.
Obrac
21.06.2007 - 20:34 Uhr
Bei Warner? Erstaunlich..
Tschengis
21.06.2007 - 20:42 Uhr
Ist das nicht irgendwas mit dieser Warner-Unterlabel-Geschichte? Die paar Zeilen, die ich meine, mal darüber gelesen zu haben, ließen das auf jeden Fall nicht wie das allerschlechteste Konzept zu sein. Aber genaueres können da sicher andere Experten sagen.

Ich freu mich auf jeden Fall auf die Rille.
kahn oder dampfer?
21.06.2007 - 23:01 Uhr
beatsteaks management = turbostaat label (+ warner im rücken). beatsteaks booking drückt turbostaat auf alle beatsteaks festivals mit durch. beatsteaks manager = uncle sallys herausgeber = turbostaat pushen ohne ende. und dann noch: mit beatsteaks auf tour.

eine band im windschatten... etwas arm.
wirg
21.06.2007 - 23:05 Uhr
ist doch absolut legitim, verdient haben die jungs es allemal. und vorm kommerziellen ausverkauf kann man (momentan) absolut nicht sprechen, man schaue sich nur mal die homepage an.alle mp3s zum freien download...
Tschengis
21.06.2007 - 23:10 Uhr
So lang da solche Musik bei rumkommt, kann das gerne so "arm" bleiben...
Armin
22.06.2007 - 20:26 Uhr
"Harm Rochel" klingt ziemlich nach Boxhamsters und etwas Fehlfarben. "Haubentaucherwelpen" finde ich aber die bessere Single.
Chimera
23.06.2007 - 23:54 Uhr
kahn oder dampfer? (21.06.2007 - 23:01 Uhr):
beatsteaks management = turbostaat label (+ warner im rücken). beatsteaks booking drückt turbostaat auf alle beatsteaks festivals mit durch. beatsteaks manager = uncle sallys herausgeber = turbostaat pushen ohne ende. und dann noch: mit beatsteaks auf tour.

eine band im windschatten... etwas arm.


Als ob du so ein Angebot von Freunden nicht dankend annehmen würdest...
Chimera
23.06.2007 - 23:56 Uhr
Ich freu mich übrigens wie Bolle aufs neue Album! Bisher hat der Name Turbostaat für Qualität gebürgt, wenn das nach vier Jahren Wartezeit anders sein sollte, weiß ich auch nicht... Als ich sie das letzte Mal live gesehen habe (was auch schon wieder ein Jahr her ist... Schande!), haben sie einige neue Stücke gespielt, die mich eigentlich alle überzeugt haben.
me0w
02.07.2007 - 21:46 Uhr
@Kahn

http://i162.photobucket.com/albums/t264/turbostaat-alter/titel_turbostaat-1.jpg

:D

..

Freu mich trotzdem aufs neue Album. ;)
Chimera
02.07.2007 - 21:59 Uhr
"Harm Rochel", hmm. Erster und zweiter Hördurchgang haben mich nicht gerade überwältigt. Etwas seltsame erste Single, auch wenn das live bestimmt ziemlich abgeht.
Hoffe, es liegt am mittelprächtigen Myspace-Sound.
Werde gleich mal die "Schwan" wieder auflegen.
Steve
02.07.2007 - 22:21 Uhr
bin sehr gespannt...
Chimera
02.07.2007 - 22:23 Uhr
OK, nach jetzt 5 Durchläufen bin ich wieder ganz guter Dinge. Zum einen wird "Harm Rochel" besser, zum anderen lässt der Song vermuten, dass "Vormann Leiss" kein Hit-Album wird, sondern eher ein Album-Album. Im Kontext eines Albums kann ich mir "Harm Rochel" jedenfalls super vorstellen, dürfte dort jedenfalls besser funktionieren als als Stand-Alone.
Aber mal schauen. Sicher ist noch nichts...
Nur die Sellout-Unken sollten nach dieser Single ihr Rufen einstellen. Chartkompatibel ist das weiß Gott nicht, und auch die Beatsteaks-Fans würden auf "Schwan" wohl steiler gehen als auf "Harm Rochel"...
me0w
03.07.2007 - 09:44 Uhr
Mich erinnert die neue Single ja stark an Jensen Rachut, speziell an "15.1.72" von Blumen am Arsch der Hölle... weiß man jetzt eigentlich schon was genaueres wegen fixem Releasetermin?
muckefuck
03.07.2007 - 12:09 Uhr
17.08.
lars
03.07.2007 - 23:31 Uhr
hahaha, wie dreist sind die denn! haben die ein glück daß kaum noch jemand dackelblut, blumen usw kennt. turbostaat waren ja schon immer ein ziemlicher rip-off der jensen-bands (nur ohne annähernd dessen textliche qualität zu erreichen), aber der neue song toppt diesbezüglich alles.

ich verzweifel noch an der ideenlosigkeit der bands, die mir mal symphatisch waren...
me0w
04.07.2007 - 21:43 Uhr
Einwand. Jensens Texte sind nicht mit denen von Marten zu vergleichen, sowie die Gittarrenriffs beider Bands zwar gleichermaßen verdammt geil sind, jedoch nicht annähernd ähnlich. Das einzige was mich ein bisschen an die Jensenbands erinnert ist Jans Gesang. Besser genau hinhören.
Chimera
05.07.2007 - 09:48 Uhr
me0w (03.07.2007 - 09:44 Uhr):
Mich erinnert die neue Single ja stark an Jensen Rachut, speziell an "15.1.72" von Blumen am Arsch der Hölle... [...]

lars (03.07.2007 - 23:31 Uhr):
hahaha, wie dreist sind die denn! haben die ein glück daß kaum noch jemand dackelblut, blumen usw kennt. turbostaat waren ja schon immer ein ziemlicher rip-off der jensen-bands (nur ohne annähernd dessen textliche qualität zu erreichen), aber der neue song toppt diesbezüglich alles.

ich verzweifel noch an der ideenlosigkeit der bands, die mir mal symphatisch waren...

me0w (04.07.2007 - 21:43 Uhr):
Einwand. Jensens Texte sind nicht mit denen von Marten zu vergleichen, sowie die Gittarrenriffs beider Bands zwar gleichermaßen verdammt geil sind, jedoch nicht annähernd ähnlich. Das einzige was mich ein bisschen an die Jensenbands erinnert ist Jans Gesang. Besser genau hinhören.


Hihi.

me0w
05.07.2007 - 14:07 Uhr
Und? Mich erinnern auch Stücke von Samsas Traum an die von Arcade Fire.. dennoch kopiert keine die andere Band.
lars
05.07.2007 - 17:40 Uhr
unterm strich: sie haben keinen ausnahmetexter wie jensen, keinen ausnahmegitarristen wie andreas, fast alle lieder haben die gleichen akkordfolgen auf achtelgedaddel, und die hälfte der texte handelt vom wetter. aber die beatsteaks werdens schon richten!
me0w
05.07.2007 - 22:04 Uhr
Heute um 23:05 ist übrigens Videopremiere von "Harm Rochel" auf MTV "Brand:Neu".

@Lars: die Oma ist tot, lang lebe der Staat. hahaha..
justus
07.07.2007 - 19:36 Uhr
boah lars,

laaangweilig was du da schreibst, meinst, kund tust....gähn...war doch klar das das jemand meinen muss...und ja genau, früher war alles besser usw...damals als jensen blablabla...ausnahme texter...achtel gedaddel...meine fresse, dich scheint das ja sehr zu bewegen alles...wie wäre es mit selber und vor allem besser machen....ich sage danke an die turbo`s das sie das machen...und erzähl mir mal wie man nach 1960 noch musik neu erfinden soll..lieber von großartigen hamburger bands beeinflusst werden und es weiter machen, als immer nur rumzuheulen...dann höre sie nicht und fertig!...oder poste weiter deine meinung, dann beschäftigst du dich ja mit langweiliger geklauter musik..
maria
07.07.2007 - 22:21 Uhr
Unglaublich lahmes ALbum. Geht ja hgar nicht und diese Oberschülerlyric geht mir auf den Geist. Habt ihr wirklich was zu sagen, dann macht es, aber sowas ist doof und hat dieses studentische Niveau mit auf-den-ersten-Blick-tiefsinnigen Aussagen, dann aber doch ohne Meinung sein.
King Werner
08.07.2007 - 17:00 Uhr
wo habt ihr die Platte denn schon her? Ich will auch hören!!!
Armin
09.07.2007 - 20:10 Uhr
Neues Turbostaat-Album kommt am 17.08

Bald ist es soweit: Turbostaat veröffentlichen ihr neues Album. "Vormann Leiss" heißt es, und es wird am 17. August in die Läden kommen. Produziert hat Moses Schneider, der auch für die Beatsteaks zuständig ist.

Das Video zu "Harm Rochel" stellt sich gerade im "MTV TRL - Rock"-Voting der Konkurrenz.

Hier der Link zum Voting:
http://musicmail.wmg.com/resp/c2.php?WMGP/389362024/14840424/T/N/V/http://www.mtv.de/trl/videos.php?c=1&g=3

Hier der Link zum Video:
http://musicmail.wmg.com/resp/c2.php?WMGP/389362024/14840425/T/N/V/http://streamos.warnermusic.com/real/wmgermany/turbostaat/vc_turbostaat_-_harm_rochel.ram

Offizielle Website
http://musicmail.wmg.com/resp/c2.php?WMGP/389362024/14840426/T/N/V/http://www.turbostaat.de

Turbostaat bei Myspace:
http://musicmail.wmg.com/resp/c2.php?WMGP/389362024/14840427/T/N/V/http://www.myspace.com/turbostaat
arnold apfelstrudel
09.07.2007 - 20:21 Uhr
Der Song gefällt nach einigen Durchläufen richtig gut. Hab erst jetzt angefangen mich mit der Band zu beschäftigen und ich musste feststellen, dass die Jungs da wirklich starke Musik machen. Auf der Homepage gibts übrigens alle Songs zum kostenlosen Download. Wurde zwar schon gesagt, aber vielleicht hats nicht jeder mitbekommen.
Chimera
10.07.2007 - 17:57 Uhr
Ja, "Harm Rochel" ist gut, doch, doch...
Freu mich auf's Album.
me0w
13.07.2007 - 11:43 Uhr
Cover ist da. Imo sehr genial (so wie das 7" Cover).

http://ec1.images-amazon.com/images/I/51mdMuW2kjL._SS500_.jpg

kann auch schon bei amazon vorbestellet werden, tut es aber bitte nicht ;D
kramer
22.07.2007 - 10:26 Uhr
ich finde die band unsympatisch und der monotone gesang nervt gewaltig
Mr. Tea
22.07.2007 - 15:47 Uhr
Ich finde die Jungs echt überhaupt nicht unsympatisch. Ich kenne die ein bisschen und die lassen nicht das "ich bin inner band und kenn die Beatsteaks Ding" raushängen. Da kenn ich andere Kandidaten die sich selbst als Rockstar feiern und voll die Eiernacken sind und zudem in einer rotten 0815 Band spielen. Den Gesang finde ich gerade charakteristisch.
Armin
28.07.2007 - 11:35 Uhr
TURBOSTAAT - HARM ROCHEL (Single VÖ 03.08., dig. only)

Guten Tag! Wir heißen Turbostaat, haben ne neue Platte gemacht mit Moses Schneider aus der großen Haupstadt.
"Vormann Leiss", heißt der Kahn und sticht am 17. August in See.
Vorab aber macht sich HARM ROCHEL; in Digital und Vinyl auf und davon - mit treibendem deutschsprachigem Turbostaatpunkrock wie er klang und klingen soll.
Wegblasen mit angekotzt sein und feiner Gitarrenarbeit, ner Stimme die zwischen Energie und Resignation die niemals auseinander bricht. Satter runder Knarz-Bass, der den nötigen Arsch in der Hose hat und ein schwingender dirty Drumsound, der diesen Arsch gehörig tritt:
Meine Damen und Herren, liebe Freunde: HARM ROCHEL:
Der Beat fängt an - bububa bubububa, Harm erzählt, der Basslauf zeigt ihm den Weg, begräbt ihn fast - mächtig und schön - bis die Gitarren übernehmen und ihn vorerst in den rettenden Refrain retten... leb doch mehr wie deine Mutter ... leb doch!
Der erste Bote des neuen Albums auf einem neuen Label, die alte Mutter SCHIFFEN schläft... die neue macht viel Tamtam und kauft Schuhe, die nicht immer passen, aber das wird schon.
Der Turbostaat ist erfreut und gibt bekannt: Er ist immer noch dein zu Hause und will es auch bleiben.

Album VÖ 17.08. Vormann Leiss

Tschengis
30.07.2007 - 22:57 Uhr
Seit ihrer Kindheit wurd' Marie nich geliebt. :D

Ganz komische Sache, das, aber das kurze Stück klingt ja wirklich mal nich schlecht.

Ich freu mich immernoch auf's Album.
Piepi
31.07.2007 - 07:59 Uhr
Schneider ist doch auch der die neue Tocotronic produziert hat?
atreju
31.07.2007 - 22:29 Uhr
"Marie" ist aber übrigens kein Turbostaat Song, ist ein Coversong der Band "Exil", bei der auch n paar Mitglieder von Turbostaat mal dabei warn.
Und ja, das iser, unter anderem hat er auch die letzten 2 Beatsteaks Alben produziert. Der Sound sollte also schon mal passen.
micha
02.08.2007 - 17:33 Uhr
beatsteaks management = turbostaat label (+ warner im rücken). beatsteaks booking drückt turbostaat auf alle beatsteaks festivals mit durch. beatsteaks manager = uncle sallys herausgeber = turbostaat pushen ohne ende. und dann noch: mit beatsteaks auf tour.

mmh, und früher haben die immer so einen auf az-band gemacht, ist schon komisch.
Chimera
02.08.2007 - 18:33 Uhr
"Marie" kann den Hunger auf "Vormann Leiss" nicht im Ansatz stillen. Doch, ich freue mich wieder ziemlich auf das Album. Die Jahrespoll-Spitzenposition ist jedenfalls vorgewärmt...
Armin
02.08.2007 - 19:46 Uhr
TURBOSTAAT, die im Moment die Spendierhosen anhaben.
Die Flensburger schenken euch einen Song mit dem Namen "Marie" auf der Seite www.marie-forfree.de
Raffi
06.08.2007 - 18:44 Uhr
http://www.ssbd.de/special.html
hört euch einfach nur insel an.
das album wrid hamer
Armin
11.08.2007 - 01:05 Uhr
TURBOSTAAT

17.08.07 "Vormann Leiss"

www.turbostaat.de

http://www.myspace.com/turbostaat



VIDEO "Harm Rochel": http://streamos.warnermusic.com/real/wmgermany/turbostaat/vc_turbostaat_-_harm_rochel.ram

MAKING OF "Harm Rochel": http://streamos.warnermusic.com/real/wmgermany/turbostaat/turbostaat-epk.ram





Auf ihrem ersten Album "Flamingo", erschienen auf dem legendären Hamburger Label Schiffen, schlagen Turbostaat 2001 eine Brücke zwischen dem Hardcore aus Washington, DC zum Deutschen Punk. Sie reflektieren das Gefühl der Frustration, des sich Verlierens im Alltagsmuff, ungewöhnlich intensiv. Textliche Gebilde, die die Tristesse behandeln und einen an Autos, die einem entgegenkommen, und an Monster, in denen Monster sitzen, denken lassen. Das ist kein Teenage Angst (was ja auch okay wäre), das ist ein Hier-läuft-irgendwas-schief-und-es-kommt-mir-so-vor-als-wäre-ich-der-Einzige-dem-das-auffällt!



Turbostaat spielen sich durch die autonomen Jugendzentren und die kleinen Läden und ein Ruf eilt ihnen voraus. Ein guter. Es macht schnell die Runde, dass sie überdurchschnittliche Konzerte geben, das erregt Aufmerksamkeit. Ein Windstoss für die in Todeszuckungen liegende Punkszene, die sich entweder in Richtung Bahnhof zum Asseln begibt, oder sich in sektiererischen Kleinkriegen zu verabschieden droht.

Irgendwo dazwischen wird "Schwan" (2003) veröffentlicht. Die Platte ist lauter, trister, melancholischer, näher als ihr Vorgänger. Ebenso melodiöse wie harte Gitarren und große Hooklines durchziehen ihr Album. Und immer diese wunderbaren Punktexte und Punkvokabeln. "Rübe, alter Mann, Glotze, Altbau".



Eines der zahllosen Konzerte besucht auch Thomas Götz, Schlagzeuger der Beatsteaks, und aus Musik wird Freundschaft. Was nach einem genialischen Schachzug aussieht, ist das simple Ding: " Wir mögen euch, kommt doch mal mit auf Tour! Das wird schon!" Dass dies alles in einer großen Coverversionen enden muss, ist Zufall. Aus "Hell On Wheels" von Fu Manchu wurde Beatsteaks vs. Turbostaat: "Frieda und die Bomben"



Und jetzt? Wie geht's weiter? Turbostaat. Neue Platte! Ist noch Platz auf den Armen, um sich da in einem Jahr das zu tätowieren, was mit Turbostaat passiert ist? Von einer kleinen beschissenen (keine Wertung sondern Punkvokabel, siehe oben!) Punkband zur wahnwitzigsten Band der Stunde!

Es gibt noch was zu sagen.

Kapitulation? Niemals!



Hatten wir letztes Jahr ein Sommermärchen? Turbostaat schreiben die Moritate für den Sommer 2007. Mit ihrer dritten Platte "Vormann Leiss" sind sie angekommen in der eigenen Welt.

Sie definieren zusammen mit ein, zwei anderen Bands, was Punk in Deutschland ist und vor allem sein kann!

Offen, frei, schlau wie eine Katze und sexy wie ein alter Plattenspieler!



Armin
11.08.2007 - 01:10 Uhr


TURBOSTAAT

17.08.07 Flensburg, Volxbad (Releaseparty)

18.08.07 Dockville Festival, Hamburg

25.08.07 Rocko del Schlacko, Saarbrücken

26.08.07 Area 4 - lüdinghausen

28.09.07 Dortmund, FZW

29.09.07 Lingen, Alter Schlachthof

30.09.07 Fulda, Kreuz

01.10.07 Wiesbaden, Raeucherkammer

02.10.07 Giessen, MUK

03.10.07 Jena, Rosenkeller

04.10.07 Leipzig, Conne Island

05.10.07 Dresden, Groovestation

06.10.07 Potsdam, Waschhaus

20.11.07 Lübeck, MUK (mit BEATSTEAKS)

21.11.07 Mannheim, Rosengarten (mit BEATSTEAKS)

23.11.07 Köln, Palladium (mit BEATSTEAKS)

08.12.07 Münster, Halle Münsterland (mit BEATSTEAKS)

09.12.07 Dortmund, Westfalenhalle 1 (mit BEATSTEAKS)

22.12.07 Husum, Speicher

Veranstalter: KKT

chrissi
14.08.2007 - 18:22 Uhr
lächerlich, ohne die beatsteaks wäre die band ne absolute nullnummer, die müssen jetzt sogar schon werbung auf deren homepage machen, höhö: www.beatsteaks.org
Chimera
14.08.2007 - 23:52 Uhr
chrissi (14.08.2007 - 18:22 Uhr):
lächerlich, ohne die beatsteaks wäre die band ne absolute nullnummer, die müssen jetzt sogar schon werbung auf deren homepage machen, höhö: www.beatsteaks.org


Turbostaat hören, Fresse halten.
Mann, Mann, Mann, kaum werden die ein wenig gepusht, schon kommen die Leute, die die Band nicht kennen und einfach mal draufschlagen aus ihren Löchern hervor.
"Schwan" ist eines der besten deutschen Punkalben der letzten Jahre, Punkt. Was mit "Vormann Leiß" ist, weiß ich noch nicht, aber da kann man mir keinen Vorwurf machen, kommt erst Freitag raus.
bernhard.
15.08.2007 - 17:13 Uhr
also de facto war das konzrt bei rockimpark, bei dem sie ausnahmslos (bis auf schwan) lieder vom neuen album gespielt haben grandios...

jedes lied der hammer, das album wird auf jeden fall ein (mehr als) würdiger nachfolger zum grandiosen schwan
rico
15.08.2007 - 22:33 Uhr
""Schwan" ist eines der besten deutschen Punkalben der letzten Jahre, Punkt."

Ja ja, das ist aber auch nicht besonders schwer... ;-)
Chimera
15.08.2007 - 22:55 Uhr
rico (15.08.2007 - 22:33 Uhr):
""Schwan" ist eines der besten deutschen Punkalben der letzten Jahre, Punkt."

Ja ja, das ist aber auch nicht besonders schwer... ;-)


OK, kann schon sein... ;)
Dann halt so: Turbostaat "Schwan": 9/10.
Besser?
´Badeinsel
16.08.2007 - 01:57 Uhr
@Chimera
recht hast du! punkt!
chris
16.08.2007 - 01:58 Uhr
Wann gibt hier eignetlich den test?
Mirelleier Moerielle
16.08.2007 - 02:02 Uhr
Kann es sein das jedes Lied von denen mit den gleichen drei Akkorden gespielt wird? Finde ich ehrlich und konsequent!!!
daniel
16.08.2007 - 10:41 Uhr
mail von amazon - Lieferung zwischen 25. August & 9. September....

son schieeet
Chimera
16.08.2007 - 10:44 Uhr
Höre gerade wieder Schwan und lese mir die Tracklist von Vormann Leiss durch... Harm Rochel als Opener... Oh Mann, ich kann es kaum noch abwarten! Hoffentlich hat mein Plattenladen um die Ecke die morgen auch vorrätig...

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: