Venetian Snares

User Beitrag
jcd
15.06.2007 - 18:21 Uhr
wenn es einen squarepusher thread gibt, dann muss es auch einen zu aaron funk a.k.a venetian snares geben.
breakcore vom feinsten mit einflüssen von klassik bis gabber ;) also, was sagt ihr?
worn
14.05.2008 - 17:09 Uhr
schön anders :)
toolshed
14.05.2008 - 17:10 Uhr
Umwerfend anders..
Khanatist
14.05.2008 - 17:19 Uhr
Live um 3 Uhr nachts auf dem Dour 2007 (nach Autechre und vor Otto von Schirach). Ich wusste nicht mehr, wo oben und unten ist.
toolshed
14.05.2008 - 17:24 Uhr
Liest sich toll. :D
Khanatist
14.05.2008 - 17:29 Uhr
Tauche das Posting in ein epilleptisches Blitzlichtstroboskopen-Feuerwerk, dann bist du noch näher an meiner Erinnerung dran.
Khanatist
13.01.2009 - 23:08 Uhr
12.04. Hamburg - Hafenklang
Vollbart
14.01.2009 - 16:01 Uhr
Über einen Freund kennengelernt und für gut befunden.
Nieöls
20.04.2009 - 22:26 Uhr
Morgen in Wien und ich hab Schule ):
toolshed
03.01.2010 - 04:27 Uhr
Was von Venetain Snares braucht man denn alles so? Außer die "Rossz csillag alatt született" .. (selbstverständlich) ;)
...
03.01.2010 - 13:15 Uhr
my downfall geht in die selbe richtung. also ebenfalls pflicht ;-)
...
09.01.2010 - 15:20 Uhr
@toolshed

und, my downfall schon ins herz geschlossen? :-)
Third Eye Surfer
09.01.2010 - 15:28 Uhr
Bin auch, unabhängig von diesem Thread, die Tage auf Venetian Snares aufmerksam geworden und find die Rossz... ebenfalls ziemlich klasse. Aber My Downfall, naja, die ist doch eher schwach. Auf der einen Seite zu viele zu gleich klingende melodramatische Streicherstücke, auf der anderen DnB Stücke, die eher wie schwächere B-Seiten Stücke der Rossz... wirken. Naja, Künstler mit so einem großen Output sind ja meistens Hit or Miss Angelegenheiten.
toolshed
09.01.2010 - 23:36 Uhr
und, my downfall schon ins herz geschlossen? :-)

Sehr bald. ;)
NOK
09.01.2010 - 23:55 Uhr
Blind solltest du dir von dem Mann jedenfalls lieber nicht alles anschaffen, er hat immerhin z.B. auch schon Gabber-Alben gemacht (Speedranch-Kollaboration), die sich in deinem Gehörgang etwas querstellen dürften, wenn ich dich richtig einschätze. :D
Mendigo
10.01.2010 - 09:15 Uhr
witzig, hab den auch grade kürzlich laufen gehabt. Kenn aber auch nur die Rossz (die ist sehr in Ordnung) und die eher wahnsinnige Filth vom mittlerweile letzten Jahr (kann man hören, ist jetzt aber nicht so der Burner)
aber wer auf so Klassik/Electronic Vermischung wie eben auf der Rossz cslgllblbl steht, unbedingt einmal Program Music I von Kashiwa Daisuke ausprobieren (deswegen!)
Greylight
18.01.2010 - 20:49 Uhr
Mit diesen vollkommen überdrehten Breakcore-Beats tue ich mir dann meist doch eher schwer, außer wenn ich in der richtigen Stimmung dafür bin. Deshalb ist für mich auch immer noch die "Tri Repetae" von Autechre das Nonplusultra. Aber die Mischung von Klassik und Elektronik bietet sicherlich viel Potential. Werd ich mich sicherlich demnächst auch mal ein bißchen reinhören.
Watchful_Eye
25.01.2010 - 17:53 Uhr
Wow, hab mal auf Youtube reingehört.. die "Rossz" ist ja der Hammer :O

Würde ich sogar direkt in meine Jahrzehntsliste reinpacken, nur leider kommt sie wohl nicht mehr bis Monatsende :/

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

23.09.2014 - 23:49 Uhr
Wer sich einmal Gehör und Gehirn perforieren will, hört sich das hier schön am Stück an.
Nutimik
12.05.2018 - 12:11 Uhr
Dieser Typ is next level shit
Mr Funk
10.06.2019 - 21:31 Uhr
<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/toZDhQzImyw" frameborder="0"></iframe>
hoffe das klappt.

Der Typ produziert bahnbrechende, grenzüberschreitende Musik am laufenden Band und keinen scheint es hier zu jucken. Schade.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: