Editors live

User Beitrag
caligula
14.06.2007 - 18:23 Uhr
War da gestern jemand da?

nme.com:

"Editors gig stopped by armed police
German coppers storm Cologne show
41 minutes ago

Editors were forced to cut short their gig in Cologne last night (June 13) by armed police.

The band were playing the city's Kulturkirche venue, when armed officers stormed the venue during the encore and demanded the band stop playing "due to them being excessively loud".

"The venue was an old church over the road from a load of houses and, during our set, they called the police to complain about the noise," bassist Russell Leetch told NME.COM. "The first we knew about it was when the police turned up just as we were starting our encore and told our tour manager to stop the set."

Fortunately no shots were fired and the band managed to defy the police and play one extra song.
"Our tour manager bravely stalled them long enough for us to play 'Smokers Outside The Hospital Doors' but we had to finish before doing 'Fingers In The Factories'," said Leetch. "We owe Cologne a song and we promise to make it up to them next time as long as they don't set the law on us again!" "
willy
14.06.2007 - 22:11 Uhr
Ich war da und es war großartig!

Alle haben sich gewundert, das "Fingers..." nicht mehr kam, von Polizei habe ich persönlich nichts bemerkt.

BTW: Kaum zu glauben, wie fantastisch die neuen Songs sind!
Armin
16.07.2007 - 19:59 Uhr
Hallo an alle,

gerade kam die Bestätigung für die Editors-Tour im November rein. Für
die folgenden Daten kommt die Band nun nach Deutschland:

02.11. Hamburg - Uebel & Gefährlich
03.11. Berlin - Postbahnhof
07.11. München - Elserhalle
08.11. Köln - Live Music Hall

Der VVK startet am kommenden Mittwoch.
Armin
06.11.2007 - 22:21 Uhr
Kann schon jemand was zu The Boxer Rebellion berichten? Lohnen die? Oder doch lieber die erste VfB-Halbzeit? Die Hörproben klingen vielversprechend.

Wann hat welche Band in Hamburg und Berlin begonnen?
weizen
06.11.2007 - 23:11 Uhr
munich i'm coming!
Dan
07.11.2007 - 11:06 Uhr

diese Band nun 3 mal live gesehen, und kein einziges Mal konnte sie mich völlig mitreissen...
gestern klang alles so gleichförmig, irgendwie schade...

und von den dummen Leuten da gar nicht zu sprechen
FlamingRudy
07.11.2007 - 11:10 Uhr
Boxer Rebellion sind ganz nett, erinnern ein wenig an den rauen Sound der ersten Cooper Temple Clause-Platte (wenn auch ohne deren Klasse zu erreichen). Findest über last.fm das komplette Debut für umme (okaye 6/10, wenn du mich fragst).
Dan
07.11.2007 - 11:47 Uhr

danke, dass hab ich schon ;)

Ich finde sie live besser und abwechslungsreicher, Editors hör ich mir lieber auf Platte an ;)
Armin
07.11.2007 - 19:13 Uhr
Boxer Rebellion sind ganz nett, erinnern ein wenig an den rauen Sound der ersten Cooper Temple Clause-Platte (wenn auch ohne deren Klasse zu erreichen). Findest über last.fm das komplette Debut für umme (okaye 6/10, wenn du mich fragst).

Klingt gut. Unter normalen Umständen würde ich mir die anschauen, aber die erste VfB-Halbzeit ist dann doch wichtiger. Editors gehen um 22 Uhr auf die Bühne.

diese Band nun 3 mal live gesehen, und kein einziges Mal konnte sie mich völlig mitreissen...

Ich habe sie bisher erst einmal gesehen, fand sie damals aber noch besser als auf Platte. Dabei fand ich sie damals auf Platte noch gar nicht mal so überragend wie heute.
Dan
07.11.2007 - 20:18 Uhr

Hm vielleicht änderst du ja jetzt deine Meinung, Armin ;)

Boxer ansehen!!!
atreju
12.11.2007 - 00:49 Uhr
das konzert in wien hat mir sehr gut gefallen, hat meine erwartungen durchaus übettroffen. Vorallem die "back room" songs klingen live weit energie-geladener. Nur den Sound in der Arena fand ich nicht so toll.

Boxer Rebellion fand ich eher langweilig, aber nicht schlecht.
eric
12.11.2007 - 08:32 Uhr
Hab' die Editors auch erst einmal gesehen. Noch ein Stück besser als auf Platte - ist auch meine Meinung.
musie
12.11.2007 - 16:14 Uhr
kann man die beschreibung von the boxer rebellion so stehen lassen? dann wären die ja pflicht...

Chosen as the Editors official support band for their European tour, The Boxer Rebellion is a quartet settled down in London which, avoiding ephemeral crazes from the ephemeral crazes epicentre, have managed to define their own epic and “escapee” sound, halfway in between Radiohead and The Verve.
Dan
12.11.2007 - 18:26 Uhr

ja durchaus... ;)
sind schon experimenteller angelegt als Editors jetzt, die eigentlich im selben Schema ihre Songs aufziehen, natürlich nicht schlecht und gekonnt...

"Watermelon" als letztes Stück kickt einfach!
musie
13.11.2007 - 07:13 Uhr
hab gerade gesehen, dass man bei last.fm deren letzte cd (2005) offiziell gratis bekommt, scheinbar wegen plattenfirmaproblemen... ist ja richtig gut zwischendurch!
musie
26.11.2007 - 08:16 Uhr
ich hab die editors schon ein paar mal gesehen die letzten drei jahre, aber nun haben sie mich in fribourg voll überzeugt. wirklich super. schade spielten sie nicht mehr b-seiten, aber you are fading ist immerhin schon mal toll.
BlueEgoBox
03.12.2007 - 23:44 Uhr
Neue Tourdaten für Frühjahr 2008:

14.03. Krefeld - Kulturfabrik
16.03. Hamburg - Große Freiheit 36
18.03. Bielefeld - Ringlokschuppen
19.03. Leipzig - Conne Island
20.03. Erlangen - E-Werk
21.03. Darmstadt - Centralstation
23.03. Stuttgart - Longhorn

Quelle: Visions.de
qwertz
08.02.2008 - 13:44 Uhr
Taugen die live was?
Pure_Massacre
08.02.2008 - 13:45 Uhr
Ja!
anna
25.02.2008 - 15:47 Uhr
weiß jemand wer den support spielt?
musie
25.02.2008 - 16:04 Uhr
mobius band?
Garp
25.02.2008 - 21:44 Uhr
Yup, reinhören kann man hier:

http://www.myspace.com/mobiusband

Meine Begeisterung hält sich in überschaubaren Grenzen bisher.
Dan
25.02.2008 - 22:26 Uhr

wenn alles klappt, dann werd ich die Band zum Interview bitten... ^^
annika
15.03.2008 - 17:27 Uhr
konzert in krefeld war sehr geil !
Londerla
15.03.2008 - 19:00 Uhr
Das kann man wohl sagen, die Editors waren extrem gut drauf, super Konzert!
stillill
15.03.2008 - 19:05 Uhr
setlist? ^^
Garp
15.03.2008 - 19:10 Uhr
Freu mich auf das Konzert morgen :-)
Lord Khaos
19.03.2008 - 22:48 Uhr
Und hier ein Konzertbericht mit vielen Fotos aus Bielefeld:

http://www.musik.terrorverlag.de/konzertberichte.php?id=1361
harald
19.03.2008 - 23:43 Uhr
komischer artikel, seit wann hat smokers outside the hospital doors einen folk-einschlag??
myvision
20.03.2008 - 11:31 Uhr
Das Album heißt übrigens "The Back Room" nicht "...black...", bitte korrigieren. Kommt leicht stümperhaft rüber.
musie
20.03.2008 - 13:42 Uhr
deshalb:

Keep close to me now,
I'll be your guide.
Once we have black hearts,
then love dies.

Look at us through the lens of a camera,
does it remove all of our pain?
If we run they'll look in THE BACK ROOM,
where we hide all of our feelings.

I'll just close my eyes as you walk out.

camera ist ja auch das erste lied der aktuellen playlist und ich finds grandios.
Pure_Massacre
24.03.2008 - 13:01 Uhr
Stuttgart war gut.

Setlist sah wie folgt aus (wenn ich mich nicht täusche):

Camera
An end has a start
Blood
Bullets
The weight of the world
Escape the nest
Lights
When anger shows
Spiders
Lullaby
All Sparks
Munich
Push your head towards the air
Bones
Fingers in the factories


The Racing Rats
An eye for an eye
Smokers outside the hospital doors
myvision
24.03.2008 - 13:37 Uhr
Ziemlich gutes Konzert und ja Setlist habe ich auch noch so im Kpf :-).
zote
24.03.2008 - 14:54 Uhr
Sie sind ja Support von REM...da ist es natürlich eine Überlegung wert...aber der Preis:(
john_regular
24.03.2008 - 17:45 Uhr
oh, wo hast du die info denn her?
Dan
24.03.2008 - 18:29 Uhr

wie klingt denn das Cure-Cover live so?
zote
24.03.2008 - 19:45 Uhr
@john_regular:

Das stand bei mir in der Zeitung bei der Werbung zum Konzert.Aber nur zum DresdenGig.Wer oder ob Die Editors überall supporten, weiß ich nicht.
zote
24.03.2008 - 19:50 Uhr
oder auch hier:
http://www.mlk.com/artists/130/tours/760
Garp
24.03.2008 - 21:54 Uhr
Ich fand "Lullaby" besser als erwartet, aber das Original gefällt mir immer noch besser. Tom Smith liefert aber eine ganz gute Show zu dem Song ab, wie er auf und um sein Klavier klettert.
dejavu
26.03.2008 - 10:45 Uhr
a propos lullaby: das cover gibts auch auf cd und zwar auf dem sampler: radio 1 established 1967.

http://www.amazon.de/Radio-One-Established-1967/dp/B000VRVTSO/ref=pd_bbs_1?ie=UTF8&s=music&qid=1206524639&sr=8-1

da sind überhaupt ein paar tolle cover drauf. z.b. auch: maximo park covern justin timberlakes "like i love you"
Lepra
27.03.2008 - 03:15 Uhr
hmmmm das war dann vemutlich mein letztes Konzert der Band, schade dass sie nun tatsächlich eine einstudierte Show zu bieten scheinen..
Amélie
09.11.2009 - 21:02 Uhr
Ich hätte mal eine Frage an diejenigen, welche das Konzert in Köln besuchen werden. Weiß vielleicht jemand, wann die Editors in etwa auf der Bühne stehen werden? Zwei Vorbands unter der Woche finde ich ziemlich übertrieben. Da könnten die Editors ja unter Umständen bis Mitternacht auf der Bühne stehen, was ziemlich besch... wäre.
John
09.11.2009 - 21:09 Uhr
Oh, arme Amelie - musst Du schon um 11 Uhr daheim sein?
@Amélie
09.11.2009 - 21:28 Uhr
Klappe, die Vorbands sind beide großartig!
Amélie
09.11.2009 - 21:44 Uhr
Mir geht es ja nicht um die Qualität der Vorbands, Maccabees gehen ja in Ordnung. Ich finde es nur ungewöhnlich und lästig mitten in der Woche zwei Support-Acts anzusetzen. Alles ab drei Bands ist doch schon ein Festival und dauert viel zu lange, dazu noch im Palladium...
Unabhängig davon ist es aber eine Unverschämtheit, dass man als Konzertbesucher in den seltensten Fällen eine Angabe über den zeitlichen Rahmen erfährt. Sollte doch eigentlich der selbstverständlichste und naheliegendste Kundenservice in diesem Zusammenhang sein. Aber gerade das Alternative/Indie-Publikum ist ja ein besonders dankbares...brave Konsumenten die nicht murren, wenn das Konzert in Hallen stattfindet, die für Konzerte gar nicht geiignet sind oder wenn Bands mal einfach so 2-3 Stunden später auf der Bühne steht.
vomsk
09.11.2009 - 23:00 Uhr
Ich finde die Frage durchaus berechtigt. Stehe ab und und zu in Hamburg vor dem gleichen Problem, weil es kurz nach 0 Uhr keinen Zug mehr nach Hause gibt...
John
10.11.2009 - 08:20 Uhr
@Amelie

Wenn Du nicht brav bist, dann rufe ich Deine Mama an und dann musst Du schon um 22 Uhr daheim sein!
Spice
10.11.2009 - 09:31 Uhr
@Amélie:

Sieh's positiv und freu dich darüber, dass du auch noch in den Genuss zwei weiterer (guter) Bands kommen darfst. Ein etwas späteres Auftreten des Hauptacts bzw. ein generell späteres Ende der Veranstaltung ist doch bei einem relativ einmaligen Ereignis sicher zu verschmerzen.
Zu deiner konkreten Frage: Wenn bereits um 18:30 Uhr Einlass ist, werden die Vorbands wohl relativ pünktlich gegen 20:00 Uhr beginnen, so dass die Editors ab 22:00 Uhr oder vielleicht 22:30 starten werden.
Felse
11.11.2009 - 07:41 Uhr
@Amélie: auf der Palladium-Seite steht ja Beginn 2000 Uhr. Schätze Wintersleep und Maccabees auf jeweils 35 Minuten. (Beide übrigens richtig gut!)Dazu locker insgesamt 40 Minuten Pause. Tippe also auch auf 2200-2230 Uhr Start von Editors. Lass die mal insgesamt 90 Minuten spielen.

harald
11.11.2009 - 08:31 Uhr
wintersleep laut eigener aussage auf deren homepage um 19:40 uhr auf der bühne

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: