The National

User Beitrag
reinvan
13.06.2007 - 22:46 Uhr
"alligator" und "boxer" sind großartig.
da diese alben bei mir im moment dauerrotieren und mein interesse an der band groß ist, habe ich über den kauf der ersten beiden alben nachgedacht.
sind die denn auch zu empfehelen oder wurden the national erst mit "alligator" richtig gut?
tobi
13.06.2007 - 22:53 Uhr
1. Schon vorher und
2. Gibt es schon zwei The National Threads
Lätta
13.06.2007 - 22:54 Uhr
Aber noch keinen zur Band an sich, also ruhig bleiben...
"Sad Songs..." und die "Cherry Tree" EP sollte man auf jeden Fall auch besitzen, will man nicht auf einige der besten Songs der Band verzichten. Das Debüt gefällt sicherlich nicht jedem. Muss man austesten.
bee
14.06.2007 - 10:09 Uhr
die ersten beiden Alben sind auf jeden Fall empfehlenswert - wesentlich reduzierter und näher am Folk und imho einiges besser als Boxer
ricco
14.06.2007 - 13:05 Uhr
besser als boxer...

geht garnicht.
ano
26.07.2007 - 22:06 Uhr
Kennt jemand die "Cherry Tree EP"? Da ist "About Today" (http://www.youtube.com/watch?v=ZXmDtgopI-8) drauf...
SpuddBencer
26.07.2007 - 22:50 Uhr
About Today ist natürlich fantastisch (aber besonders in der ausgedehnten live-version), die Sad Songs ist fast so gut wie die nachfolger (der "ausbruch" bei Available!) und vom ersten album ist mindestens der opener Beautiful Head unverzichtbar...
reena
29.08.2007 - 16:43 Uhr
gott, ich kann zur zeit gar nix anderes mehr hören, bin süchtig D:
these strangers whose faces i know
29.08.2007 - 17:24 Uhr
wer sieht sie sich auch am 27.11 in köln an?
arnold apfelstrudel
28.12.2007 - 15:46 Uhr
Cherry Tree ist so ein wahnsinnig guter Song.
Mixtape
12.01.2008 - 16:38 Uhr
Heute abend ab 23 Uhr sendetbyte.fm ihr Konzert aus Hamburg vom 5.12.
qwertz
12.01.2008 - 20:14 Uhr
Cool, da werd ich mal reinschauen. Danke für den Hinweis!
Mixtape
12.01.2008 - 20:35 Uhr
Reinschauen? also ich kann das nur hören. :-)
semmal
12.01.2008 - 22:51 Uhr
Wo kann man das hören? Ist sendetbyte.fm die URL? Dann gehts bei mir nich...
Mixtape
12.01.2008 - 22:52 Uhr
www.byte.fm
semmal
12.01.2008 - 23:00 Uhr
Dankööö :)
Raventhird
18.02.2008 - 00:58 Uhr
Grade zum ersten Mal Bekanntschaft mit der Band gemacht ("Slipping Husband"). Gute Musik, (ich hätte fast gesagt: "aber belanglos", käme da nicht dieser plötzliche Aggro-Ausbruch gegen Ende des Songs) aber doch überbewertet, sofern ich das an einem Track festmachen kann. Werde mich mal näher damit beschäftigen.
SpuddBencer
18.02.2008 - 01:12 Uhr
wenn "aggro-ausbrüche" das wichtigste qualitätsmerkmal für dich sind brauchst du dir das letzte album gar nicht erst anhören ;)
Aggro Brooklyn
18.02.2008 - 01:21 Uhr
Seit Sido bei The National ausgestiegen ist, hat sich's ja leider mit richtich Aggro bei The National. Die dürften eigentlich gar nicht mehr den Namen tragen, denn von Rechts wegen ist ja sowieso Aggro-Fler der Copyright-Inhaber des Namens. Bei dem dauert's aber immer ein bisschen...

collin
18.02.2008 - 13:41 Uhr
Wie geisteskrank kann man sein, um eine Band nach einem Song als überbewertet zu bezeichnen?
harald
18.02.2008 - 16:40 Uhr
ja.. ungefähr sowas hab ich mir auch beim lesen des beitrags gedacht
rainy april day
18.02.2008 - 19:38 Uhr
Ich denke, gerade The National ist eine Album-Band. Ein Song allein hätte mich auch nicht besonders begeistert. Also, Raventhird: Schön der "Alligator" mal ein paar Durchläufe spendieren und hoffentlich dann auch diese ganz spezielle The National-Atmosphäre kennen- und lieben lernen ;-)
Chimera
18.02.2008 - 23:01 Uhr
rainy april day (18.02.2008 - 19:38 Uhr):
Ich denke, gerade The National ist eine Album-Band. Ein Song allein hätte mich auch nicht besonders begeistert.


Also, mir tut "Brainy" fast schon reichen!
stativision
18.02.2008 - 23:36 Uhr
ne, keine albumband. funktioniert auch songweise - dafür muss man dann aber in stimmung sein und/oder den song ziemlich oft hören. am besten mit rotwein und kopfhörer und herbstlaub. ging zumindest mir so.
Raventhird
19.02.2008 - 00:02 Uhr
SpuddBencer (18.02.2008 - 01:12 Uhr):
wenn "aggro-ausbrüche" das wichtigste qualitätsmerkmal für dich sind brauchst du dir das letzte album gar nicht erst anhören ;)


Ähm... nein, ganz im Gegenteil. Ich wollte damit lediglich sagen, dass mir der spontane stimmliche Gefühlsausbruch bzw. der Strukturbruch mit dem vorher relativ gleichförmig vor sich hin plätschernden Track gefallen hat. Aggro um seiner selbst Willen fände ich dagegen unspannend.

collin (18.02.2008 - 13:41 Uhr):
Wie geisteskrank kann man sein, um eine Band nach einem Song als überbewertet zu bezeichnen?


Was hat das mit geisteskrank zu tun? Eine Band, die in vielen Jahreslisten als Band des Jahres auftaucht und ein Song, der als Promotrack zum Download veröffentlicht wurde (vermutlich nicht danach ausgewählt, ob er nur im Kontext des Albums wirkt): Eine Kombination von der ich mehr erwartet habe. So einfach.
SpuddBencer
19.02.2008 - 00:14 Uhr
ein Song, der als Promotrack zum Download veröffentlicht wurde (vermutlich nicht danach ausgewählt, ob er nur im Kontext des Albums wirkt)

nunja, der song ist von 2002, vom vor-vorletzten album "Sad Songs For Dirty Lovers".
nichtsdestotrotz ist er ziemlich großartig, aber die band (und da it die qualitäten, für die sie im augenblick zurecht abgefeiert wird) klingt mittlerweile doch ziemlich anders.
Garp
19.02.2008 - 23:28 Uhr
"Fake empire", "Mistaken for strangers" und "Slow show" funktionieren auch als Einzelsongs vom letzten Album, wenn man nur einen Einblick in Boxer haben möchte.
rainy april day
19.02.2008 - 23:32 Uhr
Wie unterschiedlich Eindrücke doch sein können. Ein einzelner TheNational-Song löst bei mir gar nichts aus.
teh
20.02.2008 - 00:00 Uhr
beste band
Slipping Husband
16.06.2008 - 22:53 Uhr
Einzige Gelegenheit (außer Haldern) The National dieses Jahr und bis Ende 09 live in Deutschland zu hören ist: Do., 17. Juli, 20 Uhr, Rathausplatz Dachau
Tickets: www.muenchen-ticket.de
Special Guest: Two Gallants
arnold apfelstrudel
17.06.2008 - 00:32 Uhr
Ich hab mein Ticket schon. :D
Morbo
17.06.2008 - 19:58 Uhr
Warum ist München denn so weit weg? Was ein Traumkonzert...
die nudl vom rudl
25.11.2008 - 19:03 Uhr
Womit anfangen???
Womit anfangen???
Womit anfangen???
georg
25.11.2008 - 19:28 Uhr
Das würde ich so auch unterschreiben.
sugrayrob
25.11.2008 - 19:58 Uhr
hab mit der boxer angefangen, hat aber schon ein paar monate gedauert bis die auf 9,5/10 angewachsen ist, danach dann die alligator (9,4/10), dann die sad songs (8,5/10), dann cherry tree (9/10); das debut (6/10) braucht man nicht wirklich, obwohl "son" und "watching you well" schon sehr gut sind

ich würde einiges geben, wenn ich die reihenfolge
i) sad songs
ii) alligator
iii) boxer
durchgemacht hätte, dies wäre auch meine empfehlung!!!


Chefmaus68
26.11.2008 - 10:33 Uhr
Und was ist jetzt an den ersten beiden Alben stilistisch anders als an ALLIGATOR und BOXER?
sugrayrob
26.11.2008 - 11:18 Uhr
Das erste Album klingt irgendwie alt, ist vom Sound nicht wirklich ausgereift und auch nicht gut abgemischt; wahrscheinlich fehlt da halt einfach ein Peter Katis. Man höre den Unterschied zwischen der Boxer-Version von "Slow Show" und der Demo-Version auf der Virginia-EP...

Vom Songwriting und von den Lyrics ist das 1. Album wahrscheinlich schon typisch National, aber die neueren Sachen haben mehr Tiefe und mehr Ausstrahlung, einfach einen gereifteren Matt Berninger (Man darf gespannt sein, wie sich National weiterentwickeln, wenn Matt B. Papa geworden ist.....) und auch bessere Melodien.

Das 2. Album geht schon sehr in Richtung Alligator, wobei es irgendwie extremer ist, es hat etwas mehr rauhe und wütende Stellen, dafür aber auch ruhigere Passagen...
SpuddBencer
26.11.2008 - 12:53 Uhr
vom ersten album ist allerdings mindestens "Beautiful Head" pflicht, allein schon wegen des refrains:

Do not tell me I've changed
You're just raising your standards
Do not give me away
I am the same
I am the same


außerdem 'bezieht' sich das ende vom grandiosen Slow Show ziemlich eindeutig auf "29 Years" ;)
sugrayrob
26.11.2008 - 13:07 Uhr
Ich mag nicht wie Matt "I've changed" in "Beautiful Head" ausspricht/singt
-
"29 Years" wird in "Slow Show" schon zitiert/aufgewärmt, ist aber wurscht und braucht man weder zum Verständnis noch um "Slow Show" genial zu finden, außerdem ist die Melodieführung in"Slow Show" anders und besser...
sugrayrob
17.12.2008 - 16:23 Uhr
newsletter vom 17.12.2008

.... Finally, we are in the early stages of making the follow-up to Boxer. We will let you know when we can what the plans are for its release, but it's likely to find its way to you in 2010.

Thank you all for carrying us through the past year and a half of touring around the world. We had an amazing time and we're incredibly thankful to have had the opportunity to play for all of you. We'll come back as soon as we can.
--
thanks for your support!
/the national
Leatherface
17.12.2008 - 16:26 Uhr
Hmm...ist das schon ein Thread wert? Wahrscheinlich noch nicht, aber gut zu wiseen.
Mr. Rail
29.12.2008 - 23:16 Uhr

... wollte nur mal kurz erwähnen, dass diese Band grandios ist, aber sowas von :D
gnubbel
29.12.2008 - 23:20 Uhr
da sind se nich alleine 
Mr. Rail
30.01.2009 - 11:25 Uhr

Schaut euch das an & kniet nieder!

http://de.youtube.com/watch?v=MFY2d42sUSk
sgr
03.02.2009 - 08:46 Uhr
Einen neuen Song, “So Far Around the Bend”, gibts auf der Darkwasthenight Benefizcompilation zu hören...

Darüberhinaus gibts ein gemeinsames Stück vom Gitarristen mit Antony Hegarty sowie ein gemeinsames Stück vom anderen Gitarristen mit Justin Vernon (aka Bon Iver)
sugar ray robinson
12.06.2009 - 18:42 Uhr
Es kursieren gerade sehr viele neue (?)National Stücke im Netz, keine Ahnung ob das irgendwelche Demos sind, evtl. vom anstehenden Album, oder Outtakes, zT auch Live Versionen, auf jeden Fall mehr als hörenswert:

The Runaway
A Thousand Black Cities
England
Vanderlylle Cry Baby
Blood Buzz Ohio
Karamazov
Wake Up Your Saints
Pretty Forever
Halo Chagrin
No Professionals
Robyn De Sade
Warm Singing Whores
Brilliant Man
Clampdown
Sleep All Summer
arnold
12.06.2009 - 19:21 Uhr
Clampdown ist ein Cover von The Clash. ;)
sugar ray robinson
13.06.2009 - 11:20 Uhr
Also die meisten stücke sind in extrem schlechter quali, wahrscheinlich bei kürzlich stattgefundenen konzerten mitgeschnitten.

Sleep all summer ist absolut großartig, ein wunderschönes duett (das erste von national), aber ich weiss nicht, wer da den weiblichen part singt. Weiss da jemand was???
Josch
13.06.2009 - 12:00 Uhr
Es sind dann doch 'nur' 6 neue Songs, welche aber wohl auch aufs neue Album kommen.
Zum Teil kursieren einfach verschiedene Namen im Netz.

1 Blue Sky, Believe Me, or Thousand Black Cities
2 Karamozov, or The Runaway
3 England
4 Vanderlylle Cry Baby
5 Blood Buzz
6 Wake Up Your Saints

"Sleep all Summer" ist ein Coversong für eine LabelGeburtstagsCompilation.
Die weibliche Stimme kommt von St. Vincent.
Gosch
13.06.2009 - 13:33 Uhr
Weiß man schon irgendwas über das neue Album, also wann es ungefähr kommt? Wird echt mal wieder Zeit! Geile Band!

Seite: 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: