Banner, 120 x 600, mit Claim

Hochwasser-Chaos in Deutschland

User Beitrag
plitschplatsch
12.08.2002 - 19:41 Uhr
bei euch auch?

muss sandsäcke schleppen


ciao
andy
13.08.2002 - 12:34 Uhr
hehe nicht nur du...
na aber hiers ists wieder rum..
cu
habkeene
11.05.2005 - 10:43 Uhr
Hallo,ich habe dieses Jahrhundertdrama selbst miterleben müssen.
Es war die Nacht auf den 10.August als man ankündigte,dass da etwas kommen sollte,was Deutschland noch nie so gesehen habe.
Am morgen des 11.August ging es los:
Der Pegel stieg hier um 98 cm in einer Stunde.Sinflutartige Dauerregenfälle brachten in 24 Stunden 219mm Regen!
Als ich am 12.August aufwachte,
stand der Regen bereits so,dass er ganz Bodenmais uunter Wasser hielt.Ich wäre beinahe selbst ertrunken,so wie 8 Menschen hier im Ort,die von Erdrutschen begraben wurden.
Doch das wahre Hochwasser stand uns noch bevor:
Am 14. August begann das Wasser endlich wieder zurückzugehen.
Ein mahnmal der Zerstörung war wohl das Lokal in dem Ich gearbeitet habe.
Hier stand das Wasser 2 Meter über dem Dach.
Soetwas hat die Menschheit noch nicht gesehen.
18 Menschen starben.

Weitere Schicksalsgenossen gesucht.
Kino
11.05.2005 - 10:50 Uhr
Bissl spät dran, was?
habkeene
11.05.2005 - 10:55 Uhr
Stimmt zwar,aber ich werde immer wieder dran erinnert.
jcd
11.05.2005 - 11:44 Uhr
jahrhundertdrama? 2002? da kann noch was kommen, lieber freund!
uz...uz...uz
11.05.2005 - 11:47 Uhr
komme grade aus der Badewanne.
Ja ich weiss, hart an der Grenze.
mmm
11.05.2005 - 11:48 Uhr
war schon damals ein beliebtes thema:

http://www.plattentests.de/forum.php?topic=3147&seite=1
die_muetze
11.05.2005 - 12:03 Uhr
lol ich war nur beim oderhochwasser '97 live dabei alle häuser sind abgesoffen ausser unseres weils auf ner erhöhung steht
desaparecido
23.08.2005 - 12:14 Uhr
juhu bei uns gehts wieder los
Giaco
23.08.2005 - 12:18 Uhr
Finde das gar nicht lustig...wohne in München und die betroffenen Gebiete sind nicht weit weg. Wir hier im Süden haben seit Tagen Dauerregen und ich befürchte, dass auch bald wieder die wünderschönen Städte an der Donau betroffen sein werden.
Es muss schrecklich für die Leute sein, die extremes Hochwasser "erleben" müssen.
sean
23.08.2005 - 15:27 Uhr
schon wieder hochwasser ?! ach ja, sind ja bald wahlen...
bitteanklopfen
23.08.2005 - 15:30 Uhr
bei uns ist jetzt auch ziemlich kritisch, sogar noch schlimmer als 99 und dort hat man schon jahrhunderhochwasser gesagt, keine züge fahren mehr, autobahnen und fast alle großen straßen kann man auch vergessen und ein paar straßen weiter schwimmen die keller, uns hat es zum glück verschohnt, jetzt wird es eh wieder allmählich besser
**blink**
23.08.2005 - 15:32 Uhr
Bei mir nicht, hoffentlich geht bei euch , die hochwasser haben, bald alles wieder freidlich zu.
Pure_Massacre
23.08.2005 - 15:46 Uhr
Das hoff ich auch, zum Glück ist unser Keller noch verschont geblieben. Viel regnen sollts nicht mehr, sonst gibts ein riesen Chaos. Ein Glück, dass ichs heute noch bis nach Hause geschafft habe, ne viertel Stunde später wurde die Straße gesperrt.
Zu Zu
23.08.2005 - 16:33 Uhr
Wir sollten die Bundestagswahlen abschaffen, dann gibts auch keine Flut mehr!
Patte
23.08.2005 - 18:48 Uhr
Hilft das wenigstens dem Kanzler?
Seiltänzer
23.08.2005 - 19:09 Uhr
Warum sollte der Kanzler den Bayern helfen? Die Wahl wird im Osten gewonnen.^^
**blink**
23.08.2005 - 19:10 Uhr
na na na, doch nicht solche wörter benutzen, nicht gut, nicht nett.
Patte
23.08.2005 - 19:30 Uhr
@Seiltaenzer:

*lol* Posting des Monats.
Marios
23.08.2005 - 20:02 Uhr
Das ist absoulut schrecklich!
Ich komme selbst aus den Nähe von Cham,und hier wird heute nacht wohl das Wasser reinrollen.
Glücklicherweise bin ich fast 3 Kilometer vom Regen entfernt,zumindest hoffe ich,dass es nicht zu schlimm wird.
Patte
24.08.2005 - 12:14 Uhr
Cham ist doch in der Naehe von Regensburg, oder?

Echt schlimm, dass der Stoiber an den Geldern fuer solche Flutkatastrophen gespart haben soll...ts.
Weizenbrot
24.08.2005 - 12:20 Uhr
Ist ja diesmal zum Glück nur in Bayern...
hartigan
24.08.2005 - 12:23 Uhr
@weizenbrot: ARSCHLOCH

The MACHINA of God
24.08.2005 - 12:27 Uhr
Auf gmx.de:
Erleichterung in Bayern - Hochwasser in Oberösterreich und Wien

*lol*
Pure_Massacre
24.08.2005 - 12:32 Uhr
Verdammt, da kann ich mir das Lachen auch nicht verkneifen. ;-)
helmer
24.08.2005 - 18:23 Uhr
anfang des jahres waren alle am spenden für asien ,wie sieht es aus ?
Marios
24.08.2005 - 18:30 Uhr
Ja,Cham liegt etwa zwischen Regensburg und Passau.
Der Ort hier heißt Kötzding,kennt den jemand?
Marios
24.08.2005 - 18:43 Uhr
Kommst du aus Bayern?
Ist dein Ort von der Außenwelt abgeschnitten?

Warscheinlich kaum,weil du nichts besseres zu tun hast,als bereits bestehende Themen neu zu eröffnen.
roger
24.08.2005 - 18:49 Uhr
also für mich liegt cham zwischen zug und rotkreuz. äh sorry, falsches land.
helmer
24.08.2005 - 19:24 Uhr
wie siehts mit spenden aus ? für die asiaten war ja kohle da!
underberhg
25.08.2005 - 18:24 Uhr
nein, lasst die mal ruhig leiden. damit denen die ossisprueche noch vergehen, arrogante saubande. nu gloar.
lolly
25.08.2005 - 18:41 Uhr
Muss auch noch Sandsäcke tragen son scheiß.Mano immer muss es Passau treffen.4 mal hintereinander
lolly
06.06.2013 - 21:29 Uhr
Haha, das ist jetzt schon Routine!
Magdeburg
09.06.2013 - 21:01 Uhr
Ich gehe meiner zweiten Magdeburgisierung entgegen!

Deaf

Postings: 1124

Registriert seit 14.06.2013

14.07.2021 - 16:00 Uhr
12.08.2002 - 19:41 Uhr
bei euch auch?

muss sandsäcke schleppen


Ja, ist leider mal wieder soweit in vielen Regionen der Schweiz, offenbar auch in Deutschland.

Otto volle Möhre

Postings: 87

Registriert seit 21.06.2021

17.07.2021 - 18:59 Uhr
Grad beim WDR gesehen:
Steinmeier spricht, Laschet lacht sich im Hintergrund kaputt. Toller Kanzlerkandidat mit Respekt vor den Opfern, echt.

hubschrauberpilot

Postings: 6664

Registriert seit 13.06.2013

17.07.2021 - 19:11 Uhr
Der WDR gibt da allgemein kein gutes Bild ab, haben lieber nachts Musik vom Band gespielt als Katastrophenwarnungen abzugeben.

https://www.stern.de/kultur/tv/hochwasser-in-nrw--harsche-kritik-an-wdr-berichterstattung-30616700.html

Bonzo

Postings: 1888

Registriert seit 13.06.2013

17.07.2021 - 19:12 Uhr
Welch gestörte Selbstwahrnehmung er hat, sich den Job des Bundeskanzlers zuzutrauen. Wie kann man sich nur so weit hochstümpern?

Mann 50 Wampe

Postings: 1266

Registriert seit 28.08.2019

17.07.2021 - 19:28 Uhr
Ich hoffe die Wähler erinnern sich im September daran, dass Laschet einer der größten Bremser von Klimaschutzmaßnahmen ist. Stichwort Kohleausstieg.

Rote Arme Fraktion

Postings: 3507

Registriert seit 13.06.2013

17.07.2021 - 20:22 Uhr
Die Amigos-Generation wird sich bestimmt nicht daran erinnern und ihr Kreuz bei der CDU machen.

Boston

Postings: 605

Registriert seit 14.06.2013

17.07.2021 - 23:11 Uhr
Null Mitgefühl, der Karneval-Kanzlerkandidat.

Hier stand Ihre Werbung

Postings: 1354

Registriert seit 25.09.2014

18.07.2021 - 01:07 Uhr
Deshalb ist es so wichtig, dass die Grünen von solchen Spitzenpolitikern mit Regierungserfahrung noch lernen!

Pivo

Postings: 825

Registriert seit 29.05.2017

18.07.2021 - 10:54 Uhr
Ich habe grundsätzlich kein Problem mit Humor der krasseren Art, aber jetzt schon Scherze zu machen im Bezug auf die flutopfer, ist dann doch noch ein wenig zu früh. Nachdem jetzt der wahrscheinliche neue Bundeskanzler allerdings schon vorgeprescht ist, fehlen selbst mir die Worte..... Egal wie ich zu der ganze Geschichte stehe: wenn der Bundespräsident gerade die Betroffenheit zum Ausdruck bringt, dann muss ich, auch im Hintergrund, zumindest so tun als ob mir die Schicksale nahe gehen.
Das war so ziemlich das peinlichste aber auch erbärmlichste was ein Politiker sich geleistet hat in diesem Zusammenhang.
Dieser Kasper soll bald unser Land regieren.....? Na dann viel Spaß. Er scheint ihn zumindest zu haben.....

kingbritt

Postings: 4085

Registriert seit 31.08.2016

18.07.2021 - 12:05 Uhr

. . . Laschet, der Schelm, Kanzler, ne komm. Das geht ja mal gar nicht. Der soll wieder in seine Bütt. Woolle 'mern rinlasse, neeeee!

fuzzmyass

Postings: 5997

Registriert seit 21.08.2019

18.07.2021 - 12:12 Uhr
Wer hat in NRW vor den bösen schwarzgelben regiert und was wurde denn da nochmal großartiges und innovatives für das Klima getan?
NRW 1995-2005: Rot-Grün
NRW 2010-2017: Rot-Grün

Ich will diesen furchtbaren Laschet und die beschissene CDU nicht verteidigen, aber vielleicht fangen die Grünen mal endlich an selbst mit innovativen und progressiven Taten zu glänzen anstatt nur rumzulabern wie schlimm die anderen sind und wie ungerecht sie behandelt werden... Gelegnheiten hätten sie genug gehabt, aber das ist alles nur heiße Luft...

Kai

Postings: 1035

Registriert seit 25.02.2014

18.07.2021 - 12:25 Uhr
Sehe es wie Pivo,
natürlich darf man auch während Corona und Flut lachen.

Aber wenn der Bundespräsident 10m vor mir bei einer öffentlichen Veranstaltung der Opfer gedenkt dann reiße ich mich für diese 5 Minuten zusammen. Das hat was mit Respekt gegenüber der Opfer aber auch gegenüber der Veranstaltung und eben auch gegenüber dem Amt des Bundespräsidenten zu tun.
Peinliche Nummer.

Und ja, unser Bundespräsident hat sich dann kurze Zeit später auch nicht besser benommen.


@fuzzymass
Mit der SPD ist in NRW aber auch nicht viel bezüglich Klima zu machen. Da hängen zu viele Wählerstimmen an der Kohle.
Statt dessen hat man sich dann in der Bildungspolitik ausgetobt. Dort liegt allerdings nicht deren stärke.

fuzzmyass

Postings: 5997

Registriert seit 21.08.2019

18.07.2021 - 13:14 Uhr
Ja gut, Ausreden gibt es immer, im Zweifel sind wieder die anderen Schuld... ich dachte das Klima steht über allem und man wäre so radikal dahinter, aber dann zählen doch wieder Wählerstimmen... wieso sollte das in einer Koaltion in der Bunderegierung anders sein?

Kai

Postings: 1035

Registriert seit 25.02.2014

18.07.2021 - 13:21 Uhr
Wieso Ausreden? Wenn du keine Mehrheit hast, wirds schwer. Auch wenn du Teil der Regierung bist. Und die Wählerstimmen die dort verloren gegangen wären, waren nicht die der Grünen, sondern die der SPD.

Das die Grünen sich immer wieder zu schnell "verkauft" haben beschreite ich aber gar nicht. Nicht nur in NRW sondern auch auf Bundesebene.

fuzzmyass

Postings: 5997

Registriert seit 21.08.2019

18.07.2021 - 14:32 Uhr
neben dem Kohleausstieg gibt es auch andere Umweltthemen - welche haben die Grünen denn sonsr so vorangetrieben in NRW?? Oder war da auch die SPD Schuld?

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: