White Rabbits - Fort nightly

User Beitrag
Deaef
11.06.2007 - 15:24 Uhr
White Rabbits musizieren auf ihrem Debüt "Fort Nightly" zwar auf den bekannten Trampelpfaden von Arcade Fire, Tapes ‘n Tapes, Menomena oder Voxtrot. Sind sie also “bloss” eine weitere Indie Rock-Band auf der Suche nach dem perfekten Popsong? Nein, sie sind mehr, denn White Rabbits kommen dem perfekten Pop-Song fast noch einen Schritt näher als oben genannte Referenzen. White Rabbits sind weniger prätentiös als Arcade Fire, kommen im Gegensatz zu Menomena schneller auf den Punkt, sind etwas rockiger und schnodderiger als Voxtrot und haben im Vergleich mit Tapes ‘n Tapes das berühmt-berüchtigte Je-ne-sais-quoi. Nicht nur Alice würde diesem weissen Hasen blind überall hin folgen.

(Text: 78s.ch)


Kostproben:
www.sayheyrecords.com/mp3/White-Rabbits--The-Plot.mp3
www.sayheyrecors.com/mp3/White-Rabbits--Kid-On-My-Shoulders.om
Deaf
11.06.2007 - 15:25 Uhr
KORREKTUR

Kostproben:
www.sayheyrecords.com/mp3/White-Rabbits--The-Plot.mp3
www.sayheyrecors.com/mp3/White-Rabbits--Kid-On-My-Shoulders.mp3
Deaf
11.06.2007 - 15:27 Uhr
Verdammt, immer noch falsch:

www.sayheyrecords.com/mp3/White-Rabbits--Kid-On-My-Shoulders.mp3

Ich eröffne NIE wieder einen Thread. ;-)
Deaf
11.06.2007 - 15:39 Uhr
P.S. Ich habe keine Ahnung.
Deaf
13.06.2007 - 07:54 Uhr
Und? Die beiden Songs sind doch wirklich toll...
bee
14.06.2007 - 17:30 Uhr
ja - paar gute Songs drauf - am besten gefallen While we go dancing, Toruist trap + der Titelsong
dominik
31.07.2007 - 00:10 Uhr
wann erscheint die platte bei uns???
Antwort
07.08.2007 - 14:21 Uhr
Bei Amazon schon über Marketplace für insgesamt 9,20 erhältlich
Mixtape
18.01.2008 - 08:19 Uhr
Offiziell erscheint das Album in Deutschland nun am 14.3. mit zwei zusätzlichen Songs. Die anderen elf kann man bereits auf der Bandhomepage hören:

http://www.whiterabbitsmusic.com/audio.html

Tolles Album!
Dän
18.01.2008 - 10:19 Uhr
Ja, gefällt mir auch. Zwischen Clap Your Hands und Cold War Kids, stilistisch genauso wie qualitativ.
Robert Buntschuh
18.01.2008 - 10:35 Uhr
Kanickelkacke!!!
Raventhird
18.01.2008 - 10:53 Uhr
Sind sie also “bloss” eine weitere Indie Rock-Band auf der Suche nach dem perfekten Popsong? Nein, sie sind mehr, denn White Rabbits kommen dem perfekten Pop-Song fast noch einen Schritt näher als oben genannte Referenzen.

Den perfekten Popsong gibt's schon. Die Band hat von ihm ihren Namen geklaut.
jeckyll
18.01.2008 - 23:48 Uhr
Langweiliges Album, grobe Enttäuschung. Klingt sehr poliert.
Mixtape
19.01.2008 - 07:54 Uhr
Wie kann man denn von einem Debütalbum enttäuscht sein? Es gibt nichts von früher, das als Maßstab herhalten kann.
dominik
19.01.2008 - 10:46 Uhr
mir gefällt das album sehr gut! bin schon am überlegen mir die platte über amazon marktplace zuzulegen...
vorallem "While We Go Dancing" und "The Plot" sind großartig!
jeckyll
19.01.2008 - 14:54 Uhr
@mixtape: Man kann enttäuscht sein, indem man vor dem Albumkauf demos und websingles gehört hat.
Lätta
19.01.2008 - 14:59 Uhr
Langweiliges Album. Bis auf die zwei oben genannten Songs doch wirklich The Coral für Arme.
Armin
07.02.2008 - 15:22 Uhr
"Not since THE STROKES' 'Is This It' has an indie-rock debut been so
infectious, yet is so balanced with a world weary swagger" - Pop Matters.



Das Album der neuen Fierce Panda Entdeckung WHITE RABBITS erscheint
hierzulande am 14. März.



"Fort Nightly is that rare debut where potential isn't the operative word -
White Rabbits deliver the whole package straight away" - Pitchfork





Die WHITE RABBITS stammen aus Brooklyn, New York, und zählen Greg Roberts
(Gitarre/Vocals), Steve Patterson (Piano/Vox), Alex Even (Gitarre/Vox), Adam
Russell (Bass), Matt "The Duck" Clark (Drums) und Jamie Levinson (Drums) zu
ihren Mitgliedern. Zusammen bilden sie eine wahrhaftige Groove-Maschine auf
12 Beinen, die sich ihren Weg durch die Geschichte des Pop bahnt und ihre
Instrumente spontan wählt, wie es ihr passt. Wie man es schon vermuten kann,
wenn eine Band zwei Drummer zu ihren Mitgliedern zählt, ist der Vibe dieser
Platte chaotisch, aber dennoch einladend.



"Fort Nightly" ist das Debütalbum der WHITE RABBITS und wurde auf
thetripwire.com bereits zum besten Album des Jahres 2007 in den Vereinigten
Staaten gewählt. WHITE RABBITS befürworten den Sound klassischer Songwriter
vergangener Jahre, was durch einen der beiden Bonustracks noch verstärkt
wird, der sich als RANDY NEWMAN Songperle entpuppt. Manche Zuhörer dürften
sich bei den Klängen an Bands wie 10 CC, THE WALKMEN, BOW WOW WOW oder THE
SPECIALS erinnert fühlen.



WHITE RABBITS wurden bereits in Dave Lettermans Show eingeladen und landeten
Ende letzten Jahres auf der Bühne des ausverkauften New Yorker Bowery
Ballroom. Wo soll das alles noch hinführen? Man darf gespannt sein.

afromme
14.03.2008 - 18:40 Uhr
Langweiliges Album. Bis auf die zwei oben genannten Songs doch wirklich The Coral für Arme.
Also im Verhältnis - hab das White Rabbits-Album schon 'ne Weile als Import - finde ich The Coral mittelfristig eindeutig langweiliger.
Mixtape
02.04.2008 - 14:27 Uhr
Vor Gericht

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: