Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Scorpions - Humanity - Hour I

User Beitrag
--- H u n z & K i n z ---
02.06.2007 - 01:33 Uhr
Dat neue Album von den Skorpiönchen is raus.
Stimmt es, dass Billy Corgan von den Smashing Pumpkins bei dem Lied "The cross" mitgewirkt hat?
--- H u n z & K i n z ---
03.06.2007 - 15:02 Uhr
Gleiche Frage, Uhrzeit vertauscht.
Dän
03.06.2007 - 15:39 Uhr
Corgan ist dabei, ja.
bernhard
03.06.2007 - 15:56 Uhr
hammeralbum übrigends...
zottel
03.06.2007 - 20:41 Uhr
Komisch, die leben noch ?
Patte
03.06.2007 - 20:46 Uhr
Klaus Meine ist einer der größten Sexgötter des Rock'n'Roll. *niederknie*
floesn
03.06.2007 - 20:50 Uhr
*niederknie*

Was anderes bleibt Dir wohl kaum übrig, um mit ihm auf Augenhöhe zu sein.
Patte
03.06.2007 - 20:51 Uhr
So ist das.
floesn
03.06.2007 - 20:53 Uhr
Aber wer weiß, evtl hat der Klaus ja eine mies riesige Fleischpeitsche. Ich jedenfalls gehe fest davon aus.
dfg
03.06.2007 - 20:54 Uhr
3/5 bei laut.de

sie können es noch :)
bernhard
03.06.2007 - 23:56 Uhr
freunde..hier sind weitere rezensionen-alle durchwegs positiv bis euphorisch...they are back!

Metalglory Review: 9/10 P: http://www.metalglory.de/reviews.php?nr=15260

2+: http://whiskey-soda.de/review.php?id=17431

CD Starts: 7,5/10 P: http://www.cdstarts.de/kritiken/Scorpions%20-%20Humanity%20Hour%20I.html

Laut.de: 3/5P http://www.laut.de/lautstark/cd-reviews/s/scorpions/humanity_hour_i/index.htm

Cinestentreff: 2/4P: http://www.cineastentreff.de/content/view/3041/74/


http://www.swr.de/swr1/bw/musik/-/id=446320/nid=446320/did=2180328/1hyl4x2/index.html

Powermetal: http://www.powermetal.de/cdreview/review-9734.html

Stormbringer: 3/5: http://www.stormbringer.at/reviews.php?id=1720

http://www.vampster.com/artikel/show/?id=23369

http://www2.onunterhaltung.t-online.de/dyn/c/11/05/54/68/11055468.html

http://unterhaltung.de.msn.com/musik/cds-artikel.aspx?cp-documentid=5102196

6/10: http://www.in-your-face.de/review_3850.htm

http://www.squealer-rocks.de/cdreview.php?var=1031

http://www.autohifi-world.de/node/687

http://www.valve-magazine.net/index.php?option=com_content&task=view&id=172&Itemid=71&mosmsg=Danke+f%FCr+die+Teilnahme.

http://www.metal-district.de/cdkritik-3723-scorpions-humanity_hour_1.html

http://www.ultimate-guitar.com/reviews/compact_discs/scorpions/humanity_-_hour_1/index.html


toifel
04.06.2007 - 00:00 Uhr
das ist ein ziemliches dilemma. was tun, wenn einem die platte gefällt? nichts dazu schreiben und das audioscrobbler-plug-in ausschalten?^^
toifel
04.06.2007 - 00:08 Uhr
wobei die hörbeispiele auf scorpions.com nun wirklich nicht sehr überzeugend sind. glück gehabt...
Greylight
04.06.2007 - 13:51 Uhr
Die Bewertung ist ja wirklich überraschend positiv. Sowieso hat die Band bei mir irgendwie fast schon einen Mitleidsbonus, obwohl mir die Musik dennoch in den seltensten Fällen was sagt.

Aber habe das mit dem Wacken-Auftritt gerne gelesen. Wenn Motörhead problemlos dort auftreten und zwanzig Mal den selben Song spielen dürfen, ähnlich wie irgendwelche austauschbaren Death-Combos, können sich die Scorpions von der künstlerischen Qualität her, ruhig dort tummeln.
Gladiator
04.06.2007 - 13:52 Uhr
lachhaft die Bewertung der Redaktion.
Die Songs loben aber wenn es um
die Punkte geht ja dann wird der Schwanz
eingezogen! Was anderes hätte ich auch
von der Plattentest Redaktion gar nicht
erwartet. Marilyn Manson bekommt 8 von 10
möglichen punkten und demnächst bekommen
de Randfichtn 10 Punkte von Plattentest.de.

Tipp an die Redaktion: geht die Sache
mal ohne Vorurteile an dann kommt ihr
auch glaubwürdiger rüber.

Das neue Album ist geil! tolles Comeback
crashkid (p.b.d.)
04.06.2007 - 14:01 Uhr
Sei froh, dass es überhaupt 5 Punkte gab.
silvereye
04.06.2007 - 14:06 Uhr
@crashkid

was machst du eigentlich hier?
wenn dir die musik nicht gefällt
dann lass bitte die dummen bemerkungen.

ich will ja gar nicht wissen was du hörst.

bernhard
04.06.2007 - 16:08 Uhr
5 punkte sind nach der positiven kritk auch wieder mal unterbewertet...die rezension insgesamt furchtbar schwach: kein wort über das dahinterstehende konzept....
dude
04.06.2007 - 16:30 Uhr
Was für ein Konzept??? Kohle?!!
Markus Bellmann
04.06.2007 - 18:02 Uhr
kein wort über das dahinterstehende konzept

Die Informationen, die mir vorlagen, gingen nicht relevant über "Es gibt ein Konzept" hinaus. Lyrics lagen ebensowenig vor. Von daher wäre jeder Satz über das Konzept Kaffeesatzleserei gewesen.
lazybone
04.06.2007 - 18:06 Uhr
Habe die Rezi grade gelesen, ist schon ok so.
Das die Scorpions polarisieren ist ohnehin ein alter Hut, entweder man mag sie oder eben nicht.
Rz
04.06.2007 - 18:55 Uhr
Die warn echt mal ne tolle Heavy Band und auch ihre langsameren Balladen waren unerreicht.Die Live Scheibe Tokio Tapes war der Hammer und auf allen Alben waren die meisten Tracks ok.Was hätten die wohl für Dinger gedreht, wenn die Schenker-Brüder in dieser Band zusammengeblieben wären.
Leider kommen die neueren Sachen nicht an die Qualität der alten Sachen ran, die ham aber viele tolle Alben gemacht,keine Frage.
bernhard
04.06.2007 - 23:43 Uhr
ad konzept/markus: eine kurze internet recherche und es fänden sich unzählige informationen/interviews , die das konzept durchleuchten. lyrics gibts auf der offiziellen homepage.das kann man schon von einem cd-kritiker erwarten.... ,trotzdem themaverfehlung...alle (!) anderen rezesenten haben das geschafft.
aber passt schon-die kritik ist nicht so übel....

ps: platz 9 der deutschen album charts.
Markus Bellmann
05.06.2007 - 10:05 Uhr
Natürlich gibt's die Lyrics mittlerweile auf der Homepage. Aber nicht dann, wenn ich die Rezi schreibe, was üblicherweise vor VÖ ist.
crashkid (p.b.d.)
05.06.2007 - 10:12 Uhr
ps: platz 9 der deutschen album charts.

DAS überzeugt mich jetzt aber!

Lächerlich! Wenn ich mich daran orientieren würde, hätte ich vermutlich 3 CD's zuhause.
lordmay
07.06.2007 - 11:11 Uhr
Betrachten wir es so:
Wär hätte gedacht, dass die Scorpions ein Album auf den Markt schmeißen, das so Gigantisch rockt???!!!
Die Scorpions abreien mit tief gestimmten Gitarren, was ist das???
Das ist das härteste Album ihrer Karriere.
Ich mag das Album jetzt schon sehr gerne hören.
Die Scorpions sind zurück, dort wo sie angefangen haben.
Nämlich im ROCK!!!!!!!!!!!
BrötcheNPriesteR
08.06.2007 - 00:11 Uhr
Ich freue mich aufrichtig, dass bei dieser Bewertung nicht so eine Hexenjagt veranstaltet wurde, wie bei der letzten, diese Kommentare, deren Niveau deutlich unter American Pie und dergleichen einzuordnen ist waren die schwächste Rezension, die ich je gesehen habe.

Ich halte 5/10 immer noch für zu schlecht bewertet, aber wenigstens werden einige nachvollziehbare Gründe genannt.

@Markus
Nimm's mir nicht übel, aber ich würde die CD einfach noch nicht bewerten, wenn noch nicht alle Dinge, die man für eine ordentliche Rezension braucht, erschienen sind.
Ist aber nicht böse gemeint, diese dann doch ernstzunehmende Rezension ist mir deutlich lieber als die "alles-ist-scheiße-wo-scorpions-draufsteht"
Philsophie des Rezendenten von Unbreakable.

Aber der behauptung, dass Jabs und Schenker nicht rocken können muss ich doch eindeutig mal wiedersprechen.
Konsum
08.06.2007 - 10:36 Uhr
Aber der behauptung, dass Jabs und Schenker nicht rocken können muss ich doch eindeutig mal wiedersprechen.

Anscheinend haben sie es doch verlernt. Warum sonst beschäftigten sie für das neue ALbum jede Menge Songschreiber? Im neuen Metal Hammer ist ein schöner Bericht, in dem sie freimütig auf das Thema eingehen.

Ich weiss nicht. Mag sein, dass das neue Album wieder um einiges besser ist als die vorigen. Aber wenn eine Band an dem Punkt angelangt ist, an dem sie Songschreiber engagiert, weil sie selbst keine Inspiration haben, dann ist sie einfach am Ende.
lazybone
08.06.2007 - 17:16 Uhr
@Konsum: würde ich so nicht sagen. Warum sich nicht neuen "Input" von anderen holen? Ist doch jedenfalls besser, als weiterhin Quark zu produzieren....
floesn
08.06.2007 - 17:29 Uhr
Metalglory Review: 9/10

METALGLORY!!! lol. Was für ein Kackname.
floesn
08.06.2007 - 17:33 Uhr
ps: platz 9 der deutschen album charts.

Wieviel CDs muss man wohl für einen 9. Platz verkaufen? 10K?
Außerdem: die ONKELZ waren mal auf Platz 1! SO!!!11!
BrötcheNPriesteR
09.06.2007 - 13:39 Uhr
Mhh, besteht eigentlich die Möglichkeit eines Nachtests??? Weil das Konzept ja nun draußen ist, meine ich.
Meine persönliche Meinung ist 11/10, aber die will ich gar nicht in Betracht ziehen.^^
Schaut euch mal die internationalen Bewertungen an, da sieht man sehr schön, das es in Dtl. wirkliche eine verzerrte Wahrnehmung der SCORPIPONS gibt.
@floesn
Übrigens: Die Scorps waren auch mal auf Platz 1, 23 Wochen lang...
Patte
09.06.2007 - 14:20 Uhr
Schon jemand "The cross" mit Billy gehört? Schön singt er. ;)
Konsum
13.06.2007 - 11:13 Uhr
lazybone (08.06.2007 - 17:16 Uhr):
@Konsum: würde ich so nicht sagen. Warum sich nicht neuen "Input" von anderen holen? Ist doch jedenfalls besser, als weiterhin Quark zu produzieren....


Klar, so argumentieren sie selbst ja auch. Aber dass sie selbst die Fähigkeit hatten gute songs zu schreiben, haben sie in der Vergangenheit bewiesen. Wenn man dann auf Songschreiber vom Schlage eines Desmond Child zurückgreift, dann gleicht das doch einem Offenbarungseid. Dann degradiert man sich von einem ernstzunehmenden Musiker zu einem Interpreten vorgefertigter Titel.
Nein nein, wenn einem irgendwann die Luft ausgeht, dann sollte man halt in Würde abtreten. Nach 40 Jahren (!!!!) ist das ja auch okay. Die Band hat genug geleistet und muss niemandem mehr etwas beweisen.

...Sollte man meinen.
Patte
13.06.2007 - 15:21 Uhr
dann sollte man halt in Würde abtreten. Nach 40 Jahren (!!!!) ist das ja auch okay.

Sag das mal bitte der ebenso deutschen Band "Tangerine Dream", liebes Konsümchen.
lazybone
13.06.2007 - 17:20 Uhr
@Konsum: Deine Argumentation liest sich so, als ob ein Musiker (oder ein kreativer Mensch) sich nicht auch an andere Songschreibern binden darf.
Ich seh' auch nichts verwerfliches daran, "nur" Interpret zu sein.
Ich bin zwar keine Musikerin, aber ich hole mir meinen kreativen Input zum Teil auch bei Kollegen oder aus Fachzeitschriften. So was nennt man auch Weiterentwicklung.^^
Allerdings modifiziere ich die neuen Sachen so, das mein persönlicher Stil erhalten und erkennbar bleibt.
Bei der neuen Scorpionsplatte kann man deren "alten" Stil durchaus raushören.
In einem Punkt gebe ich Dir allerdings uneingeschränkt Recht:
Wenn einem nix Neues mehr einfällt, sollte man in Würde abtreten.
Aber das gilt dann für einige der "alten" Bands....
BrötcheNPriesteR
13.06.2007 - 19:34 Uhr
@konsum
Vergiss nicht, dass sie selber ja auch daran mirgearbeitet haben.
JüZe
21.06.2007 - 09:40 Uhr
@ Songschreiber von Aussen: haben schon andere gemacht, hatten die scorps auch schon mal gemacht ( 1982 bei Blackout, bei CRAZY WORLD, bei Face the Heat . . . Danach schreibt wohl nur AC/DC immer wieder das gleiche Lied - deshalb sind die ja auch so gut UND langweilig!
Scorpions experimentieren eben gerne, weil sie Musiker sind!
HUMANITY HOUR 1 ist jedenfalls klasse!!!
Konsum
21.06.2007 - 11:31 Uhr
Man merkt doch, was Experimentieren ist - wenn man z.B. mal einen song mit einem kredibilen Künstler zusammen macht. Wann man sich seine songs von Fließbandarbeitern wie Desmond Child auf den Leib schneidern läßt, dann ist man künstlerisch am Ende.

Es ist auch gar nix gegen das Konzept des Interpreten zu sagen, wie es im Schlager oder in der charts-tauglichen Pop-Musik verwendet wird. Aber die Scorps waren ja mal schließlich ernstzunehmende Künstler, die selbst ihre songs geschrieben haben.
lazybone
21.06.2007 - 16:42 Uhr
@Konsum: Mit Verlaub: ernstzunehmende Künstler waren die Scorpions eigentlich nie. Sie machten in den 70ern richtig knackige Rockmusik und ich mag sie heute immer noch gerne hören, aber intelektuellen Anspruch darf man nicht erheben. Mit Ausscheiden von Uli Roth gings musikalisch eher den Bach runter und die Songs glichen sich immer mehr.
Das neue Album könnte durchaus hoch in den Charts stehen, die Promo der Plattenfirma ist aber sehr dürftig.
lazybone
26.06.2007 - 07:49 Uhr
Plattenkritik, gelesen im "Stereo" 7/2007:

Eigentlich weigert sich die STEREO-Redaktion, von Plattenfirmen vorab zur Verfügung gestellte CD's zu besprechen,wenn diese durch eingeblendete Piepser kopierschutzsicher entstellt wurden. So etwas empfinden wir als Zumutung.
Im Falle des neuen Scorpions-Albums machen wir eine Ausnahme- dieses Album ist eh ärgerlich.
Sicher: Man könnte von hochprofessionellem "ehrlichen Hardrock" oder "gefühlvollen Balladen" schwafeln. Wir aber hören eher klischeebeladene Texte und abgegriffene musikalische Versatzstücke, die auf äußere Wirkung hin kalkuliert sind.

Musik:**
Klang ***
slash
27.06.2007 - 12:49 Uhr
@lazybone: hast verdammt lange suchen müssen, um eine negative rezension zu finden....also freu dich dran, die mehrheit (auch aus dem musik buiss) sieht das anders. aber jede meinung ist zu respektieren! ich bin auch der meinung dass die band in den letzten jahren so allerhand verbrochen hat, HH1 ist aber wieder ein deutliches lebenszeichen u verdient respekt.
lazybone
27.06.2007 - 18:09 Uhr
@slash: wer sagt, das ich mich freu?
Wenn Du aufmerksam mitgelesen hast, wirst du sicher bemerkt haben, das ich die Scorps mag.
Ich finde eben nur, das in diesen Thread auch mal eine kritische Rezi gepostet werden darf.
Deshawn
25.02.2012 - 02:22 Uhr
ich wurde mir das schon aelilne aus einem grund eher kaufen als ein macbook:es hat kein so absolutes blodes spiegelndes display
xphrzwh
25.02.2012 - 12:10 Uhr
heOC25 fcueusgbzfor

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: