Russland

User Beitrag
@ Heil Putin
04.08.2015 - 18:59 Uhr
Das ordinäre und autoritätshörige Putinzäpfchen kann den USA halt nicht die Homoehe und die Cannabisfreigabe verzeihen.
USA
04.08.2015 - 23:03 Uhr
Wer die USA ernsthaft als autoritären Staat definiert, zeigt nur wieder, dass er von Politikwissenschaft keinen blassen Schimmer hat.

Gründe, warum die USA ein autoritärer Staat sind, gäbe es Dutzende, ich will mich jedoch auf ein paar wenige beschränken:

- der US-Präsident kann unl.iebs.a.m.e, als "Terroristen" b.ela.be.lte Perso.nen einfach so tö.te.n lassen (siehe den US-Bürger Anwa.r al-Awlaqi u.a.)
- unter Terrorverdacht stehende Personen können vom US-Militär ebenso willkürlich festgehalte.n werden, der US-Präsident kann diese Bürger auf unbestimmte Zeit in Ge.wahrs.am halte.n lassen (btw: ähnlich wie in Pa.rtnerstaat I.sr.a.el)
USA
04.08.2015 - 23:12 Uhr
Teil 2:

- wi.l.l.k.ü.r.li.ch.e U.S-J.u.s.t.i.z (der Pr.äs.ide.nt e.n.t.s.ch.e.i.de.t, ob und w.an.n ein Ve.rd.äc.h.ti.ge.r einen P.r.o.z.e.s.s e.rh.äl.t)
- der Präsi.den.t darf Verdä.chti.ge ohne ge.r.ic.htl.i.che V.o.l.l.m.a.c.ht üb.e.r.w.ac.he.n las.se.n (durch den Pa.tr.io.t A.c.t.)
- unter dem Vo.r.wa.nd der "na.t.i.o.n.al.e.n Si.c.he.rh.ei.t" we.rde.n i.n.t.ra.n.s.p.a.re.n.t.e, ge.hei.m.e Be.w.e.i.s.e ve.rwe.n.de.t
USA
04.08.2015 - 23:14 Uhr
Teil 3:

- US-Kriegsverbrechen (W.aterb.oardi.ng-Täter unter Bush wurden von Obama rechtlich nicht verfolgt - ein klarer Verfassungsverstoß und eine Verletzung der internationalen Nürnberger Prinzipien; darüberhinaus ließ Obama Bush rechtlich ebenso nicht wegen der Kriegsverbrechen verfolgen, obwohl in anderen Ländern gesuchte Diktatoren mit voller US-Härte bis zur Gnadenlosigkeit verfolgt werden)
- Geheim-Gerichte (sec.ret Fo.rei.gn In.tel.lige.nce Sur.veil.la.nce Cou.rt)
- Bush und Obama haben Firmen Im.mun.ität gewährt, die in der illegalen Überwachung von Bürgern as.sistieren und diesen Bürgern wird jegliches Klagerecht auf Privatsphärenverletzung versagt
@ USA
04.08.2015 - 23:17 Uhr
"der US-Präsident kann unl.iebs.a.m.e, als "Terroristen" b.ela.be.lte Perso.nen einfach so tö.te.n lassen (siehe den US-Bürger Anwa.r al-Awlaqi u.a.)"

meine fresse, laberst du nen müll.
USA
04.08.2015 - 23:22 Uhr
natürlich laber ich müll, ich bin doch nazi!
USA
04.08.2015 - 23:23 Uhr
Teil 4:

- Bürger können von Obama und Co. ohne ge.ric.htli.c.he A.n.o.rd.nun.g per G.P.S-Si.g.n.al auf Schritt und Tritt verfolgt werden
- 'außerge.wöhnl.ich.e Ausl.iefer.ungen' (r.e.n.d.i.t.i.o.n.s) von Bürgern in Fo.l.t.er-Staate.n wie Sa.udi-Arabie,n, Syr.ien etc.
- Tause.nde von Übe.r.wa.chu.ngsk.a.m.e.r.a.s, Tau.sen.de Pe.r.s.o.n.e.n für das Sic.herhe.it.sp.e.r.s.o.n.a.l

Die US-Gründerväter Ma.di.so.n und Fr.ankli.n hatten vor solch totalitären Auswüchsen immer gewarnt!

Damit ist natürlich nicht gesagt, dass in Russland nur eitel Sonnenschein ist, aber verglichen mit den Russen sind die Nordamerikaner "der Satan" schlechthin - also die Führung und die Elite.n der USA, nicht das gemeine Volk, die sind ja selbst bemitleidenswerte Schafe.
USA
04.08.2015 - 23:38 Uhr

meine fresse, laberst du nen müll.

Jemanden ohne ein Gerichtsprozess einfach so zu ermorden, weil er auf der persönlichen "Terroristen"-Liste steht, das ist Faschismus pur. Mehr "autoritäter Staat" geht wohl nicht.

->

"The drone program has been responsible for the deaths of thousands of people, including countless innocent bystanders, but the American public knows scandalously little about who is being killed and why.”

http://www.theguardian.com/world/2014/jun/23/us-justification-drone-killing-american-citizen-awlaki

"Us vs. them" halt...
Willy wimmert wieder
05.08.2015 - 01:00 Uhr

"Die Herolde des Großatlantischen Rundfunks machen den feinen Unterschied. Das wird darin deutlich, wie höchst unterschiedlich der amerikanische Präsident Obama und sein russisches Pendant, Präsident Putin, behandelt werden. Obama lässt in jeder Woche, die Gott erschaffen hat, nach einer mörderischen Hitliste Menschen töten. Für das berüchtigte Lager Guantanamo ist er unverändert verantwortlich. Über seine im Nahen und Mittleren Osten losgetretenen Kriege in Syrien, Irak, Jemen sowie Libyen hat er Europa und uns die gewaltigsten Migrationsströme seit Jahrzehnten eingetragen. Dennoch schwimmt er bei der deutschen „Wahrheitsindustrie“ auf einer Welle aufgeregter Hofberichterstattung. Das hat sich zuletzt bei seinem Familienbesuch in Nairobi gezeigt. Bei Präsident Putin sieht das ganz anders aus. Dem kann man einen mitgeben oder einschenken, je nachdem, für welchen Sender man tätig ist. Keine Gelegenheit bleibt ungenutzt, wie man jüngst wieder im ZDF bestaunen konnte: Der Reisebericht über eine interessante Tour von Bulgarien nach St. Petersburg musste am Ende mit Seitenhieben gegen Putin versehen werden. Es wird indoktriniert, was das Zeug hält. Mündige Bürger, die sich selbst ein Urteil bilden, sind weder vorgesehen noch erwünscht. Es ist wie beim Staat auch. Gütersloh ist überall."

Der amerikanische (Alb-)Traum
zeitgeist-online
05.08.2015 - 08:17 Uhr
Chefredakteur ist der 1966 geborene Betriebswirtschaftler und Heilpraktiker Thomas Röttcher. Weitere Redakteure sind der "Steinheilkundler" Walter von Holst sowie die Designerin Ruth Diessl.
Autoren bei ZeitGeist online sind beispielsweise der deutsche Journalist Haiko Lietz, bekannt für seine Veröffentlichungen zur so genannten kalten Fusion, und der deutsche Impfgegner Hans Tolzin.

Hans U. P. Tolzin ist ein gelernter Milchwirt aus Schwäbisch Hall, der durch Stimmungsmache gegen etablierte medizinische Erkenntnisse und Standards auf sich aufmerksam macht. Er bezeichnet sich als Journalist, tritt als genereller Impfgegner, AIDS-Leugner und Ritalingegner auf und befürwortet die Germanische Neue Medizin (GNM) von Ryke Geerd Hamer. Seiner Ansicht nach soll Homosexualität "heilbar" sein und Poliomyelitis (Kinderlähmung) wahrscheinlich durch das Pestizid DDT verursacht werden. Von einer medizinischen Qualifikation ist nichts bekannt.
@ zeitgeist-online
05.08.2015 - 08:40 Uhr
LOL, welch illustre Runde.
Krusty (Clown)
05.08.2015 - 09:06 Uhr
Diese geistig labilen Truther haben doch immer so einen Hintergrund: Esoteriker, Heilpraktiker, Berufsschullehrer, Waldorfschul-Absolventen, Sektierer, Mitglieder der Piraten Partei, übergewichtige PC-Süchtige, Blogger etc etc. Was sie eint ist whaaaaaaasinnig viel Zeit für geistige Diarrhö zu haben.
Heil Putin
05.08.2015 - 12:03 Uhr
Über seine im Nahen und Mittleren Osten losgetretenen Kriege in Syrien, Irak, Jemen sowie Libyen hat er Europa und uns die gewaltigsten Migrationsströme seit Jahrzehnten eingetragen.

Keinen einzigen dieser Konflikte hat Obama angefangen. Die Krönung ist aber der Verweis auf Syrien, wo es nur zu solch einer Eskalation kommen konnte, weil Putin seinen Flottenstützpunkt nicht verlieren wollte und deshalb Assad schützte. Dümmer geht es kaum. Wer solch einen Text für seine Argumentation nutzt, zeigt eindeutig, dass es ihm einzig um die Bestätigung seines vom Hass auf die USA geprägten Weltbild geht.

@USA: Was du aufzählst, sind sehr unschöne Sachen, das reicht aber mitnichten aus, um einen kompletten Staat als autoritär zu definieren. Du hast ziemlich offensichtlich keine genaue Vorstellung, was darunter verstanden wird, versuch dich mal an der Wiki-Seite zu dem Thema, das ist immerhin ein erster Einstieg.
Lex Noir
05.08.2015 - 12:45 Uhr
"...weil Putin seinen Flottenstützpunkt nicht verlieren wollte und deshalb Assad schützte."

#und sich bis heute vor ihn stellt, auch wenn Erdogan vorgestern verlauten lies, dass er glaube, dass Putin Assad bald fallen lässt..abwarten.
USA
05.08.2015 - 12:58 Uhr


Keinen einzigen dieser Konflikte hat Obama angefangen.

Na und? Obama hat sich nicht bemüht, die ursprünglichen Drahtzieher der Konflikte juristisch zur Strecke zu bringen und jegliches Militär inkl. der -basen aus den Konfliktgebieten abzuziehen, also steckt er genauso mit drin und natürlich mordet auch er weiter (ob in Syrien, Pakistan oder der Ukraine).

Die Krönung ist aber der Verweis auf Syrien, wo es nur zu solch einer Eskalation kommen konnte, weil Putin seinen Flottenstützpunkt nicht verlieren wollte und deshalb Assad schützte.

Ja, klar, der böse Putin ist schuld, wer sonst! lol Der IS ist maßgeblich von den Staaten befördert worden und Assad ist den Amerikanern nur deshalb ein Dorn im Auge, weil der sich weigert, bei der "Globalisierung" mitzumachen und sein Tafelsilber zu verscherbeln...genau wie bei Putin.

Dümmer geht es kaum. Wer solch einen Text für seine Argumentation nutzt, zeigt eindeutig, dass es ihm einzig um die Bestätigung seines vom Hass auf die USA geprägten Weltbild geht.

Ich liebe das Volk der USA, ich verachte sein Regime. Das ist ein Unterschied.

@USA: Was du aufzählst, sind sehr unschöne Sachen,

"unschöne Sachen" :D

das reicht aber mitnichten aus, um einen kompletten Staat als autoritär zu definieren. Du hast ziemlich offensichtlich keine genaue Vorstellung, was darunter verstanden wird, versuch dich mal an der Wiki-Seite zu dem Thema, das ist immerhin ein erster Einstieg.

Ach komm schon, der billige Wiki-Verweis wieder...du weißt doch ganz genau, dass beim englischen und deutschen Wiki Schreiberlinge sitzen, die den ganzen Tag darauf achten, dass die USA bloß nicht in die Liste der autoritären Staaten rutschen...
Ölsardine
05.08.2015 - 13:07 Uhr
"Ach komm schon, der billige Wiki-Verweis wieder...du weißt doch ganz genau, dass beim englischen und deutschen Wiki Schreiberlinge sitzen, die den ganzen Tag darauf achten, dass die USA bloß nicht in die Liste der autoritären Staaten rutschen..."

Schönes plakatives Truhter Coming Out!
USA
05.08.2015 - 13:26 Uhr
Ich liebe das Volk der USA, ich verachte sein Regime. Und ich missachte jedwede Fakten. Das ist ein Unterschied. Den Fakten sind das, was ich als Fakten definiere.

Lichtgestalt

User und Moderator

Postings: 4772

Registriert seit 02.07.2013

06.08.2015 - 15:19 Uhr
Putin lässt westliche Lebensmittel verbrennen
@Lichtgestalt
06.08.2015 - 15:26 Uhr
Gibt es ein größeres Präjudiz für Verzweiflung und Hilflosigkeit - und schlimmer: Putin wird emotional und die plakativ zur Schau gestellte Souveränität des KGB-Zaren fällt merklich (vermutlich wird es in seiner € 600 Mio.-Villa aber noch die eine oder andere westliche Leckerei geben).
@USA
06.08.2015 - 15:31 Uhr
"Ich liebe das Volk der USA, ich verachte sein Regime. Das ist ein Unterschied."

Interessant, wer glaubst wählt denn die vion dir verachteten "Regime" der USA!? Ah, sorry, hatte ich vergessen: die Regime werde von der jüdischen FED installiert.
Alfred Ernst Rosenberg
06.08.2015 - 15:37 Uhr
1933 hat in Deutschland schon einmal irgendjemand etwas verbrannt, was nicht seiner Doktrin entsprach.
deutschlehrer lämpel
06.08.2015 - 16:42 Uhr

Interessant, wer glaubst wählt denn die vion dir verachteten "Regime" der USA!? Ah, sorry, hatte ich vergessen: die Regime werde von der jüdischen FED installiert.

man sollte leuten wie dir, welche mit unserer schönen deutschen rechtschreibung fußball spielen, die staatsbürgerschaft entziehen...
Walter Kohl
06.08.2015 - 16:48 Uhr
Das kommt von einem sprachlichen Dünnbrettbohrer, der Groß- und Kleinschreibung für einen antideutschen Exzess hält. Unsere schööööne Heimat!
Winke
06.08.2015 - 17:49 Uhr
"Putin lässt westliche Lebensmittel verbrennen"

Ja, mein Gott, da haben die westlichen Schweinemedien wieder eine neue Sau gefunden, um sie durchs Putin-Bashing-Dorf zu treiben.

Das mit dem Weiterverschenken an Bedürftige geht so einfach nicht, es gibt gesetzliche Regeln, auch in Russland. Wenn in Deutschland z.B. frische Milch wegen den niedrigen Milchpreisen vernichtet wird, kann man auch nicht sagen, gibt es doch Kitas oder Obdachlosenheime....deutsches Gesetz verbietet die Abgabe, auch kostenfreie, von nicht-homogenisierter Milch an Endverbraucher...kurios, ist aber so.
juristischer auskenner
06.08.2015 - 18:03 Uhr
winke hat leider recht.

und man sollte auch nicht vergessen, was in deutschland jedes jahr an lebensmitteln vernichtet wird: http://www.lebensmittelverschwendung.de/etwa-50-prozent-der-lebensmittel-enden-im-muell-293/
juristischer auskenner
06.08.2015 - 18:05 Uhr
insofern...fazit: dieses jetzt rus.sland vorzuwerfen (zumal noch in einem anderen k.on.te.xt gesc.hehen.d: wi.rtscha.fts.san.kti.onen europas versus rus.sland) ist nichts weiter als pr.opag.an.dis.tische ka*ckschei*ße.
LOLikowski
06.08.2015 - 18:24 Uhr
war ja klar daß die putinchen wieder mit ihrer kindergartenniveaumethode ihren fasch.istenführer aus mordor-ruskieland schönzureden versuchen: rabääää, die deutschen
machern das mit milch aber auch, rabäääää.
klaro ist das propaganda, nämlich vom kommunisten da aus diesem asiatischen drecksloch called russland, siehe artikel.
dort kann das ordinäre putinzäpfchen auch erfahren, daß dies eine neue maßnahme ist und nicht etwa ein üblicher vorgang, wie die rotbraune mischpoke uns weismachen will.
Heil Putin
06.08.2015 - 19:38 Uhr
Na und? Obama hat sich nicht bemüht, die ursprünglichen Drahtzieher der Konflikte juristisch zur Strecke zu bringen und jegliches Militär inkl. der -basen aus den Konfliktgebieten abzuziehen, also steckt er genauso mit drin und natürlich mordet auch er weiter (ob in Syrien, Pakistan oder der Ukraine).

Nichts "Na und?". Es ging in den Artikel um Obama. Nochmal ganz langsam, nur für dich:

Über seine [=Obamas] im Nahen und Mittleren Osten losgetretenen Kriege

Das ist schlicht falsch. Wenn schon so grundlegende Sachen nicht stimmen, sollte man sich hüten, einen Text für die eigene Argumentation zu nutzen. Auf den Hinweis auf solch einen elementaren Fehler mit einem "Na und?" zu reagieren, zeigt mal wieder, dass eine vernünftige Diskussion mit verblendeten Menschen wie dir nicht möglich ist. Mir ist auch vollkommen bewusst, dass meine Worte hier bei dir absolut nichts bewirken werden, weil das Kind schon lange in den Truther-Brunnen gefallen ist, aber es geht um die restlichen Mitleser und dass man nicht jeden Scheiß unkommentiert stehen lassen kann.

Der IS ist maßgeblich von den Staaten befördert worden und Assad ist den Amerikanern nur deshalb ein Dorn im Auge, weil der sich weigert, bei der "Globalisierung" mitzumachen und sein Tafelsilber zu verscherbeln...genau wie bei Putin.

Das ist nur bedingt richtig. Unterstützt wurde vor allem die Al-Nusra-Front, was aber genauso abzulehnen ist. Nur hätten die Islamisten (und das gilt sowohl für IS, als auch für die Al-Nusra-Front) niemals so einen Zulauf bekommen, wenn Putin nicht seine schützenden Hände über Assad ausgebreitet hätte. Aber hey, Detailwissen und das Verstehen von Zusammenhängen zeichnet die wenigsten Truther aus, also Kopf hoch.


Ach komm schon, der billige Wiki-Verweis wieder...du weißt doch ganz genau, dass beim englischen und deutschen Wiki Schreiberlinge sitzen, die den ganzen Tag darauf achten, dass die USA bloß nicht in die Liste der autoritären Staaten rutschen...

Der Wiki-Artikel ist ein Anfang. Es geht hier um relativ klare Definition, was einen autoritären Staat auszeichnet. Natürlich kannst du statt Wikipedia auch eine Universität besuchen und dir ein paar Politik-Seminare anschauen. Wobei das bei dir wenig bringen wird, denn wer überall irgendwelche Agenten sieht, wird auch überzeugt sein, dass die Dozenten vom bösen Ami eingesetzt wurden.
Mischpoke
06.08.2015 - 20:05 Uhr
Ich bin übrigens Nazísprech. Nur um klarzustellen, wer hier braun ist: LOLikowski
LOLikowski
06.08.2015 - 20:36 Uhr
laber nicht.
Mischpoke, auch Mischpoche oder Muschpoke, ist ein auf das hebräische מִשְׁפָּחָה‎ ([miʃpa'χa] ‚Familie‘) zurückgehender Jiddismus in der Bedeutung ‚Familie, Gesellschaft, Sippschaft‘, der Anfang des 19. Jahrhunderts in der abwertenden Bedeutung ‚Gesindel, Diebesbande‘ in die deutsche Umgangssprache übernommen wurde. Während die Bezeichnung im Jiddischen wertneutral verwendet wird, hat das Wort im Deutschen häufig eine abwertende Bedeutung. Der Duden, der den Begriff 1941 aufnahm, definiert Mischpoke heute als salopp, abwertend als „jemandes Familie, Verwandtschaft“ und „üble Gesellschaft, Gruppe von unangenehmen Leuten“.

https://de.wikipedia.org/wiki/Mischpoke

Lichtgestalt

User und Moderator

Postings: 4772

Registriert seit 02.07.2013

06.08.2015 - 21:38 Uhr
Hach, sind wieder alle nett zueinander.
Will jemand einen Lolli? :3
Doitschlehrer Lämpel
06.08.2015 - 22:52 Uhr
"Ich bin übrigens Nazísprech"

Tststs, peinlich peinlich peinlich.

Randwer

Postings: 1453

Registriert seit 14.05.2014

24.01.2016 - 19:03 Uhr
17:16 zur Pause :)

Sgt. Fapper

Postings: 1105

Registriert seit 02.07.2015

26.01.2016 - 11:11 Uhr
Kann mich mal jemand in diesem Fall Lisa F. auf den Stand bringen? Russland schaltet sich ein und auf SpOn heißt es:

Weder sei das Mädchen entführt noch vergewaltigt worden. Allerdings gebe es Hinweise auf einvernehmlichen sexuellen Kontakt.

Ist das kein Widerspruch?

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

26.01.2016 - 11:33 Uhr
Nein, wenn zwei Menschen einvernehmlich miteinander Sex haben, bedarf es keiner Vergewaltigung. Ist für Menschen, mit denen niemand freiwillig ins Bett steigen würde, natürlich schwer nachvollziehbar :)

Sgt. Fapper

Postings: 1105

Registriert seit 02.07.2015

26.01.2016 - 11:44 Uhr
@Desare

Ist für Menschen, mit denen niemand freiwillig ins Bett steigen würde, natürlich schwer nachvollziehbar :)

Wenn du das sagst, wird es dir wohl bekannt vorkommen. :)

Zurück zum Thema, es freut mich dich informieren zu dürfen, dass:

Als Schutzalter bezeichnet man das Alter, ab dem eine Person juristisch als einwilligungsfähig bezüglich sexueller Handlungen angesehen wird. Sexuelle Handlungen mit Personen unterhalb des Schutzalters werden dem Grundsatz nach strafrechtlich verfolgt. Personen, die das Schutzalter erreicht haben, werden als sexualmündig bezeichnet.

Sexuelle Handlungen mit Kindern unter 14 Jahren sind in Deutschland als sexueller Missbrauch von Kindern grundsätzlich verboten. Strafrechtlich verantwortlich ist diesbezüglich jeder mindestens 14 Jahre alte Täter; der Versuch ist strafbar. Es gab im Jahre 2003 über 2800 aufgrund von § 176 StGB verurteilte Personen.


Verstehst du was ich meine?

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

26.01.2016 - 11:57 Uhr
Ich bin mir sicher, dass der betreffende Migrant sich erst einen Ausweis hat zeigen lassen, damit der topinformierte Migrant weiß, ob er mit dem Mädchen schlafen darf oder ob es gegen den § 176 StGB verstößt.

Des Weiteren: Sexueller Missbrauch ist nicht zwingend eine Vergewaltigung. Sexueller Missbrauch würde schon dann stattfinden, wenn ich dir ungefragt in den Schritt fasse.

Sgt. Fapper

Postings: 1105

Registriert seit 02.07.2015

26.01.2016 - 12:04 Uhr
Ach, es handelt sich um einen Migranten?

Du scheinst darüber was zu wissen, erzähl doch mal.

Mir Wurst, ob der uninformierte Migrant §176 StGB kennt oder nicht. Wer sich an Kindern vergeht ist entweder gestig gestört oder entspringt einem Kulturkreis der geistig gestört ist.

Des Weiteren: Sexueller Missbrauch ist nicht zwingend eine Vergewaltigung. Sexueller Missbrauch würde schon dann stattfinden, wenn ich dir ungefragt in den Schritt fasse.

Nein, ich weiß zwar nicht warum du für 13-jährig hälst und möchte das auch nicht wissen, aber wenn du mit in den Schritt fasst, nennt man das sexuelle Belästigung. Und eh du auf dumme Gedanken kommst: nein, ich möchte das nicht.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

26.01.2016 - 12:20 Uhr
Ach, es handelt sich um einen Migranten?

Du scheinst darüber was zu wissen, erzähl doch mal.


Du hast doch auf den SpOn-Artikel verwiesen, wo von Migranten die Rede ist. Bitte etwas mehr Konzentration.


Wer sich an Kindern vergeht ist entweder gestig gestört.

Du scheinst ein älteres Semester zu sein. Heutzutage gehen 13-jährige auch gerne mal als 16-jährige durch. Sowohl optisch als auch von der geistigen Entwicklung.


entspringt einem Kulturkreis der geistig gestört ist.

Dann ist der deutsche Kulturkreis also geistig gestört? Oha!


Nein, ich weiß zwar nicht warum du für 13-jährig hälst und möchte das auch nicht wissen, aber wenn du mit in den Schritt fasst, nennt man das sexuelle Belästigung.

Ich glaube du hast den Satz nicht ganz verstanden, also nochmal für dich: Du insistierst, dass hier ein unschuldiges deutsches Mädchen vergewaltigt wurde und willst dies mit §176 StGB begründen, wo jedoch nichts davon steht, dass eine Vergewaltigung für die Erfüllung des Straftatbestandes stattfinden muss sondern, dass sämtliche sexuelle Handlungen gegenüber einem U14-Menschen, auch wenn sie einvernehmlich sind, einen sexuellen Missbrauch darstellen.
Sollten die beiden also einvernehmlich Sex gehabt haben und das Mädchen ist er erst 13, greift §176 StGB. Eine Vergewaltigung findet dennoch nicht statt, so sehr du das auch gern hättest. Daher passt deine Assoziation "deutsches Mädchen wird von Sex-Flüchtling geschändet" nicht, sollten die Hinweise vom Spiegel stimmen, was weder du noch ich wissen.
Ferner habe ich dir noch altersunabhänig erklärt was ein sexueller Missbrauch an sich ist. Sollte man auch wissen, bevor man in der Eckkneipe nach der Bardame greift.

Sgt. Fapper

Postings: 1105

Registriert seit 02.07.2015

26.01.2016 - 16:42 Uhr
Ach, Desare. Na dann wollen wir mal:

1) Auf welchen SpOn-Artikel ich verwiesen habe kannst du ja gar nicht wissen, ne?! ;)

Ich meinte den hier: http://www.spiegel.de/politik/ausland/berlin-lawrow-zu-angeblicher-vergewaltigung-von-13-jaehriger-a-1073933.html

Darin wurde mittlerweile auch etwas editiert, aber egal. Dort steht, Zitat:

Daraufhin verbreiteten sich Meldungen, sie sei von mehreren Migranten vergewaltigt worden. SpOn greift hier nur diese unbestätgten Meldung auf, daher und weil ich weiß, dass die Polizei eine Nachrichtensperre verhängt hat, fragte ich, wer nun was darüber weiß. Ok, wir beide also schon mal nicht und insbesondere auch nicht ob Migrant oder nicht.

2) Du scheinst ein älteres Semester zu sein. Heutzutage gehen 13-jährige auch gerne mal als 16-jährige durch. Sowohl optisch als auch von der geistigen Entwicklung.

Du willst mir iwie nahetreten, habe ich das Gefühl. Erst willst du fummeln, dann mein Alter rausfinden. Nix da! Zum Thema, ich denke die meisten Mädchen sind mit 13 noch nicht vollreif, soviel sollte klar sein.

3) SpOn stellt mittlerweile klar was das Porblem ist und worauf ich hingewiesen hatte:

Allerdings gebe es Hinweise auf sexuellen Kontakt - was im Fall einer 13-Jährigen auch dann strafbar wäre, wenn es sich nicht um eine Vergewaltigung handelt.

Die Passage mit "... was im Falle einer Dreizehnjährigen..." wurde hinzugefügt.

4) Es gibt einene Unterschied zwischen sexuellem Missbrauch und sexueller Belästigung. Ein Beispiel dafür hattest du auch schon geliefert.


Dann ist der deutsche Kulturkreis also geistig gestört? Oha!

Auf seine Weise sicherlich auch. Worauf ich jedoch hinaus wollte ist das Thema Kinderehen und Verkehr mit minderjährigen und Schutzbefohlenen in islamisch gepägten Ländern. Bock auf eine Runde in-den-menschlichen-Abgrund-Schauen?

Achso und zu guterletzt habe ich keine Interesse daran mir hier mit dir irgendwelche Scharmützel zu liefern. Meine Frage wear jediglich, ob man etwas Licht in das Dunkel dieser mittlerweile diplomatischen Verwicklung mit Russland zu bringen. Was wiederum ob der Informatinspolitik seitens der Polizei und der widersprühlichen Meldung auf SpOn noch schwierig sein könnte...

Bonzo

Postings: 1675

Registriert seit 13.06.2013

26.01.2016 - 21:04 Uhr
@ Sgt. Fapper

Die russischen Medien sind relativ schnell auf diesen Fall angesprungen und haben eine Entführung mit stundenlanger Vergewaltigung als Fakt dargestellt und stellen es immer noch so dar.
Die Berichte dazu gab es zunächst in den Nachrichten des russischen Staatssenders Rossija 1. Gegen die Machart der Berichte wirken RTL2-News und die Bild-Zeitung wie ultraseriöse Qualitätsmedien.
Die Polizei hat relativ schnell zu Protokoll gegeben, dass sie nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht davon ausgeht. Da das Mädchen dank russischer Medien mittlerweile von jedem ergooglet werden kann, kann ich mir vorstellen, dass sich die Polizei erstmal mit Herrgang dieses Falls zurückhält.

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

26.01.2016 - 21:14 Uhr
http://www.lawblog.de/index.php/archives/2016/01/26/nur-ein-kind-in-falschen-kreisen/

Muss aber zugeben, dass diese Materie für mich vollkommen fremd ist. Ich wusste z.B. überhaupt nicht, dass dem russischem Staat die sog. "Russlanddeutschen" so sehr am Herz liegen und quasi wie Landsleute gesehen werden.

Achim.

Bonzo

Postings: 1675

Registriert seit 13.06.2013

26.01.2016 - 21:27 Uhr
Solange sie nützlich sind, liegen Sie dem Staat natürlich am Herzen.

Zu Vetter: Es ist nicht bekannt wie alt die "Täter" sind. Das spielt in diesem Fall schon eine Rolle. Mit 14 würde sich dieser ja dann auch strafbar machen.

Wenn jetzt über jeden sexuellen Kontakt von unter 14-Jährigen mit 14-17-Jährigen so berichtet werden würde, gäbe es keine anderen Themen mehr in den Medien.

Sgt. Fapper

Postings: 1105

Registriert seit 02.07.2015

26.01.2016 - 21:39 Uhr
@Bonzo

Dass habe ich soweit auch mitbekommen, also wie wir hier die russischen Medien sehen, insbesondere auch in diesem Fall.

@Achim
Danke für den Link.

Also anscheinend ist nach wie vor nichts klar in der Sache. Wie gesagt bemerkenswert, dass Lawrow sich dazu einlässt.

Wenn jetzt über jeden sexuellen Kontakt von unter 14-Jährigen mit 14-17-Jährigen so berichtet werden würde, gäbe es keine anderen Themen mehr in den Medien.

Belanglose Bemerkung in meinen Augen.

Fakt ist, die Polizei dementiert eine Vergewaltigung, gibt aber keinerlei Erkenntnisse Preis. Desweiteren hat das Mädchen ihre Geschichte nach "intensiver Befragung" geändert. Nebulös.

Bonzo

Postings: 1675

Registriert seit 13.06.2013

26.01.2016 - 21:56 Uhr
Dass habe ich soweit auch mitbekommen, also wie wir hier die russischen Medien sehen, insbesondere auch in diesem Fall.

Hast du den Bericht gesehen?

Zum Vergleich: Das ist ungefähr so als wenn die Tagesschau ellenlang über eine angebliche Vergewaltigung eines deutschen Mädchens in Moskau berichtet und die Skandalisierung mit 180 Sachen vorantreibt

Fakt ist, die Polizei dementiert eine Vergewaltigung, gibt aber keinerlei Erkenntnisse Preis. Desweiteren hat das Mädchen ihre Geschichte nach "intensiver Befragung" geändert.

Viele Kinder bauen Mist und der Sache denken sich ne Story aus um sich aus der Sache rauszureden.

Natürlich ist das ganze nebulös. Im besten Fall arbeit die Polizei im Hintergrund an dem Fall, vorallem um das Opfer und mögliche minderjährige Täter vor der Öffentlichkeit zu schützen.

Sie musste sich erst dazu äußern, als russische Medien die Geschichte zur Staatsaffäre hochgejazzt haben.

Sgt. Fapper

Postings: 1105

Registriert seit 02.07.2015

26.01.2016 - 22:11 Uhr
Hast du den Bericht gesehen?

Welchen? Glaube, nein.

Zum Vergleich: Das ist ungefähr so als wenn die Tagesschau ellenlang über eine angebliche Vergewaltigung eines deutschen Mädchens in Moskau berichtet und die Skandalisierung mit 180 Sachen vorantreibt.

Hm keine Ahnung ob ich das so vergleichen würde. Ich bin auch nicht daran interessiert das mit unseren Medien zu vergleichen. Insgesamt interessiert es mich auch kein wenig, wie westliche Medien die russichen Medien sehen oder verstehen. Mir reicht schon wie oft man hier in sogenannten Kommentaren lesen darf wie man Dinge zu verstehen hat.

Viele Kinder bauen Mist und der Sache denken sich ne Story aus um sich aus der Sache rauszureden.

Das stimmt. Ist der Fall so gelagert?

Bonzo

Postings: 1675

Registriert seit 13.06.2013

26.01.2016 - 22:40 Uhr
Mir reicht schon wie oft man hier in sogenannten Kommentaren lesen darf wie man Dinge zu verstehen hat.

Daher sind Kommentare auch als Kommentare gekennzeichnet.

Die Diskussion in Deutschland dreht sich hauptsächlich um das lächerlich hohe Medienecho in Russland. Ich dachte dir geht es darum.

Das stimmt. Ist der Fall so gelagert?

Anscheinend möchtest du nur wissen wie es in dem Fall aussieht.

Dazu steht eigentlich alles hier: http://www.berliner-zeitung.de/polizei/staatsanwaltschaft-berlin-ueber-13-jaehrige-aus-marzahn--wir-gehen-von-einvernehmlichem-sexuellem-kontakt-aus-,10809296,33610460.html

Da steht außerdem drin: „Die Polizei hat sich unglücklich verhalten“, so ein Ermittler. Sie hätte sagen können, es gebe Hinweise auf sexuellen Missbrauch einer Minderjährigen.“ Damit gehe ich d'accord.

Sgt. Fapper

Postings: 1105

Registriert seit 02.07.2015

26.01.2016 - 22:54 Uhr
Die Diskussion in Deutschland dreht sich hauptsächlich um das lächerlich hohe Medienecho in Russland. Ich dachte dir geht es darum.

Nein, ich wollte wissen was das für 'ne Geschichte ist. Nicht was die Medien in Russland und Deutschland darüber denken oder kommentieren. Das weiß ich bereits.

Naja wie gesagt bei einer Dreizehnjährigen gibt es so etwas wie einvernehmlichen sexuellen Kontakt nicht. Und erst Recht nicht sollten Migranten verwickelt sein.

Daher sind Kommentare auch als Kommentare gekennzeichnet.

Blöd ist halt nur, dass Kommentare oftmals nur eine Stoßrichtung kennen.

Sgt. Fapper

Postings: 1105

Registriert seit 02.07.2015

26.01.2016 - 23:08 Uhr
Aber ist wahrscheinlich nur heiße Luft. Sollte man kühlen Kopf bewahren..

Bonzo

Postings: 1675

Registriert seit 13.06.2013

26.01.2016 - 23:08 Uhr
Naja wie gesagt bei einer Dreizehnjährigen gibt es so etwas wie einvernehmlichen sexuellen Kontakt nicht. Und erst Recht nicht sollten Migranten verwickelt sein.

Und wo liegt der Unterschied zwischen Migranten und Einheimischen?

Seite: « 1 ... 11 12 13 14 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: