Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Stereophonics - Performance and cocktails

User Beitrag
zote
25.05.2007 - 22:23 Uhr
Ist zwar schon ein Stück her, aber gerade mal wieder gehört und festgestellt das das eine verdammt gut Scheibe ist.Die Band mag zwar heute irgendwie keiner mehr aber zu der Zeit waren sie einfach gut. 8/10
Janne
28.05.2007 - 11:08 Uhr
Ich mag die Stereophonics, auch wenn ich das Gefühl habe, dass die immer schlechter werden. Vom letzten Album war echt "Dakota" das beste Stück, der Rest wirkte ziemlich hingeklatscht. Unverändert wahnsinn ist aber immer noch Kelly Jones' Stimme, aber das muss man ja nicht extra sagen, wobei es auch ein bisschen schade ist, dass sich die Musik nur über seine Stimme auszeichnet, besonders die neueren Sachen. Ohne die würde das nicht funktionieren. Ich würde mir auch wünschen, dass sie wieder rockiger werden oder Sachen raushauen, die wie "Maybe tomorrow" sind. Ich glaube, live sind die noch viel besser als auf Platte. Im November gehen sie auf Tour.
Loam Galligulla
28.05.2007 - 11:48 Uhr
"Only the names have been changed" ist das beste Jones Album seit siehe Thread überschrift.



!
Janne
28.05.2007 - 12:12 Uhr
Da habe ich mal auf Myspace reingehört und fand das auch gar nicht so schlecht. Aber mir ist die ganze Band lieber und ich würde mir wünschen,dass die die Kurve kriegen.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: