Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Kelly Clarkson - My december

User Beitrag
Armin
21.05.2007 - 20:27 Uhr

Hallo zusammen,

mit ihrer neuen Single "Never Again" präsentiert sich ab dem 1. Juni eine völlig verwandelte Kelly Clarkson - energiegeladen, rockig wie nie zuvor und aüßerlich neuerdings nicht mehr blond, sondern brünett. "Never Again" liefert allen Kelly-Fans einen ersten Vorgeschmack auf ihr heiß erwartetes, neues Album "My December", das am 22. Juni hierzulande erscheinen wird. Der Albumtitel bezieht sich auf den Inhalt der auf dem Longplayer vertretenen Songtexte, in denen Kelly vor allem tiefgreifende, Gefühlschaos veursachende Lebensmomente verarbeitet.
Kelly Clarksons Debütalbum "Breakaway" peakte in Deutschland auf Platz 4 der Media Control Charts, enthielt mit "Since U Been Gone" und "Because Of You" gleich zwei Top 10 Singles und erreichte Platinstatus. Zuletzt landete sie mit "Breakaway" und "Walk Away" zwei waschechte Airplay-Hits.

"Never Again" ist der wohl bitterste Song, den Kelly Clarkson bislang geschrieben hat. Im mitreißenden Video zum Titel tritt Kelly als allgegenwärtiger Racheengel auf, der dem ehemaligen Geliebten und seiner neuen Flamme nur das Schlechteste wünscht.
Hier ein Auszug aus dem Text:

"I hope the ring you gave to her
Turns her finger green
I hope when you're in bed with her
you think of me
I would never wish bad things
But I don't wish you well
Could you tell
By the flames that burned your words
I never read your letter
Cause I knew what you'd say
Give me that Sunday school answer
Try to make it all okay"

Mit ihrem neuen Album "My December" will das US-amerikanische Energiebündel allen Musikfans da draußen beweisen, dass sie ihre komplette musikalische Bandbreite noch lange nicht gezeigt hat. Kelly Clarkson weiß genau, was sie will, hat sich als gesangliches Ausnahmetalent inzwischen etabliert und bestimmt heute zielsicher selbst, wo die musikalische Reise hin geht. Auf "My December" verschafft Rock-Legende Mike Watt dem Sound einen rockigen Einschlag. Watt spielt derzeit mit Iggy And The Stooges und war so beeindruckt von Kellys stimmlicher Leistung, dass er sie bei den Aufnahmen von insgesamt sechs neuen Tracks unterstützte. Wir dürfen mehr als gespannt sein....

Ab dem 01. Juni im Handel


Kelly Clarkson - "Never Again"
Single-VÖ: 01.06.

www.kellyclarkson.de




Gute Songs, gute Stimme, und sympathisch ist sie auch noch, wie ich finde.
Lavelle
21.05.2007 - 20:37 Uhr
Gute Songs, gute Stimme, und sympathisch ist sie auch noch, wie ich finde.

das ist mir schon öfters aufgefallen, dass die plattentests-redakteure schauen was ich so im forum schreib, und das dann als eigene meinung übernehmen ;)
Armin
08.06.2007 - 22:33 Uhr

Kelly Clarkson - My December Album-VÖ: 22.06.07



Nach dem unglaublichen Erfolg ihres 2004er-Albums "Breakaway", das sich alleine in den Vereinigten Staaten sechs Millionen Mal verkaufte und weltweit einen Welthit nach dem anderen hervorbrachte, hat sich Kelly Clarkson durchaus das Recht verdient, ihr drittes Album "My December" exakt nach ihren Wünschen zu gestalten.

"Der größte Unterschied zum Vorgänger ist, wie persönlich und intim das neue Album geworden ist", sagt Kelly Clarkson über das Album, das von David Kahne (Paul McCartney, The Strokes u.a.) zusammen mit ihren Tourband-Mitgliedern produziert wurde. Jeder der darauf enthaltenen Songs wurde von Kelly entweder geschrieben oder zumindest mitverfasst

"My December" ist das musikalische Tagebuch der vergangenen zwei Jahre im Leben von Kelly Clarkson. "Die Platte erzählt von mir und warum ich Entscheidungen so fälle, wie ich es tue", erklärt sie. "Die meisten meiner Songs handeln davon, was in meinem Leben passiert.


maramada
09.06.2007 - 02:11 Uhr
breakaway is nih ihr debütalbum sondern thankful
Kai-Ollie
11.06.2007 - 21:57 Uhr
Ein Fehler, der vielen hier unterläuft. Und ich behaupte sogar, dass Thankful zwar nicht so rockig, aber durchaus charmanter war. Ich mag Kelly trotzdem und werde in das neue Album zumindest mal reinhören. Bei Gefallen sogar kaufen wie die ersten beiden.
Leatherface
11.06.2007 - 22:02 Uhr
Da Avril Lavigne, das Rock-Girlie, das man halbwegs gut finden konnte, mit dem neusten Erguss sang- und klanglos unter geht, gibt´s mit der durchaus sympathischen Ms. Clarkson vllt. eine legitime Nachfolgerin. Mal abwarten wie die Scheibe wird. Die bisherigen Singles von der letzten waren ja eigentlich recht hörbar.
tja,
11.06.2007 - 22:02 Uhr
und das ist alleine dein problem, kai-ollie.
zote
11.06.2007 - 22:11 Uhr
Was mich angeht, die Sängerin mit den meisten peinlichen Lieblingssongs.Ja, mir haben die Singles gut gefallen.Andere Songs von ihr kenne ich aber auch nicht.Vor allem dieses "Since you been gone" konnte ich dann doch immer nicht weg schalten.
Kai-Ollie
12.06.2007 - 12:58 Uhr
Und ich dachte, ich müsste mich mit der Peinlichkeit, Kelly Clarkson zu mögen, verstecken. Tja. Zum Glück ist das dann aber doch nicht allein mein Problem.
Armin
13.06.2007 - 20:56 Uhr
Hallo zusammen,
eine vollkommen verwandelte Kelly Clarkson wagt diesen Sommer den Schritt, ein Album mit dem so ganz jenseits der Jahreszeit angesiedeltenTitel "My December" zu veröffentlichen und kehrt damit erstmals ihre rockige Seite nach außen. Die neue Kelly zeigt sich authentisch wie nie zuvor und scheut sich nicht, emotionale, persönliche Details von sich preiszugeben. Ihre erste Single "Never Again" erklomm bereits Platz 19 der Singlecharts.

Kelly Clarksons Debütalbum "Breakaway" peakte in Deutschland auf Platz 4 der Media Control Charts, enthielt mit "Since U Been Gone" und "Because Of You" gleich zwei Top 10 Singles und erreichte Platinstatus. Weltweit verkaufte sich das Album mehr als elf Millionen mal. Mit "My December" beweist das US-amerikanische Energiebündel allen Musikfans da draußen , dass sie ihre komplette musikalische Bandbreite noch lange nicht gezeigt hat. Kelly Clarkson weiß genau, was sie will, hat sich als gesangliches Ausnahmetalent inzwischen etabliert und bestimmt heute zielsicher selbst, wo die musikalische Reise hin geht:
"Ich habe gelernt, dass wir genau das machen sollten, was uns glücklich macht und unsere Geschichten erzählen, ohne ständig darüber nachzudenken, ob wir nun auf Platz eins sind und Millionen von Platten verkaufen."
Jeder der vierzehn neuen Songs wurde von Kelly entweder geschrieben oder zumindest mitverfasst - so wie es die 25-jährige bereits bei früheren Liedern wie z.B. "Because of You", "Behind These Hazel Eyes" und "Walk Away" mit großem Erfolg getan hatte. Bei drei Songs des Albums war zudem Punkrock-Legende Mike Watt (Iggy And The Stooges, Minuteman) mit von der Partie.

Egal, ob fröhliche oder traurige Songs "das Album ist insgesamt ziemlich auf-die-Zwölf", erklärt Kelly angesichts der Rock’n’Roll-Brechstange, die sie u.a. bei der ersten Single "Never Again" und dem Albumtrack "Hole" auspackt. Für sie ist "My December" sowohl Abschluss einer Ära als auch Beginn einer neuen. Und diese neue Zeitrechnung wird mit dem unüberhörbar emotionalen "Never Again" eingeläutet, das die Geschichte einer Beziehung erzählt, die vor die Hunde geht. Weiteres Highlight ist u.a. der Song "Sober" - ein Titel über das Überleben und das Überwinden einer Sucht, wenn auch die Versuchung noch so groß ist. Als "Hidden Bonus Track" enthält "My December" das bluesig-näselnde "Chivas", mit dem Kelly Erinnerungen an den Janis-Joplin-Klassiker "Mercedes Benz" weckt - ein frivoler Trinksong mit humorvollem Unterton:
"Ich wollte, dass das Album mit einem positiven Gefühl endet. Es gibt sicherlich Momente, in denen man denkt, dass man nie und nimmer drüber hinweg kommt, aber man schafft es doch immer wieder. Wir brauchen ganz einfach diese Art von Sarkasmus."

"My December", das von David Kahne (Bangles, Sublime, Paul McCartney, The Strokes u.a.) zusammen mit ihren Tourband-Mitgliedern Jimmy Messer und Jason Halbert produziert wurde,
ist das musikalische Tagebuch der vergangenen zwei Jahre im Leben von Kelly Clarkson, in dessen Verlauf sie u.a. zwei Preise bei der Grammy-Verleihung im Staples Center in Los Angeles überreicht bekam, außerdem vier "American Music Awards", drei "MTV Video Music Awards", einen "People’s Choice Award" und unglaubliche elf "Billboard Music Awards" abräumte.
"My December" ist ein Wendepunkt in Kelly Clarksons Karriere, ein drittes Album, das sich sämtlichen Erwartungen entzieht und eine Künstlerin zeigt, die zu sich selbst findet und dabei ihren ganz eigenen, kraftvollen Gesangsstil weiterentwickelt.


Ab dem 22.06. im Handel
Leatherface
17.06.2007 - 21:18 Uhr
Hmm...Ich hab mal wieder ne andere tracklist als in der rezension. der mit abstand beste song sober scheint auf dem rezensionexemeplar gar nicht drauf zu sein. der pusht die platte gleich nochmal hoch auf die 5/10.
Sean Kowalski
18.01.2019 - 16:42 Uhr
Your music is amazing and I hope you will play more in Germany

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: