Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Lostprophets - The betrayed

User Beitrag
dito
08.12.2009 - 13:56 Uhr
the fake sound of progress war ein verkanntes meisterwerk und auch start something war ein wahnsinnig guter querschnitt durch den alternative-sektor ...alles was danach kam und kommen wird zum großteil verzichtbarer emo-pop ----leider!!!
Armin
11.12.2009 - 18:46 Uhr
Sony kündigt das Album für den 29.01. an.
tg.essen
11.12.2009 - 19:25 Uhr
Dstryr/Dstryr lässt doch hoffen:
http://www.youtube.com/watch?v=0nEBPN-xMCA
Daharka
15.01.2010 - 17:24 Uhr
album gefällt mir gut, wieder heavier, sogar paar screams, auch wenn es nicht der debutsound ist!

7/10 erstmal als basis, überraschend stark doch die scheibe...
vomsk
15.01.2010 - 19:40 Uhr
Die erste Hälfte gefällt mir richtig gut, danach driften sie leider etwas ins belanglose ab. Schön aber auch, dass die Singles in der Albumversion etwas länger sind.
Pelo
19.01.2010 - 21:42 Uhr
Mir gefällt es überraschender Weise auch. Ich bin schockiert... :D
rob
20.01.2010 - 09:27 Uhr
der leak der japan-version wird durch ac ricochet und sunshine nochmal ein wenig augewertet... also 7/10, aufjedenfall wieder beser als der vorgänger, aber das war ja auch nicht schwer :-P
vomsk
20.01.2010 - 10:29 Uhr
Findest du? Für mich wird der zweite Teil durch diese beiden Songs, die ja eigentlich auch nur B-Seiten sind und auch genau so klingen, eher noch abgewertet. Die passen irgendwie nicht so recht rein und hätten eher ans Ende gestellt werden sollen.
Beefy
20.01.2010 - 12:55 Uhr
Pelo? Dir gefällt's? Ist das jetzt der echte oder ein Fake-Pelo? Wie auch immer, werde auch mal reinhören.
falote
20.01.2010 - 20:31 Uhr
Bestes Album im neuen jahr für mich. Klingt wirklich richtig gut und ist ein riesen sprung im gegensatz zu liberation transmission.
rockt derbe

20.01.2010 - 20:33 Uhr
moar liek lolzprophets amirite
chucky
21.01.2010 - 18:50 Uhr
Respekt, das ist wirklich gut geworden. Man mag es ja gar nicht glauben... :D
toolshed
21.01.2010 - 21:43 Uhr
Jau, die wenigen Hörproben klingen in der Tat viel besser als erwartet. Werde dem Album demnächst auch eine Chance geben. :)
Hätte ich aber auch so, denn so richtig übel nehmen konnte ich ihnen dieses "Liberation transmission" nicht - grundsympathische Band.
H,dd,sMii
21.01.2010 - 22:08 Uhr
Definitiv eine deutliche Steigerung im Vergleich zu "Liberation Transmission", aber an das großartige "Start Something" kommt es für mich wegen einiger Füllsongs nicht ganz ran.
vomsk
22.01.2010 - 08:25 Uhr
Ach Leute, so schlimm ist "Liberation Transmission" gar nicht - ohne das Album gäbe es den Überhit "Can't catch tomorrow" schließlich nicht. Der hat da schließlich einiges wettgemacht.
Ihr mögt lostprophets -
22.01.2010 - 23:19 Uhr
ich mag euch.
Spaß. Album ist aber cool geworden.
toolshed
22.01.2010 - 23:37 Uhr
"A Town Called Hypocrisy" war/ist aber auch eine nette Hymne. Schöner Popsong.
vomsk
22.01.2010 - 23:55 Uhr
Eben. Dann noch "Everyday Combat", "For all these times" und "Broken hearts, torn up letters..." und schon ist das Album gar nicht mehr so schlecht ;-)
koe
23.01.2010 - 00:09 Uhr
"A Town Called Hypocrisy" war/ist aber auch eine nette Hymne. Schöner Popsong.
Dafuer schlechter Liedname....
Pelo
23.01.2010 - 11:57 Uhr
Pelo? Dir gefällt's? Ist das jetzt der echte oder ein Fake-Pelo? Wie auch immer, werde auch mal reinhören.

Jap, mir gefällts echt, natürlich kein absoluters Top Album, aber man kann es hören... :)
Daharka
23.01.2010 - 16:52 Uhr
der vorgänger war doch alles andere als schlecht? viele tolle hymnen drauf, allen vorran a town called hypocrisy !
Bum.
26.01.2010 - 21:51 Uhr
die platte ist halt wirklich gut. und endlich ist die rezi da. leeeesen.
tobias
27.01.2010 - 13:45 Uhr
es ist irgendiwe traurig zu sehen in welche richtung sich die band entwickelt hat ...auch wenn the the betrayed esser als erwartet ist, ist die band gerade dann am besten wenn sie sich nicht verstellt ...man vergleiche nur still fallin mit dem finalen a town called hypocrisy ...the fake sound of progress war mit seine mischung aus postcore,hip-hop und funk-elemten einfach einzigartig und hätten sie den stil weiter ausgebaut wären sie wohl auch abseits des mainstreams anerkannt worden
Daharka
27.01.2010 - 13:57 Uhr
the fake sound of progress war ne standart nu metal platte...!? fand da start something individueller...
tobias
27.01.2010 - 14:02 Uhr
mag sich für viele so anhören ...für mich ist sie aufgrund der genialen texte und der breakbeat-interludes einfach speziell und nich mit den gewöhnlichen new metal-schrott zu vergleichen ...natürlich die true original version, nicht die remastered :-P
Se beträid
27.01.2010 - 16:17 Uhr
Die erste war einfach sehr ungeschliffen und 'raw' (mir fällts deutsche wort nich ein ;)). Bei den Folgealben wurde wesentlich mehr bearbeitet, was man als positiv und negativ ansehn kann. Ich mag die Band.
pw
28.01.2010 - 18:36 Uhr
ich wusste irgendwie dass Plattentests die 7 vergeben wird, und ich finde das auch richtig so ;) auf jeden Fall besser als der (trotz extrem hohen pop-Anteil auch nicht so üble) Vorgänger. mit "The Fake Sound of Progress" konnte ich noch nie wirklich was anfangen, muss ich vielleicht öfter hören...

"a better nothing" ist bis jetzt mein Highlight der Platte.
toolshed
30.01.2010 - 00:05 Uhr
Das Album besteht zu hundert Prozent aus Songs mit hundertprozentigem Hit-Anwärter-Potenzial. Genau wie "Start Something". Wirklich toll.
toolshed
30.01.2010 - 00:15 Uhr
Aber meine Fresse, diese Referenzen.. :D die gehen mal überhaupt nicht. Die 7 von 10 Punkte dafür um so mehr.
Rockfreak
30.01.2010 - 07:56 Uhr
Hat mich gefreut das das Album wieder mehr power und dynamik rüber bringt. Für mich nach Start Something das Beste Werk der Jungs, könnte aber noch n biserl mehr abgehen. Würde der Platte momentan auch ne 7 geben.
eric
01.02.2010 - 14:05 Uhr
Meilenweit spannender als das, was z.B. Billy Talent gerade so machen. Aber richtig fesselnd finde ich's nun auch nicht. 6/10
ease
01.02.2010 - 14:21 Uhr
warum kriegen die hier nur immer so gute kritiken...?!
tja...
01.02.2010 - 18:32 Uhr
...weils gute musik ist...
Rupi
01.02.2010 - 19:39 Uhr
Great sh!t!
Hab's jetzt auch endlich auf CD. Hachja.
The SC
17.09.2011 - 20:43 Uhr
Jungs ihr habt alle kein Plan was ihr schreibt... Wie könnt ihr Lostprophets mit TH vergleichen???!!!!!
Und sooooo dermaßen poppig ist Liberation Transmission jetzt nun auch nicht...
Verpoppter als Start Something ist es schon, das stimmt, aber es ist immer noch eine gesunde Mischung aus Melodischem Post-Hardcore/ Alternative Rock.
Und jetzt kommt mir mal nicht mit Lostprophets sind Live scheisse... waren sie vllt mal... ich hab sie gesehen... Sie haben mich verzaubert!!!! Der ihre Gesänge und co...
Was das neue Album angeht bin ich gespaltener Meinung.. Einige Geile Songs, andere weniger geil!!

Und nochmal ein kleiner Vergleich..
Eine Band, die vllt paar kennen sollten: Underoath
2005 bei ihrem "Debut"-Album (mit neuem Sänger Spencer Chamberlain) noch mit stark poppigem Post-Hardcore (das ansatzweise mit Start Something vergleichbar ist) 2010 mit Disambiguation eine komplett neuer Style... Kein Post-Hardcore/Rock/Hardcore... Was ganz neues...
Vergleicht mal bitte wie sich Lostprophets entwickelt haben von Start Something über Liberation Transmission bis hin zu The Betrayed...
Es ist schon ein enormer Unterschied und sie sind NICHT mit dem "modernen" Style mitgegangen!!!

Grüße The SC
Daharka
06.01.2012 - 12:59 Uhr
http://soundcloud.com/lostprophetsofficial/better-off-dead

Neue Single, irgendwie seltsam, hat wieder was gruselig Nu-metaliges...
Rolf
12.04.2012 - 10:06 Uhr
Da hat Ende September vergangenen Jahres nicht wirklich jemand ernsthaft Lostprophets und Underoath in einen Topf geworfen, oder? Herbstdepressionen oder einfach nur unbändige Ahnungslosigkeit? Wir werden es wohl nie erfahren...
HardcoreFreak
23.05.2012 - 14:19 Uhr
ich stimme @The SC voll zu^^
Auch wenn ers bisschen unverständlich geschrieben hat, ich check was er meint^^

Underoath schreiben geile Songs und haben geile Alben, auch wenn sich ihr Style durchgehend geändert hat und sie mit jedem Album enorm viel verändert haben. Sie sind nunmal einfach geil!!!

und das gleiche finde ich bei lostprophets auch^^
Das neue Album Weapons oder The Betrayed sind nunmal ganz anders als die Vorgängeralben! Aber wen interessierts?! Lostprophets schreiben einfach geile Songs, auch wenn sie sich mit jedem Album vom Style her stark unterscheiden^^

Wobei man natürlich richtungsmäßig Underoath und Lostprophets nicht miteinander vergleichen kann und darf ;))

Aber Mainstream-orientierte Bands sind beide nicht

\m/ stay hardcore!!
O M G W T F?!?!?!?!
20.12.2012 - 19:56 Uhr
http://www.visions.de/news/17584/Lostprophets-Saenger-inhaftiert-Band-nimmt-Stellung
Mu­sic Lover
27.11.2013 - 18:35 Uhr
Welches Album zum Einstieg?
Emo
28.11.2013 - 09:49 Uhr
Mit welchem Album sollte man beginnen?
Tippse
28.11.2013 - 10:12 Uhr
Ist ja vermutlich eh nur trolling aber am Besten beginnt man mit "King for a Day... Fool for a Lifetime" von Faith No More.

Die Sachen von Lostprophets sind wirklich nicht so toll, dass sie es rechtfertigen, sich was von einem Kinderquäler ins Ohr trällern zu lassen.
Tippsense
28.11.2013 - 10:15 Uhr
Musik wird weder besser noch schlechter dadurch, ob der Sänger privat Männer, Frauen, Kinder oder Schaafe vögelt!

Achim

Postings: 6288

Registriert seit 13.06.2013

28.11.2013 - 10:18 Uhr
Hoffentlich kommt der nie wieder auf die Beine und erfährt in der Haft seine gerechte Bestrafung.

Achim.
Tippse
28.11.2013 - 10:19 Uhr
Und wenn ein Sänger deine Freundin vergewaltigt und dir vorher mal so richtig die Fresse poliert hat, dann tanzt du am nächsten Tag auf der Intesivstation zu seiner Best Off oder was?
Tippse
28.11.2013 - 10:20 Uhr
ging @Tippsense
Tippsense
28.11.2013 - 12:29 Uhr
@Tippse: Das nicht, aber wenn er deine Freundin vergewaltigt und dir vorher mal so richtig die Fresse poliert hat, dann hat das nix mit der Qualität der Best of zu tun!
Tippse
28.11.2013 - 12:32 Uhr
Jut, hab ich aber auch nicht behauptet. Hab nur gesagt, die Band ist nicht so geil, dass man für die Mucke einem Kinderquäler zuhören müsste.
Gibt es was neues?
01.12.2013 - 18:22 Uhr
Neue Geständnisse?
Welchen
01.12.2013 - 20:30 Uhr
Vorteil hätte die Band dadurch?

Seite: « 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: