Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Clara Luzia - ?

User Beitrag
alea iacta est
04.05.2007 - 23:21 Uhr
Dieses aus Österreich stammende Singer-Songwriter-Kollektiv rund um Vocalistin und Multiinstrumentalistin Clara Luzia ist der Aufmerksamkeit dieser Seite konsequent entgangen. Das vorhergehende, wunderbare
Railroad Tracks ebente den Weg für ein neues, eben erschienenes Album namens The long Memory.

Kennt die Band wer...gibts mal eine Rezi?
Was is los hier :-)
Know Your Onion!
05.05.2007 - 03:22 Uhr
Habe Clara Luzia Ende März als Support von Washington im Chelsea gesehen. Sehr schöne Musik und sehr sympathische Menschen...kann man nur weiter empfehlen.
furzkopp
05.05.2007 - 03:24 Uhr
na ist doch toll
8hor0
05.05.2007 - 10:09 Uhr
2 Songs gibts bei last.fm:

http://www.last.fm/music/Clara+Luzia
schlaumaja
09.05.2007 - 09:26 Uhr
noch mehr songs und sogar ein video findest du auf: www.claraluzia.com oder auf www.myspace.com/claraluzia
conorocko
14.11.2007 - 09:25 Uhr
ich habe mir jetzt the long memory schicken lassen aus ösi. super ding das ganze, gefällt mir sehr gut.
alea iacta est
22.01.2008 - 11:41 Uhr
hätte es zu den perlen vergient, die long memory... obwohl ich das debut noch lieber hab, meistens
8hor0
21.04.2009 - 23:37 Uhr
neuer song vom neuen album:

http://www.claraluzia.com/fileadmin/mp3/All_I_wish_for.mp3
Marsellus
21.04.2009 - 23:57 Uhr
Ich hab sie letztes Jahr auf einem Festival gesehen und kann mich auch nur lobend äußern. Haben sehr schöne Lieder und machten auch einen ziemlich sympathischen Eindruck auf mich.
alea iacta est
29.04.2009 - 23:05 Uhr
Grandioses neues album, lieblingssong wechselt dauernd, gibt von den 14 überhaupt nur 2, 3 songs die ein wenig abfallen...schlecht oder skippenswert ist kein einziger.
Musikalisch geht es ein wenig beschwingter her als noch bei den Railroad Tracks....das ganze klingt mehr nach Long Memory, ist dabei aber noch besser im Songwriting. Interesant auch, wie immer wieder kleine Melodiescjhnipsel auftauchen die man schon zu kennen glaubt...tatsächlich merkt man gerade dadurch ein eigenes Melodieverständnis heraus, das sich nicht selbst kopiert sondern sehr subtil einen Wiedererkennungswert einbaut, falls Claras Stimme nicht genügt.
Zu hören gibt es diesmal (u.a.) wie immer Cello, Gitarren, Klavier/Keyboards und ein Schlagzeeug dessen Verspieltheit sich deutlich gesteigert hat. Daneben dürfen auch Bläser und Chöre schöne Klnagfarben einbringen und sich gelegentlich auch mal ganz schön verdichten.
Textlich bleibt das Niveau der erten Scheiben bei nicht unnötig verklausulierten aber dennoch nie banalen Betrachtungen von Themen wie Familie, Erwachsensein und Naturschutz.
Gerade bei letzterem stellt sie den Raubbau an den Pranger, den Umgang der Menschen mit der Hand die uns füttert. Und bevor man das als lyrisch platte Kritik, als spiessiges Gutmenschen-tum verurteilen kann, singt sie: People are crazy, but we are two of them. Das mag banal klingen, unterscheidet sie aber wohltuend von allen die sich aus verbalen rundumschlägen immer selbst ausnehmen.
Am ende bleibt the ground below ein abwechslungsreiches album das trotzdem nie zerrissen wirkt...man könnte es "aus einem guss" nennen, wenn ich diese phrase nicht schon so satt hätte. (wie andere phrasen auch die ich hier aber trotzdem verwendet habe *g*)
8hor0
29.04.2009 - 23:11 Uhr
wahre worte! :)

hier

http://fm4.orf.at/soundpark/a/alalielilt/main?audiolist=all

gibt's noch 2 songs von claras ex-band alalie lilt.
enttäuscht
16.05.2009 - 18:13 Uhr
schade dass die junge dame hier rein garkeine beachtung bekommt, wird doch wohl nicht daran liegen dass sie aus Österreich kommt...???????????
The Y.
22.12.2009 - 09:39 Uhr
Bitte welche Spinner voten "The ground below" down?!
alea iacta est
24.04.2011 - 18:17 Uhr
und wieder ein neues album (noch nicht in meinem besitz)...ob sie es hier wohl besprechen werden...?
alea iacta est
04.05.2011 - 16:22 Uhr
und rauf mit dem thread.
Kommt hier eine rezi?
Ich hoer (wie immer bei neuerscheinungen) die alten alben rauf und runter, railroad tracks, the long memory und the ground below.
Da die neue noch nicht da ist, ein ueberblick ueber das bisherige schaffen (unter dem namen clara luzia)

Railroad tracks - spärlich intrumentiert (im vergleich), trotz markantem, sehr wirkungsvollem celloeinsatz....einige ihrer besten songs, subtil aber immer mit dem gewissen etwas an melodie bzw. Instrumentierung.
Eigenständiges songwriting, sprich wiedererkennungswert nicht nur dank der facettenreichen stimme.

Long memory - etwas 'breiter' dadurch aber nicht schlechter, ganz einfach selbstbewusster und zielstrebiger als der erstling, stilistisch weiter gefächert (acapella und elektronikeinsprengsel), viele grossartige popsongs, kein wirklich misslungener song, aber einige 'experimente' die den einen anderen etwas skeptisch werden lassen koennten.

Ground below - feiner und nuancierter als der vorgaenger, als gesamtwerk runder, trotz erneuter bandbreite von blasmusikrhythmik ueber spokenword-texte (nicht unpassend und schon gar nicht rap wie hier behauptet) bis hin zu choeren und breiter orchestrierung.
Wieder kein schlechterf song, wenn auch das album als ganzes kompakter hätte ausfallen dürfen...wobei es nicht so leicht ist, zu sagen: der oder der song müssen weg...am ehesten vielleicht here comes, aber morgen sehe ich das vlt wieder anders...alles sehr rund, wird schwer fuer die neue platte, da noch viel zu verbessern...sehr stimmig eigentlich.

So, wo bleibt jetzt méin album :-P
woodl
19.11.2011 - 20:29 Uhr
gutes neues album "falling into place" 7/10

http://www.youtube.com/watch?v=qbH487SR6cc
Paul
19.11.2011 - 21:19 Uhr
Könnte was für die "vergessenen Perlen"-Rezensionsrunde sein.

Das neue Album kenne ich noch nicht, den Vorgänger "The Ground Below" fand ich aber sehr gut. Danke fürs Erinnern! :)
woodl
19.11.2011 - 21:32 Uhr
bitte :)
the scale:
http://www.youtube.com/watch?v=gOpe4Ll1el4
bee
11.01.2012 - 21:12 Uhr
kannte die Dame bislang nicht - Long memory ist gut!
nu1
03.03.2013 - 23:51 Uhr
CLARA LUZIA. We Are Fish.
VÖ GER 28.03.2013

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: