Banner, 120 x 600, mit Claim

Queens Of The Stone Age - Songs for the deaf

User Beitrag

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17310

Registriert seit 10.09.2013

22.12.2018 - 23:21 Uhr
Im Vergleich zu den anderen Alben meinst du? Finde die deutlich angenehmer zu hören als das Debüt und Era Vulgaris. Und nicht unangenehmer als Rated R oder Lullabies.

No Filler

Postings: 368

Registriert seit 26.03.2015

23.12.2018 - 01:16 Uhr
Das Debut und Rated R bleiben für mich der real shit.. weil die so unfassbar leicht sind. Da kommt wüsten feel auf... auch nach jahren. alle anderen find ich hin und wieder geil aber eben sehr stimmungsabhängig... mit der neuen hab ich nicht viel zeit bisher verbracht.

edegeiler

Postings: 2361

Registriert seit 02.04.2014

23.12.2018 - 12:25 Uhr
Musik ganz okay gealtert, Videos allesamt peinlich heute, außer Go with the Flow.
Majestät
23.12.2018 - 12:37 Uhr
Ach komm das No One Knows Video hat doch extrem viel Charme.

Voyage 34

Postings: 957

Registriert seit 11.09.2018

23.12.2018 - 12:40 Uhr
Also das Debüt brauche ich persönlich gar nicht, genauso wie das letzte. Den Rest packe ich immer mal wieder gerne aus

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25807

Registriert seit 07.06.2013

23.12.2018 - 14:17 Uhr
Finde die deutlich angenehmer zu hören als das Debüt und Era Vulgaris.

Beim Debut geh ich mit. Aber "Era Vulgaris" ist nicht aus Altersgründen unangenehm zu hören. Sonders das war es schon immer. :)

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 8888

Registriert seit 23.07.2014

23.12.2018 - 14:31 Uhr
Oh ja, mit Songs wie Battery Acid, die sich genauso anhören wie der Titel es verspricht. Ein Brocken, aber ein geiler Brocken.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17310

Registriert seit 10.09.2013

23.12.2018 - 17:01 Uhr
Ja stimmt schon, das klang schon immer irgendwie...komisch.

No Filler

Postings: 368

Registriert seit 26.03.2015

23.12.2018 - 22:28 Uhr
Ach leute,

You Can´t Quit Me Baby ist unschlagbar. If Only und Avalon mehr wüsste und mehr Leichtigkeit hab ich selten erlebt und dann diese Power trotzdem

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 8888

Registriert seit 23.07.2014

23.12.2018 - 22:34 Uhr
Das Debüt ist echt geil.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 8647

Registriert seit 13.06.2013

23.12.2018 - 22:35 Uhr
Mexicola!
Majestät
23.12.2018 - 22:36 Uhr
Das Debüt hat auch noch I Was a Teenage Hand Model der definitiv weird ist aber auch sexy.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 8888

Registriert seit 23.07.2014

08.06.2019 - 21:04 Uhr
Ich höre das Album mittlerweile zwar nicht mehr so regelmäßig, aber wenn es dann mal läuft, dann bin ich hin und weg. Das kraftvolle Drumming, die Riffs, dieses Roadtripfeeling. Und wenn man es nur gelegentlich hört, stören die Einspieler auch nicht wirklich.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25807

Registriert seit 07.06.2013

08.06.2019 - 21:37 Uhr
Die Einspieler sind für ich inzwischen fast mit das beste. :D

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 8888

Registriert seit 23.07.2014

08.06.2019 - 22:15 Uhr
Manche stört sowas, und wenn ich das oft hören würde, würde mich das wohl auch ein wenig nerven. Aber ja, die sind schon oft geil.

Hoschi

Postings: 635

Registriert seit 16.01.2017

04.12.2019 - 17:41 Uhr
Für mich nachwievor ihre Platte auf welcher alles am besten zusammenläuft.
Sei es der vermehrte Pop Anteil, die Produktion, das Songwriting oder die Harmonien.

Selbst die Interludes, welche ich ansonsten immer skippe, passen bestens.
Lullaby, Era, Clockwork und Villains haben zum Großteil starke Songs aber nach einer Zeit stören mich die Alben immer ein wenig.

ƒennegk

Postings: 281

Registriert seit 07.11.2019

04.12.2019 - 18:16 Uhr
Mich stören alle nicht, aber der Lobpreisung von "Songs For The Deaf" würde ich dennoch beipflichten.

Voyage 34

Postings: 957

Registriert seit 11.09.2018

04.12.2019 - 18:20 Uhr
Die Einspieler finde ich HIER auch absolut gelungen und überhaupt nicht störend. Für mich auch ihr am Besten funktionierendes Album.

fuzzmyass

Postings: 5994

Registriert seit 21.08.2019

04.12.2019 - 18:28 Uhr
ich finde Rated R noch ein kleines Stück besser, aber sonst stimme ich auch zu - Bombenalbum.

1. Rated R
2. SFTD
3. Debut
4. Rest - alle auf recht ähnlich gutem Level für mich.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25807

Registriert seit 07.06.2013

06.12.2019 - 18:54 Uhr
Ich mag Interludes/Skits/Einspieler eh und auf diesem Album sind sie einfach perfekt hinin gebastelt. An sich höre ich das Album aber kaum noch, mir zuviel Pop manchmal. Highlights bleiben für mcih beide "Songs" sowie "God is in the radio".

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17310

Registriert seit 10.09.2013

07.12.2019 - 11:12 Uhr
Bis auf "Do it again" echt kein schwacher Song drauf ("Six shooter" zähl ich mal nicht, geht ja nur ne Minute). Für mich nach wie vor klar ihre beste, besonders geil sind auch Grohls Pappkarton-Drums.

fuzzmyass

Postings: 5994

Registriert seit 21.08.2019

07.12.2019 - 16:15 Uhr
Und was noch nicht erwähnt wurde - Lanegan killt auf diesem Album. Einfach grandiose Veredelung des Sounds mit der Reibeisenstimme.

whitenoise

Postings: 431

Registriert seit 17.06.2013

07.12.2019 - 16:34 Uhr
Weiß jemand, ob sich das Vinyl-Reissue lohnt, wenn man das Album bislang nur auf CD hat? Ist ja eigentlich die perfekte Roadtrip-Musik, gehört aber zu meinen Top 20 aller Zeiten und damit eigentlich in meine Vinylsammlung.

fuzzmyass

Postings: 5994

Registriert seit 21.08.2019

07.12.2019 - 16:36 Uhr
Ich hab sie mir geholt trotz Besitz der CD. Ist super.

Underground

Postings: 1614

Registriert seit 11.03.2015

07.12.2019 - 16:41 Uhr
Six Shooter war damals auf der Vorabpromo der erste Track und irgendwie passt das mmn auch besser in den Flow des Albums...

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17310

Registriert seit 10.09.2013

07.12.2019 - 16:53 Uhr
War die Tracklist sonst unverändert? Stell ich mir irgendwie unrund vor, mit gleich zwei Oliveri-Ausrastsongs hintereinander zu starten :D

Eurodance Commando

Postings: 1640

Registriert seit 26.07.2019

07.12.2019 - 17:17 Uhr
Vielleicht der beste Opener aller Zeiten.

Eurodance Commando

Postings: 1640

Registriert seit 26.07.2019

07.12.2019 - 17:27 Uhr
Ich hab die auch schon so oft gehört, dass ich schon immer die Radioansagen mitspreche...

fuzzmyass

Postings: 5994

Registriert seit 21.08.2019

07.12.2019 - 17:40 Uhr
Millionaire ist wirklich ein grandioser Opener.

Underground

Postings: 1614

Registriert seit 11.03.2015

08.12.2019 - 09:42 Uhr
Millionair und Six Shooter waren getauscht, sonst war die Tracklist unverändert.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7171

Registriert seit 26.02.2016

08.12.2019 - 16:50 Uhr
Kann mir gar nicht vorstellen, dass die Reihenfolge so besser sein soll. "Millionaire" passt wirklich gut als Opener.
Der Radio-Einspieler von "Millionaire" steht allerdings tatsächlich noch an der alten Stelle, nach "The Sky Is Fallin'".

Jaggy Snake

Postings: 568

Registriert seit 14.06.2013

08.12.2019 - 18:08 Uhr
Ah, das war dann wahrscheinlich die Version, die anno 2002 bei eDonkey herumgeisterte :D Hatte das auch jahrelang für die offizielle Reihenfolge gehalten.

Underground

Postings: 1614

Registriert seit 11.03.2015

08.12.2019 - 18:09 Uhr
Das irritiert mich seit jeher ungemein.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25807

Registriert seit 07.06.2013

10.12.2019 - 21:11 Uhr
Und ja, Lanegan war auf keinem QOTSA-Album besser in Szene gesetzt.

Bonzo

Postings: 1888

Registriert seit 13.06.2013

10.12.2019 - 21:39 Uhr
@Jaggy Snake

Polizei ist informiert. Anzeige geht bald raus.

Underground

Postings: 1614

Registriert seit 11.03.2015

10.12.2019 - 21:41 Uhr
Wieso geht die Anzeige denn nicht sofort raus?

boneless

Postings: 3608

Registriert seit 13.05.2014

21.07.2021 - 19:00 Uhr
Ich kann mich noch gut erinnern, wie dieses Album damals durch die Decke ging und wirklich alle und jeder Lobeshymnen sang. Ich blieb lange skeptisch, denn bis auf die offensichtlichen Hits hatte ich so meine Probleme mit Songs for the Deaf, was auch am wirklich beknackten Drumsound lag, den ich einfach nicht kapieren wollte.
Über die Jahre lief Songs for the Deaf ungezählte Male und ja, mittlerweile habe ich meinen Frieden mit dem Klang des Schlagzeugs gemacht. Vielleicht habe ich ihn sogar ein wenig lieb gewonnen, denn die eigene Note hat der ohne Frage inne. Ansonsten kam die Erkenntnis, dass dies wohl so gesamt gesehen wirklich das kompletteste und beste Rockalbum ist, welches im neuen Jahrtausend bisher erschien. Unendlich massenkompatibel, aber zu keinem Zeitpunkt sich irgendwelchen Trends anbiedernd. Homme traf hier genau die goldene Mitte, die sein Projekt endgültig in alle Munde brachte, ohne sich dabei verbiegen zu müssen. Schlicht perfektes Songwriting, auch beim zigsten Durchgang spannend vom Anfang bis zum Ende und keinesfalls zu lang, auch wenn einem das die Anzahl von 14 Songs gern suggerieren möchte. Damals hätte ich den ein oder anderen Song gestrichen, heute möchte ich keinen einzigen missen. Im Kern simple Rockmusik wurde seitdem nicht wieder so variantenreich auf einem Album dargeboten. Wenn mich ein musikferner Mensch fragen würde, was Rock eigentlich ist und bis heute ausmacht: ich würde ihm dieses Album in die Hände drücken.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17310

Registriert seit 10.09.2013

21.07.2021 - 19:08 Uhr
"Six shooter" und "Do it again" würde ich immer noch runterschmeißen, aber bei mir hat sich das auch von allen QOTSA-Alben am besten gehalten, obwohl man zuweilen liest, dass es nicht so gut gealtert sein soll. Definitiv ein großes Rock-Album der 00er.

Deaf

Postings: 1124

Registriert seit 14.06.2013

21.07.2021 - 21:01 Uhr
War damals auch ein riesiger Fan, wie mein Nickname zeigt. ;-) In dieser Zeit auch mehrmals live gesehen, war schon toll. Danach wurden sie für mich leider uninteressant.

Das Album höre ich nicht mehr all zu oft, aber hat schon ein paar unzerstörbare Kracher drauf. Die Drums müssen natürlich genau so klingen, und so simpel finde ich bspw. "Sky Is Falling" nicht.

edegeiler

Postings: 2361

Registriert seit 02.04.2014

21.07.2021 - 22:12 Uhr
Sehr schön, dass noch jemand den Drumsound blöd findet. Der vermiest es mir auch.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 8647

Registriert seit 13.06.2013

21.07.2021 - 23:01 Uhr
War damals für mich ein Überalbum. Ich begann ja erst so ca. 2001, mich bewusst mit Musik auseinanderzusetzenm, weg vom Radio, und da war plattentests für mich eine wahre Goldgrube und dieses Album eine Offenbarung.

Eurodance Commando

Postings: 1640

Registriert seit 26.07.2019

21.07.2021 - 23:05 Uhr
Der Anfang vom Ende also

Watchful_Eye

User

Postings: 2414

Registriert seit 13.06.2013

21.07.2021 - 23:52 Uhr
Der pappige Drumsound ist ein typisches Beispiel für den Loudness War.

Er entsteht dadurch, dass man die Peaks der Schlagzeugschläge komprimiert und anschließend künstlich in die Breite zieht, um einen höheren Lautstärke-Eindruck bei einer gleichzeitigen Vermeidung von Übersteuerungen zu erreichen. Man kann das bei dem Album mit der Software "Audacity" tatsächlich klar erkennen.

Normalerweise wird das aber unauffälliger eingesetzt als hier. Also vielleicht war ihnen die Lautstärke sehr wichtig, es sollte "radiomäßiger" klingen oder warum auch immer.

fuzzmyass

Postings: 5994

Registriert seit 21.08.2019

22.07.2021 - 01:31 Uhr
Rated R ist noch besser, aber das hier ist schon auch unbestritten ein großes zeitloses Meisterwerk, welches nicht langweilig wird nach all den Jahren... in 50 Jahren werde ich mir das im Sterbebett anhören und immer noch begeistert sein...

ZoranTosic

Postings: 371

Registriert seit 22.04.2020

22.07.2021 - 16:27 Uhr
Die ersten 3 habe ich bis zum erbrechen gehört. Favorit ist in der Rückbetrachtung die RATED R. Für mich das perfekte Sommeralbum. Auf der Live Tour "Songs for the Deaf" waren die brutal laut. Das ignorieren der Ohrenstöpselempfehlung am Eingang hat mir leider einen zünftigen Hörsturz eingebracht - sehr unschön.

Mit der Lullabies war dann die ganz grosse Liebe vorbei. Die letzten 3 Alben höre ich in letzter Zeit aber wieder vermehrt. Gerade die Era Vulgaris.

DerMeister

Postings: 568

Registriert seit 22.06.2013

22.07.2021 - 18:21 Uhr
Bin mir nicht mal sicher ob ich Rated R in meine top 3 packen würde.

1. SftD
2. debut
3. Rated R oder EV
5. LC
6. LtP
7. Villains

fuzzmyass

Postings: 5994

Registriert seit 21.08.2019

22.07.2021 - 18:25 Uhr
Bei mir ist ganz klar:

1. Rated R
2. Songs For The Deaf

der Rest ist IMO auf recht ähnlichem Niveau und wechselt regelmäßig je nach Stimmung... manchmal finde ich das Debut am nächstbesten, manchmal aber auch Lullabies oder EV oder doch auch mal Clockwork als reifes aber sehr gutes Alterswerk...
Villains ist auf hohem Niveau wohl am schwächsten, aber selbst die kann sich je nach Stimmung in untere Mittelregionen vorschieben :)

Huhn vom Hof

Postings: 3524

Registriert seit 14.06.2013

22.07.2021 - 19:57 Uhr
Zu EV-Zeiten liefen QotSA bei mir rauf und runter.

1. Rated R 9/10
2. ...Like Clockwork 9/10
3. Songs For The Deaf 8/10
4. s/t 8/10
5. Lullabies To Paralyze 7/10
6. Era Vulgaris 7/10

"Villains" habe ich noch nicht gehört.

Bonzo

Postings: 1888

Registriert seit 13.06.2013

22.07.2021 - 20:47 Uhr
Mit Abstand die beste von QOTSA.

ZoranTosic

Postings: 371

Registriert seit 22.04.2020

23.07.2021 - 07:35 Uhr
Reihenfolge bei mir momentan wohl:

1) Rated R

2) Era Vulgaris
3) Songs for the deaf
4) ...like clockwork
5) s/t
6) Villains

7) Lullabies to paralyse

Gerade die Plätze 2-5 variieren aber nach Tagesgeschmack

Seite: « 1 ... 7 8 9 10 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: