Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Fair to Midland

User Beitrag
aCku
30.04.2007 - 22:07 Uhr
Ist eine Band aus Dallas, Texas und erscheinen auf dem Label von Serj Tankian von System of a Down. Ihr Album "Fables From a Mayfly" erscheint in Amerika am 12.Juni.
Auf http://myspace.com/fairtomidland könnt ihr euch 4 Lieder von ihnen anhören. Lohnt sich meiner Meinung nach. Wer will kann sie sich bei Rock am Ring anschauen.

gruß aCku
Arno Nym
28.05.2007 - 17:35 Uhr
Was ich auf Myspace gehört habe gefällt mir auch ganz gut. Seltsam finde ich, dass die beim RaR auf der Center spielen. Ohne das man hierzulande auch nur minimal was von denen gehört hat irgendwie interessant...
aCku
01.06.2007 - 00:29 Uhr
jo hab ich mir auch gedacht. die sind auch in den usa jetzt nicht sooooooooo der krasse headliner :D aber diejenigen, die sie bei Rar sehen sollen mal schreiben wies war.
schweizerländer
21.07.2007 - 11:09 Uhr
mal dringend hochholen tue, diesen Thread!
Ist die Scheibe bei uns schon draussen? Absolut tolle Band! Super Auftritt im Park, war mein Highlight.
Arno Nym
21.07.2007 - 13:04 Uhr
Ja ist sie, jedenfalls bei Amazon. Werd sie mir glaube ich in der nächsten Zeit zulegen.
schweizerländer
08.08.2007 - 17:10 Uhr
platte ist gerade angekommen und wartet aufs Angehörtwerden. auf laut.de (pardon) gibts bereits ne kritik, wann zieht ihr nach?
cav
08.08.2007 - 17:17 Uhr
finde die stimme teilweise unerträglich
Armin
08.08.2007 - 19:25 Uhr
Fair To Midland: Fables From a Mayfly: What I Tell You Three Times is True | VÖ: 21.09.2007 (CD Album)










Nach ersten vielbeachteten Auftritten bei den diesjährigen "Rock am Ring"- und "Rock im Park"-Festivals kehrt die texanische Rockband Fair To Midland zurück nach Deutschland, um ihr neues Album und Major-Debüt "Fables From a Mayfly: What I Tell You Three Times is True" (VÖ: 21.09.2007) auf Deutschlands großen Festival-Bühnen und in intimer Club-Atmosphäre vorzustellen.

Entdeckt wurden Fair To Midland im letzten Jahr während einer ihrer Live-Gigs in Los Angeles von System Of A Down Sänger Serj Tankian, der die Band sogleich und als erste Künstler auf seinem eigenen Label Serjical Strike Records (Universal) unter Vertrag nahm.

Fair To Midland sind mehr als bereit, die Rockmusiklandschaft dieses Jahr völlig auf den Kopf zu stellen. Wenn man den Blick in die äußerste Majorlabel-Ecke wirft und sich auf der einen Seite den postmodernen Prog-Sound von The Mars Volta oder Tool oder den eingängigen Melodien von Dredg zu Gemüte führt, dann aber die Charts und Genregrenzen sprengende Art-Metal-Combo System Of The Down auf der anderen, dann kann man schon jetzt sagen, dass sich Fair To Midland bestimmt ihren Platz zwischen diesen Rock-Giganten schaffen werden.

Zur Zeit kann man Fair To Midland hierzulande live sehen. Hier alle Live-Termine der Band auf einem Blick:

FAIR TO MIDLAND live:
10.08. - Dresden, Alter Schlachthof (mit Dir en Grey)
11.08. - Hildesheim, Mera Luna Festival
14.08. - München, Backstage
15.08. - München, Muffathalle (mit Dir en Grey)

aCku
13.08.2007 - 13:48 Uhr
war iwer beim mera luna in hildesheim? ich meine da haben sie auch gespielt...
aCku
13.08.2007 - 14:31 Uhr
ah ich sehe gerade, dass das 3 zeilen über meinem post stand :D
fundamentallyloathosme
15.09.2007 - 11:27 Uhr
Hmm hatte eigentlich fest mit einer Kritik zur Platte hier gerechnet, aber das wird wohl nicht mehr. Wirklich sehr schade.
asd
15.09.2007 - 12:26 Uhr
erscheint doch erst Ende des Monats...ruhig Blut.
fundamentallyloathsome
15.09.2007 - 20:47 Uhr
Ah stimmt, sind ja noch 6 Tage bis zur Veröffentlichnung. Hätte mich auch gewundert :-)
aCku
18.09.2007 - 17:43 Uhr
rechne mit ner 6/10
fundamentallyloathsome
21.09.2007 - 14:46 Uhr
Hab zwar bisher nur das gehört was auf myspace zugänglich ist aber ich finde die 7/10 ist auf alle Fälle drin
fundamentallyloathsome
25.09.2007 - 11:46 Uhr
Hmm schade, rechne nicht mehr mit einer Rezi, im Newsletter war ja auch keine Rede davon.
schweizerländer
25.09.2007 - 16:57 Uhr
doch doch, das sollte schon eine geben!
fundamentallyloathsome
25.09.2007 - 17:49 Uhr
@schweizerländer:
meinst du "soll" oder "wird"?
schweizerländer
25.09.2007 - 22:37 Uhr
soll "hust-hust"
Arno Nym
02.10.2007 - 08:05 Uhr
Fair to Midland werden am 27.11 der Support von Serj Tankian in der Live Music Hall in Köln sein. HIN SAGE ICH!
fundamentallyloathsome
02.10.2007 - 09:32 Uhr
Tja hab ich ja gesagt, keine Rezi. Finde es schade und unverständlich dass die Band so wenig Beachtung findet.
fundamentallyloathsome
03.10.2007 - 17:09 Uhr
Korrektur: Rezi gibts mit dem nächsten Update, sehr schön!!
aCku
08.10.2007 - 22:23 Uhr
naja 3/10 is zu hart.

um einiges zu hart.

da gibts wirklich schlimmeres. klar die platte bleibt nich wirklich lange hängen und progressiv is das auch nich aber iwie ... einfach zu hart... :)
Dominik
08.10.2007 - 22:32 Uhr
Und die wohl offensichtlichste Referenz wird einfach vergessen: Dredg
fundamentallyloathsome
09.10.2007 - 09:12 Uhr
Die Bewertung ist einfach daneben. Punkt.
Auf wenn manche Kritikpunkte nachvollziehbar sind sollte man bei objektivem Maßstab zumindest bei 6 von 10 Punkten landen, die Dredg-Referenz kommt ja nicht von ungefähr. Mit Quervergleichen zu ähnlich bewerteten Alben will ich erst gar nicht anfangen.
Schweizerländer
09.10.2007 - 17:02 Uhr
Imho auch zu hart, die 3/10. Aber was solls.
Von mir gäbe es auch eine 6/10
Arno Nym
09.10.2007 - 17:06 Uhr
Der Rezensent (wie hieß er nochmal?) ist doch noch neu...
Deswegen verzeihe ich ihm diesen Ausrutscher. Mit ner 5/10 hätte ich mich anfreunden können. Deutlich besser als Silbermond und... ach... egal...
Deveé
09.10.2007 - 17:53 Uhr
also ich hab auch das gefühl, da hat jemand die falsche platte gehört. wie schon angesprochen, kritik ist ja in ordnung und durchaus auch nachvollziehbar, wie sie rein fundamental geschildert wird,aber irgendwie habe ichdas gefühl, dass sich weder mit den songs auseinander gesetzt wurde noch eine gewisse voreingenommenheit zwischen den zeilen zu lesen ist. ich will hier niemanden angreifen, bzw was unterstellen und erst gar nicht als megamusikkenner anpreisen, doch es wird sich fast vollkommen auf den opener gestützt, welcher untern den gesichtspunkten aber auch à la gesichtsvoting durchfällt. diese wertung und beschreibung finde ich echt zu hart um eine angenehme platte wie diese so zu verurteilen. ich meine kopieren ist so relativ und referenzenfrei zu sein halte ich für utopisch. es kommt ja drauf an, wie man es macht und nicht, dass man es macht. umsonst könnte man auch bands wie amplifier oder panic at the disco! mit solchen kritiken abspeißen, weil sie die musik in ihren richtungen nicht gerade neu erfunden haben...trotzdem sind das keine schlechten bands.
rezis sind natürlich keine muss-darstellung, sondern eher empfehlungen. zumindestens würde ich mir sorgen machen, wenn leute nur platten kaufen, wenn sie irgendwo auch hochgelobt werden und gute bewertungen bekommen. ich persönlich bin aber davon überzeugt, dass diese platte hier nicht schlecht ist und durchaus im guten mittelfeld anzusiedeln sei, wenn man es bewerten möchte.
Pat
09.10.2007 - 18:10 Uhr
hier sind die bewertungen übrigens fast durchweg sehr positiv: http://www.sputnikmusic.com/album.php?albumid=18998
Rüdiger
11.10.2007 - 23:01 Uhr
Hart vielleicht, ZU hart aber imho nicht. Der Sound, die Stimme, die Attitude deuten alle auf ganz schlimmen "Stadionprog" ala Journey oder Boston hin. Dredg hätte man in den Referenzen hinten sicher nennen können, aber die sind echter Art-Rock.

BTW: Namen sind Schall und Rauch...
t.r.i.p.l.e
21.10.2007 - 15:00 Uhr
bin ich hier der einzige der das album gut findet? 7,5/10!
Oliver Ding
21.10.2007 - 17:17 Uhr
Der Rezensent (wie hieß er nochmal?) ist doch noch neu

Nö, siehe Impressum. Er hieß nur vorher anders. Heirat und so.
k.
06.05.2008 - 20:15 Uhr
die 3 punkte sind echt eine frechheit - bei aller subjektivität.

und wo auf der scheibe bosten oder asia versteckt sein sollen, würd ich gerne wissen...
Dengo
22.09.2008 - 17:01 Uhr
ich höre weder boston noch asia wie mein vorgänger raus, jedoch scheinen die werten herren dredg einen grossen einfluss gehabt haben. ich mag das album wirklich sehr und ich denke das könnten viele, wenn man dieser band eine chance geben würde
porter
23.07.2011 - 17:22 Uhr
was is den hier los?? kennt hier keine mehr fair to midland??
fals ihr es noch nich gehört hab...sie haben ein neues album mit dem namen arrows and anchers...mindestens eine 9/10.
musikalisch dredg überholt.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: