Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Every Time I Die - The Big Dirty

User Beitrag
Lyxen
25.04.2007 - 12:19 Uhr
++ Every Time I Die verraten erste Details zu ihrem neuen, \"besten Album (...) seit \'Gutter Phenomenon\'.\" Ihr viertes Album trägt den Titel \"The Big Dirty\" und wird im August via Ferret Music erscheinen. Vollgepackt mit schmutzigen Riffs und brutalen Mosh-Parts verfolgt das Album einen \"ironischen und geschmacklosen Rock\'n\'Roll-Anspruch\". Zu den bereits fest stehenden, folgenden zehn Tracks könnten sich bis August durchaus noch weitere gesellen: \"INRIhab\", \"Depressionista\", \"Rebel Without Applause\", \"Leatherneck\", \"Buffalo Gals\", \"Imitation Is The Sincerest Form Of Battery\", \"No Son Of Mine\", \"Pigs Is Pigs\", \"Cities And Years\" und \"We\'re Wolf\".

visions.de





Eine ältere News:

+++ Gemeinsam mit Produzent Steve Evetts (The Dillinger Escape Plan, Story Of The Year, Lifetime) werden Every time I Die im März damit beginnen, \"das beste Album (...) seit \'Gutter Phenomenon\'\" aufzunehmen. Außerdem, so berichten sie in ihrem Blog, dass sie derzeit eine eigene Reality Show in Form einer Sitcom planen. Wie die allerdings genau aussehen wird, ist noch völlig offen.
Fat Mike
25.04.2007 - 12:31 Uhr
Braucht kein Mensch...
Lyxen
25.04.2007 - 12:32 Uhr
Ich find die ganz ok.
???
25.04.2007 - 12:33 Uhr
genau sowas braucht kein mensch
Lyxen
25.04.2007 - 12:34 Uhr
Du meinst das typische geposte wenn einer einen Thread aufmacht?Das lässt sich nicht vermeiden.
Khanatist
25.04.2007 - 12:34 Uhr
Für mich uninteressant geworden. Den Witz gönne ich ihnen aber:

besten Album (...) seit 'Gutter Phenomenon'.

:D
Lyxen
25.04.2007 - 12:37 Uhr
Herauragend finde ich den Vorgänger nicht, aber 2-3 gute Songs hatte er.
Der Witz ist gut ;)
Fat Mike
25.04.2007 - 13:36 Uhr
Das einzig gute an "Gutter phenomenon" war das Artwork. Den Rest braucht kein Mensch...
Lyxen
25.04.2007 - 13:38 Uhr
Wir wissen mittlerweile was du denkst ;)
Luke_sein_Vater
25.04.2007 - 14:05 Uhr
Also ich freu mich.
Die Songtitel sind ja auch ma spitze, besonders: "Rebel Without Applause" xD
Milo
25.04.2007 - 14:10 Uhr
@Fat Mike

Deine Band braucht übrigens auch kein Mensch mehr...
Lyxen
25.04.2007 - 14:11 Uhr
Stimmt, das kann man auch sagen ;)
Milo
25.04.2007 - 14:12 Uhr
Nicht wahr?! ;)
Lyxen
25.04.2007 - 14:14 Uhr
Und wir gehen jetzt auch nicht in den NoFX Thread und sagen das zu ihm ;)
NoFX haben ein paar gute Lieder, mehr nicht.
Milo
25.04.2007 - 14:22 Uhr
Moment, moment. Ein paar gute Alben haben die alten Säcke auch ;)
Lyxen
25.04.2007 - 14:23 Uhr
Ja, Punk in Dingens hatte ich mal, das war gut. Und War On Errorism.
Milo
25.04.2007 - 14:26 Uhr
White Trash,... ist auch sehr gut
Milo
25.04.2007 - 14:26 Uhr
Thread bitte umbennen ;)
Lyxen
25.04.2007 - 14:33 Uhr
Genau ;)
Fat Mike
25.04.2007 - 16:09 Uhr
Danke für den Applaus... Als echter Rebell ganz angenehm. ;-)
Luke_sein_Vater
11.09.2007 - 01:32 Uhr
Die Frage ist, was soll uns diese Rezi sagen?
Ich weiß es echt nicht. Ok. Er findet die Sogtitel schlect. Oder?
Hä?

Übrigens ist dies meiner Meinung nach deren bestes. Nicht nur seit Gutter Phenomenon.

9/10
gustav
11.09.2007 - 02:01 Uhr
hab mir auch die frage mit der rezi gestellt.

bin dann auf die idee gekommen:

das ist wie in der schule, wenn man seine hausaufgaben nicht hat und selbstsicher irgend einen stuss erzählt, der das thema schleift, damit der lehrer zufrieden ist.

will sagen: der rezensent hats album nicht gehört?

kein bezug zur musik selbst, stattdessen selbstbeweihräucherung mit achso anderen texten.

naja...

kenns album noch nicht
Luke_sein_Vater
11.09.2007 - 16:53 Uhr
Ja deine Idee klingt plausibel.
Hör dirs an! :)
Thom ex Machina
14.09.2007 - 19:48 Uhr
Hab die Rezi auch nicht verstanden. Das Album trotzdem die ganze Woche rauf und runter gehört und meiner Meinung nach hats sehr, sehr tolle Momente drauf. Für mich persönlich eines der Highlights dieses Jahres...
Katze
15.09.2007 - 02:28 Uhr
Every Time I Die zähle ich schon seit Hot Damn zu einer absoluten Ausnahmeband. Einfach toll ihr Stil, ihre Performance, ihre Alben. Gutter Phenomenon nervte ein bisschen durch die unnötigen Gastspiele (zB. Gerard Way), hebt sich aber dennoch vom derzeitigen Metalcore Massenmarkt ab (was zugegeben keine Herausforderung ist).
Machine Head, The Chariot, ETID und stellenweise auch die neue As I Lay Dying - da keimt wieder Hoffnung.
afromme
25.09.2007 - 19:17 Uhr
Nach wilden Diplomabschlusswochen arbeite ich die Bookmarks der letzten 27 Wochen Plattentests.de auf, höre in das derzeit auf MeinPlatz voll durchhörbare Album rein und denke mir ebenso wie Gustav, dass die Rezension inhaltlich nur den Schluss zulässt dass der hiesige Rezensent das Album nicht gehört hat. Irgendwas semilustiges schreiben, das irgendwie die Platte streift, aber bloß nicht zu konkret.

Ich persönlich weiß derzeit noch nicht genau, was ich vom Album halten soll. Kommt ganz knackig daher, aber auch ein bisschen gleichtönig. Die zu erwarteneden Tempowechsel hat's ebenso wie die zu erwartende Wut und die zu erwartenden Metaldings-Dicke-Eier-Ansagen, wie z.B. die, dass man nicht lebt, bis man bereit ist zu sterben.
Aber wie gesagt - irgendwie halt auch ganz knackige Geschichte.
rox
12.03.2010 - 22:52 Uhr
Egentlich unfassbar wie schlecht und ahnungslos die Rezensionen hier auf Plattentests.de zu den letzten beiden ETID-Alben geschrieben sind.

Beide Alben sind klare 10/10.

Hat man da wieder irgendeinen ahnungslosen Indiefritzen rangelassen?
rox
12.03.2010 - 23:00 Uhr
Zitat Jochen Gedwien:
"Lediglich "Wanderlust" hebt sich trotz enormer Wucht und Aggressivität vom Rest ab, ist weniger schreiend, refrainbetont und fast schon poppig. Warum nicht mehr davon? Für eine wesentlich höhere Trefferquote wird "New junk aesthetic" so nämlich nicht sorgen. Zumindest nicht in Plattentests.de-Gefilden."


"Refrainbetont und fast schon poppig. Warum nicht mehr davon?" Ich weiß nicht ob dieser Satz, oder der darauf folgende schlimmer ist.
Oh Gott, also da könnte man ja fast ausfallend werden! Gehts in diesem Forum nicht um alternative Musik? Vielleicht sollte der Autor lieber Revolverheld-Alben rezensieren.

Lieber Autor, Thema verfehlt....0/10
Galactic Thom
13.03.2010 - 12:53 Uhr
@rox
Du bist nicht der Einzige, der mit den Rezensionen nichts anfangen kann. Aber in einem Punkt hat der Autor schon recht: Es ist erstaunlich, wie wenig Aufmerksamkeit dieser Band hier geschenkt wird!
Für mich ist "New Junk Aesthetic" nicht ganz so gut, wie sein Vorgänger, aber trotzdem immer noch eines meiner meistgehörten Alben... Every Time I Die macht einfach Laune!
rox
15.03.2010 - 12:50 Uhr
Jaja ob die jetzt Aufmerksamkeit hier haben oder nicht hat ja mal mit der Qualität ihrer Musik überhaupt nichts zu tun.
Ich weiß nicht über was ich mich mehr aufrege, darüber dass der Autor sich einfach an der genauso schlecht geschriebenen Rezension zum Vorgänger-album orientiert hat, möglicherweise weil er keine Ahnung, noch Eier hat...oder darüber dass der Autor Sachen wie "nicht poppig genug" oder "im Forum nicht genügend frequentiert" als ernsthafte Kriterien für sein Urteil gelten lässt.

Mfg
Moe
Rox

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: