Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Serj Tankian - Elect the dead

User Beitrag
monguelfino clandestino
23.04.2007 - 10:18 Uhr
So der Titel des noch heuer kommenden Soloalbums des Soadsängers. Ich bin extrem gespannt was sich dahinter verbirgt, ich vermute kein reines Rockalbum, wenn nicht sogar gar keines. Gut möglich, dass da ganz neue, noch nie dagewesene musik auf uns zu kommt. Übelstes Jazzgeshredder kombiniert mit zuckersüßen Melodien oder so. Ich bin für alles offen.
Bonzo
23.04.2007 - 11:00 Uhr
Oder er singt arien. wär auch geil.
Mein Dödel (p.b.s)
23.04.2007 - 11:08 Uhr
ja, da bin ich auch gespannt.
laut serj wirds aber ein rockalbum werden.

"Mein nächstes Projekt wirdmein Solo-Album sein, an welchem ich schons eit einiger Zeit arbeite. Ich hoffe es im Spätsommer/Herbst veröffentlichen zu können wenn alles wie geplant abläuft. Es ist eine Rock-Platte die ich geschrieben, eingespielt und produziert habe. Und ja, ich werde dafür auch auf Tour gehen. Es wird wohl unter meinem Namen veröffentlicht und das Album wird den titel "Elect The Dead" tragen."

hier gibts das vorläufige cover zu sehn

http://soadomized.com/serjicalstrike/news_etdcover.jpg
Patte
23.04.2007 - 14:57 Uhr
Hübsches Cover.
mochi
28.04.2007 - 12:52 Uhr
mir wäres am liebsten, dass serj mit daron, shavo und johnn wieder spielen würde!!!
das neue album wird auch sicherlich gut abgehen!!! mfg b0ng3r
Arno Nym
06.06.2007 - 15:46 Uhr
Ich bin mir sicher, dass das Album riesig werden wird. Der Mann hat einfach so viel Talent zu schreiben (Buchtipp: Cool Gardens) eine geniale, einzigartige Stimme und Musik im Blut. Da kann nichts schiefgehen.

Daron, Shavo und John spielen werden ja schonmal zusammen spielen:
http://www.soadfans.de/seite/main.php?subaction=showfull&id=1179369088&archive=
BloodSugarBaby
12.07.2007 - 10:23 Uhr
Ich freu mich wahnsinnig auf das Album und bin total gespannt, wie es ist. Allerdings war ich verdammt traurig,als ich gehört hab, dass SOAD ne pause macht und Serj jez n Soloalbum macht,, da ich ein großer SOAD fan bin und ich find Serj ohne Soad...najah...

BloodSugarBaby
12.07.2007 - 10:25 Uhr
wisst ihr eig genau wann des album rauskommt???
hons
12.07.2007 - 19:01 Uhr
ich wette, soad fans werden dieses album scheiße finden!! es wird mit metal bzw. rock wahrscheinlich nichts am hut haben, seufz!
noja
12.07.2007 - 19:44 Uhr
mal die musik abwarten ^^
Lätta
12.07.2007 - 19:51 Uhr
Der Albumtitel lässt auf einen politischen Kontext schließen. Schon wieder. So langsam wirds verdammt langweilig...
er muss es wissen
12.07.2007 - 19:52 Uhr
ach der typ nervt eh. seine band auch.
Soad-freak
13.07.2007 - 22:47 Uhr
Also serj is der beste sänger er wirds auch alleine schaffen ein gutes album zu bringen (Armenier habens drauf). ausserdem hat "Mein Dödel" gesagt das serj gesagt hat, dass es ein rock album wird ausserdem hat er mit arto schon mal ein nicht-rock album produziert und es hat vielen gefallen ...
micha
14.07.2007 - 19:57 Uhr
wie klang denn das nicht rock album stillistisch ?
Arno Nym
22.07.2007 - 02:23 Uhr
Das klang so:
http://www.serjicalstrike.com/site/multimedia.php?vid=35

Großartiges Album, ich freu mich auf Elect the Dead. Am 21.08. soll es erscheinen.
monguelfino clandestino
22.07.2007 - 18:20 Uhr
Tracklist:

"Empty Walls"
"The Unthinking Majority"
"Money"
"Feed Us"
"Saving Us"
"Sky Is Over"
"Baby"
"Honking Antelope"
"Lie Lie Lie"
"Praise the Lord and Pass the Ammunition"
"Beethoven's C*nt"
"Elect the Dead"
Patte
22.07.2007 - 18:38 Uhr
"Beethoven's C*nt"

Alter, ey.
Arno Nym
22.07.2007 - 20:36 Uhr
Ich seh gerade, dass ich mich oben vertippt habe: 21.09.07 meinte ich natürlich...
aCku
27.07.2007 - 14:07 Uhr
moinsen ihr müsst mal suchen, The Unthinking Majority wurde geleakt. fettes lied.vom sound her nich weit entfernt von soad
Armin
02.08.2007 - 19:48 Uhr
19.10.07 SERJ TANKIAN "Elect The Dead"



Offiziell bestätigt.
Arno Nym
02.08.2007 - 22:22 Uhr
Schade, muss ich noch ne Weile länger seine Gedichte lesen...
Arno Nym
04.08.2007 - 15:39 Uhr
Video zu "The Unthinking Majority" ist auf www.serjtankian.com zu finden. Gefällt mir gut, mal was anderes.
monguelfino clandestino
06.08.2007 - 12:00 Uhr
"The Unthinking Majority" ist sehr geil geworden, bis auf den piano-teil ziemlich soad-lastig. Wenn der rest des albums das niveau nur im ansatz halten kann, erwartet uns im oktober ein verdammter meilenstein. *händereib*
aCku
06.08.2007 - 12:42 Uhr
wer es noch nich kennt. gebt mal bei youtube "charades" ein. auch ein sololied von serj. unfassbar gut...
Armin
11.08.2007 - 01:09 Uhr
SERJ TANKIAN

03.08.07 \"The Unthinking Majority\" (digital only!)

26.10.07 \"Elect The Dead\"

www.serjtankian.com

www.myspace.com/serjtankian

www.serjicalstrike.com

www.axisofjustice.org





Nach weltweiten Erfolgen mit System Of A Down hat SERJ TANKIAN nun sein erstes Soloalbum Elect The Dead fertiggestellt. Auf 12 Tracks präsentiert der höchst charismatische Sänger und brillante Texter seine persönliche Vision engagierter Rockmusik. Mehr noch als bei SOAD verbindet SERJ auf dem Album eine solide Hardrock-Basis mit Einflüssen aus seiner armenischen Heimat und einem Hauch klassischer Musik. Das Ergebnis ist ein Album mit kompromisslos harter Musik, die emotional so packend wie intellektuell anspruchsvoll ist - und die den hohen Wiedererkennungswert von TANKIANs Stimme und Stilistik unterstreicht.



Als Vorab-Track liegt nun der Song Unthinking Majority vor, der sich mit dem Egoismus und der Schwerfälligkeit der Massen auseinandersetzt und wie ein Seziermesser die Folgen der jüngeren amerikanischen Politik analysiert. Der Song bringt das Album auf den Punkt: Die rasend schnellen, aufwühlenden Riffs, die im harten Kontrast mit melodisch fast traditionellen Zwischenparts stehen, bezeichnen gekonnt die harten Brüche, die die Songs auf Elect The Dead ausmachen. Eine Herausforderung, die durchaus größten Rockgenuss bereithält.





Saul Williams:



\"SERJ TANKIAN ist nicht der, den man kannte. [Er ist besser.] Der im Libanon geborene, wild gewordene armenisch-amerikanische Poet ist weit über seine Stimme und seine Haarlänge hinausgewachsen und zu wahrem Feuer und Schwefel geworden. Ein melodischer Visionär, der auf einer Kanonenkugel sitzt und mit Lichtgeschwindigkeit durch den Himmel rast, und dabei aus jeder Wolke einen Akkord schlägt und aus dem Herzen regnet.



Sein erstes Solo-Album Elect The Dead, bei dem er praktisch jedes Instrument selbst spielt, hat eine größere Reichweite als das US Raketen-Abwehrsystem und es sprengt die bekannten Parameter der \"politischen\" oder \"intellektuellen\" Musik bis in die Bereiche, wo es einfach guter Scheiß ist.



\'Klingendes Heiligtum\' ist der Begriff, der mir in den Sinn kommt, wenn ich SERJs Stimme beschreiben soll. Ein Engel, der die Seitenränder eines Buches beschreibt, unheilig, über die Nach-Zukunft sinnierend, während er die unerträgliche Anwesenheit der Gegenwart anprangert (das ist lyrisches Mumbo Jumbo, denn \"ihr werdet es cool finden, wenn euer Sohn zu diesem Album singt... ihr werdet euch auf die Schultern klopfen, weil ihr Kids mit einem guten Geschmack erzogen habt.\")



Nun legt es ein und hört.\"



hons
11.08.2007 - 12:38 Uhr
hab mir gerade den song auf seiner website angehört und stelle mit staunen fest: tankian macht auch solo coole mucke, yeah!!
anarch
11.08.2007 - 12:45 Uhr
The Unthinking Majority" soll ja der einzige song dieser Art aufm Album sein...
cav
11.08.2007 - 13:02 Uhr
mal abwarten
floesn
11.08.2007 - 15:12 Uhr
hons (11.08.2007 - 12:38 Uhr):
hab mir gerade den song auf seiner website angehört und stelle mit staunen fest: tankian macht auch solo coole mucke, yeah!!


Naja, das Lied klingt einfach 1:1 wie SOAD. Von daher finde ich es eher....blöd. Ich habe mir was Eigenständigeres erhofft.
Patte
11.08.2007 - 23:02 Uhr
Ich auch!! *mit floesn auf einer Wellenlänge surf*
anarch
11.08.2007 - 23:33 Uhr
Naja
Sind vielleicht Elemente von Soad enthalten doch hört es sich trotzdem anders an. Ist viel melodischer als die Soad Sachen...
IVIÆiИ DŒÐEl (p.b.s)
12.08.2007 - 02:29 Uhr
repräsentativ ist er eh nicht, also

cav (11.08.2007 - 13:02 Uhr):
mal abwarten

dammit
toifel
12.08.2007 - 06:40 Uhr
manchmal versteh ich ja echt nicht, warum ausgerechnet Linkin Park als paradebeispiel für selpstkopie und sell-out herhalten müssen... *megaduck*
hons
12.08.2007 - 13:23 Uhr
Naja
ich bin großer SOAD fan und daher froh wenn tankians solo projekt ähnlich wie system klingt!

armenische volksmusik, klassik oder irgend ein anderer firlefanz wäre ehrlich gesagt nicht so mein ding!


PS: hoffe, ich habe niemanden beleidigt, der auf armenische volksmusik steht bzw. bach und beethoven verehrt.
anarch
12.08.2007 - 13:28 Uhr
politisch korrekt :)
floesn
12.08.2007 - 14:46 Uhr
armenische volksmusik, klassik oder irgend ein anderer firlefanz wäre ehrlich gesagt nicht so mein ding!

Aber gerade ihm hätte ich sowas durchaus Interessantes zugetraut. Vor 2 - 3 Jahren hatte er ja mal dieses Projekt mit diesem armenischen Musiker. Das war schon recht interessant. Klingt es aber 1:1 wie SOAD, geht mir einfach der Sinn flöten, warum er das solo macht.

Ist viel melodischer als die Soad Sachen...

Naja, gerade die letzten beiden Alben klangen doch schon dolle so wie das, was man sich auf seiner Homepage anhören kann. Also ebenso melodisch.
Patte
12.08.2007 - 21:32 Uhr
Eject the "dead".
Arno Nym
13.08.2007 - 08:21 Uhr
Eigentlich wollte er das Album "The Flying Cunts of Chaos" nennen, aber ihm wurde von allen Seiten davon abgeraten :D
Patte
13.08.2007 - 13:12 Uhr
Wirklich? Dieser eine Track da mit Beethoven heißt ja schon so ähnlich. :D Schade...der Feigling, der. ;)
monguelfino clandestino
14.08.2007 - 11:20 Uhr
mal abwarten wie die restlichen songs werden. "the unthinking majority" klingt zwar wirklich 1:1 nach einem soad-song, aber nach einem lied von selbstkopie zu sprechen, halte ich für verfrühtes urteil. abgesehen davon, dass es mich nicht stören würde, glaube ich kaum, dass nur "konventionelle" rocksongs im system-stil zu erwarten sind, zumindest rechne ich mit viel piano. wie gesagt, abwarten und tee trinken.

mit serart konnte ich nur ansatzweise etwas anfangen.



floesn (12.08.2007 - 14:46 Uhr

"Klingt es aber 1:1 wie SOAD, geht mir einfach der Sinn flöten, warum er das solo macht."

höchstwahrscheinlich weil serj tankian zumindest mit "the unthinking majority" keine 5 jahre auf die system-reunion warten wollte. auf www.serjtankian.com kann man nachlesen warum er den song gerade jetzt veröffentlichen wollte.
Armin
07.09.2007 - 00:08 Uhr
SERJ TANKIAN - Empty Walls
CDM, VÖ 12.10.2007
Der charismatische Frontmann von System Of A Down auf Solopfaden: SERJ TANKIAN mit seinem überraschenden und brillanten Solo-Album Elect The Dead! Die erste Single Empty Walls gibt die Marschrichtung des Album unmissverständlich vor: knallhartes Riffing, klug arrangiert, TANKIANs charakteristischer Gesang auf die Spitze getrieben und in seiner Gesamtanmutung ein einzigartiges Werk, das sich nur als Meisterleistung bewerten lässt. Auch solo nimmt TANKIAN kein Blatt vor den Mund, im Gegenteil agitiert er mit einer Zielgenauigkeit, die das Blut in den Adern gefrieren lässt: Don’t you see their bodies burning / Desolate and full of yearning / Dying of anticipation / Choking from intoxication... Take this, warhead! Auf 12 Tracks präsentiert der höchst charismatische Sänger und brillante Texter mit Elect The Dead seine persönliche Vision inhaltsvoller Rockmusik. Mehr noch als bei SOAD verbindet SERJ TANKIAN auf dem Album eine solide Hardrock-Basis mit Einflüssen aus seiner armenischen Heimat und einem Hauch klassischer Musik. Das Ergebnis ist ein Album mit kompromisslos harter Musik, die emotional so packend wie intellektuell anspruchsvoll ist – und die den hohen Wiedererkennungswert von TANKIANs Stimme und Stilistik unterstreicht. Empty Walls bringt das Album auf den Punkt: Die rasend schnellen, aufwühlenden Riffs, die im harten Kontrast mit melodisch fast traditionellen Zwischenparts stehen, bezeichnen gekonnt die harten Brüche, die die Songs auf Elect The Dead ausmachen. Eine Herausforderung, die absolut größten Rockgenuss bereithält. Am 19. Oktober erscheint das Album Elect The Dead.



arnold apfelstrudel
07.09.2007 - 02:13 Uhr
Serj Tankian Interview himself:

http://www.youtube.com/watch?v=zfhVPl1NT5o

So ein Quatschkopf. :o)
Arno Nym
07.09.2007 - 19:20 Uhr
Das Video ist wirklich köstlich.

"AGAIN!", "This was great, but one more please."

Oder

"Dude, I'm totally sorry"

Herrlich.
Herrlich ist übrigens auch "Empty Walls", dass es auf Youtube zu hören gibt. KROQ sei Dank.
monguelfino clandestino
07.09.2007 - 19:33 Uhr
Empty Walls tönt recht gut, ich freue mich aber mehr auf die durchgeknallteren sachen. das was man beim selbstinterview im hintergrund hören kann, klingt auch sehr vielversprechend
Daharka
15.09.2007 - 15:38 Uhr
neue video lustig, songs aber wirklich soad ohne soad... aba die stimme vom bassisten war eh nervig!
Bonzo
15.09.2007 - 15:39 Uhr
Wann hat der bassist den gesungen?
cav
15.09.2007 - 15:49 Uhr
Daharka meint wohl Daron, den Gitarristen und Haupt-Songwriter von SOAD.
Daharka
15.09.2007 - 15:50 Uhr
lol oh verdammt, hab bassist geschrieben weil ich grad aufn fernseher vertieft war! ja den mein ich der mann kann nicht singen!
Bonzo
15.09.2007 - 15:55 Uhr
Ich finde seine Stimme in Kombination mit Serj Stimme absolut genial.
Arno Nym
15.09.2007 - 19:31 Uhr
Wo ist denn Daron bitte der Hauptsongwriter? Das trifft vielleicht auf Mezmerize/Hypnotize zu, aber auf den 3 Alben vorher war ein Song den Daron alleine geschrieben hat ne Riesenausnahme!

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: