The Get Up Kids - Four minute mile

User Beitrag
The Triumph of Our Tired Eyes
18.04.2007 - 08:34 Uhr
Habe gerade gesehen dass es dafür noch keinen Thread gibt. Das darf doch nicht sein. Für mich eine der Midwest-Emo Platten. Diese Energie, die Texte, die Stimme.

Sollte man kennen und lieben.
Beefy
18.04.2007 - 09:38 Uhr
Gibt's eigentlich nix anzufügen.
Pure_Massacre
18.04.2007 - 10:57 Uhr
Hat gegen die "Something to write home about" zwar IMHO keine Chance, aber ist dennoch eine ungemein charmante Platte.
Beefy
18.04.2007 - 11:24 Uhr
"Four Minute Mile" war halt einfach noch näher am Midwest-Emo, "Something To Write Home About" schon um einige poppiger.
The Triumph of Our Tired Eyes
18.04.2007 - 11:35 Uhr
Stimmt, trotzdem sind unvergessliche Songs drauf. ich denke da an Shorty, dont hate me, no love, stay gold ponyboy, coming clean und michelle with one l, better half.
Beefy
18.04.2007 - 11:39 Uhr
War nicht negativ gemeint;-). Ich liebe das ganze Midwest-Emo-Zeugs, dazu steh ich auch. Ich mag "Four Minute Mile" sogar noch einen Zacken Mehr als "Something...". Zweiteres ist halt einfach so ein klassisches "erinnert mich an"-Album für mich, aber rein musikalisch mag ich "Four..." mehr. So.
chucky
11.11.2009 - 17:55 Uhr
"Everytime I run away, it's easier to stay"

Ich entdecke dieses Album gerade, nachdem ich den Nachfolger schon jahrelang verehre. Und ja, sie hatten schon damals diese Zeilen, mit denen man sich am liebsten den ganzen Körper tätowieren würde. Für die man dann andauerend ausgelacht würde, für ihre jugendliche Naivität. Zeilen, die man nur mit der Musik dazu lieben kann. "I've got pictures to prove I was there, but you don't care"
toolshed
16.03.2010 - 05:13 Uhr
Frage mich schon seit Wochen, ob ich anstatt der "On a Wire", als zweitbestes The Get Up Kids-Album, doch lieber der "Four Minute Mile" den Vortritt lassen soll. Das sind Songs.. ich denke da an Shorty, dont hate me, no love, stay gold ponyboy, coming clean und michelle with one l, better half. Allesamt bewegend!

Auf jeden Fall ein stark benachteiligtes Album, was die Beliebtheit anbelangt. Keine Ahnung wieso.
mumpelmann
16.03.2010 - 08:16 Uhr
Washington Square Park ist auch unschlagbar. Was da für eine Intensität und EMO-tion (:P jetzt hab ich es doch gesagt ^^) ist unglaublich.
eric
16.03.2010 - 13:27 Uhr
"Four minute mile" ist in jedem Fall besser als "On a wire"!
bolek
29.10.2010 - 18:23 Uhr
Das Album ist ein Rohdiamant. Mit einer besseren Produktion und ein bisschen Feinschliff käme es sogar dem Nachfolger bedrohlich nahe.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: