Amoklauf an Universität in Blacksburg (USA)

User Beitrag
G.I.
19.04.2007 - 20:55 Uhr
Sorry wir haben ihre Tochter nur ausversehen vergewaltigt. Und sie können uns keinen Vorwurf machen, dass wir vor den Augen ihrer eigenen Tochter der Mutter das Hirn aus dem Schädel geblasen haben. Das war Notwehr!
Super!
19.04.2007 - 22:16 Uhr
Ist doch toll: Während Deutschland sich die Köpfe über einen Einzelfall im Ausland heißredet, sich aber über das soziale Klima im eigenen Land keinerlei Gedanken zu machen bereit ist, verabschiedet die große Koalition nachdem sie ihren Wetterballon und Tabubrecher Schäuble wiedereingeholt haben wird demnächst ganz in Ruhe die nach '68, '72-'77 & '01 mittlerweile dritte Welle polizeistaatlicher Eingriffe in den Grundrechtskatalog. Und dafür braucht sie nicht mal einen Reichstagsbrand. Wir Deutschen sind mittlerweile gut genug konditioniert. Das Goldene Stück Scheiße geht an uns!
horst
19.04.2007 - 22:23 Uhr
tja was bei adolf gut geklappt hat, wird bei schäuble erst richtig gut.
goldene Scheiße
20.04.2007 - 09:39 Uhr
""«Ihr habt nie in Eurem ganzen Leben auch nur ein Quäntchen Schmerz gefühlt. Und Ihr wollt in unseren Leben so viel Leid wie möglich schaffen, weil Ihr das könnt – einfach nur, weil ihr das könnt. Ihr hattet alles, was Ihr wolltet. Euer Mercedes war nicht genug, Ihr Bälger. Eure goldenen Ketten waren nicht genug, Ihr Snobs. Euer Treuhänderfonds war nicht genug. Euer Wodka und Cognac war nicht genug. All Eure Ausschweifungen waren nicht genug. Sie reichten nicht, Eure hedonistischen Bedürfnisse zu befriedigen. Ihr hattet alles.»""

könnte auch von der RAF stammen der text.....

der nächste amoklauf wird in detutschland wegen sozialer mißstände stattfinden. jede wette?:(
Bonzai Jumps
20.04.2007 - 09:54 Uhr
dabei sah dieser kleine chinese so niedlich aus, wie ein pokemon..wie könnte der sowas machen.
fragestellung
20.04.2007 - 11:03 Uhr
der war also nur neidisch auf die reichen kiddies?
korea huntington
20.04.2007 - 12:50 Uhr
ich find den attentäter unsympathisch
RammBAusteinchen
20.04.2007 - 13:28 Uhr
der nächste amoklauf wird in detutschland wegen sozialer mißstände stattfinden. jede wette?:(

Was meinst du denn direkt mit "sozialem Missstand"? Deine Aussage ist ein bisschen hohl, da das Problem ja eigentlich sehr komplex und vielschichtig ist und schon beim eigenen "Ich" anfängt, bzw beim "Miteinander" im eigenen Freundeskreis.;)

Es lässt sich nämlich feststellen, dass in der "Generation-Handy" bzw "Generation-Konsum" (ich benutze das jetzt mal bewusst plakativ) ziemlich viele negative Nebenweirkungen auftreten, kurz zusammengefasst als (moralische) Wertverluste. Man vermisst tagtäglich eine gewisse Verlässlichkeit, Ehrlichkeit, Pünktlichkeit, Freundlichkeit der Menschen untereinander, selbst im kleinsten Kreis. Meine Erfahrung jedenfalls, man braucht schon ein dickes Fell bzw eine gewisse LmaA Attitüde, um einigermassen unfrustriert durchs Leben zu gehen. Diese Leistungsgesellschaft schafft natürlich nicht nur durch "soziale Ungleichheiten" Verlierertypen, Vereinsamte und Frustrierte. Selbst die primitivsten und selbstverständlichsten Normen zählen nicht mehr (viel). Man muss im Umgang mit anderen Gleichesaltrigen zunehmends sehr oberflächlich umgehen, um nicht den Anschluss zu verlieren. Ich-Denken heisst die tagesdevise.
In den USA ist das aber dann doch noch etwas anders.

Ich habe ja selbst mal ein Jahr Highschool erlebt, das unterscheidet sich nicht allzusehr vom College, und da war ich in der "Hierarchie" sehr weit oben, aufgrund sportlicher Aktivitäten.
Es wird natürlich sehr viel ausserschulisches angeboten, akademisch wie sportlich, so dass das schulische Leben nicht nur aufs Lernen sondern auch auf die "Freizeitaktivitäten" konzentriert ist. Wer da irgendwas findet, ist auf der sicheren Seite und hat einen sprichwörtlichen 24/7 "Job".

Wer nichts findet oder auch nicht gewillt ist, bzw keine förderbaren Talente hat (denn diese werden massiv gefördert, selbst im kleinesten regionalen Kreis stehen da finanzielle Mittel zur Verfügung, da träumt man hier in Deutschland von^^) bleibt auf der Strecke und verbingt sein Dasein am College/Highschool auf einem einsamen Pfad. Sehr viel läuft über den Status den man hat, wer keinen hat ist förmlich angeschissen. Ein kleiner Teil dieser bekommt Probleme damit, ein anderer ist widerrum sehr froh darüber, eher unbekannt zu bleiben.

Beim Attentäter munkelt man noch, ich glaube aber das seine Auslandserfahrung schnell gegen die Wand gefahren ist, denn es gab ja mengenhaft Probleme mit Cho, der sich wohl in keinster Weise "integrieren" konnte und später auch nicht mehr wollte. (Kontaktscheue ggü seinen WG Kollegen) Eigentlich ist es ja ein Traum an einem renomiertem US-College wie der VTU zu studieren, für Cho wurde es zum Albtraum. Ich glaube aber auch, das da noch viel mehr hintersteckt, als bisher bekannt wurde, denn ganz "richtig" lief der schon von Anfang an nicht.


ich sags euch
20.04.2007 - 13:36 Uhr
das hat er nur getan weil er einen kleinen dunklen dödel besitzt und deswegen wütend auf die ganze welt ist
meyhem
20.04.2007 - 13:45 Uhr
auslandserfahrungen???
war er nicht schon seit seinem 3 lebensjahr in den usa???
RammBAusteinchen
20.04.2007 - 14:04 Uhr
war er nicht schon seit seinem 3 lebensjahr in den usa???


Kein Plan, wenn doch, kannst du getrost einige meiner Mutmassungen überlesen und für nichtig ansehen. Es sei denn du willst wieder rumstänkern. :)
meyhem
20.04.2007 - 14:14 Uhr
naja man liest halt viel verschiedenes bei wikipedia steht das er seit 92 in den usa lebte

und ich will hier nicht rumstänkern :)
will nur meine meinung äussern und sagen das in den usa genau wie in deutschland vieles falsch läuft(deutschland bewegt sich leider immer mehr in richtung klein usa) und gerade die amerikanische waffenpolitik fürn arsch ist
du bist halt anderer meinung
RammBAusteinchen
20.04.2007 - 14:55 Uhr
waffenpolitik fürn arsch ist
du bist halt anderer meinung

Hab ich mich bisher direkt dazu geäussert?
Ich sehe es teils, teils. Die 2nd Amendmend bedarf aus europäischer Sicht in der Tat eine Überarbeitung. Die Amerikaner sehen das nunmal aber anders. Nur hat der Amoklauf herzlich wenig mit den amerikanischen Waffengesetzen zu tun. ;)
http://diepresse.at/home/meinung/kommentare/leitartikel/298245/index.do

Lesenswert.


Ich bin der Meinung das gerade in Ballungsgebieten oder Metropolen sicherlich Einschränkungen von Nutzen wären (nicht aber in Bezug auf Amokläufe, die lassen sich schlecht dadurch verhindern^^), bei dünner besiedelten Gebieten, und du wirst sicher kaum die Vorstellungskraft haben, wie "einsam" der Grossteil der USA in Wirklichkeit ist, da ist das Individuum mehr oder weniger auf sich allein gestellt, sieht das widerrum anders aus. ;)

Die deutsche Gesellschaft als amerikanisch zu bezeichnen ist allerdings falsch oder war das eine nicht gerade subtile Schuldzuweisung für heutige Verhältnisse? *gg*

In einer Dikatatur wird der mensch in der Masse nunmal zum Glück gezwungen, wenn er denn nicht abgewiesen wird, in einer freien Gesellschaft ist man mehr oder weniger Schmied seines Glücks. ;) Und das ist nicht immer einfach.
meyhem
20.04.2007 - 15:54 Uhr
naja sicherlich kann man solche amokläufe nicht durch waffengesete verhindern aber eventuell die opferzahlen reduzieren

ich denke schon das ich mir vorstellen kann wie "einsam" der großteil der usa doch ist, doch ich kenne jetzt nicht die genauen zahlen aber bestimmt 80% der amerikanischen bevölkerung lebt nunmal in großen städten und den vororten und dann der rest in kleineren provinznestern der teil der bevölkerung der wirklich abgeschottet im nirgendwo lebt wird wohl verschwindend gering sein

und wir haben wohl ein verständigungsproblem :)
ich habe nirgendwo behauptet das die deutsche gesellschaft amerikanisch ist ich habe nur gesagt sie bewegt sich immer mehr dahin (genausio wie viele andere europäischen länder) und das ist wohl unbestreitbar so
Lichtgestalt
20.04.2007 - 18:06 Uhr
Der 52-Jährige, der sich am Nachmittag in seinem Haus in Waßmannsdorf bei Berlin verschanzt und zwei Polizisten niedergeschossen hatte, ist tot. Er soll sich selbst das Leben genommen haben.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,478578,00.html
http://www/dell.net/152/t1/n0
23.04.2007 - 12:16 Uhr
jnfd56g_152_t_1_n0
308michael@hotmail.com
23.04.2007 - 12:17 Uhr
jnfd56g_308_t_1_n1
Schießerei im Einkaufszentrum
24.09.2016 - 12:12 Uhr
Mit einem Gewehr eröffnet ein Unbekannter in einem Einkaufszentrum in Burlington das Feuer auf Passanten. Mindestens drei Menschen verlieren ihr Leben. Die Hintergründe sind noch unklar. Der Täter ist auf der Flucht.

http://www.n-tv.de/panorama/US-Polizei-fahndet-nach-dem-Schuetzen-article18715091.html
wait...what...
25.09.2016 - 09:27 Uhr
Täter gefasst. Er trägt den typisch hispanischen Namen Arcan Cetin.
watt?
25.09.2016 - 09:34 Uhr
Er trägt einen türkischen Namen, weil er von dort in die usa eingewandert ist. Siehste mal wieder wie verlässlich diese ethnischen Täterzuordnungen sind.
Schüsse an der Ohio State University
28.11.2016 - 17:29 Uhr
Verdächtiger tot
Neun Verletzte nach Schüssen an Ohio-State-Uni

http://www.bild.de/news/2016/news/ohio-news-eilmeldung--48974286.bild.html
Muhammad Al Totschiesi
28.11.2016 - 17:32 Uhr
Wieder ein Muselpeter?
Blitzradikalisierter
28.11.2016 - 19:24 Uhr
Psychisch verwirrter Einzeltäter.
islAmis und ihre Waffen
28.11.2016 - 21:57 Uhr
Täter von Ohio griff mit Auto und Schlachtermesser an

Achim

Postings: 6167

Registriert seit 13.06.2013

28.11.2016 - 22:05 Uhr
Mr. Artan was of Somali descent.

http://nyti.ms/2gb6gok
Tja...
28.11.2016 - 22:10 Uhr
Ohio: Somalischer Flüchtling richtet in der Universität ein Blutbad an - 10 Verletzte, ein Opfer in Lebensgefahr

https://t.co/tDyU4eH4AM

...

Aber in Deutschland möchte die linke Gesellschaft ja grenzenlose und unkontrollierte Einwanderung...
Tja...
28.11.2016 - 22:16 Uhr
Somalia ist übrigens islamisch geprägt. Ein Nest voller Muslime.

http://www.focus.de/politik/ausland/religioese-diskriminierung-wir-sind-ein-muslimisches-land-somalia-verbietet-weihnachten_id_5173732.html

Achim

Postings: 6167

Registriert seit 13.06.2013

28.11.2016 - 22:18 Uhr
Aber, aber, die fliehen doch alle davor!

A.
Sie Lüger Du
28.11.2016 - 22:28 Uhr
Da lügern sie jetzt aber.
Theorie
28.11.2016 - 23:16 Uhr
Ohne lslam gebe es kaum Flüchtlinge und World Peace.
Penate Kühn-Ast
28.11.2016 - 23:23 Uhr
Was? Verdächtiger tot? FRAGEN!!!
ISIS bekennt sich zu Anschlag an US-Uni!
29.11.2016 - 23:57 Uhr
Kurz vor der Tat hatte der Student einen Hass-Post gegen die USA bei Facebook abgesetzt hatte, indem offenbar auch der Name des ehemaligen Al-Qaida-Anwerbers, Anwar al-Awlaki genannt wird.

http://www.bild.de/politik/ausland/politik/isis-politik-eilmeldung-1-48994516.bild.html
Und wer ist schuld?
30.11.2016 - 00:03 Uhr
D. Trump!
The Donald
30.11.2016 - 00:13 Uhr
December 7, 2015: "Donald J. Trump is calling for a total and complete shutdown of Muslims entering the United States until our country's representatives can figure out what is going on.

http://www.telegraph.co.uk/news/2016/11/10/muslim-ban-statement-removed-from-donald-trumps-website/

Wie Trump, Le Pen, die AfD oder PEGIDA einfach immer wieder recht behalten haben mit ihren Prophezeiungen...crazy.
17 Tote bei Amoklauf in USA
15.02.2018 - 10:18 Uhr
Amerika wird erneut von einem Schulmassaker erschüttert. Diesmal traf es die Marjory Stoneman Douglas Highschool in Parkland in Florida. Dort hatte am Mittwochnachmittag ein 19 Jahre alter Amokläufer kurz vor Ende des Unterrichts um 14.25 Uhr Ortszeit (20.24 MEZ) das Feuer auf die Schüler eröffnet. Mindestens 17 Menschen kamen nach letzten Angaben der Behörden dabei ums Leben, 50 weitere wurden zum Teil schwer verletzt.

https://www.welt.de/vermischtes/article173593725/17-Tote-bei-Amoklauf-in-USA-Erst-loeste-er-Feueralarm-aus-dann-erschoss-Nicolas-C-die-Schueler.html
erklärungsbedürftig
15.02.2018 - 10:20 Uhr
"um 14.25 Uhr Ortszeit (20.24 MEZ)"

?????
@erklärungsbedürftig
15.02.2018 - 10:22 Uhr
Fünf Fragezeichen? Warum gerade fünf Fragezeichen? Erklärungsbedürftig!
Ja...
15.02.2018 - 10:31 Uhr
War bestimmt ein Flüchtling!!!111einself
gefällt mir
15.02.2018 - 10:36 Uhr
Schülerschnitzel mache
Mal nachdenken
21.02.2018 - 16:58 Uhr
Solange auf Deutschlands Autobahnen die Wagen wie Geschosse fliegen dürfen brauchen wir den US-Amerikanern nicht bei ihrem Knarrenwahn moralisch kommen.
hey yeah
21.02.2018 - 17:02 Uhr
the mortal way of life

Loketrourak

Postings: 885

Registriert seit 26.06.2013

21.02.2018 - 17:35 Uhr
Ich denke jetzt mal nach und komme zu folgenden Schluß:

1. Autos sind weder zur Jagd, noch zur Verteidigung noch zum Abschießen gebaut, Waffen schon.

2. Es gibt bestimmt psychopathische Autofahrer, aber nach allem was ich weiß, ist die tödliche Unfallrate in Deutschland selbst ohne Geschwindigkeitsbegrenzung niedriger als zB in den USA.
Nordafrikaner
21.02.2018 - 19:51 Uhr
Das Ding in Parkland war eine geplante HOAX um die weissen US-Amerikaner zu entwaffnen.

Achim

Postings: 6167

Registriert seit 13.06.2013

21.02.2018 - 20:02 Uhr
Gab es nicht mal irgendeine Untersuchung, nach der in den USA genauso viele Nicht-Weiße wie Weiße (legal) in Besitz einer Waffe sind? Siehe auch der neueste Täter, Nachname Cruz. Ich denke nicht, dass das eine "weißes" Problem ist. Ändert natürlich nichts daran, dass auch meiner Meinung nach die Gesetze dringend verschärft werden sollten.

(A.)
Hail Caesar
21.02.2018 - 22:30 Uhr
Verbannt lieber staatliche Schulen, die solche Monster wie Cruz hervorgebracht haben.
Entwarnung für Gutmenschen
23.02.2018 - 07:18 Uhr
Es war menschliches Versagen des Hilfssherriffs! Er hätte die Chance gehabt den Täter zu stoppen! Tat es aber nicht!
Fast
23.02.2018 - 10:18 Uhr
Nein, alles nur Versagen des Staates.
Das hat alles nichts mit nichts zu tun, und schon gar nicht mit den Waffengesetzen.

Wir wissen doch: Die meisten Waffen sind harmlos, und werden niemals gegen Menschen eingesetzt. Das was passiert sind alles bedauerliche Einzelfälle, und auf dem Oktoberfest wird auch Bier getrunken, was ebenfalls das Leben verkürzt, im Durchschnitt der Bevölkerung um ein paar Monate!!!
Michigan
02.03.2018 - 17:13 Uhr
Schüsse an US-Uni - Offenbar zwei Tote
Amoklauf an High School
18.05.2018 - 21:58 Uhr
Bei der Schießerei in einer High School im US-Bundesstaat Texas sind nach US-Medienberichten zehn Menschen getötet und zehn weitere verletzt worden.

https://www.bild.de/news/ausland/amoklauf/news-eilmeldung-amoklauf-55742202.bild.html
Der WedIer
18.05.2018 - 21:59 Uhr
*wedel*

Seite: « 1 ... 5 6 7 8 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: