Foo Fighters - Echoes, silence, patience and grace

User Beitrag
Lyxen
10.04.2007 - 12:59 Uhr
Neue Wege, alter Begleiter


10.04.2007 - 11:30 Uhr

Die Foo Fighters schreiben ihre Erfolgsgeschichte weiter. Mit einer Vertragsverlängerung in der Tasche schließt sich die Band demnächst im Studio ein. Auf dem Produzentenstuhl sitzt dabei mit Gil Norton ein alter Wegbegleiter.

Grund zur vollsten Zufriedenheit sollte momentan bei den Foo Fighters vorherrschen: Nach dem großen Erfolg der Live-Album/DVD-Vollbedienung Skin & Bones haben die Mannen um Dave Grohl ihren seit 1999 bestehenden Vertrag bei RCA Records (in Deutschland im Sony BMG-Vertrieb) verlängert.

Grohl dazu: "Es ist beruhigend, zu wissen, dass uns die Leute von RCA den Rücken freihalten. Gerade wenn man an all den Mist denkt, der über die letzten zehn Jahren in der Musikindustrie passiert ist."

Noch im April wird sich die Band in der Folge mit einem alten Bekannten im Studio einnisten, um an ihrem sechsten Longplayer zu feilen: Schon vor rund zehn Jahren hatte Produzent Gil Norton (Pixies, Maxïmo Park, Echo & The Bunnymen) die Arbeiten am zweiten Foo Fighters-Album "The Colour & The Shape" betreut. Kritikerlob, Doppel-Platin und eine Grammy-Nominierung waren damals der reiche Ertrag.

Unklar bleibt noch, wann mit dem Resultat der Aufnahme-Sessions zu rechnen ist. Bis dahin kann man sich die Zeit aber hervorragend mit einem Interview der spezielleren Sorte vertreiben, bei dem Grohl von seinem alten Spezi Jack Black samt Tenacious D-Partner Kyle Gass befragt wird.
Patte
10.04.2007 - 13:03 Uhr
Patte dazu: "Es ist beunruhigend, zu wissen, dass die Foos nicht endlich mal eine Kreativpause einlegen. Gerade angesichts all des lauen Mists, den sie vor zwei Jahren veröffentlicht haben."
Lyxen
10.04.2007 - 13:04 Uhr
Ich finde es auch zu früh.
(Chili Schote)
10.04.2007 - 13:07 Uhr
ICH höre keine Foo Fighters. Sollte das etwas dazu beitragen. ;-)
Peter
10.04.2007 - 13:07 Uhr
@Patte und ich dachte ich wär der einzige der die Foo Fighters seit 2-3 Jahren nicht mehr mag :)
Patte
10.04.2007 - 13:09 Uhr
Ich mag die eigentlich, sympathische Band, das letzte okay bis gute Werk ist jedoch datiert aus dem Jahr 2002.
Lyxen
10.04.2007 - 13:11 Uhr
One By One mag ich am liebsten, das Doppelalbum war nicht sonderlich gut.
Wolffather
10.04.2007 - 13:40 Uhr
Meine Liebsten sind Color And The Shape und Nothing left to Lose...

In Your Honor wird IMO unterbewertet, da es halt unter den 20 Songs 4-5 Ausfälle gibt
Lyxen
10.04.2007 - 13:41 Uhr
Die Akkustikseite fand ich komplett schlecht.
Raventhird
10.04.2007 - 13:41 Uhr
Patte (10.04.2007 - 13:03 Uhr):
Patte dazu: "Es ist beunruhigend, zu wissen, dass die Foos nicht endlich mal eine Kreativpause einlegen. Gerade angesichts all des lauen Mists, den sie vor zwei Jahren veröffentlicht haben."


Raventhird dazu: Patte liegt völlig richtig.
Khanatist
10.04.2007 - 14:01 Uhr
So lange es 1 CD wird ;)
Klotho
10.04.2007 - 14:06 Uhr
In Your Honor wird IMO unterbewertet, da es halt unter den 20 Songs 4-5 Ausfälle gibt

ich sehe eher 4-5 gute Songs unter den 20 Ausfällen
moritz
11.04.2007 - 20:53 Uhr
Wie können auf einem Album mit 20 Songs unter 20 Ausfällen 4-5 gute Songs sein? ;)
Christian
11.04.2007 - 20:59 Uhr
Wie auch immer:
Ich finde alle bisherigen FF-VÖ überdurchschnittlich gut.
Freue mich daher auch auf die kommende Platte.
Klotho
11.04.2007 - 21:32 Uhr
Wie können auf einem Album mit 20 Songs unter 20 Ausfällen 4-5 gute Songs sein? ;)

Ich wusste, dass dieser Logikfehler irgendwann mal auffällt. Aber es passte halt gerade so gut. Nichtsdestotrotz bin ich gespannt was das gibt. Die Kombination mit Gil Norton macht mir zumindest Hoffnung
Dan
11.04.2007 - 21:34 Uhr

die Leichtigkeit der Foos ist mit den Jahren irgendwie abhanden gekommen...
JJM
11.04.2007 - 22:55 Uhr
wenn hier etwas unterbewertet ist dann jawohl das allererste album! selten so einen geilen gleichzeitig dreckigen und trotzdem klaren klang sound gehört! und jeder song ein kracher!

schliesse mich übrigens der meinung an dass die band seit 2002 (noch mehr) nachgelassen hat
JJM
11.04.2007 - 22:56 Uhr
je nach belieben "klang" oder "sound" streichen
zero
13.06.2007 - 20:36 Uhr
Also ich freue mich auch auf das neue Album der Foos. Ich hoffe sie kehren wieder ein bißchen zu ihren Wurzeln zurück. So eine Mischung im Stile von dem Debut und dem colour and the shape Album würde ich mir wünschen. Die sollen mal ordentlich die Instrumente malträtieren. Wie gesagt das wäre geil. Ich lass mich einfach mal überraschen was da kommt.
turbojünger
13.06.2007 - 20:46 Uhr
One by one ist noch ganz ok, in your honor dagegen wirklich schlecht gemessen an den Frühwerken der Foos. Ich hoffe auch sehr, dass sie es mal wieder richtig knallen lassen...
Third Eye Surfer
14.06.2007 - 00:02 Uhr
Richtig knallen lassen müssen sie es meiner Meinung ja nicht mal. Ich liebe There Is Nothing Left To Lose und die knallt an sich auch kaum.

Aber sie sollen doch bitte wieder ein bisschen an Songwriting zulegen. Fand die letzten beiden Alben in der Hinsicht doch ein wenig enttäuschend. Klar, ein paar gute und sogar exzellente Lieder waren schon dabei, aber im großen und ganzen war das nichts.
Icarus Line
14.06.2007 - 16:59 Uhr
hoffentlich erscheint das teil nie...
Andy
14.06.2007 - 17:26 Uhr
hoffentlich erscheint das teil bald!
floesn
14.06.2007 - 17:55 Uhr
Letztes Doppelalbum absolut unnötig, eine einzige Enttäuschung. Hab die FFs jetzt länger nicht mehr gehört, freue mich aber auf das neue Album. Kreativpause brauchen die nicht, denk ich. Aber ein bisschen besser als das letzte sollte es dann doch werden.
enter
14.06.2007 - 18:02 Uhr
Foo Fighters, gröhl
monguelfino clandestino
14.06.2007 - 18:20 Uhr
bei "In your Honor" ich gehe mit der plattentests-rezension konform.

CD 1 7/10 die ersten 6 songs gefallen mir sehr gut, danach folgt durchschnitt

CD 2 5/10 nicht ganz schlecht aber dafür unnötig


= 6/10
andman
27.06.2007 - 21:53 Uhr
Ich freu mich rießig auf das neue album.
Foo Fighters sind meiner Meinung nach eine der qualitativ hochwertigsten Bands der Welt. Und mal abgesehen von dem
in yor Honor Album ist jede CD der HAMMER!!!
andman
Lyxen
09.07.2007 - 14:58 Uhr
Das Kind hat jetzt auch einen Namen:


Deeper underground


09.07.2007 - 13:03 Uhr

"Echoes, Silence, Patience And Grace" - so lautet der vorläufige Titel des sechsten Foo Fighters-Albums, das im September erscheinen wird. Einer der zwölf Songs behandelt dabei das mit der Band verbundene Schicksal zweier australischer Bergleute.



In Zusammenarbeit mit dem alten Wegbegleiter und "The Colour & The Shape"-Produzenten Gil Norton schlossen sich die Foo Fighters bekanntlich im April in ein Studio ein, um an einem neuen Album zu werkeln. Mit Erfolg: Zwölf Songs wird der Longplayer enthalten, der mit "Echoes, Silence, Patience And Grave" auch einen vorläufigen Titel bekommen hat.

"Es wird die übliche Vierköpfige-Rock-Band-Scheiße geben, aber auch Songs, in denen der Mittelteil in einen massiv instrumentierten Schwarm mutiert und unglaubliche Taktwechsel enthält", äußert sich Frontmann Dave Grohl im Interview mit billboard.com euphorisch zum neuen Songmaterial. "The Pretender" sei ein stampfender Uptempo-Song mit Chuck Berry-Einflüssen, "Cheer Up Boys, Your Makeup Is Running" hingegen würde die Böden sämtlicher Festivals zum Beben bringen. Doch der eklektische Sound-Ansatz sieht vor, neben den Rockern auch leise Töne anzuschlagen, beides aber anders als zuletzt auf "In Your Honor" nicht zu trennen: "Es war immer ein Traum von mir, Steely Dan mit NoMeansNo zu mixen", beschreibt Grohl seine Vorstellung für das sechste Foo Fighters-Album.

In ruhigerer Hinsicht sticht vor allem der Song "The Ballad Of The Beaconsfield Miners" heraus, den Grohl zusammen mit Gast-Gitarristin Kaki King eingespielt hat. Thematisch wird, wie unschwer am Titel zu erkennen ist, das Schicksal der beiden Bergleute behandelt, die im April 2006 auf der australischen Insel Tasmanien über zwei Wochen lang in einem Schacht verschüttet waren. Unter Tage auf ihre Befreiung wartend, forderten die Minenarbeiter einen iPod mit Musik der Foo Fighters, um sich den Lebensmut aufrecht zu erhalten.

Nachdem Grohl Wind von der Geschichte bekam, versprach er den Minenarbeitern Tickets zu einem Konzert der Foo Fighters und einen gemeinsamen Umtrunk. Einer der beiden kündigte in der Folge tatsächlich sein Kommen für einen Gig der Band in Sydney an. "Ich dachte also, ich sollte einen Song für ihn schreiben und so entstand eine kleine Instrumentalnummer. Nach dem Konzert betranken wir uns gemeinsam in der Hotelbar and ich sagte ihm nur: 'Kumpel, ich verspreche dir, dass ich den Song mit aufs Album nehmen werde!'". Die komplette Trackliste des Albums liest sich wie folgt:
01. "The Pretender"
02. "Let It Die"
03. "Erase Replace"
04. "Long Road to Ruin"
05. "Come Alive"
06. "Stranger Things Have Happened"
07. "Cheer Up Boys, Your Makeup Is Running"
08. "Summer's End"
09. "The Ballad Of The Beaconsfield Miners"
10. "Statues"
11. "But Honestly"
12. "Home"
In den USA erscheint "Echoes, Silence, Patience And Grace" am 25. September, ein deutsches Veröffentlichungsdatum steht bisher noch aus.

Autor: Patrick Agis-Garcin


visions.de
wes
18.07.2007 - 23:21 Uhr
Ich freu mich schon total auf das Album. mal sehen wie es musikalisch geworden ist. Bin sehr gespannt. Hoffentlich sind die Foos wieder zu ihren Wurzeln zurück gekehrt.
Gurt Gebein
18.07.2007 - 23:33 Uhr
Ein neues Foo-Album? Schon wieder?
Eine Kreativpause wäre nötig.


Darny
19.07.2007 - 00:23 Uhr
Das Problem ist doch, dass Grohl gar nicht mitgekriegt hat, wie mittelmäßig das letzte Album war. In nem Interview hat er mal gesagt, wie stolz er auf das Teil ist, und wie gut doch jetzt alle mittlerweile ihre Instrumente beherrschen und wie toll das Songwriting sich verbessert hat. Die Verkaufszahlen von "In your honor" waren dazu auch noch sehr gut.
Alex
19.07.2007 - 11:30 Uhr
@Darny
Vielleicht ist Grohl ja auch einer der wenigen Menschen, die die Intelligenz haben das Album richtig zu verstehen.

Naja ich freu mich auf jeden Fall auf das Neue. Mir ist es auch egal, ob es jetzt so ein Durchhänger wie In your Honor wird oder nicht, solang einige Knallersongs wie Best of you oder DOA dabei sind. Obwohl.... eigentlich wäre mir mal wieder ein komplett gutes Abum der Foos lieber, weil ich dann nicht so oft skippen muss.
Wolffather
19.07.2007 - 12:32 Uhr
Also ich verstehe echt nicht, warum In Your Honor immer so runtergemacht wird...

Schlecht ist IMO kein Song, allerdings sind ca. die Hälfte von den Akustiksongs ein wenig überflüssig (aber trotzdem ganz gut), dafür finde ich die andere Hälfte umso grandioser.
Und die lautere CD1 ist fast durchgehend zu 100% fantastisch und IMO nicht schlachter als One By One...

Klar ist die Platte kein Color And The Shape oder Nothing Left To Lose, aber dennoch eine ziemlich gute und unterhaltsame Platte mit mindestens 12 SEHR guten Songs... IMO mindestens so gut wie One By One
Patte
19.07.2007 - 15:19 Uhr
Entschuldigt mal, aber "Best of you" ist allenfalls Alternative-Stadion-Rock-Standard und ich hatte keinerlei Freude daran, Grohl mitanzuhören, wie er sich beim "Röhren" einen abquält.
zero
20.07.2007 - 22:12 Uhr
an Patte:Dave tut sich bei best of you überhaupt keinen abquälen und Standard Rock ist es auch nicht. Ich find den Sing klasse, besonders der Anfang ist sehr emotional gesungen. Aber gut das ist deine Anssichtssache, ich seh das halt anders.
Wolffather
20.07.2007 - 22:56 Uhr
Ich denke der Fehler lag darin, das Grohl In Your Honor viel zu groß angekündigt hat (von wegen "es soll in 20 Jahren das Referenzwerk der Foo Fighters sein" oder so ähnlich), deswegen waren wohl einige enttäuscht
qwertz
21.07.2007 - 10:07 Uhr
@wolffather
ja, das denk ich auch.
er meinte doch, wenn man später seinen kindern die foo fighters näherbringen will, dann soll man ihnen einfach "in your honor" zu hören geben, da dieses das beste der band vereine.
wenn man nach dave geht, brauch man also das neue album gar nicht anhören, da es sowieso schlechter als "in your honor wird"...

ok, übertrieben, aber ja, ich war von der platte so verdammt enttäuscht, dass mir fast die tränen kamen.
Armin
21.07.2007 - 13:13 Uhr
Frisch bestätigt:

Foo Fighters “Echoes, Silence, Patience And Grace” (RCA / SonyBMG / 21.09.2007)
hansen
21.07.2007 - 15:34 Uhr
...geht ja recht flott
zero
23.07.2007 - 22:48 Uhr
Bin schon sehr gespannt auf das Album.
Wishkah
25.07.2007 - 01:29 Uhr
56 Sekunden von The Pretender gibt's hier:
http://youtube.com/watch?v=UhPKGx_FmLI

Ich find's sehr genial,
freu mich schon total auf's Album,
und werde die Foo's dann wohl auch endlich mal live sehen können :)
Andy
25.07.2007 - 11:00 Uhr
Hast Du Recht, klingt echt stark.
FooFan
30.07.2007 - 19:36 Uhr

ZITAT ARMIN: ""Frisch bestätigt:

Foo Fighters “Echoes, Silence, Patience And Grace” (RCA / SonyBMG / 21.09.2007)""

In Deutschland oder USA? Oder in beiden Länder?
Demon Cleaner
30.07.2007 - 19:38 Uhr
Da besagtes Datum auf einen Freitag fällt, würde ich fast Deutschland vermuten.
Loam Galligulla
30.07.2007 - 19:41 Uhr
Pretender klingt wie immer ziemlich langweilig.
Ocean
31.07.2007 - 10:25 Uhr
Pretender klingt in der Tat ziemlich schwach und irgendwie gar nicht nach denn Foo Fighters.
vomsk
31.07.2007 - 10:54 Uhr
Hmm...so richtig bewerten kann man den Song anhand dieses kurzen Ausschnittes noch nicht. Ist ja quasi nur der (zugegebenermaßen eintönige) Refrain in Dauerschleife. Wer weiß, wie die Strophen und etwaige Mittelteile klingen.
Wolffather
31.07.2007 - 14:01 Uhr
Finde ich mal wieder ganz großes Tennis, wie hier einige meinen, einen Song anhand eines geloopten Schnipsels bewerten zu können... das ist echt lachhaft
Luke_sein_Vater
31.07.2007 - 16:38 Uhr
AAAH herrlich. Einfach nur geil. Und mal wieder schafft es Herr Grohl, mir den Tag zu retten mit einem seiner Texte. Da die Strophen zu dem Refrain ja nicht so stark abfalen können geb ich schon jetzt 10/10 für den Song^^
Auch "Ballad of the Beaconsfield Miners" klingt toll. Besonders wenns auch auf der Platte ein instrumental ist.
Kann sich ja in der zwischenzeit nochmal geändert haben ;P
Tré Cool
02.08.2007 - 20:48 Uhr
Hier ist mal der komplette Song "Pretender" ;)
Find den gar nicht mal so übel, kommt zwar nicht an Songs wie "Monkey Wrench", "Breakout" oder "All my life" ran, aber gefällt mir trotzdem. Als ich den Anfang gehört hab, dachte ich das wird n zweites "Best of you" aber der Song hat um einiges mehr Power.

http://uk.youtube.com/watch?v=ITtZs7ALVfw

Seite: 1 2 3 ... 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: