Fremdgehen / Untreue in der Liebesbeziehung

User Beitrag
Toni
30.03.2011 - 13:20 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=f4ffzhNOh1s
Füchsle
30.03.2011 - 14:09 Uhr
Ist halt die Frage, wie sher Du Dir selbst einen Entscheidungsdruck hälst. Sag ihr doch, Du brauchst ein wenig Ruhe zum Nachdenken und dann schaust Du mal, wie es in fünf Tagen in Dir aussieht und ob du Lust hats, sie zu sehen bzw. mir ihr zu sprechen. Ein wenig Abstand hilft oft, das für sich klar zu kriegen.

Und das mit den bisherigen Beziehungsjahren scheint für Dich ärgerlich zu sein, aber davon wirst Du Dir nie etwas kaufen können. Ich hoffe, Du hast die Zeit nicht verschwendet, aber als Argument für die Fortsetzung einer Beziehung ist es das denkbarungünstigste.
Ernst Haftes Tanztheater für Kopfnicker
30.03.2011 - 14:14 Uhr
Einmal nudeln, immer nudeln.
E.H.
@Füchsle
30.03.2011 - 14:16 Uhr
warum sollte er denn sich nichts davon kaufen können? immerhin hat er sich da jedes mal das geld für den puff gespart; da kann man sich auf dauer schon was von leisten...
cdefg
31.03.2011 - 12:54 Uhr
untreu war ich nach Meinung meiner Freundin schon, als ich mir nachts im Bad auf ein Foto von Andrea Jaeger einen gewedelt habe!
Bruchpilot
20.10.2011 - 11:31 Uhr
Meine Ex-Freundin war der festen Überzeugung, dass ich sie einmal betrogen hätte, was ich aber niemals tat. Sexuell lief es bei uns nicht mehr so doll (ein paar mal im Jahr ist mir dann auch zu wenig), sodass ich sicherlich einen Grund gehabt hätte, es mir woanders zu besorgen, aber so weit würde und könnte ich nie gehen. Meine Ex hat mir nie geglaubt, dass ich niemals eine andere auch nur geküsst habe.
°~
20.10.2011 - 12:24 Uhr
Ja, und?
Bruchpilot
20.10.2011 - 12:30 Uhr
Der Umstand hat unsere Beziehung belastet. Ich bin mir nicht sicher, ob sie mir danach noch vertraut hat. Fast ein Jahr später war es aus.
Bastards and B.itches
20.10.2011 - 12:40 Uhr
Habe vor kurzem gelesen, dass in Deutschland mehr Frauen als Männer fremdgehen. Interessant. Ihr wisst hoffentlich, was Eure Freundin gerade so macht.
Tipp vom Papa
06.11.2011 - 00:52 Uhr
Irgendwann einfach die Hose runterlassen.
?
06.11.2011 - 02:33 Uhr
anton ?
m.
06.11.2011 - 02:45 Uhr
ja, du
m.
06.11.2011 - 02:47 Uhr
kacka
püpsende Ente
06.11.2011 - 02:48 Uhr
gnakdikak
katzenkratzenaugenaus
06.11.2011 - 10:48 Uhr
ab in den swingerclub mit der freundin und es mal richtig krachen lassen!
chav
06.11.2011 - 12:55 Uhr

Jetzt bin ich seit 10 tagen in England und habe mit einer anderen rumgemacht. Es war so unpersönlich wie man sich das nur vorstellen kann - in einem Club, ohne vorher zu reden, ohne danach zu reden.

ist sie engländerin? wie ist deren mentalität? sind die eng?
rumgemacht
06.11.2011 - 13:09 Uhr
Was heißt "rumgemacht"?? Hat sie dir einen geblasen??
Ach...
07.11.2011 - 10:48 Uhr
Gem. Threaderöffner gehen mehr Männer als Frauen fremd, zumindest war dies 2007 so. Habe vor kurzem im Radio gehört, dass es mittlerweile umgekehrt ist. Und wenn ich mir die Beiträge mancher Jungs hier so anschaue, weiß ich auch, welche Frauen das Blatt gewendet haben.
Tobson
07.11.2011 - 13:16 Uhr
@ Hartwich: Um deine abschließende Frage von 00:42 Uhr zu beantworten, kann ich dir nur sagen, dass du nach meiner Auffassung nur 2 Möglichkeiten hast:
1. Wenn du deine Freundin wirklich liebst, dann lässt du diesen Offenen-Beziehungs-Mist bleiben, denn wenn er eure Beziehung nicht sowieso schon zerstört hat, dann wird er es über kurz oder lang tun.
2. Du behältst dir weiterhin vor "Erfahrungen zu sammeln" und mit anderen Mädels "zu verkehren" ohne "nebenbei" noch eine feste Freundin zu haben, denn die wenigsten Frauen machen sowas mit und wenn du vorher noch so ehrlich mit ihnen warst.

Betrifft jetzt nicht nur dich, sondern allgemein die heutige Gesellschaft: Was ist eigentlich so schwer daran, sich festzulegen? Warum will man sich immer noch ein Hintertürchen offen lassen, "für den Fall, dass..." ?

Comely
07.11.2011 - 16:55 Uhr
"Betrifft jetzt nicht nur dich, sondern allgemein die heutige Gesellschaft"

Die eigenen reaktionären Zweierbeziehungskomplexe als Gesellschaftskritik umzufunktionieren, ist schon ein starkes Stück.


An Hartwich:
Sag ihr lieber mal, dass sie ihre egoistische Eifersucht einstellen soll, denn die Beziehung macht eher sie kaputt.
Tobson
07.11.2011 - 17:49 Uhr
@ Comely: Was nennst du hier denn einen Komplex? Dass ich es für normal halte, wenn man nur mit einer Frau auf lange Zeit zusammen und glücklich ist?
nämchen
07.11.2011 - 17:54 Uhr
Das mit der Gesellschaftskritik höre ich nicht zum ersten Mal.

Mir wird das ebenfalls vorgeworfen - nicht festlegen wollen, immer das "Beste" haben zu wollen, immer warten, bis die noch erfüllendere Liebschaft kommt und immer alles ganz locker.
Gleichzeitig weiß ich wie sehr mir das weh tut, wenn mein Gegenüber so mit mir umspringt und trotzdem will ich es genauso. Irgendwie muss meine Individualität ja bedient werden, das geht nun mal nicht mit einer Person -

Trotzdem denke ich, dass sich das irgendwann ändert. Irgendwann...mit 30 oder so. Aber doch noch nicht jetzt. Jeder Gedanke an eine dauerhafte Bindung bringt mich zum genauen Gegenteil: ich gehe fremd oder beende die Beziehung

bazi
07.11.2011 - 17:59 Uhr
bin auch mal mit einer anderen gummipuppe intim geworden. das fand meine erstpuppe nicht so toll. lol. rofl. ohohoho. mia san mia.
Comely
07.11.2011 - 18:00 Uhr
Unbedingt im Orginalton schauen! Die Syncro geht mal gar nicht.
Tobson
07.11.2011 - 18:11 Uhr
Okay, meine Formulierung "heutige Gesellschaft" kann ich natürlich auch nur auf mein Umfeld beziehen, wo es mir halt immer wieder auffällt: Man ist todunglücklich darüber, alleine zu sein und sehnt sich nach einer festen Beziehung. Hat man dann eine solche Beziehung, ist man ziemlich schnell wieder unglücklich, weil die Partnerin/der Partner einfach nicht so ticken will, wie man sie/ihn gerne haben möchte.
Eine Beziehung kann aber meiner Meinung nach nur funktionieren, wenn die Partner auch bereit sind, gegenseitig Kompromisse einzugehen,also füreinander auch mal zurückstecken bzw. aufeinander zugehen.

Ist man dazu nicht in der Lage, dann kann man so leben wie "nämchen" beschrieben hat, sollte dabei aber auch immer ehrlich mit dem Gegenüber sein.
@Tobson
07.11.2011 - 18:14 Uhr
daumen hoch. seh ich auch so.
Tobson
07.11.2011 - 18:15 Uhr
Kleine Ergänzung. Für manche Paare mag eine offene Beziehung auch so ein Kompromiss sein, ist es aber nicht, wenn nur eine Seite gut damit leben kann.
Tüdeldub
07.11.2011 - 19:03 Uhr
nämchen
07.11.2011 - 17:54 Uhr

Jeder Gedanke an eine dauerhafte Bindung bringt mich zum genauen Gegenteil: ich gehe fremd oder beende die Beziehung


Sehen Sie hier: ein typisches Exemplar der heutigen Generation Beziehungsunfähig.

Sei dir sicher, deine Einstellung wird sich auch mit 30 nicht mehr ändern. Wer es bis jetzt nicht geschnallt, schnallt es nimmermehr.

Ihr müsst euch halt einfach fragen, was ihr an dem anderen habt. Was schätzt ihr an ihm/ihr? 'Was ist mir eine Beziehung wert? Bin ich die Beziehung nur eingegangen, weil ich verzweifelt einsam war und auch eine Partnerschaft haben wollte, "wie alle anderen auch"? (so wie das neueste iPhone) Ihr seid doch keine Lemminge, die aus dem Fenster springen, nur weil es "die anderen auch so machen". Oder doch?
Tüdeldub
07.11.2011 - 19:08 Uhr
Nur um eines klarzustellen, ich habe absolut nichts dagegen, falls jemand nur auf Abenteuer aus ist und das dem Partner vorher klar und deutlich sagt.
Das Forum
08.11.2011 - 13:01 Uhr
Weiß jemand, was aus Elin geworden ist?
@Das Forum
08.11.2011 - 13:13 Uhr
Die zwar vergeben, aber ihr Freund ist seit ca. 2 Wochen in England...
@@das forum
08.11.2011 - 19:16 Uhr
und woher weißt du das? facebook? (sag nicht, dass das so ist, dann wären die beiden noch weniger intelligent als ich dachte, ihr gesamtes privatleben...naja...)
moralisches dilemma
12.05.2015 - 18:07 Uhr
situation:

alter schulfreund wird von seiner freundin nach sehr langer zeit verlassen (ca.8 jahre), hab mit dem nicht mehr so viel zu tun, aber wie das so ist, sieht ,man sich nach seiner trennung natürlich öfter.

dann erfahre ich von einem weiteren kumpel, der auch mit dessen ex besser befreundet war als ich, das sie quasi sofort einen neuen hat (also wahrscheinlich schon am ende fremdging)

kumpel A (der verlassene) weiß davon nichts. kumpel B ( der mit beiden dicke war und so ne art loyalität zu beiden hat) will es ihm nicht erzählen, auch wegen der tatsache, dass außer das er (A) sich noch mieser fühlen wird, es keinen effekt hat.

so langsam fühl ich mich als mitwisser aber unwohl, ich habe meiner meinung nach 3 möglichkeiten:

1. nichts sagen

2. kumpel B die Pistoole auf die brust setzen, dass er, als derjenige der es erfahren hat, in der pflicht ist, es zu erzählen

3. es selber erzählen


Meinungen? treff den jungen die tage
Papst Johannes Paul II.
15.02.2016 - 13:15 Uhr
Alles halb so schlimm *zwinker*
Didelilemma
15.02.2016 - 13:36 Uhr
Variante 1 ist die menschlichste.
Stadtrat (CSU)
10.06.2016 - 11:37 Uhr
Nimm dir, was du kriegen kannst.
Tommy Engelländer
10.06.2016 - 14:30 Uhr
Ein Gentleman geniesst und schweigt!
Hashtag'
18.03.2019 - 21:59 Uhr
#Beziehungstat

doberso

Postings: 1

Registriert seit 26.08.2019

31.08.2019 - 08:55 Uhr
Heutzutage sind Dating-Sites ein Norm des Lebens, bei denen Menschen kommunizieren, sich verlieben und dann Familien gründen. Jeder Mensch im Leben sucht seinen Lebenspartner und will eine Familie zu gründen, um seine Fortsetzung hinter sich zu lassen. Und wo kann man es finden, wenn man jeden Tag im "Work-Home" -Modus lebt und sogar schüchtert sich, mit dem anderen Geschlecht zu kommunizieren. Ein hervorragender Ausweg aus dieser Situation könnte die Dating-Websiten https://brilic.com/de/blog/95 sein.

Seite: « 1 2 3
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: