Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Regisseur: M. Night Shyamalan

User Beitrag
der kleinste gemeinsame thailänder
26.03.2007 - 14:48 Uhr
nachdem der gute herr schon etliche große filme gedreht hat sich aber mit lady in the water angefangen hat, sein eigenes grab zu schaufeln, gitbs wieder neuigkeiten:

Neuer Film: The Happening

Nachdem M. Night Shyamalan lange Zeit bei Disney Narrenfreiheit genoß, war bei seinem letzten Film Das Mädchen aus dem Wasser überraschend ein Studiowechsel nötig, da Disney nicht an das Projekt glaubte. Bei Warner wurde er mit offenen Armen empfangen. Doch die Stimmung dort änderte sich, nachdem der Film beim Box-Office enttäuschte und so musste Shyamalan erneut nach einem neuen Studio sorgen. Ein Drehbuch namens "Green Planet" bot er dabei über Wochen wie Sauerbier an und fand keinen Abnehmer. Erst eine Umtiteltung in "The Happening" verbunden mit dem Umschreiben einiger Szenen, brachte nun Erfolg.

20th Century Fox erklärte sich bereit dem Filmemacher nun ein großes Budget zur Verfügung zu stellen. Ab August wird er mit den Dreharbeiten beginnen, der Film soll schon Januar 2008 in die US-Kinos kommen. Aktuell läuft die Darstellersuche.

"The Happening" handelt von einer Familie, die nachdem Aliens die Kontrolle über die Tier- und Pflanzenwelt der Erde übernommen habe, auf der Flucht vor eine Reihe von Naturkatastrophen ist.

Übrigens wurde die Aufnahme bei Fox wohl mit einer interessanten Bedingung verknüpft. Im Anschluss soll Shyamalan die bei Fox schon lange geplante Verfilmung von "He-Man and the Masters of the Universe" realisieren.
o'reilly
26.03.2007 - 14:55 Uhr
Ich wollte gerade sagen, das das irgendwie nach "Signs" klingt und da schau ich auf imdb.com nach und da ist das auch derselbe Typ. Naja.

Allerdings haben mir "The Sixth Sense" und "The Village" ganz gut gefallen, also mal abwarten...
Tschengis
26.03.2007 - 14:57 Uhr
1. "The Happening"? Oder "Der Schwarm"?
2. HE-MAN? FVCK YEAH!!!!!
3. Ich dachte, Shyamalan will erstmal den Revolverheld-Thread verfilmen?
qwertz
26.03.2007 - 15:00 Uhr
ich bin ein fan seiner filme und mir sind die logikfehler egal, die immer wieder kritisiert werden.

sehr originelle storys spannend erzählt und geniale kameraeinstellungen bereiten mir große freude.
der kleinste gemeinsame thailänder
26.03.2007 - 15:41 Uhr
^^so seh ichs auch!

auf den letzen absatz bin ich übrigens sehr gespannt (wenn es stimmen sollte)

nen neuer he-man film.....das wär der OBERHAMMER
Tschengis
26.03.2007 - 15:47 Uhr
Naja, man muss aber schonmal sagen, dass Signs ein absolut katastrophaler Scheißfilm ist.
The Sixth Sense war schon okay und hatte seine Momente, allerdings kann mir keiner erzählen, dass er nicht schon vorher gewusst hat, wie der Hase läuft.
der kleinste gemeinsame thailänder
26.03.2007 - 16:28 Uhr
signs ein katastrophaler scheißfilm?????
haben wir den selben film gesehen??
für mich einer der besten von shyamalan, genauso wie the village
Tschengis
26.03.2007 - 16:50 Uhr
Diese ganze Priester-hat-Gott-wiedergefunden-übernatürliche-Kräfte-die-Frau-muss-aus-Vorhersehung-sterben-Jesusscheiße und der ganze dazugehörige Schmalz? Von dem ganzen anderen Schwachsinn will ich gar nicht erst anfang.
Ja, ein paar Logikfehler müssen einen Film nicht unbedingt killen, aber Signs strotzt dermaßen vor Schwachsinn, dass es fast schon unansehnlich ist.
qwertz
26.03.2007 - 17:41 Uhr
bei dem film gehen die meinungen immer sehr auseinander. ich kann deinen punkt mit der jesusscheiße (was ein wort!) wirklich gut nachvollziehen, tschengis.
beim ersten mal, allerdings hat mich der film trotzdessen total begeistert. die hauptdarsteller sind meiner meinung nach glaubhaft (besonders mel gibson hab ich hier sehr schätzen gelernt) und die eine szene, wie er sich mit seinem bruder (?) nachts beim fernsehen auf der couch unterhält, gehört für mich zu dem besten, was ich jemals gesehen habe in sachen inszenierung, atmosphäre, spannung & kamera.
Pelo
26.03.2007 - 18:30 Uhr
Allerdings haben mir "The Sixth Sense" und "The Village" ganz gut gefallen, also mal abwarten...

Hä? The Village war ja mal totaler Schrott und The Sixth Sense war auch nicht gard der bringer. Dagegen hat mir "Signs" ganz gut gefallen, lag wohl an Mel Gibson ;-)
der kleinste gemeinsame thailänder
26.03.2007 - 18:41 Uhr
the village is kein schlechter film. durch schlechte werbung/marketing/trailer entstand lediglich der eindruck es handelt sich um einen "horror-action-suspense-whatever" film...wer the village mit dieser erwartungshaltung gesehen hat kann ihn dann auch nur schlecht finden...weil is klar= nich das bekommen was man erwartet hat!
Leatherface
26.03.2007 - 18:48 Uhr
Lady in the water dagegen war wirklich übel, hat ja auch einige "goldene Himbeeren"-Nominierungen kassiert. Total unausgegorene Gute-Nacht-Geschichte!
der kleinste gemeinsame thailänder
26.03.2007 - 19:18 Uhr
das is war, aus der geschichte hätte man mehr machen müssen
Khanatist
26.03.2007 - 20:01 Uhr
Dem Thailänder kann man wegen "The Village" nur beipflichten. Eigentlich ist es nur lustiger, die Argumentationen gegen "Signs" mitzuverfolgen. Wie schwer sich manche Leute das Filmegucken machen ..

Die Wasserschnalle da habe ich leider nicht gesehen, ging auch von der Promotion her anscheinend völlig unter.
der kleinste gemeinsame thailänder
27.03.2007 - 18:12 Uhr
http://www.latinoreview.com/scriptreview.php?id=49

^^achtung spoiler!

eine scriptreview zu "the green effect"....jetz heißt der film ja bekanntlich "the happening" und das script wurde umgeschrieben....aber die grundidee von "the green effect" bleibt bei "the happening" wohl erhalten...
klingt verdammt vielversprechend!
Milo
27.03.2007 - 23:38 Uhr
Ach ja unsere neuer Super-Meckerstrolch und neunmal kluge Klugscheißer Tschengis ist wieder auf seinem Feldzug dabei. Ja, ja... wenn andere Leute ne andere Meinung haben ;-)

Nicht falsch auffassen, bitte.
Tschengis
28.03.2007 - 10:14 Uhr
Ne, das fasse ich nicht falsch auf. Ich habe ZUERST gesagt, dass ich Signs als Scheißfilm empfinde, der Thailänder hat erst DANACH Protest angemeldet, nicht andersherum!!
Dan
28.03.2007 - 10:20 Uhr

so schlecht war die Lady im Wasser doch gar nicht...
der kleinste gemeinsame thailänder
28.03.2007 - 10:38 Uhr
schlecht war die lady im bezug auf das, was hätte dabei rumkommen können/müssen!
die geschichte hatte riesiges potential.

klar is lady immernoch ein mäßiger bis guter film, aber für shyamalan einfach zu wenig
Milo
28.03.2007 - 11:51 Uhr
Sehe ich ebenfalls so.

Und Tschengis, es war wie gesagt nicht böse gemeint. Für mich ist Shyamalan trotzdem ein talentierter Regiesseur, der aber manchmal zu wenig aus seinen Filmen rausholt.
der kleinste gemeinsame thailänder
28.03.2007 - 14:58 Uhr
lt. imdb ist mark wahlberg als hauptdarsteller für the happening im gespräch
Tschengis
28.03.2007 - 15:03 Uhr
Wen interessiert jetzt eigentlich noch "The Happening"? Ich will wissen, wer He-Man spielt!!!
Hulk Hogan? Russel Crowe? Adrien Brody?

Und spielt Nicole Richie den Skeletor?

Wenn Shyamalan das versaut, dann hoffe ich, dass er von tausenden, deren Kindheitsträume zerstört wurde, gelyncht wird. :)
der kleinste gemeinsame thailänder
31.03.2007 - 11:19 Uhr
mark wahlberg is nun bestätigt für the happening
weltweiter releasedate: freitag der 13. juni 2008
Pelo
09.09.2007 - 21:59 Uhr
Und Zooey Deschanel spielt auch mit. schöne Sache. :D

http://www.imdb.com/title/tt0949731/
???
10.09.2007 - 11:05 Uhr
Bei Das Mädchen aus dem Wasser muss man halt beide Augen zudrücken, dann macht er auch Spass. Die Kritikerabrechnung nervt etwas im Film und passt auch nicht rein.

Bei The Village wird halt leider schon zur Mitte des Films die Auflösung verraten. Ansonsten prima Idee.

The sixth sense ist ein super Film von ihm, und The Happening wird ganz ganz gross, verlasst euch drauf.
Tschengis
10.09.2007 - 18:03 Uhr
He-Man, He-Man, He-Man!!!
dosenmilch
10.09.2007 - 18:26 Uhr
@???: wo wird denn die auflösung bei the village verraten? ich war da wohl nich aufmerksam genug oder hab zu wenig mitgedacht, denn ich hätte an ein solches ende nicht gedacht. ;)

mädchen aus dem wasser hab ich letzte woche gesehen und fand ich richtig öde - 3/10

diese woche kommt wieder unbreakable im tv. seh ich mir gern nochmal an. wenn ich allein an die anfangsszene im zug denke, wo die kamera für mehrere minuten andauernd hin- und herschwenkt, werde ich richtig feucht im schritt.
Armin
06.12.2007 - 18:33 Uhr
Hab jetzt endlich alle ab "The sixth sense" komplett.

"The sixth sense" 7/10
"Unbreakable" 6-7/10
"Signs" 6-7/10
"The village" 8-9/10
"Das Mädchen aus dem Wasser" 8-9/10

Wo bei "The village" in der Mitte schon die Auflösung verraten wird, würde mich aber auch interessieren ...
Dan
06.12.2007 - 19:23 Uhr

"Unbreakable" fand ich noch am schwächsten hier...
Dazer
06.12.2007 - 19:29 Uhr
ich weiß nicht recht, was ich von dem herrn halten soll. teilweise gibt's richtig geniale momente, teilweise kompletten müll. und das mehrmals hintereinander innerhalb eines films.
lüdgenbrecht
06.12.2007 - 19:32 Uhr
@Dazer:
Trifft ziemlich genau meinen Eindruck von "The Village"

"Sixth Sense" 8/10
"Unbreakable" 5/10
"The Village" 7/10
BrockLanders
06.12.2007 - 20:09 Uhr
Ist ja wohl klar das Sixth Sense sein bester ist, danach Unbreakable, trotz laaannngsammster Erzählung. The Village, Lady und Signs sind doch der letzte Käse. The Village baut wenigstens noch einen McGuffin nach dem anderen auf. Allein der Schluß von Lady mit dem Adler. Ich hab mich totgelacht,
dude
06.12.2007 - 20:31 Uhr
überbewerteter indischer Punk ;o)
Flux
06.12.2007 - 20:46 Uhr
The Sixth Sense 6/10
Unbreakable 5/10
Signs 3/10
The Village 8/10
Lady in the Water 8/10
Armin
07.12.2007 - 00:58 Uhr
Wie eben im anderen Thread schon geschrieben:

Vielleicht war es in anderen Filmen, etwa "Signs", noch ausgeprägter, aber es ist bei Shyamalan schon sehr bemerkenswert, wie jede scheinbare Nebensächlichkeit später ihre Funktion bekommt.

Ansonsten freut mich, dass Herr Flux das grob genauso sieht wie ich ...
Flux
07.12.2007 - 08:09 Uhr
Abgesehen von 'Signs' ja, den ich wirklich ganz schlimm finde. Aber Mel Gibson _und_ gottesfürchtig _und_ Ausserirdische... das kann gar nicht funktionieren.
Armin
07.12.2007 - 11:53 Uhr
Die "Signs"-Komponenten waren nicht weiter hergeholt als die von "Das Mädchen aus dem Wasser", wirkten aber schon etwas schräg. Nichtsdestotrotz passten sie am Ende stimmig zusammen.
Obrac
07.12.2007 - 11:56 Uhr
The Sixth Sense 9/10
Unbreakable 8/10
Signs 7,5/10
The Village 8/10
arnold apfelstrudel
07.12.2007 - 12:02 Uhr
The Sixth Sense 8-9/10
Unbreakable 6-7/10
Signs 6/10
The Village 5/10

Es sieht nicht gut aus für die Zukunft des Herrn Shyamalan.
rübennase
07.12.2007 - 12:03 Uhr
the village 5/10?? Warum denn? 0/10 würd ich mal sagen, an dem film war jawohl gar nix gurt!
Pelo
15.02.2010 - 16:25 Uhr
Neuer Film von ihm kommt dieses Jahr!

Heisst hier "Die Legende von Aang" in den USA "The Last Airbender"

http://www.youtube.com/watch?v=9W1dhqc-JBs
Hassan
15.02.2010 - 16:29 Uhr
the village 5/10?? Warum denn? 0/10 würd ich mal sagen, an dem film war jawohl gar nix gurt!

Doch die erste Hälfte (mindestens) war sogar ziemlich gut und ließ auf einen echt tollen Film hoffen, bis dieser dann unverständlicherweise ins extrem lächerliche umknickte.
Boston
15.02.2010 - 16:34 Uhr
Doch die erste Hälfte (mindestens) war sogar ziemlich gut und ließ auf einen echt tollen Film hoffen, bis dieser dann unverständlicherweise ins extrem lächerliche umknickte.

Ich empfehle euch den Boston-Cut. Im Fernsehen gibt es immer kurz bevor Ivy die Kostüme gezeigt bekommt eine Werbung. Einfach länger auf Klo bleiben. Dann ist der Film richtig gut.
Der Unbeschnittene
15.02.2010 - 16:38 Uhr
Ich könnte einem Film mit grotesk schlechtem Ende niemals eine 5/10 geben, ganz egal, wie genial die erste Hälfte auch sein mag. Den Nachgeschmack bekommt man kaum weg.
nude
15.02.2010 - 17:02 Uhr
M. Night Shyamalan presents "The white ribbon"

(bevor jemand fragt: der herrlich irreführende Trailer ist übrigens echt)
THOSE ARENT IDEAS THOSE ARE TWISTS
15.02.2010 - 17:12 Uhr
THOSE ARENT IDEAS THOSE ARE TWISTS
Leatherface
15.07.2010 - 17:04 Uhr
Scheint fast so als würde The Last Airbender den Sargnagel in seine Karriere hauen. Schade.
Leatherface
15.07.2010 - 17:30 Uhr
Ok, wer solche Szenen dreht, hat es gar nicht anders verdient. Ich hätte nicht gedacht, dass er etwas peinlicheres hinbekommt als Mark Wahlberg, der panisch vor der tödlichen Bedrohung einer sanften Sommerbrise davon läuft, aber das hier ist einfach niederschmetternd und in jeder einzelnen Sekunde unfreiwillig komisch.
omg
15.07.2010 - 17:41 Uhr
haha, wie geil ist denn das?!?!
The MACHINA of God
15.07.2010 - 18:17 Uhr
Oh Gott...

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: