Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Ulme - Dreams of the Earth

User Beitrag
messiah
20.03.2007 - 00:38 Uhr
kam gerade mit dem Ulme-Newsletter:

Neue Neuigkeiten

Zuerst die schlechte: Die Veröffentlchung des Albums verschiebt sich (voraussichtlich) auf den 08.06.2007.
Und jetzt fragt uns bloss nicht warum...die WM kann es ja diesmal nicht sein.

Nun die gute: Ab sofort gibt es wenigstens schon mal einen Song vom neuen Album auf www.myspace.com/ulme

Und noch ein paar neue Live-Termine:

07.04.07 Visions Party Forum - Bielefeld (mit Analo hihihi)
27.05.07 Swamp Room Festival - Hannover
07.07.07 Stoned from the underground Festival - Sonderhausen
31.08.07 Viva con Aqua St. Pauli - Hamburg (denn Durst ist doof)
07.09.07 South of mainstream Festival - Cammer
29.09.07 Festival im Kanonenhaus - Altenburg
20.10.07 Hafenstrasse - Halle

Beste Grüße

ULME
fitzcarraldo
20.03.2007 - 09:57 Uhr
Das Stück auf Myspace verbreitet Freude: ein Brit-Rock-Song in "bitte entsprechende Schublade einfügen, werter Bescheidwisser, ich hab´ Angst, mich zu blamieren". Oder doch, ne, doch, genau, ich weiß: ein Brit-Rock-Song auf ulmisch. Ha!
Auf Albumlänge könnten sie aber ruhig etwas brutaler sein. Trotzdem angenehm, wie man sich auf die verlassen kann, mmmmmmmmh.
Armin
21.03.2007 - 17:37 Uhr
ULME haben nun die Arbeiten zum Album "dreams of the earth" abgeschlossen
und wir warten darauf, dass es aus dem Presswerk kommt. Die Veröffentlichung
wird nun endgültig der 08.Juni sein und wer nicht warten kann, darf hier
vorhören... www.myspace.com/ulme Dort gibt es vom neuen Album den Song
"Trapped In The Absurd" zu hören. Kommentare erbeten.
Dazer
21.03.2007 - 21:36 Uhr
kommentare? gerne.
als langjähriger ulme-fan ist es natürlich furchtbar spannend, wenn neues material rauskommt, vor allem nach dieser fantastischen 'the glowing'-ep, die alle meine erwartungen erfüllt hat. 'trapped in the absurd' ist also der erste vorbote des neuen albums, und er ist gut. nicht mehr, aber auch nicht weniger. ulme beschreiten langsam aber sicher neue wege, ein umstand, der ja prinzipiell immer zu begrüßen ist. so richtig vom hocker haut er mich aber nicht, mir fehlt ein wenig das dunkle, das böse, die katharsis im song. für ulme-verhältnisse ist das fast schon happy. allerdings geht der song gut nach vorne und der schluss ist wunderbar deftig. so viel ich weiß wurde das neue album erstmals nicht bei guido aufgenommen, was man auch ein kleinbisschen hört, da dir die gitarren nicht ganz so die zähne ausschlagen wie bie blubox-produktionen (ich lieben eben so ziemlich jeden sound der vom guido kommt...). man darf gespannt sein, wie das album wird, und wie sich 'trapped in the absurd' darauf einfügen wird.
gerold
23.03.2007 - 12:59 Uhr
kommentare?
ich würde mit den kommentaren locker bleiben. der neue song ist gut und tatsächlich schon fast happy, das stimmt, aber ULME waren doch auch schon immer für überraschungen gut. bin mir sicher das auf dem neuen album auch songs sind die einem richtig ULME mäßig ins mark fahren. darum vorerst kein kommentar!
Arne
19.04.2007 - 13:20 Uhr
Moins,
habe die Diskussion gerade entdeckt und muss mal sagen... locker bleiben. Wenn wir einen Song Vorab frei geben, hat das natürlich mehrere Gründe. Wir wollen erstmal zeigen, dass überhaupt bal d etwas kommt. Dann muss es eben auch ein kompatibler Song sein, der nicht 8 Minuten Länge hat, sondern für jeden hörbar und Downloadbar sein soll und Drittens ist der erste Song auch für die Ulme-Neulinge gedacht und er soll zeigen, dass sich hier etwas tut. Da macht es keinen Sinn, die ULME Seite zu zeigen, die Fans shcon kennen. Natürlich wird es wieder fett und böse und laut und schwer und grungy und heavy und bleibt zerbrechlich, dunkel und eigen. Da sind allein 4 Songs über die 7 Minuten Grenze gegangen... ABWARTEN und dafür versprchen, nicht zu kopieren, tauschen, Downloaden. ;-)
fitzcarraldo
19.04.2007 - 13:57 Uhr
Uhh, echte Rockstars unter uns, kreisch.
Danke für die freundlichen Beschwichtigungen, echte Sorgen habe ich mir weiterdings ohnehin nicht gemacht.
fitzcarraldo
19.04.2007 - 13:58 Uhr
Und ach so: versprochen, ehrlich.
messiah
19.04.2007 - 17:10 Uhr
he arne, von meiner lieblingsband kaufe ich mir sowieso immer alles - wenn es gibt, dann sogar vinyl! also gebt euch mühe! ;-)
und bitte kommte doch auch mal ins schöne dresden, wenn ihr wieder auf tour geht, ja!
Dazer
19.04.2007 - 17:22 Uhr
4 songs über 7 minuten...jetzt platz' ich aber fast vor vorfreude...
Armin
19.04.2007 - 20:33 Uhr
** ULME
Ab ins Moor... da machen die Drei zumindest ihre Pomofotos, dann ist das
Paket fertig geschnürrt. Auch hier gibt es erste Presseexemplare und Anfang
Juni ist das Album im Handel. Interview-anfragen bitte an uns. Eine Band mit
Geschichte und Geschichten, ohne Kompromisse und mit einem extremen und
extrem guten Album. Wird da der Grunge wieder hoffähig, ist es Zeit für
Noiserock und Heavy-Doom-Stoner-Einflüsse... www.ulme-music.com
Armin
21.05.2007 - 20:02 Uhr
ULME - Das Comeback des Jahres
Schon bald kommt das langerwartete und von den treuen Fans kaum für möglich
gehaltene Album von ULME - Dreams Of The Earth. Das Rockhard schreibt fast
BILD-Zeitungs gleich: "Deutschlands Noiserock Kaiser sind nach 6 jähriger
Pause zurück!" und die VISIONS kührt sie gleich zur "Schönheit des Monats",
noch vor NIN oder Björk. Eine Band, die wenig Vergleiche zulässt... und wenn
schon, dann kommt man am besten mit ganzen Epochen und holt SupPop und AmRep
komplett aus der Kiste und liegt dennoch meilenweit daneben.
Singersongwriter trifft Heavyrock trifft Noiserock trifft Heavy trifft Doom
trifft ULME... Am 08. Juni wißt ihr mehr!
toifel
21.05.2007 - 20:25 Uhr
"Trapped in the absurd" ist ziemlich stark. als ich den kommentar von Dazer gelesen habe, kamen schon die schlimmsten befürchtungen hoch (u.a. gedanken an den krassen und imho nicht nachvollziehbaren "stilbruch" von Ampersand). alles quatsch. der neue song ist immer noch unverkennbar Ulme - böse, gemein und dreckig. ja, und trotzdem wirkt er ziemlich frisch, irgendwie lässig. finde ich gut so. bitte mehr davon!
Dazer
22.05.2007 - 09:58 Uhr
ulme beschreiten langsam aber sicher neue wege, ein umstand, der ja prinzipiell immer zu begrüßen ist

für ulme-verhältnisse ist das fast schon happy. allerdings geht der song gut nach vorne und der schluss ist wunderbar deftig.

was du in meine posts reininterpretierst ist doch der reine wahnsinn! wo steht denn was von stilbruch?!? und das mit den 'für ulme-verhältniss happy' ist natürlich relativ zu sehen. vergleiche den song mal mit dem debut-album. du sagst ja selbst, dass der song 'irgendwie lässig' klingt. von einer enttäuschung kann also keine rede sein, allerding hat mich der song jetzt nicht komplett aus den socken gehaun'. trotzdem freu' ich mich als langjähriger ulme-fan und besitzer aller releases ungemein auf's neue album. und was dich betrifft: sei ein bisschen vorsichtiger, bevor du posts anderer leute als 'quatsch' bezeichnest und lies einfach mal genau was da steht!
toifel
22.05.2007 - 13:22 Uhr
und du nimm mal den stock aus dem arsch und versteh meinen kommentar richtig. dass was du geschrieben hast, ließ mich halt anfangs befürchten, dass es bei Ulme jetzt ähnlich happy zu geht, wie eben bei Ampersand. und diese befürchtung ist quatsch, nicht dein kommentar.
toifel
22.05.2007 - 13:25 Uhr
ok, vergiss den stock. bin grade erst aufgestanden und noch ungenießbar. :o)
Magoose
07.06.2007 - 00:57 Uhr
Starke Platte, den Weg von Glowing konsequent weitergegangen, gefällt mir sehr gut...freu mich schon auf den Release...

Ich wünschte Harmful hätten denselben Weg eingeschlagen *seufz*...
Dazer
07.06.2007 - 19:36 Uhr
platte ist auf dem weg...
Magoose
07.06.2007 - 19:40 Uhr
Hä? Ist die schon draußen? Ich dachte erst nächste bzw. übernächste Woche?
Armin
07.06.2007 - 20:15 Uhr
15.06.
Dazer
08.06.2007 - 18:27 Uhr
ich hoffe, der plattenladen meines vertrauens schickt sie dennoch früher weg...
fitzcarraldo
10.06.2007 - 22:05 Uhr
Die Ulme-Rezense hört sich für mich stark neunig an, wäre gewiss auch verdient gewesen (ohne mehr als ein Stück gehört zu haben) und hätte mir ein wohlig-flaumiges Gefühl im Einklang mit Welt und Wahn verschafft.
Is aber schon onken.
Dazer
10.06.2007 - 22:58 Uhr
wunderbare rezi. und dass ich es eine frechheit finde, dass 'dreams of the earth' nicht album der woche geworden ist, darf ich noch nicht sagen, denn ich hab das album noch nicht gehört.
was haben nur alle mit dieser neuen qotsa? habe mir heute per stream fast das komplette album durchgehört und wirklich nichts aussergewöhnliches an dem album feststellen können. das können ulme besser. ihr seit die einzigen, die ich es zugetraut hätte ulme an die spitze zu setzen. wirklich schade. aber morgen oder übermorgen wird sie der postmann in meinen briefkasten legen und ich werde mir ordentlich das gehirn wegblasen lassen.
Armin
10.06.2007 - 23:06 Uhr
Waren beide etwa gleichauf und beide eine "gute" 8/10.
toifel
10.06.2007 - 23:14 Uhr
eben darum wäre es doch schön gewesen, wenn Ulme einfach mal den vorzug bekommen hätten. aber ok, darüber lässt sich jetzt wieder seitenweise streiten.
stefan
13.06.2007 - 17:37 Uhr
sagt mal habt ihr das schon gelesen oder ist das ein fake?????????

ULME-Drummer verlässt die Band von Ulrike am 09.06.2007
Gerade erst ist das neue Album "Dreams of The Earth" der Noise-Rocker erschienen, da haut Schlagzeuger Jan-Eric Heesch in den Sack.

Anwärter für seinen Arbeitsplatz hinter der Schießbude scheint es schon zu geben, wer ihn beerben darf, soll in den nächsten Tagen vermeldet werden.

steht hier

http://www.musik.terrorverlag.de/newsticker.php?musik_ticker_id=4508
Roger
13.06.2007 - 18:27 Uhr
Das darf nicht sein. Das kann er doch nicht machen.
Ich habe ULME live gesehen und ich glaube nicht das jemand diese Monster an den Drums ersetzen kann.
Und jetzt sagt bitte jemand das das nicht wahr ist.
Micha
14.06.2007 - 18:38 Uhr
Kann ich gar nicht glauben. Und da gebe ich Roger Recht - wer soll denn das Schlagzeug in ein paar Wochen für die Tour draufhaben? Ich - obwohl selbst kein schlechter Drummer- würde mich da nicht rantrauen. Aber wer hört denn direkt nach so einer Monsterplatte auf. Diese Meldung ist fake.
Armin
14.06.2007 - 20:17 Uhr
ULME
Wie schreibt die Visions so schön: "...die Brüder Heesch reichen sich die
Hände, und die Wurzeln graben sich wieder tiefer in die Erde. Erhaben steht
die Ulme. Amen." Das sollte man in Stein meiseln oder besser in die Rinde
schnitzen. Schön wär´s, aber die "Hände reichen" ist nicht ganz richtig...
die Fäuste waren es auch noch nicht, aber bevor man zweimal "Amen" gesagt
hat, ist auf Tour ein neuer Schlagzeuger dabei. History repeating, aber das
kann dem erhabenen Baum wenig anhaben, der wird immer größer und mächtiger.
Auch hier das unglaubliche Medien-Echo:
http://www.noisolution.de/artists/ulme.html
Dazer
14.06.2007 - 20:47 Uhr
tatsächlich also. verdammt. aber nur keine voreiligen schlüsse ziehen, der arne wird sicher nicht mir irgendeinem mittelklasse-drummer in die schlacht ziehen. ich würde gerne wissen, ob der jan-eric jetzt fix draußen ist, oder ob er nur nicht mit auf tour kommt...
Arne
15.06.2007 - 09:40 Uhr
Moins,
es stimmt und ihr könnt mir glauben, dass mich das nicht nur als Label, sondern in erster Lnie als Fan schmerzt. Was eine große Band on stage und Jan-Eric ist einfach auch ein klasse Typ, aber es gab Sachen, die einfach nicht stimmten und so haben die beiden Heesch gesagt, dass die Band weiter leben soll... Jan-Eric ist erstmal raus, mit einer Träne im Auge, und der neue an den Drums trainiert schon. Der Sound bleibt unberührt... ich schwöre. Und irgendwie macht es einfach diese Band aus... dieses persönliche, intime, manchmal eben auch schmerzhaft ;-)
Indii
15.06.2007 - 15:00 Uhr
Hab' mal reingehört heute, mich aber noch nicht zum Kauf entschieden. Ist auf jeden Fall ein ganz schöner Brocken. Sehr ungewohnt, solche Musik aus Deutschland zu hören. Man kann nicht behaupten, dass die Platte "Spaß macht", aber faszinieren tut sie allemal.
toifel
15.06.2007 - 15:10 Uhr
heute ist es ja endlich soweit. gleich wird eingekauft und Ulme steht auf der liste ganz oben.
Fred
15.06.2007 - 15:19 Uhr
Ulme ohne Jan-Eric??? Nein Danke!
War im Logo Hamburg aufm Konzert, da hat die Schiessbude alles zusammengehalten. Während Arne kaum noch seine Gitarre halten konnte. Mit nur noch einem Heesch ist das nicht mehr Ulme. Schade.
6of6
15.06.2007 - 20:37 Uhr
Also der myspace -Song und der vom Visions Sampler gefallen mir prinzipiell sehr gut; aber das hättense besser mal in der blubox aufgenommen. Der Sound ist vergleichsweise recht dünn.
fitzcarraldo
26.06.2007 - 11:47 Uhr
Nach ein paar (viele sind es noch nicht) Durchläufen halte ich die Bewertung für mehr als gerechtfertigt. Und wie gesagt, es wäre schon ein schönes Statement gewesen, das Ganze zum Album der Woche zu machen. Ist einfach ein in sich schlüssiges, wuchtiges und ausnahmslos intensives Hörvergnügen. Außerdem muss irgendwer mal sagen, dass Arne Heesch ein bekackt fantastischer Sänger ist.
Äckso: @6of6: Weiß ja nicht, aber dünn ist für mich dann doch was anderes.
afromme
03.07.2007 - 01:06 Uhr
Hier
http://www.last.fm/music/Ulme/Dreams+Of+The+Earth
Kann man übrigens das ganze Album durchhören.

Bin gerade dabei und kurz vor einer Kaufentscheidung.
Strombuli
03.07.2007 - 02:37 Uhr
@afromme: danke für den link heute schon zum zweiten Mal! die sind ja viel zugänglicher als ich dachte
Dazer
19.07.2007 - 18:47 Uhr
ihr seht, ich habe mir zeit gelassen. was für'n album!!! was anfangs eine enttäuschung war, ist zu einem meisterwerk ausgewachsen. nur: es wächst immer noch! melde mich wieder, wenn ich mich vorläufig satt gehört hab'...
marek
04.09.2007 - 20:33 Uhr
Habe das eben erst mit dem Aussteigen von dem Drummer gehört. Sehr schade, aber Drummer sind doch am ehesten zu verkraften, sorry. Aber hoffentlich ist diese Asi-Managerin auch weg. Die war ja nicht zu ertragen. Habe die zweimal getroffen, war einmal sogar Veranstalter von einer ULME-Show und die war immer hackedicht und super-asi. Sonst sind das ja feine Kerle gewesen, auch wenn die mehr saufen, als in den Bandbus geht. Aber die Herren hatten sich immer im Griff...
messiah
28.09.2007 - 14:58 Uhr
was ist jetzt eigentlich - gibts ulme noch oder ist jetzt endgültig feierabend? zumindest ist die myspace seite stillgelegt und die homepage sieht auch noch genau wie vor einem jahr aus..

mann, wollte sie doch wenigstens mal live sehen.
Khanatist
28.09.2007 - 15:02 Uhr
Noch vor 1 Monat müssten sie einen Gig in Hamburg gespielt haben. War allerdings nicht da, um ihre Existenz zu überprüfen ;)
messiah
28.09.2007 - 15:07 Uhr
echt?! und warum haben sie da nicht auf dem south of mainstream festival gespielt? hm, sehr seltsam.
Khanatist
28.09.2007 - 15:12 Uhr
"müssten gespielt haben"; ein wenig Recherche schafft Klarheit.
messiah
28.09.2007 - 15:15 Uhr
na gut, ich will dir mal glauben. :)
Khanatist
28.09.2007 - 15:18 Uhr
Irgendwie hat mein Link nicht das bezweckt, was er sollte. :D Ein Besucher schreibt:
"Statt Ulme spielten kaiserkind :("
messiah
28.09.2007 - 15:25 Uhr
ich hatte nämlich auch gehört bzw. irgendwo gelesen, dass die band bis ende des jahres keine konzerte mehr spielt. allerdings wurde das auch nie offiziell verlautbart... naja, so weit, so schlecht.

wer ist denn "kaiserkind"?
Khanatist
28.09.2007 - 15:30 Uhr
Sagt mir nichts. Sieht man sich aber deren Bandfoto an, die Titel ihrer Songs wie "Sag mir warum", "Kein Weg zu weit", "Steh auf und geh", "Wenn du fällst" oder "Freunde fürs Leben" und zuguterletzt die last.fm-Kategorisation als Deutschrock, dann sollte man annehmen, dass sie Ulme würdig ersetzt haben.
messiah
28.09.2007 - 15:52 Uhr
:-)))) ja, finster.
gerd
30.09.2007 - 23:01 Uhr
Ist das Album "Ordinary Diva" eigentlich noch irgendwo auf CD zu haben? Oder schon rar? I need it. Danke im voraus!

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: