Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Soilwork

User Beitrag
The Damned
11.07.2002 - 00:27 Uhr
Was haltet ihr von Soilwork?
Resch
23.11.2003 - 23:58 Uhr
Keine Ahnung ob das thema hier schonmal war...

wie findet ihr die so?
stief
24.11.2003 - 00:09 Uhr
Technisch ganz okay... aber irgendwie gehn mir bei denen diese typischen Wechsel zwischen Knüppel und cleanen parts auf die nerven.
Stefan
24.11.2003 - 09:35 Uhr
stief (24.11.2003 - 00:09 Uhr):
Technisch ganz okay... aber irgendwie gehn mir bei denen diese typischen Wechsel zwischen Knüppel und cleanen parts auf die nerven.

jup, das ist grad echt ne Krankheit. Das macht auch Bands wie Killswitch Engage, Caliban, etc. kaputt
Joffy
24.11.2003 - 13:12 Uhr
Ich finde Soilwork ganz gut, könnte mir aber kein ganzes Album von denen am Stück anhören. Aber zum ab und zu reinhören ganz gut.
KoRnY
24.11.2003 - 13:57 Uhr
find se ganz gut, kann sie nur net so lang hören.
ulRIC
08.02.2004 - 22:49 Uhr
ich find soilwork ziemlich gut im vergleich zu ihren alten jahren
und gerade so bands wie in flames und killswitch engage hams mir angetan und meiner meinung nach macht das die musik nicht kaput sondern besser
stativision
08.02.2004 - 22:51 Uhr
die backstreet boys passagen nerven.
Stefan
08.02.2004 - 23:38 Uhr
nenene, entweder böser mann oder emo-tunte. aber beides auf einmal geht einfach nicht (ich mein jetzt weniger die schweden)
stativision
09.02.2004 - 08:23 Uhr
soilwork (und nicht nur die) versuchens aber.
chaezom
02.02.2005 - 18:12 Uhr
Habr ihr schon was von dem neuen Album gehört "Stabbing The Drama"?
Thrasher
02.02.2005 - 18:24 Uhr
ja, geiles album
Fabi
18.04.2005 - 23:13 Uhr
ich find Soilwork richtig genial!! Man die bringen ne live DVD raus...freu mich schon drauf!! ;)
groove
20.05.2005 - 13:35 Uhr
das album ist in dem genre ganz eindeutig referenz. produktion, spieltechnik, songwriting, einfach alles. enorm wie schnell die sich verbessert haben
Seiltänzer
20.05.2005 - 13:41 Uhr
Die sind auf dem letzten Album dann doch etwas zu "poppig" geworden. Die clean gesungenen Refrains erinnern mich teilweise sogar fatal an diverse New Metal Bands. Also ich bevorzuge innerhalb dieses "Genres" immer noch In Flames oder Dark Tranquility.
Stefan
20.05.2005 - 13:43 Uhr
Aaaaaahhh, bitte!!!!!! Du kannst doch heutzutage nicht ernsthaft DT mit IF und Soilwork in einen Topf werfen! Vor einigen Jahren war das vielleicht noch passend, aber momentan sind DT von den Dreien die für mich einzig relevante Band.
Seiltänzer
20.05.2005 - 13:46 Uhr
Deshalb habe ich Genre auch in Anführungszeichen gesetzt. Ist nunmal so, dass diese Bands grundsätzlich miteinander verglichen werden. Und vor einigen Jahren war das auch durchaus noch legitim.
Aber was hast du gegen In Flames? Sind zwar bei weitem nicht so kreativ wie DT, haben aber immer noch großartige straighte Stücke, und bei ihnen wirken die modernen bzw. cleanen Parts auch nicht verkrampft oder unpassend.
Stefan
20.05.2005 - 13:49 Uhr
Ich mag weder die Enwicklung von In Flames noch die von Soilwork sonderlich. DT hatten mit Projector und Haven auch eine sehr schwache Phase, aber mittlerweile ist wieder alles im Lot. Von IF höre ich eigentlich nach wie vor nur die Lunar Strain oder die Whoracle. Ist halt Geschmackssache ;)
As Daylight Dies
19.09.2008 - 02:30 Uhr
Der langjährige Gitarrist PeterWichers ist, nach dem er vor 2 Jahren ausgestiegen war, zurück bei Soilwork. Für mich eine sehr positive Nachricht, nachdem das letzte Album eher durchschnittlich war.
Khanatist
19.09.2008 - 02:58 Uhr
Man glaubt es kaum: es gab Zeiten, da nannte ich Soilwork meine Lieblingsband. Ironischerweise war das ziemlich genau zu dem Zeitpunkt, als dieser Thread eröffnet wurde; war das am Ende ich, der sich über Google verlaufen hatte? *g*
'A Predator's Portrait' fand ich gigantisch und die beiden Vorgänger zumindest interessanter als Dark Tranquillity und die schon damals verpönten In Flames (obwohl so manche Songs der 'Whoracle'-Ära durchaus okay waren). Mit 'Natural Born Chaos' ging mein Soilwork-Hype auch so schnell wieder vorüber, wie er aufgekommen war. 'Figure Number Five' wurde nur verhalten angetestet, 'Stabbing The Drama' hat mich dann gar nicht mehr interessiert.
Auf dem diesjährigen Brutal Assault habe ich sie leider verpasst, das With Full Force hatten sie 2006 abgesagt. Schade. Manche Kracher Marke "Shadowchild", "Neurotica Rampage", "The Flameout" oder auch "Song of The Damned" live hätten mir sicher eine nostalgische Kopfbewegung abgerungen ..
Des is Medal
06.03.2013 - 08:54 Uhr
Gibts hier echt niemanden, der mal erwähnt, dass das neue Soilwork-Album "The Living Infinite" ihr bisher Bestes ist? ICH werds jedenfalls nicht machen - hab genug anderes zu tun.
Schwede
28.03.2013 - 13:54 Uhr
Das aktuelle ALbum ist das bisher beste Soilwork Album. :-)

Für mich bisher die Metal Überraschung des Jahres!
imhubschrauberschleudersitzbetaetiger
28.03.2013 - 13:59 Uhr
the living infinite ist extrem vielschichtig, nicht nur aufgrund der masse an songs. für meinen geschmack aber zuviel durchschnitt dabei, ich finde auch das nebenprojekt des sängers "disarmonia mundi" spannender als soilwork.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim