The Vines - Highly evolved

User Beitrag
huibuh
10.07.2002 - 22:07 Uhr
Hat jemand schon das Video von denen gesehen! Hat mich leicht an Nirvana erinnert...
Armin
10.07.2002 - 23:01 Uhr
Das Album "Highly evolved" (Betreff angepaßt= kommt jedenfalls am 29.07., die Single "Get free" am 15.07.

Ich habe zwar noch keinen Ton gehört, scheint aber das next big thing zu werden...
Galford
11.07.2002 - 02:03 Uhr
@huibuh
Haben wohl das gleiche gedacht! (siehe: Linkin Park -Reanimated Thread). Ich weis nicht, aber sitzt der Schlagzeuger bis zu letzt ohne in die Luft gejagt zu werden?
@Armin
"get free" find ich ganz gut (She never loved me, she never loved me, she never loved me, but why should anyone?). Auch das Titelstück "Highly Evolved" (I don't feel low!!!) ist gut und irgendwie komme ich mit The Vines besser klar als mit Ikara Colt. Okay, ich kenne bis jetzt nur die zwei Songs, aber wenn der Rest genau so gut ist kann die Platte nicht schlecht sein. Bei NME.com hat das Album glaube ich ein Rating von 9 bekommen (wie "Remote Part" von Idlewild)
hegisin
11.07.2002 - 10:21 Uhr
Ach ja, die "Vines" Scheibe gibt es seit vorgestern bei mir regulaer. Musste ich mir natuerlich sofort schnappen. Eine weitere Band, die wie die modernen Beatles klingen moechte. Ganz nett, aber keine Sensation. 7/10 Punkte.
Galford
11.07.2002 - 10:23 Uhr
@hegisin
Wo ist "bei dir"? (nur weil ich die Platte evtl. will)Und da The Vines mit den Strokes verglichen werden, würde ich gerne wissen wie du beiden im Vergleich beurteilst (Wertungen reichen (und natürlich nur wenn du auch die Strokes gut kennst)).
Dän
11.07.2002 - 18:38 Uhr
"Get free" holpert wirklich recht sympathisch vor sich hin. Fürs nächste große Ding aber vielleicht ein bisschen zu lärmig. Weiß allerdings nicht, ob das auf "Highly evolved" so fortgesetzt wurde...
hegisin
11.07.2002 - 20:14 Uhr
@Galford: "bei mir" ist hier in Singapore. Es ist sicherlich nicht falsch die "Vines" mit den "Strokes" zu vergleichen. Ich persoenlich finde die Strokes Scheibe besser. Bei den "Vines" faengt es laermig an und wird dann manchmal recht weich. Daher der (positiv gemeinte) Vergleich mit den Beatles. Da ich gerade auch noch die "Oasis" Scheibe im Kopf habe, sind dort auf jeden Fall die besseren "Beatles" Songs und auf der "Strokes" Scheibe die besseren "Strokes" Songs. Gefallen tun die "Vines" alle mal. Keine Frage. Vielleicht waechst die CD ja auch noch mit der Zeit.
captain kidd
19.07.2002 - 15:18 Uhr
eine silverchair coverband.
harald
19.07.2002 - 20:02 Uhr
ahhh, captain vollidiot. Weiss mal wieder Bescheid, oder wie?

Würd eher sagen..: Gesangstechnisch ziemlich nah ran an ELLIOT SMITH (zumindest die ruhigeren Stücke), ansonsten eher die Nirvana Richtung im Brit-Rock Gewand...
harald
19.07.2002 - 20:02 Uhr
...ach ja, und ein bisschen FAILURE hört man auch raus...
Alleswisser
20.07.2002 - 12:48 Uhr
hhahaha eine Silverchair Coverband. Das ich nicht lache. Silverchair waren selbst eine der grössten Coverbands überhaupt. immer schön bei nirvana geklaut
Armin
20.07.2002 - 13:24 Uhr
@harald: Könntest Du es bitte unterlassen, hier ständig irgendwelche Leute anzupöbeln? Danke.

Aber nach Silverchair klingen die Vines nun wirklich nicht.
ditsch
20.07.2002 - 20:52 Uhr
eine der grössten Coverbands überhaupt. immer schön bei nirvana geklaut

Könnte man fortführen. Lass ich aber sein.

captain kidd
23.07.2002 - 13:31 Uhr
der will doch nur spielen.

der silverchair vergleich war halt die brücke zu nirvana. you know. würd ich auch nicht unbedingt rüber gehen aber...
sever
23.07.2002 - 17:49 Uhr
bei mir gibts die platte auch schon in den regalen, legal. find die nicht schlecht. oder sagen wir sehr gut. aber doch nicht the next big thing.
hegisin
23.07.2002 - 21:18 Uhr
@ captain kidd: die heutigen Silverchair klingen ueberhaupt nicht nach Nirvana und ich zweifle auch, dass Nirvana heute so wie Silverchair klingen wuerde. Hoer dir mal das neue Silverchair Album an. Ich finde es zwar ganz gut, aber es klingt teilweise nach Wet Wet Wet. Und die haben mit den Vines nichts zu tun!
captain kidd
30.07.2002 - 14:20 Uhr
habe jetzt das ganze album gehört.
schlecht. langweilig.
nirvana riffs. balladenversuche mit heulgitarre.
strokeslook. wenn diese band es schafft, dann dürfen wonderwall wochenlang nr. 1 sein.
Oliver Ding
30.07.2002 - 15:36 Uhr
Da ist Eminem vor. Zum Glück?
captain kidd
30.07.2002 - 15:49 Uhr
eminem ist nur die andere seite von wonderwall.
Belrop
30.07.2002 - 15:55 Uhr
The Vines sind eben nicht Bob Dylan... ;-)
captain kidd
30.07.2002 - 16:20 Uhr
langweilig. jetzt fängt das hier auch noch an.
was solls. ihr müsst es wissen.
the vines sind eine langweilige grungerock band. quasi die stone temples pilots des strokeshype(s).
Freeheater
31.07.2002 - 11:38 Uhr
falsch. das kann nur jemand sagen, der das album nicht richtig angehört hat oder nicht akzeptieren will, dass es nicht nur bands geben kann, die mit jedem album etwas noch nie da gewesenes kreieren. the vines haben für mich, auch wenn ihr stil an mehrere verschiedene bands (ganz bestimmt nicht nur nirvana--> siehe die balladen) erinnert, einen hohen musikalischen standard mit "highly evolved" erreicht. mit den strokes würde ich sie nicht vergleichen. 1) sind the vines um einiges variabler (härter bzw. weicher) als die strokes und 2) ist die produktion eine völlig andere. ein völlig anderer sound.
ich würde 8/10 geben. nur 2 songs können mich noch nicht ganz überzeugen.

Freeheater

p.s.: wer nirvana und the beatles so zusammenbringen kann, dass es sich geil anhört, hat doch auch schon irgendwie gewonnen, oder?
Stretchlimo
31.07.2002 - 12:30 Uhr
@Freeheater: Redd Kross haben das schon vor Ewigkeiten geschafft. So what?
kleinschreiber
31.07.2002 - 22:00 Uhr
redd kross ? kenne ich nicht. sollte man die kennen? das album(highly evolved) gefällt mir schon sehr gut. wircklich sehr abwechslungsreich.
Oliver Ding
31.07.2002 - 22:29 Uhr
Apropos Redd Kross: Songs wie "Crazy world", "Jimmy's fantasy" oder "Lady in the front row" vom fantastischen "Phaseshifter"-Album sollte man tatsächlich kennen.
kleinschreiber
31.07.2002 - 22:54 Uhr
ok. werde ich nachholen.
RandyAndy
01.08.2002 - 23:12 Uhr
Ein neuer Monat, ein neuer Hype. Diesmal also The Vines. Sicher nicht schlecht, aber The next big thing? Hell, no!
Besser als die hoffnnungslos überschätzten The Strokes, aber besser ist der Black Rebel Motorcycle Club oder die White Stripes.

zu Armin: danke für Eure wohltuende Distanz zu Hype-Fabriken wie NME oder auch Spiegel.
Pefe
07.01.2004 - 23:26 Uhr
Die Hälfte der Songs sind gut bis sehr gut. Verstehe bloss nicht warum die versucht haben,das Ganze mit Balladen aufzufüllen.Völlig überflüssig!!!!! Die hätten es echt mal krachen lassen sollen.Die Hives machen es da um Längen besser.Wenn ich was ruhiges hören will,gibts echt bessere Bands. Das Teil kostet bei Amazon schlappe 8 Euro!Bei dem Preis: Zugreifen !!!!!!
Demon Cleaner
07.01.2004 - 23:44 Uhr
Das Album war bei mir ein paar Wochen auf Heavy Rotation. Danach ists im Schrank verstaubt. Keine Ahnung, die Qualität reicht von nett ("Homesick") bis genial ("Get Free"), aber irgendwie ist die Gesamtheit nicht so fesselnd. Für 8 € lohnt sichs aber allemal.
Julian
06.02.2004 - 14:59 Uhr
Nur meine Meinung:

Nach wie vor verstehe ich nicht, was an jener Musik so toll ist. Das Album ist nicht gerade ein Musterbeispiel dafür, dass einfache Sachen rocken, Strokes oder Hives sind welten weiter.

Also ich finde sie zwar nicht richtig schlecht, aber an mir schrammt die Platte wahrlich vorbei, jedes Mal wenn ich sie zu hören bekomme. Ich sehe für mich gar kein Identifikationspotential darin und besonders nicht für solche, die Ähnliches mögen.
The MACHINA of God
06.02.2004 - 16:38 Uhr
Die letzten 2 Lieder sind richtig gut. Besonders "1969": schön lang, lärmig, laut. Der Rest ist ziemlich okay bis ziemlich gut. 6,5/10
jo
06.02.2004 - 18:09 Uhr
ich fand vor allem "autumn shade" doch sehr gelungen.
Loam Galligulla
16.04.2006 - 00:38 Uhr
Die beste der Vines Alben.
The MACHINA of God
13.12.2007 - 16:23 Uhr
In der Retrospektive besser als ihr Ruf.
Sind schon gute Songs dabei. Und paar richtig große.

7,5/10
Lyxen
13.12.2007 - 16:30 Uhr
8/10, was danach folgte war furchtbar.
The MACHINA of God
13.12.2007 - 16:50 Uhr
"1969" ist verdammt groß!
Lyxen
13.12.2007 - 16:56 Uhr
"Homesick" auch.
Konsum
13.12.2007 - 17:05 Uhr
Könnte man mal wieder rauskramen.
Lyxen
14.12.2007 - 09:00 Uhr
Werde ich heute auch tun.
Dan
14.12.2007 - 12:17 Uhr

Ich bissi zu sehr gehypt... nun ja
asdasdasdasd
14.12.2007 - 12:19 Uhr
Neben Is This It mein richtiger Einstieg in die Musik ;)
Dive
14.12.2007 - 12:48 Uhr
Richtig gutes Album. 8/10
JabbaTheHutt
14.12.2007 - 16:30 Uhr
ich hab das gefühl, dass man das album nicht tothören kann
und die bassline von factory ist übermenschlich
Tufkalüdge
25.05.2009 - 12:19 Uhr
Nichts weltaufdenkopfstellendes, aber macht bei dem Wetter wieder richtig Spaß.
Gordon Fraser
25.05.2009 - 12:59 Uhr
Ich fand "Winning Days" immer besser...
XTRMNTR
25.05.2009 - 20:19 Uhr
Perfektes Sonnenschein Album
Senior Twilight Stock Replacer
25.05.2009 - 20:33 Uhr
Hör sie gerade auch, ein bisschen zu abgenutzt bei mir... kickt irgendwie nicht mehr.
Senior Twilight Stock Replacer
29.05.2009 - 20:21 Uhr
1969
Konsum
15.10.2009 - 20:08 Uhr
Gerade auf laut.fm gehört. Alter, das war schon geil damals. Leider viel zu schnell verglüht, dieser Stern.
Mendigo
15.10.2009 - 20:27 Uhr
1969 flasht noch immer. Das ganze Album ist nicht schlecht aber 1969 ist neben dem was The Drones so drauf haben, für mich das beste aus dem ganzen Garagenrock. Die Aussies habens scheinbar drauf in diesem Bereich :)

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: