Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Seachange lösen sich auf

User Beitrag
Armin
14.03.2007 - 12:32 Uhr

Traurig machende Nachricht: Seachange lösen sich auf....

So ein Mist: Nach dem angekündigten Abgang des Bassisten James Vyner,
der Nottingham und damit auch Seachange aus beruflichen Gründen den
Rücken kehrt, hat auch Gitarrist Adam Cormack sich entschieden, die Band
zu verlassen, aus privaten bzw. familiären Gründen.

Die verbliebenen Musiker (Daniel Eastop, Dave Gray, Neil Wells und Simon
Aldcroft) werden zwar weiterhin gemeinsam Musik machen - allerdings
nicht mehr als Seachange, sondern unter anderem Namen.

Wir sind untröstlich. Seachange sind (bzw. bald: waren) eine der großen
Indie-Rock Hoffnungen auf Glitterhouse Records, niemand sonst verknüpfte
atemlose Empathie und zackigen Post-Punk so stilvoll mit
zurückgenommenem, melodieseligem Folk-Pop. * *

Somit wird ihr im Rahmen des Rockpalast-Crossroads Festivals
stattfindende Auftritt am Samstag, 24.03.2007 in der "Harmonie" in Bonn
(zusammen mit Olli Schulz & Der Hund Marie) zum allerletzten
Seachange-Konzert ever. Und das in kompletter Besetzung, also mit James
Vynrer und Adam Cormack.

Simon Aldcroft dazu: "Especially as it will be our very last gig, we are
all looking forward to this show immensely. We want to make it our best
ever gig!"

Wer Seachange kennt, weiß, dass dieser Abend Großes verspricht - und
Übergroßes halten wird. Sie werden wie um ihr Leben spielen.

Danke James, Simon, Neil, Adam, Dave, Dan für die tolle Zeit.

Rembert Stiewe


Kampfbrot
14.03.2007 - 12:35 Uhr
Scheiße :(
Ich wollte die doch irgendwann mal live sehen... :(
kingsuede
14.03.2007 - 12:39 Uhr
Nein, oder? Dass Vyner aufhört, hat mir Neil Wells nach dem Escapologists-Auftritt in Krefeld mitgeteilt. Dass es mit Seachange nun ganz vorbei ist, hätte ich nicht erwartet und ist traurig. Wollte eigentlich nicht nach Bonn fahren, da ich Seachange schon zweimal live gesehen habe und ich vor Olli Schulz wieder abgereist wäre...nun überlege ich...
jupp
14.03.2007 - 13:33 Uhr

neiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin!
uczen
14.03.2007 - 13:39 Uhr
Man, die waren echt sehr ordentlich...
Obwohl ich die "Lay Of The Land" besser fand als die neue...
iwwdw
14.03.2007 - 13:40 Uhr
waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaas??? och nö :(
Cocoon
14.03.2007 - 13:42 Uhr
Och nö. :-(
...
14.03.2007 - 13:53 Uhr
wirklich schade
Twei
14.03.2007 - 14:04 Uhr
Wir sind untröstlich. Seachange sind (bzw. bald: waren) eine der großen Indie-Rock Hoffnungen auf Glitterhouse Records, niemand sonst verknüpfte atemlose Empathie und zackigen Post-Punk so stilvoll mit zurückgenommenem, melodieseligem Folk-Pop.

Somit wird ihr im Rahmen des Rockpalast-Crossroads Festivals stattfindende Auftritt am Samstag, 24.03.2007 in der "Harmonie" in Bonn (zusammen mit Olli Schulz & Der Hund Marie) zum allerletzten Seachange-Konzert ever. Und das in kompletter Besetzung, also mit James Vynrer und Adam Cormack.
Twei
14.03.2007 - 14:06 Uhr
sorry, meine Beitrag löschen wenns geht, ist ja doppelt
eric
14.03.2007 - 14:33 Uhr
Uff, ich hatte mich in diesem Jahr auch auf eine Tour gefreut. :(
----
14.03.2007 - 14:35 Uhr
Ha, ich wusste doch, dass mich das irgendwann einholen wird, als ich mich damals gegen Seachange und für das Aereogramme-Konzert entschieden habe :(

Abgesehen davon natürlich auch sonst sehr schade. War wunderbare Musik.
Soup Dragon
14.03.2007 - 15:19 Uhr
Schade. Ich habe die Band gemocht. Ihr Auftritt beim immergut vor 3 Jahren war unglaublich und hat sogar The Notwist etwas überstrahlt, die danach kamen. Leider kommt die Auflösung auch nicht ganz überraschend, denn der verdiente Erfolg blieb bei ihnen ja leider aus.
Khanatist
14.03.2007 - 15:20 Uhr
Schade.
caliban
14.03.2007 - 15:22 Uhr
verdammt, verdammt, verdammt! das darf einfach nicht wahr sein, aaaaaaaaargh!
Soup Dragon
14.03.2007 - 15:24 Uhr
Na wenigstens bleiben sie uns erhalten und Savoy Grand und die Escapologists gibt es ja auch noch.
win
14.03.2007 - 15:25 Uhr
Endlich.
Philbert
14.03.2007 - 15:29 Uhr
@win: Arsch!

Echt schade. Waren und sind einer meiner Lieblingsbands!
ZH
14.03.2007 - 15:32 Uhr
Eine der wenigen guten Britbands, die nie gehypt wurden. Wirklich schade!

Hatten die nicht mal ne Frau an Bord (die Geige spielte)? Ist die schon früher ausgestiegen?
Strombuli
14.03.2007 - 15:46 Uhr
nach 2 Alben, das ist hart. :-(

Lay of the land 8,5/10
on fire with love 7,5/10
caliban
14.03.2007 - 15:47 Uhr
die Dame wurde schwanger und war nachfolgend nur noch sporadisch mit dabei afaik.
ZH
14.03.2007 - 15:50 Uhr
Achso, danke für die Info.
JimCunningham
14.03.2007 - 15:59 Uhr
hm. hab sie einmal eine halbe stunde lang live gesehen und mich sofort verliebt...
Paul Paul
14.03.2007 - 16:48 Uhr
Verdammt, der Tag wird immer schlimmer.
Pure_Massacre
14.03.2007 - 18:39 Uhr
Oh nein!
onfirewithseachange
15.03.2007 - 13:36 Uhr


...sehr, sehr schade. Wenn der verdiente Erfolg ausbleibt, dann kann das Leben als Musiker verdammt hart sein, oder? Wenn man andere Bands im eigenen Land in den Himmel schießen sieht und selbst dabei auf der Strecke bleibt. Das tut weh. Irgendwann spielen dann eben andere Dinge die Hauptrolle im Leben. Die Musik ist aus und ist immer noch da...

Gott sei Dank wird die Seachange Geschichte in Bonn beendet...hi, hi, hi...dann kann ich nämlich hingehen und dabei sein.

asdd
15.03.2007 - 13:39 Uhr
Ich schließe mich an: Ganz tolle Band. Das "On Fire"-Album hatte alles, was ein fantastisches Album braucht. Um Meilen besser als der Vorgänger.
Soup Dragon
15.03.2007 - 16:03 Uhr
On Fire, With Love hat später gezündet, im Endeffekt waren aber beide gleich sehr gut.
Uh huh him
15.03.2007 - 16:16 Uhr
Scheiß News!
Attic
15.03.2007 - 16:48 Uhr
"If I came out to meet you / Maybe if I made it clear / Maybe if we waited a season / Or just another year"...

Schade drum. Teile vom ersten Album gehören mit zu den schönsten Sachen, die ich in meinem Leben hören durfte.
JimCunningham
15.03.2007 - 17:05 Uhr
lese gerade die profile der bandmitglieder auf

http://www.seachangemusic.com/band/

und frage mich gerade, wie ich jemals auf die idee gekommen bin, meine lieblings-indie-bands NICHT zu hypen und sie mit absicht jemandem vozuenthalten, nur weil ich mich aus falschem stolz deswegen besser gefühlt habe...oder so.

eigentlich ist es eine frechheit, dass man diese 6 künstler nicht beachtet hat.
Oliver Ding
15.03.2007 - 22:44 Uhr
Mist! Und ausgerechnet, wenn sie quasi bei mir um die Ecke spielen und ich sie endlich live sehen könnte, bin ich in der Türkei. :-(
hans
15.03.2007 - 22:50 Uhr
@jim: schade, aber kein Grund so ne scheiße zu verzapfen
JimCunningham
15.03.2007 - 22:55 Uhr
haha. hans versucht seine gefühle zu verstecken. goldig =)
hans
15.03.2007 - 23:00 Uhr
Meine Gefühle verstecken? Trauer. Schade um seachange, sagt ich doch.
Und ein wenig Belustigung, über solche pubertären Indie-Gedankengänge, ob nun ironisch oder nicht.
hg
25.03.2007 - 10:43 Uhr
oh mann. das letzte konzert in bonn war nur traurig. bescheuerte fernsehaufzeichnung vom wdr. niemand ist richtig abgegangen und ich hatte auch das gefühl, dass kaum einer die band kannte. waren wohl alle nur wegen diesem olli schulz da. das war kein würdiger abgang für seachange. die band war auch sichtlich bedrückt. sie haben zwar richtig geil gespielt, aber das publikum war einfach nur scheiße. auch dass erst seachange ihr trauriges abschiedskonzert gegeben haben und dann oli schulz seine witze auf der bühne reißte..... ging gar nicht. ich hab dann James Vyner nochmal gefragt, ob das nun wirklich sein muss und der hat mir dann leider versichert, dass das defenitiv der letzte auftritt von seachange war. ewig sollen sie in ihren überragenden alben weiterleben.
Spenderleber
25.03.2007 - 12:45 Uhr
Schade um sie, aber es gibt schlimmeres als mit zwei sehr guten Alben abzutreten.
Weiß schon jemand, wann das Konzert gesendet wird?
caliban
25.03.2007 - 13:07 Uhr
14. Mai
und
29. Mai

irgendwann in der Sendung zwischen 0.30 - 2.30 Uhr

onfirewithseachange
25.03.2007 - 14:01 Uhr
@hg...Du hast verdammt recht.

Auch wenn der Laden superschön ist, war die ganze Veranstaltung sehr klinisch. Dank Fernsehen. Pünktlicher Beginn, auf die Minute genau aufgehört, keine Zugabe und Sound wegen Fernsehen runtergepegelt. Daher ist das Besondere an einem allerletzten Auftritt ein bischen untergegangen. Hätte mir so ein bischen Nach-Uns-Die-Sinnflut-Stimmung gewünscht. Rock and Roll eben.

Dennoch haben Sie ein tolles Konzert hingelegt. Wirklich Klasse. Und Oli Schulz hätte die Jungs echt mal erwähnen können. Von wegen Danke, oder so. Stattdessen hat er sein (einstudiertes?) Witzeprogramm abgespult. Nun gut, teilweise war es auch recht witzig, muss ich ja zugeben.

Freu mich trotzdem auf die Aufnahmen.
Kilian
15.05.2007 - 15:24 Uhr
Oh nein, jetzt hab ich die Sendung verpasst. :-( Hats jemand gesehen? Wie wars?
ich weiß wo du wohnst
15.05.2007 - 18:20 Uhr
die band schien traurig. schön gespielt haben sie natürlich. ein mal wirkte es so, als müsste seachange-sänger dan eastop seine trauer aufgrund der tatsache, das allerletzte konzert zu spielen runterschlucken. war irgendwie ein merkwürdiger moment.
leider wurden nur drei songs übertragen. glitterball,seven miles from intrex und inn. aber echt großartig. glaub, am 29. kommt ne wiederholung.
Savona
20.05.2007 - 16:12 Uhr
Aaaaaaaaaa! Das erfahr ich erst jetzt???!!!
Der Tag ist gelaufen. Für mich die beste Band Nottinghams mit wunderschönem Akzent, großen Hymnen, einer einzigartigen Stimme und schönen Stories in den Songs. Nach Blink 182 noch eine Band...
JimCunningham
20.05.2007 - 23:39 Uhr
Nach Blink 182 noch eine Band...

also das find ich jetzt nicht gerade schlecht, aber doch irgendwie lustig^^
Savona
21.05.2007 - 16:48 Uhr
Ja, ich weiß, man kann Seachange und Blink 182 auf keinen Fall vergleichen, aber der Band habe ich es zu verdanken, dass ich wegkam von Britney Spears :-) Und von Blink ging es weiter zu richtig tollen Bands wie Seachange! Aufgrund der Prägung habe ich es für mich dann mal in eine Reihe gestellt.
JimCunningham
21.05.2007 - 17:37 Uhr
ich stimme zu^^
conorocko
29.05.2007 - 21:13 Uhr
eine wirklich grandiose band, sehr schade. irgendwie hatten die was von karate
conorocko
07.06.2007 - 12:08 Uhr
kommt bitte wieder!!!!.die hätten die top 10 der lesercharts mal wieder verdient!
Lyxen
07.06.2007 - 12:12 Uhr
Naja,schade.
Gans
07.06.2007 - 13:38 Uhr
's doch auch egal.
ihr habt doch die platten und eure erinnerungen.
sind auch nur menschen und jetzt machen die halt was anderes
Kilian
09.07.2007 - 15:08 Uhr
Es wird noch eine EP und ein Live-Album geben. :-)

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: