Primal Scream

User Beitrag
Primal Scream
23.03.2011 - 16:23 Uhr
20 Jahre Screamadelica

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 18301

Registriert seit 07.06.2013

11.04.2014 - 20:36 Uhr
Und los:

Screamadelica (1991) 8/10
Give Out But Don't Give Up (1994) 7/10 (muss ich aber einfach mal wieder hören)
Vanishing Point (1997) 8/10
XTRMNTR (2000) 9/10
Evil Heat (2002) 7,5/10
Riot City Blues (2006) 6,5/10 (aber auch kaum gehört)
Beautiful Future (2008) 6/10
More Light (2013) 8/10

carpi

Postings: 608

Registriert seit 26.06.2013

25.05.2017 - 21:07 Uhr
"Vanishing Point" wird nun auch 20 Jahre alt.
Finde, dass es ein durchweg gelungenes und vielseitiges Werk ist und hoffe, dass beim Maifeld einiges daraus gespielt wird.
Rent Reznor!
25.05.2017 - 21:22 Uhr
@ machina: würde ich auch ganz ähnlich einschätzen, more light war vielleicht eher ne 7, aber ne überwiegend positive Überraschung. Trotzdem, jetzt wird erst mal wieder kowalski und swastika eyes angeworfen!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 18301

Registriert seit 07.06.2013

27.10.2019 - 03:25 Uhr
Diese Band darf nicht vergessen werden!

humbert humbert

Postings: 1850

Registriert seit 13.06.2013

27.10.2019 - 04:07 Uhr
Muss mal in die Band genauer reinhören. Kenne nur 'Screamadelica', dass finde ich aber ziemlich toll.

@ The MACHINA of God
Mal in die ersten beiden Alben reingehört? Wie sind die denn so?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 18301

Registriert seit 07.06.2013

27.10.2019 - 04:15 Uhr
Nee. Nur "Screamadelica" aus der frühen Zeit. Für mich haben sie eh erst danach ihren Zenit. "Vanishing Point" und besonders "XTRMNTR".

humbert humbert

Postings: 1850

Registriert seit 13.06.2013

27.10.2019 - 18:44 Uhr
Okay, danke für die Auskunft.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 18301

Registriert seit 07.06.2013

27.10.2019 - 18:57 Uhr
Ich tippe mal, du kennst sie auch nciht?

humbert humbert

Postings: 1850

Registriert seit 13.06.2013

27.10.2019 - 20:05 Uhr
Nee, kenne wirklich nur Screamadelica.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 18301

Registriert seit 07.06.2013

28.10.2019 - 00:51 Uhr
Dann ran an die von mir genannten. "Vanishing Point" ist eher dubbig, noch recht nach an der "Screamadelica". "XTRMNTR" ist dann übersteuerter Abriss. :)

humbert humbert

Postings: 1850

Registriert seit 13.06.2013

28.10.2019 - 01:27 Uhr
Dann mache ich mal meine Forumshausaufgaben und fange an.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3888

Registriert seit 26.02.2016

28.10.2019 - 15:09 Uhr
Auf jeden Fall krass, wie stark die jedes Mal ihren Stil gewechselt haben in der Dekade zwischen "Screamadelica" und "XTRMNTR".
Muss letztere und "Vanishing Point" auch mehr hören. "Don't Give Up" finde ich für das, was sie offenbar sein will, auch gar nicht so übel. Aber nach "Screamadelica" schon eher ein Bummer.

XTRMNTR

Postings: 818

Registriert seit 08.02.2015

28.10.2019 - 15:24 Uhr
Hat mit "Jailbird" und "Rocks" aber zwei absolute Knaller.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 18301

Registriert seit 07.06.2013

28.10.2019 - 15:54 Uhr
Jepp. Genau die beiden Opener find ich acuh klasse.
Ansonsten wechselt die Band nicht nur oft den Stil, sondern auch gern mal die Qualität. Und das auch gern im Wechsel. :)
Auf der guten Seite: "Screamadelica", "Vanishing Point", "XTRMNTR", "Evil heat" (mit leichten Abstrichen) und "More light".
Zwischendrin dann aber sowas wie "Beautiful future", "Chaosmosis" oder "Riot city blues", die mir alle wenig geben.

Loketrourak

Postings: 1102

Registriert seit 26.06.2013

28.10.2019 - 18:18 Uhr
Bin ich der einzige, der findet, dass Bobby Gillespie wie Keanu Reeves aussieht?

achsoja: Screamdelica mag ich am liebsten, danach wurde es mir zu stonesmäßig.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 18301

Registriert seit 07.06.2013

28.10.2019 - 18:35 Uhr
Bin ich der einzige, der findet, dass Bobby Gillespie wie Keanu Reeves aussieht?

Jepp, allerdings mit viel Speed-Konsum. :)


Screamdelica mag ich am liebsten, danach wurde es mir zu stonesmäßig.

Aber auch nur exakt ein Album lang. Danach klang nichts mehr wie die Stones (außer vielleicht "Riot city blues").

Loketrourak

Postings: 1102

Registriert seit 26.06.2013

29.10.2019 - 17:00 Uhr
Danach klang nichts mehr wie die Stones (außer vielleicht "Riot city blues")

Glaube ich gern, bin auch nicht so der Referenzfan. Ich fand die Wendung von Tweepoop (Velocity Girl) zu trippiger und hymnischer Raveschaffe irgendwie großartig, danach haben sie mich mit (aus meiner damaligen Sicht eher konventionellen) Gitarrenrock halt irgendwie verloren.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 18301

Registriert seit 07.06.2013

29.10.2019 - 17:17 Uhr
Hör mal in "XTRMNTR" rein. Da wirste staunen.

Loketrourak

Postings: 1102

Registriert seit 26.06.2013

29.10.2019 - 17:18 Uhr
mach ich, versprochen!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 18301

Registriert seit 07.06.2013

31.10.2019 - 19:39 Uhr
Meine Fresse, die "Live in Japan" reißt aber auch alles ab. Was für ein Livealbum!

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: