Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Nevada Tan - Niemand hört Dich

User Beitrag
qwertz
02.03.2007 - 22:49 Uhr
Leute ich habe Angst.
Ich habe die Befürchtung es kommt etwas ganz schlimmes auf uns zu.
Sie nennen sich Nevada Tan und sind eine Kinderband, die sich musikalisch sehr an Linkin Park orientiert (es gibt neben den Standardinstrumenten nen Schreier, nen Rapper und nen DJ!) und textlich irgendwo zwischen Revolverheld und Tokio Hotel sind.

Von der Bravo werden sie bereits als "harte Metal-Rapper" betitelt und sollen demnächst Tokio Hotel konkurrenz machen. Dies gilt besonders für das Erscheinungsbild, denn es gibt nen Rastalocken- und mindestens einen Emotypen in der Band.
Achja, und der Name an sich lässt auch schon Schlimmes diesbezüglich befürchten!

Überzeugt euch selbst:
Nevada Tan
mr.pink
02.03.2007 - 23:48 Uhr
dieser threadanfang erinnert mich an etwas.
ach ja:

http://www.plattentests.de/forum.php?topic=18640&seite=1
mein senf
15.03.2007 - 11:10 Uhr
Hahaha, zum totlachen!


"Der Sound von Nevada Tan ist NEU: sie vereinen Metal und HipHop. In ihren deutschen Texten sprechen sie die Probleme der heutigen Jugend an und könnten damit voll ins Schwarze treffen."

http://www.just4fun-magazin.de/das_sind_nevada_tan.2811.html

Ich glaub nicht, dass sich die plattenbosse bei der namensgebung großartig gedanken gemacht haben. Wer erinnert sich noch an die 11jährige Japanerin, die ihre klassenkameradin erstochen hat? -> Nevada-Tan...
hoppel
15.03.2007 - 12:21 Uhr
der name klingt wie die einstellung einer sonnenbankliege
hoppel
15.03.2007 - 12:22 Uhr
oder vielleicht doch eher wie ein schminkstift
hoppel
15.03.2007 - 12:23 Uhr
also im grunde genau die dinge für die sich die zielgruppe interessiert, ganz schön geschickt!
Khanatist
15.03.2007 - 14:27 Uhr
Vor ein paar Tagen auf MTV gesehen. Ich kommentierte nur gegenüber meiner Schwester, dass die englischsprachig nun auch nicht viel schlechter als Linkin Park ankommen könnten, und just in diesem Moment betritt dieser Nachwuchs-Bushido die Bühne und rappt alles in Grund und Boden. o_O Die letzten 10 oder 20 Sekunden des Videos haben mir dann den Rest gegeben.
Dän
15.03.2007 - 14:32 Uhr
Habe es auch neulich im Fernsehen gesehen und, na ja, es war zumindest schon mal witziger als die meisten Bands, die versuchen, witzig zu sein. Unintentional comedy wird ja sowieso völlig unterschätzt, dafür sollte es eigene Award-Shows geben. Man darf halt bei Nevada Tan nur nicht daran denken, wohin sich das entwickeln könnte.
NIna
24.03.2007 - 17:09 Uhr
Mhh interessant .. ich finds gut
lividman5k
24.03.2007 - 18:36 Uhr
Und ich dachte Nu-Metal wäre inzwischen sowas von tot...
chucky
24.03.2007 - 18:38 Uhr
Wo ist denn das bitte Nu Metal?
Bayer
24.03.2007 - 18:59 Uhr

Wahrscheinlich reichts zum Geldverdienen, auf nix anderes kommts leider noch an.

Bohlen, Scooter, Tokio Hotel, jetzt Nevada Tan sind doch letztlich nur eins: Funktionierende Gelddruckmaschinen.
Ich will auch sowas gründen!!!!! auch wenn ich hier dann nur 1/10 kriege.
*HEUL*
Popel
26.03.2007 - 00:39 Uhr
hab gerade den artikel bei spiegelTV gesehn...
ich bin selbst erst 17 und spiele selbst in ner band, die versucht rap und rock zu vereinbaren: http://youtube.com/watch?v=4w-p9gkfvxY

wir haben auch nen emotypen, aber naja... nevada tan ist müll, da sind wir schon viel cooler :D, und wir machen das zeugs schon bevor wir geld bekommen^^ wir werden wohl auch nie dafür geld bekommen, obwohl wir garnicht so scheiße aussehen :D
The MACHINA of God
26.03.2007 - 01:13 Uhr
Diese blöde Vermummungsmasche. Ganz schlimm.
Leatherface
26.03.2007 - 08:23 Uhr
Gerade gesehen *graus*
Mini-Limp Bizkit/Linkin´ Park mit Revolverheld-Lyrics, die von der Bravo als harte Metaller bezeichnet werden. Toll!!! So was hat die Welt doch gebraucht!!! Als wären Linkin´ Park und Limp Bizkit nicht schon schlimm genug.

@Popel
Nett! Welcher von denen bist du denn?
Popel
26.03.2007 - 14:52 Uhr
der "sänger"
Coby
26.03.2007 - 19:40 Uhr
@Popel

Cooler Song, der Sound erinert mich ein wenig an "Above", das Debütalbum von Pillar.
rotz und blut
26.03.2007 - 19:46 Uhr
das opening riff zu popel's song erinnert MICH an röfused's NEW NOISE, als wäre es 1 zu 1 übernommen. immernoch besser als nevada tan (ümho).
Popel
26.03.2007 - 20:49 Uhr
ich kenn beides garnicht^^
Popel
26.03.2007 - 20:57 Uhr
jo, ist ziemlich lustig^^
wenn schon Kritik, dann gehaltvolle
27.03.2007 - 11:55 Uhr
Jo,jo,jo;
Leute, sicherlich ist es richtig kritisch zu beäugen, dass Nevada Tan von ihrer Plattenfirma so gestylt werden, dass sie sich gut verkaufen lassen;
(Manga-Avatare, "wer ist das bloß?"-Hysterie und leider auch Styling mässig nach dem Prinzip, "dat hat bei Tokio Hotel geklappt, das läuft hier auch".)
Dass die Produzenten sich an den Jungs ne goldene Nase verdienen werden, ist sicherlich richtig.

Dennoch driftet ihr leider zu Schlussfolgerungen ab, die ihr überhaupt nicht wisst, sondern nur annehmt.

Die Jungs sind kein zusammengecasteter Haufen, sondern haben durchaus schon bevor sie ihren Vertrag hatten (und damit Geld verdienen) diese Art von Musik selbst geschrieben und performt. (Wenn auch in nicht genau der gleichen Aufstellung; siehe Schlagzeuger)

Der Hintergrund ist also "echt" und sie sind nicht aus finanziellen Interessen entstanden!

Es bleibt also nur hoffen, dass der Kern sich nicht völlig mit künstlichen Hüllen entarten lässt.


Leatherface
27.03.2007 - 12:11 Uhr
Jetzt geht das schon wieder los! Hier hat nie jemand behauptet, dass die gecastet sind. Im TH-Thread wird uns auch ständig unter die Nase gerieben, dass die schon vorher Musik gemacht haben. Na und? Trotzdem ist die Musik schlecht.
Konsum
27.03.2007 - 12:33 Uhr
Ich finde es lustig, dass der Eröffnungs-Post aus dem Tokio Hotel-Thread von J.R mittlerweile zum oft zitierten KLassiker gewachsen ist. Hat für mich ein ähnliches Feeling wie Genschers berühmte Worte in der PRager Botschaft.
molotov
27.03.2007 - 15:44 Uhr
haha, großartig, eben auf viva gesehn. die refused-assoziation hat ich auch, der rap-teil ist dafür teilweise von den beginnern geklaut. ich wett nen euro fünfzich dass das von denselben produzenten ist die auch lafee gemacht haben, jedenfalls hat der soundbrei bei mir denselben effekt erzielt (ein leichtes unwohlsein in der magengegend und so ein seltsam kreideartiger geschmack im mund).
Tomba la Bomba
27.03.2007 - 16:15 Uhr
Bei mir kam die Kotze aus den Augen gefloßen als ich das heute gesehen hab! Was für ein Armut..
molotov
27.03.2007 - 16:24 Uhr
auch schön! da hab ich ja nochmal glück gehabt.
bla blub
27.03.2007 - 16:26 Uhr
mooment. bei nevada tan refused-ähnlichkeit? ach so.

das riff bei popel ist aber wirklich sehr refused. gib ma bei youtube refused ein und hör dir new noise an.
molotov
27.03.2007 - 16:37 Uhr
joa, sagt ja niemand was über "ähnlichkeit", aber da ham sich die macher schon "inspirieren" lassen, jedenfalls hätts mich nicht gewundert wenn der mit den haaren auf einmal kopfüber in's bild gehängt worden wär. das mit den beginnern war übrigens auch quatsch, hab's mir nochmal auf youtube angeschaut, an irgendner stelle wollt ich "du bist nur eine von millionen drohnen" mitrappen...
bla blub
27.03.2007 - 16:39 Uhr
die macher kennen refused nichtmal.
molotov
27.03.2007 - 16:41 Uhr
refused selber vielleicht nicht, aber dieses eine lied aus der dorfdisko, das neulich nachts auf viva lief vermutlich schon.
Kebap
27.03.2007 - 16:49 Uhr
ja dieses bekackte lied was einem seit 100 jahren in den kopf gedonnert wird..
Dan
27.03.2007 - 18:34 Uhr

die orientieren sich nicht nur an LP, die kopieren sie voll und ganz...
!!!
mork
27.03.2007 - 18:43 Uhr
ach, du hast ja keine ahnung! ganz andere frisuren!
blubbbbb
27.03.2007 - 21:27 Uhr
es hat hier niemand gesagt, dass die refused ähneln
Nickelbag
27.03.2007 - 22:04 Uhr
Das Problem ist das hier einige über "The Pluckz" reden und die anderen über "Nevada Tan"...
molotov
27.03.2007 - 22:55 Uhr
das seh ich nicht als problem sondern als bereicherung.
Armin
28.03.2007 - 18:30 Uhr
NEVADA TAN: Revolution | VÖ: 30.03.2007 (CD Single)









Hier kommt die "Revolution unserer Generation"! Keine Frage - diese sechs Jungs sind gekommen, um die deutschsprachige Musiklandschaft mit einer explosiven Mischung aus Rocksound und HipHop-Beats ordentlich aufzurütteln. Nevada Tan geben mit ihrer Debütsingle "Revolution" einen eindrucksvollen Vorgeschmack auf ihr in Kürze erscheinendes Album! Kantig, treibend und energisch entfaltet sich der Track vom ersten Takt zu einem melodischen Vulkanausbruch. Momentaufnahmen einer Generation, die sich mit keinen Grenzen abfinden will, die sie nicht selbst aufgestellt hat: "Wenn ich wütend bin, dann schlag ich nicht um mich, sondern packe es in die Songs. Sie sind mein Ventil, mein Weg, mir Luft zu verschaffen. Was um uns herum passiert, ist nun mal nicht immer schön. So ist die Welt nicht - und das hat einen Impact auf unsere Musik", erklärt Timo (Raps und Gitarre). Mit "Revolution" zeigen die Hamburger, dass tiefgründige, emotionsgeladene Texte sehr wohl mit einem durchdringenden, powernden Sound zu vereinen sind. Augen auf und Ausschau halten nach der Limited Single-Edition: Die Band hat keine Mühen gescheut und jedem Digipak ein handsigniertes Posterbooklet beigelegt. Außerdem gibt es den stylischen Remix von Mastermind STI.
Bonzo
29.03.2007 - 10:20 Uhr
boah hab den scheiß grad gesehen... aaahhhh
wie kann man nur linkin park kopieren?
ohne worte.
ralf
30.03.2007 - 12:24 Uhr
http://www.myvideo.de/watch/968016

:(
blob
01.04.2007 - 18:59 Uhr
:-)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))
super
Parker
01.04.2007 - 20:01 Uhr
"So ist die Welt nicht - und das hat einen Impact auf unsere Musik" - großartig.
Tschengis
02.04.2007 - 16:42 Uhr
Aaaaaaahhhhhh, aaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhh, aaaaahhhhhhhhhh!!!!

Ich hab den Thread bisher immer überlesen, weil ich mit dem Namen nichts anfangen konnte, aber WAS ZUR HÖLLE IST DA GERADE DURCH MEIN RADIO GESCHWIRRT?!?!
Was will Universal den Leuten da wieder für ein Geschwür ins Ohr drücken??

Und warum meinen die Leute, dass es unbedingt nötig ist, eine deutsche Kopie einer Kopie auf den Markt schmeißen zu müssen? Und was ist so cool an Japan?

Ich finde mich in dieser Welt irgendwie langsam nicht mehr zurecht.
Armin
02.04.2007 - 22:25 Uhr
Künstler: Nevada Tan
Release: "Niemand Hört Dich" (Album)
VÖ: 20.04.07
Label: Universal Music Domestic

Infos: Die sechsköpfige Nachwuchsband aus Hamburg tritt an, um die deutschsprachige Musiklandschaft ordentlich aufzurütteln. Ihre explosive Mischung aus hartem Rock- und fettem HipHop-Sound vereint mit authentischen, direkten Texten lässt kaum Zweifel, dass NEVADA TAN ihr Ziel erreichen werden.

Die Anfänge von NEVADA TAN waren ebenso wenig zaghaft wie ihr Sound: "Uns war klar, was wir machen wollten. Da gab es kein ,vielleicht' oder ,wenn und aber'. Wir haben uns als Band gefunden und direkt losgelegt, Songs geschrieben und komponiert und von da an alles auf eine Karte gesetzt ". "Wir leben für unsere Musik. Alles andere ist dann nebensächlich. Während unsere Freunde den Sommer draußen genossen haben, sind wir kaum aus dem Studio raus gegangen und haben uns mit Schlafsäcken einquartiert", erzählt David von der Arbeit am Debütalbum. Keine Kompromisse und 100%iger Einsatz - NEVADA TAN meinen es ernst mit ihren Zielen.

Mit ihren Songs erschaffen NEVADA TAN emotionsgeladene Momentaufnahmen, die von Erfahrungen und Erlebnissen inspiriert werden: "Die Texte entstehen, weil ich so meine Gefühle am Besten ausdrücken kann. Wenn ich wütend bin, dann schlag ich nicht um mich, sondern packe es in die Songs. Sie sind mein Ventil, mein Weg, mir Luft zu verschaffen. Was um uns herum passiert, ist nun mal nicht immer schön. So ist die Welt nicht - und das hat einen Impact auf unsere Musik", erklärt Timo den Songwriting-Prozess und David, der zum größten Teil die Melodien am Klavier komponiert, fügt hinzu: "Jeder von uns hat andere musikalische Vorlieben - ob HipHop oder Klassik oder Rock: Unser Sound entsteht durch ganz unterschiedliche Einflüsse."

Das Debütalbum von NEVADA TAN wird am 20. April 2007 veröffentlicht und liefert neben der ersten Single "Revolution" (VÖ: 30.03.07) weitere energie- und emotionsgeladene Tracks, die NEVADA TAN auch zweifelsfrei als Live-Band empfehlen werden.


Tourdaten: 15.04., München - Backstage Hall; 16.04., Köln - Prime Club; 17.04., Hamburg - Knust; 18.04., Berlin - Frannz Club

Weblinks: http://www.nevadatan.de / http://www.myspace.com/nevadatanband

Game: http://www.nevada-tan.de/revolution/
v.
03.04.2007 - 13:23 Uhr
das ist die revolution unserer generation!

ach du meine güte. was für "musikstile" werden die demnächst eigentlich noch verwursten?

Nivea Tan
03.04.2007 - 13:33 Uhr
Meine Bräune ist die Revolution
klostein
03.04.2007 - 13:39 Uhr
"Freak on The Leash"...Oh mein Gott...
Mareike :NIRVANAfanatic
03.04.2007 - 21:36 Uhr
Oh nein, schon wieder so ne möchtegern- rockband a la tokio hotel *ohrenbluten krieg*
yuck
03.04.2007 - 21:41 Uhr
Nevada Tan - Niemand hört EUCH
Mareike
03.04.2007 - 21:47 Uhr
at yuck. nur weil du keinen musikgeschmack hast und auf so ne mainstream- kommerzkacke reinfällst....
dumbsick
03.04.2007 - 22:48 Uhr
der witz mit der kommerzkacke war gut...bestimmt waren die jungs noch härter, als sie noch auf einem indie-label waren...

Seite: 1 2 3 ... 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: