Der Vinyl-Thread

User Beitrag
Senior Twilight Stock Replacer
08.05.2008 - 20:54 Uhr
iii (08.05.2008 - 20:52 Uhr):
lol, glaubst du die bands nehmen extra für die lp auf analogen geräten auf?


Ich hoffe mein vorheriges Posting macht klarer, auf was ich hinaus will.
Senior Twilight Stock Replacer
08.05.2008 - 20:56 Uhr
Mich interessiert einfach die Technik, die dahinter steckt.
lazybone (p.b.ὠ)
08.05.2008 - 20:56 Uhr
Meines Wissens wird sowohl digital (auf Festplatte) als auch analog (Masterband) bei einigen Studios aufgenommen.
Guck doch mal nach bei Günther Pauler/Stockfisch-Records
lazybone (p.b.ὠ)
08.05.2008 - 21:04 Uhr
Sowas in der Art vielleicht?


www.stockfisch-records.de/stckff/sf_stockfisch.html

Stockfisch-Records ist immer für eine Überraschung gut: Die nächste Vinyl-Veröffentlichung ist eine DMM-Direktschnitt-LP. Denn Stockfisch verfügt über mehrere Elemente, die dieses atemberaubende Format ermöglichen: Aufnahme-Studio mit getrenntem Raum für den FAZIOLI-Flügel, DMM-Überspielstudio und die Möglichkeit, die gesamte Technik auch mit analogen Geräten zu konfigurieren. Als nervenstarke Partner für das Direktschnitt-Abenteuer gewannen wir das BASSFACE SWING TRIO mit einem Gershwin-Programm.
Senior Twilight Stock Replacer
08.05.2008 - 21:12 Uhr
@lazybone (p.b.ὠ): das habe ich auch gerade gelesen, da muss das Mastering aber live passieren. Und sowas wie Dubbing ist wohl nicht möglich, also müssen die Musiker vor der Aufnahme richtig üben ;)

Falls man sich noch ein bisschen verrückt machen will, dann hat man dort auch die Gelegenheit dazu:

Besonders interessant wird das Ergebnis, weil wir die analoge Stereosumme in drei Ausspielwege gesplittet haben. Neben dem Signal für die DMM-Überspielung wurde der Mix auch digital gewandelt: mit einem 1-bit Wandler in hochwertigstes DSD-Format (DIRECT STREAM DIGITAL/2,8224 MHz) und zusätzlich in herkömmliches 16-bit/44.1 kHz PCM-Audio.

Denn dieser Direktschnitt-Vinylplatte liegt eine SACD (DSD 2channel-layer) bei, die auch einen CD-Hybrid-Layer enthält. So ergibt sich vermutlich zum ersten Mal die Gelegenheit, drei Formate zu vergleichen, die aus derselben analogen Quelle stammen und unbearbeitet auf zwei Digitalformate übertragen wurden.



lazybone (p.b.ὠ)
08.05.2008 - 21:16 Uhr
Goil, da muss an nur noch am Verstärker umschalten, um ein en sofortigen Vergleich zu haben.
sonic
08.05.2008 - 22:12 Uhr
das lps audiophiler sind halt ich jetzt eh mal für ein gerücht...
Olpe
08.05.2008 - 23:38 Uhr
ich nicht! mit gescheiten Geräten hört man sehr wohl ein Unterschied!
experte
09.05.2008 - 00:02 Uhr
ja, nämlich ein kratzen bei der lp.
WERNER DWORACZEK
09.05.2008 - 00:05 Uhr
Olpe verliert.
Rick
09.05.2008 - 06:56 Uhr
LP = warmer Klang, näher am Live gespielten, alle Höhen noch drin, einfach ehrlicher...
CD = kalt, Klangspitzen abgeschnitten, zwar vielleicht optimierter, aber dadurch steriler...

War lange CD-Fanatiker, nun aber schwöre ich auf LP...und das Knistern? Gehört dazu und bei LP sind die Artworks größer, man geht pfleglicher mit den Scheiben um, beschäftigt sich einfach mehr mit der Musik...das Auflagen hat manchmal sowas rituelles...
Husaaa
09.05.2008 - 08:00 Uhr
Der warme Klang kommt wohl eher vom Verlust jeglicher Dynamik und Präzision, aber wer sich Geräte für mehrere hundert Euro anschafft muß das ja irgendwie rechtfertigen.
sonic
09.05.2008 - 08:06 Uhr
haha, stimmt.

dass man lp sound mag und vorzieht find ich ja okay. aber immer so zu tun als sei er "besser" und "audiophiler" find ich dann doch...mmm, nunja, ne...

markus w.
09.05.2008 - 08:59 Uhr
Jessesmaria, LP-Sound? Verlust von "jeglicher Dynamik und Präzision"? Jetzt sprechen anscheinend die selbsternannten Experten!? Ist ja wahrlich ein Feuerwerk an Unwissenheit, dass ihr beiden hier so selbstgerecht abfeuert. Ganz furchtbar diese breitbrüstig proklamierten Scheuklappen, an denen ihr hier so eisern festhaltet. Es ist absolut keine Schande, bei einem so komplizierten Thema wie Analogverfahren und Vinyl keinen 100%igen Durchblick zu haben, aber dann trotzdem so kräftig auf den Putz zu hauen, wie ihr beide das hier tut, ist für mich absolut unverständlich. Ein wenig Auseinandersetzung mit dem Thema würde euch nicht schaden, um hinter den schwarzen Scheiben nicht gleich den bösen, intellektuellen Feind zu sehen.


"lol, glaubst du die bands nehmen extra für die lp auf analogen geräten auf?"

lol, ja! Schon mal was von Steve Albini gehört, lol. Der macht das andauernd, lol. Und da ist nicht der Einzige, lol.
funkybird
09.05.2008 - 11:40 Uhr
Danke Markus! Und ich habe keine superteuren
audiophilen Geräte. Hätte ich zwar gerne, kann ich mir leider nicht leisten...
Wobei wenn man ein bisserl Interesse aufbringt wird man feststellen das es gar nicht sooo viel braucht.
Ich habe auch einmal behauptet, das es nur einen messbaren aber nicht hörbaren Unteschied gibt. Mittlerweile wurde ich eindrucksvoll vom Gegenteil überzeugt. Was man allerdings wirklich berücksichtigen sollte, ist, das man dann eine Anlage mehr auf seine Hörgewohnheiten zuschneiden sollte.
Stichwort Röhrenverstärker. Ich habe z.B. festgestellt das viele das fehlen von wuchtigen Basssound mit fehlender Dynamik etc. gleichsetzen. Wie gesagt ich bin da ganz beim Markus. Ein bisserl Wissen sollte man sich schon zulegen bevor man groß tönt.
Und nur weil sich jemand teures Equipment nicht leisten kann oder will, zu behaupten
es gäbe keinen Unterschied ist schon dreist.
Rick
11.05.2008 - 20:27 Uhr
Nur mal so...sind die LPs neu hört man kein Kratzen...
Sorrki
17.05.2008 - 12:56 Uhr
Überlege mir schon seit längerem alle Mars Volta Alben auf Vinyl nachzukaufen. Hab sie aber schon alle auf CD's. Bin zwar großer Fan und Sammler weiß aber nicht ob sich das rentiert. Gibts hier welche unter euch die von manchen Alben weil sie halt so toll sind Cd und Vinyl als Original im Schrank stehen haben?
Wenn ich mir vorstelle das Cover von Frances und Amputechture als schicke Vinyl vor mir liegen zu haben... hrhr.
Chimera
17.05.2008 - 13:03 Uhr
@Sorrki: Ich überleg's mir bei manchen Platten, die ich schon länger habe und zu meinen Lieblingsplatten gehören, auch öfter, die zusätzlich auf Vinyl zu kaufen. Meistens tu ich's aber doch nicht und leg das Geld lieber in neue Platten an... ;)

Wenn ich sie mir dann doppelt hole, ist es meistens ein Angebot, das ich nicht abschlagen kann (Hot Water Musics "A Flight and a Crash" neu für 5 Euro? Hallo?!). Oder die alte CD hat angefangen zu springen ("In Utero", "Hail to the Thief").

Lustigerweise hatte ich ausgerechnet die "Frances the Mute" zuerst auf Vinyl und hab sie mir dann als CD nachgekauft, weil man auf CD nicht mitten in "Cassandra Gemini" die LPs wechseln muss... *rolleyes*
Die Aufmachung auf Vinyl ist schon geil, aber das ist doch ein ziemlicher (unvermeidbarer) Negativpunkt...
Piepi
17.05.2008 - 13:06 Uhr
Ich habe alle Joanna Newsom Sachen einmal auf Vinyl und einmal auf CD... Die Vinyls leg ich aber wirklich nur zu besonderen Anläßen auf. Ansonsten werden sie hier still angebetet ;)
Chimera
17.05.2008 - 13:08 Uhr
Piepi (17.05.2008 - 13:06 Uhr):
Ich habe alle Joanna Newsom Sachen einmal auf Vinyl und einmal auf CD... Die Vinyls leg ich aber wirklich nur zu besonderen Anläßen auf. Ansonsten werden sie hier still angebetet ;)


Wo hast du die Milk-Eyed Mender her?
Chimera
17.05.2008 - 13:09 Uhr
Ach, die gibt's ja wieder regulär! Und ich Idiot hab sie mir blitzschnell auf CD gekauft... :(
fine 0.4
17.05.2008 - 13:33 Uhr
an sorrki . bei der scheibe hättest du das problem nicht

http://cgi.ebay.de/THE-MARS-VOLTA-Ultra-Rare-Candy-And-A-Currant-Bun_W0QQitemZ300225557123QQihZ020QQcategoryZ1049QQrdZ1QQssPageNameZWD2VQQcmdZViewItemQQ_trksidZp1638Q2em122
Piepi
17.05.2008 - 16:36 Uhr
Die Milk-Eyed hab ich beim Plattenladen des Vertrauens als Import erworben. (Habe auch gut 3 Wochen drauf gewartet)

Naja, aber soooo viel anders als die CD ist die auch nicht. Wohingegen die YS Vinyltechnisch echt wahnsinnig toll aufgemacht ist, ebenso wie die "picaresque" doppel LP :)
Chimera
17.05.2008 - 17:47 Uhr
Piepi (17.05.2008 - 16:36 Uhr):
Naja, aber soooo viel anders als die CD ist die auch nicht.


Es ist ne Schallplatte, das reicht schon... =)
Khanatist
05.07.2008 - 13:51 Uhr
In einem Anfall haltloser Grindcore-Manie (und vermutlich auch bedingt durch einen beträchtlichen Restalkohol-Pegel) habe ich gestern den ersten Vinyl-Kauf meines Lebens getätigt! Aufgrund der Tatsache, dass ich gar keinen Plattenspieler besitze, dürfte es auch der letzte gewesen sein; allerdings war das der 'World Extermination' von Insect Warfare beigelegte Poster einfach zu chic, um widerstehen zu können. Wird sich sicher hervorragend machen im Schrank neben all den anderen Postern, die ich nie aufhänge.

Mal gucken, ob es nur Stunden oder doch Tage dauert, bis ich diese "Investition" bereue.
Sheriff_Lobo
05.07.2008 - 14:09 Uhr
Der erste Schritt ist getan! In wenigen Tagen wirst du horrende Summen für alles, was mit "hand-numbered japanese edition 1/40 (incl. obi-strip) purple-brown splattered vinyl in near mint condition" beschrieben ist, auf den Tisch legen.
Amélie
17.01.2009 - 01:44 Uhr
Mir ist zuletzt bei einigen Online_Angeboten für Vinyl folgendes in Klammern hinter dem Titel aufgefallen: (Dlcd)

Bedeutet dies, dass ein Downloadcode der Platte beiliegt?
Mc lusky
17.01.2009 - 01:59 Uhr
Hi,
Ja, Dlcd heisst dass ein downloadcode vorliegt
Amélie
17.01.2009 - 02:06 Uhr
Danke!
xspiralx
07.01.2013 - 18:02 Uhr
*push*

Wo kann man im Netz günstig Vinyl kaufen? Und bitte keine Hinweise auf den Plattentest-Amazon-Link.
hmm
07.01.2013 - 18:14 Uhr
Zum Beispiel bei ebay, klick doch am besten auf den Plattentests-ebay-Link.
Eierfurz
07.01.2013 - 21:26 Uhr
@xspiralx

haben manchmal gute Angebote:

http://www.finestvinyl.de/

aber bitte den Plattentests-findestvinyl-link benutzen. Danke.
Dreamseller
08.01.2013 - 15:39 Uhr
Für Schweizer:

http://www.lowprice-vinyl.ch/

oder

http://www.chop.ch
xspiralx
08.01.2013 - 16:21 Uhr
Dankeschön für die Tipps!

Mit eBay tue ich mich generell schwer, immer dieses Warten und Hoffen.

Hab mal eine zeitlang Discogs probiert aber die Seite ist zum Teil konfus und eher international, da wartet man meistens doch etwas länger.

Inzwischen bin ich jetzt bei Optimal gelandet (https://shop.optimal-records.com/Musik), die haben hier in München auch einen schönen Stöberladen, aber ich wollte mal die Experten fragen, ob es vielleicht noch andere gute Seiten gibt - man ist als Musikfreund ja chronisch knapp bei Kasse.
rollator
08.01.2013 - 16:37 Uhr
Moin

Wenn Du nicht frühmorgens die Flohmärkte flönen willst: Ich habe national und international gute Erfahrung mit http://www.gemm.com/ gemacht.

Ein Riesenmarktplatz, sehr international, aber gute Ware und fast nichts, was man nicht findet. Allerdings kein Schnäppchenmarkt. Aber weitestgehend auch keine abzockenden Glücksritter dabei (bzw. bleiben die auf ihrem Stock sitzen), da die Konkurrenz zu groß ist.

http://www.recordsale.de/

ist auch ganz gut - der hat auch bei Gemm einen Shop am Laufen und vermutlich auch bei Ebay.
Jörn
19.06.2013 - 01:36 Uhr
Was habt ihr für Erfahrungen mit bestimmten Labels bzw. Serien wie z.B. "Music On Vinyl", "Back To Black", "Capitol Vault" oder ähnliches gemacht? Vor allem die Back to Black Serie wird ja heftig diskutiert, da manche (wohl nicht alle) von CD/Digital-Mastern geschnitten wurden.

Eliminator Jr.

Postings: 682

Registriert seit 14.06.2013

19.06.2013 - 11:17 Uhr
Von der Back To Black-Series habe ich 'What's Going On' von Marvin Gaye und 'Laughing Stock' von Talk Talk.
Beide von der Ausgestaltung des Artworks sehr gelungen, mit Inlays, Songtexten usw. Die Pressungen sind auf sehr hochwertigem 180g-Vinyl gepresst.
Habe mich jetzt nicht eingehender informiert, aber die beiden Alben machen nicht den Anschein vom digitalen Master geschnitten zu sein. Sehr druckvoller und räumlicher Klang, vor allem die 'Laughing Stock' hat mich beim ersten Hördurchgang auf Vinyl geradezu umgehauen. Wie es bei anderen Platten aus der Serie aussieht, kann ich nicht sagen, aber generell ist bei der Back To Black für mich persönlich relativ wenig dabei.

Major

Postings: 1704

Registriert seit 14.06.2013

19.06.2013 - 14:11 Uhr
Als jemand der "Ahnung" von der Materie hat weil er sich hauptberuflich damit beschäftigt kann ich nur sagen:
Der Hauptfehler der bei den Vinyl vs. CD-Debatten fast immer gemacht wird ist, dass CD bzw. Digital ein bestimmter Sound unterstellt wird. Das ist aber komplett falsch.
Das CD-Format ist 100% transparent* - d.h. alles was reingeht in den Wandler kommt auch wieder so heraus.
Natürlich hat Vinyl einfach eine gewisse "Ausstrahlung" und es macht auch mir Spaß Platten aufzulegen - näher an der Musik bzw. dem Original ist es auf keinen Fall, in überhaupt keiner Weise.

*diese Aussage ist mehrfach wissenschaftlich belegt. Das einzige was dazukommt ist Quantisierungsrauschen, das klingt genauso wie analoges Bandrauschen wenn man es denn überhaupt wahrnehmen könnte. Bleibt noch die Diskussion über den Bereich über 20khz, den kein Mensch mehr hören kann. Auch hier haben Doppelblindtests bewiesen, dass niemand einen Unterschied zwischen CD-Format und sogenannten "hochauflösenden" digital-Formaten hört.
Tom
19.06.2013 - 17:44 Uhr
Ich behaupte mal, dass die Soundqualität, egal wie man die nun definiert (was hier ja auch in sehr unterschiedlicher Weise passiert), nicht DER ausschlaggebende Grund für die meisten Vinyl-Hörer ist. Eher die Ritualisierung - das Bewusste Wahrnehmen von Musik, also vielleicht auch Entschleunigung im stressigen Alltag. Wobei die Argumente "man skippt nicht", "man hört bewusster" nicht stimmen müssen, denn man kann als disziplinierter Musikhörer auch CDs am Stück hören (jaaaaaha, hab ich schon getan).

Kann beide "Seiten" verstehen, höre selber lieber auf CD da praktischer (passt in Briefkasten; lässt sich leichter transportieren) und günstiger (gebrauchte CDs gibts bei Ebay gerade im Alternativ-Bereich oft für 5 Euro und weniger inklusive Versand, während Platten je älter sie sind, desto teurer werden).
Broopoplago
19.06.2013 - 18:02 Uhr
<a href=http://nikeheelsonsales.moonfruit.com/>nike heels Just visualize that your best friend is in front of you and shes asking you to explain some subject in your area of expertiseWhat If I Dont Like To WritePerhaps some of you just not feel comfortable writing, for that reason you can go to a place like elancecom and hire a ghostwriter to write for you Be careful when selected to whom you want to give this task You dont want to spend hundreds of dollars just for knowing that you dont like the writers works <a href=http://heelsforsale.webstarts.com/>nike heels for sale The next step in this arts and crafts idea is to thread the plastic needle with the yarn or lanyard lace Yarn might be a tad easier to handle, but lanyard lace is shiny and fancy In a pinch, some teachers of small kids use a bobby pin as a needle It is certainly a safe alternative Simply loop the yarn through the opening and use the open end of the bobby pin as if it were the point of the needle.
<a href=http://nikehighheelsducksale.weebly.com/>nike high heels Please email our abuse department for further details"I dialed immediately"Hello, billing department""Is this the abuse department" I asked"Let me check your file <a href=http://jordanhighheelsinblue.blinkweb.com/>jordan high heels Again, we dropped back into their legendary back bowls, and again I took a nosedive right down the steep incline Once again jam-packed with snow, I sadly stood up, waiting for the cold wetness to sink into my skin I waited And waited All day long, I took falls in pile after pile of fluffy powder.
Broopoplago
19.06.2013 - 20:21 Uhr
<a href=http://nikeheelscolorred.moonfruit.com/>nike heels Today, however, because of call center companies such as Magellan Call Center, businesses such as those were able to make use of outsourced live answering services for their businessOther than the success of small and medium businesses due to their live answering services, the call center industry had also gained success in penetrating other markets, allowing them to expand massively across the Philippine market And it was also because of this, according to industry experts, that the number of foreign investors had increased in the PhilippinesToday, though the number of call center companies and agencies that offers the same simple services had significantly increased, Magellan Call Center is still considered as one of the best provider of simple call center services in the PhilippinesFor more information visit to our site <a href=http://nikehighheelswill.blinkweb.com/>nike high heels The terms Pay per click and cost per click are oftentimes used interchangeably to describe Pay per Click web advertising Although Pay per click refers to the payment method and Cost per click refers to the cost factor involved in each paymentNatural SEO: Natural Search engine optimization is defined as the process of redirecting traffic volumes to a specific website through a search engine like Google by using natural or organic or algorithmic techniques&nbsp; &nbsp;More often than not what happens is that the faster or earlier a site is displayed in the search results the more the higher it will be ranked thereby increasing greatly the probability of a searcher visiting that siteSearch Engine Optimization not only makes use of keywords, although that is the most popular method of conducting Search engine optimization processes, it can also carry out different kinds of searches including image search, local search, and industry-specific vertical searches.
<a href=http://nikeheelsairhigh.webeden.co.uk/>nike heels The ways of doing this run the gamut from referring friends to your website, putting classified ads in the paper, or dropping off flyers, to running a small Google advertising campaign or taking advantage of powerful leads generating software you can manage from home And heres the best part of this home business model After your first qualifying lead, you get the first sale of everyone who comes in under you Thats when your income starts to skyrocket Dont confuse this business model with MLM or so-called pyramid schemes <a href=http://nikesheelsforsa.ucoz.co.uk/>nike heels for sale you won't be rich -- but you will be right!If you don't believe in yourself and your abilitieswho is going to do itGive yourself a chance to succeed.

Rote Arme Fraktion

Postings: 2552

Registriert seit 13.06.2013

10.08.2017 - 15:07 Uhr
https://archive.org/details/georgeblood#546

26.000 digitalisierte Vinyls
facepalm
10.08.2017 - 20:10 Uhr
Falsch. Hauptsächlich Schellacks.
Gringo
25.08.2017 - 19:41 Uhr
Bin gerade dabei mir eine kleine Vinyl-Kollektion zuzulegen. Um nicht dem Sammelwahnsinn zu erliegen, beschränke ich mich (vorerst^^) auf meine Lieblinge :D

Den Anfang machte:
Ok Computer OKNOTOK (blue Vinyl)
Kendrick Lamar - Damn. (red Vinyl)

whitenoise

Postings: 282

Registriert seit 17.06.2013

25.08.2017 - 19:45 Uhr
Beide ne sehr gute Wahl. Meine letzten Ergänzungen für die Sammlung waren:
The Hold Steady - Boys and Girls in America
Godspeed You! Black Emperor - Levez vos Skinny Fists comme Antennas to Heaven

Hipster aus Bochum

Postings: 114

Registriert seit 04.01.2017

04.02.2018 - 22:32 Uhr
So kommt übrigens die Musik auf die Platte:
http://www.ardmediathek.de/tv/Die-Sendung-mit-der-Maus/Sachgeschichte-Schallplatte/Das-Erste/Video?bcastId=1458&documentId=49749930

Seite: « 1 2 3
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: