Genre: Black Metal

User Beitrag

Given To The Rising

Postings: 5547

Registriert seit 27.09.2019

20.10.2019 - 16:02 Uhr
Könnte eine lokale Sperre sein. Zippyshare ist für Deutschland auch gesperrt (damit hab ich natürlich nix am Hut ;))

velvet cacoon

Postings: 176

Registriert seit 31.08.2019

20.10.2019 - 16:59 Uhr
The Baneful Choir von Teitanblood läuft seit Freitag hier schon zu dritten Male.

Chaos der erhabensten Art!

fitzkrawallo

Postings: 1118

Registriert seit 13.06.2013

21.10.2019 - 09:22 Uhr
Mein BM-Album des Jahres:

Funereal Presence - Achatius

Die Falls of Rauros ist auch stark.


Funereal Presence mag ich auch. Falls of Rauros klingen für mich in der Beschreibung immer gut, sind mir dann aber beim Hören zu glatt.

Ich wiederhole mich so lange bis das Album die verdiente Aufmerksamkeit hier bekommt:

Serpent Column - Mirror in Darkness


Ja. Bestes BM-verwandtes Album dieses Jahr für mich.

MasterOfDisaster69

Postings: 565

Registriert seit 19.05.2014

21.10.2019 - 13:23 Uhr
Sofern Ihr noch nichts vor habt, um den Tag der Arbeit 2020 rum:
https://www.swr-fest.com/news?fbclid=IwAR0DvJL8odhJ4dQYx25ya2cOJ1Q6-mdTAterAOU2uMWiDCsIJDxA4HzPFho

AUTOPSY | USA | fb.com/Autopsy-Official-162194133792668
MGLA | Poland | fb.com/mglaofficial
MORBID SAINT | USA | fb.com/morbidsaintofficial
GUTALAX | Czech Republic | fb.com/GUTALAX-cz-gore-grind--116773548349011
GOROD | France | fb.com/GorodOfficial
HORNA | Finland | fb.com/HornaOfficial
BIRDFLESH | Sweden | fb.com/birdfleshgrind
PUTRID PILE | USA | fb.com/PutridPileOfficial
GRAVE DESECRATOR | Brazil | fb.com/gravedesecrator666
DERANGED | Sweden | fb.com/derangedband
VULTURE | Germany | fb.com/vulturekills
MIDNIGHT PRIEST | Portugal | fb.com/midnightpriest
GAEREA | Portugal | fb.com/gaerea
EQUALEFT | Portugal | fb.com/equaleft
EXTIRPATION | Italy | fb.com/extirpationband

+35 Bands

MasterOfDisaster69

Postings: 565

Registriert seit 19.05.2014

21.10.2019 - 14:07 Uhr
@velvet cacoon: ganz nett,
Teitanblood - The Baneful Choir,
Danke fuer die Tips hier, auch fuer
Serpent Collumn - Mirror in Darkness

auch sehr beachtlich, wirklich gut gemacht, aber recht anstrengend. Wann hoert Ihr Euch sowas an? Bei Kaffe&Kuchen bei Oma oder vielleicht zu einem romantischen candle-light-dinner zu zweit…?

Die folgenden Platten anno 2019 sind auch toll und uU etwas einfacher zu Konsumieren:
- Blut aus Nord
- Saor
- Vukari
- The Great Old Ones
Werde mal meine Kumpels vom o.g. Festival bitten, die eine oder andere Kapelle fuer das SWR-Festival zu gewinnen.
Blut aus Nord spielen allerdings nicht live, korrekt ?

manfredson

Postings: 385

Registriert seit 14.06.2013

21.10.2019 - 14:26 Uhr
Funereal Presence ist wirklich sehr gut. Ansonsten mochte ich dieses Jahr bisher noch:

Hecate Enthroned - Embrace of the Godless Aeon
L'Acéphale - LÀcéphale
Laster - Het Vassen Oog
Ligfaerd - Den Ildrøde Konge
Maeskyyrn - Interlude
The Negative Bias - Narcissus Rising
Ungfell - Tôtbringære

Mein Highlight ist aber wohl "Shem Ha Mephorash" von Mephorash. Majestätisch, rituell, spannend, fantastische Produktion. Kann ich extrem empfehlen.

pauIie

Postings: 135

Registriert seit 26.09.2019

21.10.2019 - 14:40 Uhr
Wann hoert Ihr Euch sowas an? Bei Kaffe&Kuchen bei Oma oder vielleicht zu einem romantischen candle-light-dinner zu zweit…?

Musik für die Geisterbahn.

Given To The Rising

Postings: 5547

Registriert seit 27.09.2019

21.10.2019 - 15:48 Uhr
"- Blut aus Nord
- Saor
- Vukari"
Habe ich auch gepostet. Post BM ist mir auch bekömmlicher als Raw BM.

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

21.10.2019 - 23:20 Uhr
Noch was für die MPBMer unter uns:

White Ward - Love Exchange Failure

Mag ich.

Daudi

Postings: 110

Registriert seit 22.08.2019

22.10.2019 - 08:27 Uhr
Die einzige Black Metal Band, die ich noch regelmäßig höre, sind Wolves In The Throne Room. Ansonsten die traditionellen Sachen, wie Darkthrone, Emperor, Ulver und wie sie alle heißen feier ich zwar, höre ich aber ganz, ganz selten. Außerdem kann ich mich politisch nicht mit Black Metal identifizieren, außer es schlägt in die Kerbe, in die Wolves In The Throne Room schlägt. Leider gibt es da aber echt kaum Bands, die ich vergleichbar gut finde. Weil die meisten Post BM Bands klingen irgendwie wischie waschie und nicht so konkret, wie Wolves In The Throne Room.

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

22.10.2019 - 09:27 Uhr
@Daudi: kann ich voll nachvollziehen. Ich höre derzeit auch verdammt wenig BM und wenn doch, dann oftmals die alten Klassiker, die können eh nix mehr kaputt machen. Aktuell kommen v.a. aus den USA aber doch einige linke BM-Bands, die man sich durchaus gut anhören kann. Was ist denn mit Alda, Ash Borer and the likes? Auch Projekte wie die von mir zuletzt erwähnten White Ward (interessanterweise aus der Ukraine) positionieren sich thematisch ganz anders als die ganzen Polen etc., mit ihren fragwürdigen Verbindungen zur rechten Szene. Das aktuelle Album von White Ward hat die urbane Ödnis zum Thema. Die Band verwendet prominent ein Saxophon und dies gelingt überraschend gut. Klingt fast wie der Missing Link zwischen BM und Bohren und der Club of Gore.

MasterOfDisaster69

Postings: 565

Registriert seit 19.05.2014

22.10.2019 - 13:06 Uhr
Welche hier genannten Bands sind denn als "rechts" / braun einzustufen? Sind ja sicher nicht alle politisch und Verfechter der nordischen Übermenschelei zur angestrebten homogenen Volksgemeinschaft á la Norsk Arisk Black Metal, oder ?

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

22.10.2019 - 14:22 Uhr
Keine Zeit, ausführlich darauf zu antworten. Zuvorderst sind hier aber die aktuell schwer angesagten Mgła aus Polen zu nennen.

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

22.10.2019 - 14:22 Uhr
Mgla

Given To The Rising

Postings: 5547

Registriert seit 27.09.2019

22.10.2019 - 14:32 Uhr
Mgla waren auf Tour mit Deus Mortem, die einen Drummer haben, der für mehrere Nazibands gespielt hat. Nachdem mehrere Locations Konzerte mit beiden abgesagt haben, kam von denen so ein widerliches Statement, in der sie sich als Opfer darstellen und zur Denunziation aller Seiten aufrufen, die sie als rechts betiteln. Natürlich ohne sich selber klar gegen rechts zu positionieren.

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1876988525738494&id=422295657874462

Klaus

Postings: 1362

Registriert seit 22.08.2019

22.10.2019 - 14:37 Uhr
Behemoth haben auch gerade mal wieder eine "Rechts"-Diskussion an der Backe, nachdem sich Nergal so ein kleines bisschen mit einer "Anti-Antifa"-Aktion blamiert.

Daudi

Postings: 110

Registriert seit 22.08.2019

22.10.2019 - 14:37 Uhr
@ HELVETE II
Danke werd ich mal drüber hören.

Autotomate

Postings: 2192

Registriert seit 25.10.2014

22.10.2019 - 15:11 Uhr
Mgla? Och nö... Das schöne Album "Exercises in "Futility" hat ja ne ganze Menge Downloads bei bc (und einer davon liegt auf meinem Rechner). Aber schon recht armselig, dieser Facebook-Eintrag...

Klaus

Postings: 1362

Registriert seit 22.08.2019

22.10.2019 - 15:14 Uhr
Siehe zu Mgla auch:

https://de.wikipedia.org/wiki/Mg%C5%82a

"Sänger M war zudem an früheren Albumproduktionen der polnischen Band Infernal War beteiligt[10][11] und veröffentlichte 2000 mit seinem Power-Electronic-Projekt Leichenhalle ein Album mit dem Namen Judenfrei. Auf dem finden sich unter anderem Songs wie Jerusalem in Flames, Judenfrei, China Scum und Holy Leader.[12] Auch die Tatsache, dass die Band beim finnischen Label Northern Heritage Records unter Vertrag steht, dessen Besitzer sich öffentlich schon mehrfach zum Rassismus bzw. Faschismus bekannte und einige offen rechtsextreme Bands unter Vertrag genommen hat, sorgte bereits für Zwiespalt in der Metalszene."

Joa...

boneless

Postings: 3079

Registriert seit 13.05.2014

22.10.2019 - 16:20 Uhr
Feines Jahr bisher. Serpent Column liegt schon bereit, ebenso Hope Drone, Yellow Eyes, Bethlehem, Bloodspell und die Skáphe + Wormlust. Verspreche ich mir einiges von.

Ansonsten gut bis großartig:

Undarlih - Death Comes in Winter
Somn - The All-Devouring
Sordide - Hier Déjà Mort
Waste Of Space Orchestra - Syntheosis
Sinmara - Hvísl Stjarnanna

Über jeden Zweifel erhaben ist natürlich die neue Deathspell Omega, dürfte meine BM-Scheibe des Jahres sein, auch wenn sie nicht ganz an die Vorgänger heranreicht. Abschließend verweise ich auch gern nochmal auf das Prava Kollektiv. Hochinteressantes Zeug gibts da.

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

26.10.2019 - 16:16 Uhr
Zwei Empfehlungen für diejenigen, die eher dem linken, naturbezogenen BM (meist aus den USA) nahe stehen:

Nechochwen haben ein paar tolle Alben veröffentlicht, die gerne auch mal dem Folk die Tür öffnen. Lohnt sich.

Dann noch etwas Aktuelles: Im November wird das neue Album von Obsequiae veröffentlicht. Wer die Band noch nicht kennt, kann bis dahin das Debut sowie dessen Nachfolger abchecken. Für US-Verhältnisse eher ungewöhnlich ist die Verwendung einer Harfe. Selbst Pitchfork wurde auf die Band aufmerksam. Ok, das muss nicht unbedingt etwas Positives sein.

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

26.10.2019 - 16:21 Uhr
P.S.: Dieser Eintrag hätte natürlich viel besser in den MPBM-Thread gepasst.

Given To The Rising

Postings: 5547

Registriert seit 27.09.2019

26.10.2019 - 16:27 Uhr
Links, naturbezogen und aus den USA: klingt nach Cascadian BM, was schonmal nicht schlecht ist. Kenn mich zwar einigermaßen im BM aus, aber was ist MPBM?

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

26.10.2019 - 16:36 Uhr
https://www.plattentests.de/mobile/forum.php?action=showThread&id=86824

;)

Das Genre existiert nur dank Plattentests.

Given To The Rising

Postings: 5547

Registriert seit 27.09.2019

26.10.2019 - 16:46 Uhr
Endlich noch eine weitere Möglichkeit Deafheaven und Liturgy zu beleidigen. :)

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

20.11.2019 - 22:20 Uhr
Da es hier vor Kurzem Thema war: Mgla widersprechen in der aktuellen Printausgabe des Deaf Forever (Nov/Dez 2019, S.22 ff.) ausführlich, vehement und weitesgehend nachvollziehbar dem Vorwurf, mit rassistischen Ansichten zu sympathisieren. "Weitestgehend" deshalb, weil sie immer noch keinerlei Veranlassung sehen, ihr problematisches Plattenlabel zu verlassen. Aber davon abgesehen nehme ich ihnen das ab. Außerdem ist es erfrischend, dass überhaupt mal eine BM-Kapelle aus diesem Dunstkreis Stellung bezieht.

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

20.11.2019 - 22:29 Uhr
Noch etwas Konkreter: der Sänger bezieht in diesem Interview auch Stellung zum oben erwähnten Songtitel "Judenfrei" seines früheren Industrial-Projekts LEICHENHALLE. Meiner Ansicht nach erklärt er schlüssig, wie es zur Auswahl dieses Titels kam und dass er im Zusammenhang mit der generellen Ausrichtung der Band zu verstehen ist, beunruhigende Themen zu behandeln. Speziell in diesem Fall ging es um Entmenschlichung.

Das ändert nichts daran, dass ich derzeit keinerlei Lust auf die Band habe. Trotzdem wollte ich das mal erwähnt haben, da in dieser Zeit zwar sehr schnell mit Vorwürfen und Vorverurteilungen um sich geworfen wird, entsprechende Gegendarstellungen aber gleichzeitig gerne ungehört im Nirvana verhallen.

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

22.11.2019 - 22:20 Uhr
Dawn Ray'd - Behold Sedition Plainsong (2019)

Bombiger Release. Dürfte hier für einige von Interesse sein:

Dawn Ray'd is a Black Metal band from the north of England featuring ex-We Came Out Like Tigers members. Their lyrics focus on class struggle, anti-fascism, and anarchism.

Given To The Rising

Postings: 5547

Registriert seit 27.09.2019

22.11.2019 - 22:40 Uhr
Ich habe auch noch einen Tipp: das neue Krater-Album Venenare. Atmosphärischer Black Metal mit vielen Doom-Anteilen.
https://abstrusekrater.bandcamp.com/album/venenare

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1763

Registriert seit 15.06.2013

07.12.2019 - 19:09 Uhr
Ich weiß nicht, ob es hier jemanden gibt, der OM, das Debutalbum von Negura Bunget, genauso verehrt hat wie ich. Falls ja, gibt's nun Abhilfe. Mal abgesehen vom leider verstorbenen Sänger, haben sich NB unter dem Namen SUR AUSTRU neu formiert und mit Meteahna Timpurilor ein Album veröffentlicht, das tatsächlich an das wegweisende OM erinnert.

velvet cacoon

Postings: 176

Registriert seit 31.08.2019

07.12.2019 - 21:14 Uhr
OM ist echt ein klasse Album, jetzt bin ich gespannt ob das Neue da mithalten kann.
sehr gute Info!

velvet cacoon

Postings: 176

Registriert seit 31.08.2019

07.12.2019 - 21:23 Uhr
Sonst bin ich von den Vorabtracks zur neuen Mosaic "Secret Ambrosian Fire" schwer begeistert.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1763

Registriert seit 15.06.2013

07.12.2019 - 21:31 Uhr
Naja, ganz kommt es an OM nicht ran, aber gut finde ich es allemal.

Ja, unbedingt! Bin mega gespannt auf die Mosaic! Ich erwarte some weird stuff ;)

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1763

Registriert seit 15.06.2013

07.12.2019 - 21:34 Uhr
Ich mache selten Werbung für Bands, von denen ich Leute kenne, aber die neue THE SPIRIT wird glaub stark. Stärker, als alle Immortalalben nach 1998 zusammen :)

Vorabvideo:

https://youtu.be/W5PMQUu3LGY

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1763

Registriert seit 15.06.2013

10.12.2019 - 15:17 Uhr
Ein Tipp für den Trve-Norwegian-Black-Metal-Puristen:

Ehlder - Nordabetraktelse (2019)

Soloprojekt von Graav (Armagedda, Lönndom). Mist, aus Schweden. Egal. Des rumpelt so herrlich!

https://youtu.be/p0tNI02YK2c

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1763

Registriert seit 15.06.2013

10.12.2019 - 15:30 Uhr
Primitiv und geil! Ist natürlich absichtlich primitiv gehalten. Ähnelt ein wenig der Diskussion, ob Robyn nicht womöglich anspruchsvoller agiert als Tool. Auch primitive Songs muss man erst mal schreiben können sofern sie denn funktionieren sollen.

Nicht zum ersten Mal habe ich im ICE ungewollt folgende Eskalationskaskade ausgelöst:

1. Kopfhörer aufziehen
2. Nicht checken, dass der Kopfhörer disconnected ist
3. Angsteinflößendes, primitives BM-Gerumpel auf volle Lautstärke
4. Start drücken
5. Die irritierten Blicke der Mitreisenden genießen
6. Freiwillig das Abteil wechseln

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7309

Registriert seit 23.07.2014

10.12.2019 - 15:37 Uhr
Hehe.

Autotomate

Postings: 2192

Registriert seit 25.10.2014

10.12.2019 - 16:02 Uhr
@Fridolin: Das geht auch in richtig schlimm: Neulich habe ich die von dir geschilderte Eskalationskaskade durchlaufen (passiet mir tatsächlich auch häufiger), wollte dabei aber für den Poll 2019 prüfen, ob Shirin Davids "Gib ihm" wirklich noch beschissener ist, als Mark Forsters "196 Länder". Tja...

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1763

Registriert seit 15.06.2013

10.12.2019 - 16:07 Uhr
Lol :D

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1763

Registriert seit 15.06.2013

10.12.2019 - 16:08 Uhr
Ich kann mich gerade gar nicht dazu durchringen, mir das besagte "Gib ihm" über YouTube mal genauer anzuhören ;)

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1763

Registriert seit 15.06.2013

10.12.2019 - 16:12 Uhr
Und falls doch, benutze ich vorsichtshalber die analogen Kopfhörer mit Kabel.

Autotomate

Postings: 2192

Registriert seit 25.10.2014

10.12.2019 - 16:32 Uhr
Lass es lieber ganz. Es fügt dir und den Menschen in deiner Umgebung erheblichen Schaden zu.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1763

Registriert seit 15.06.2013

30.12.2019 - 12:07 Uhr
Kwade Droes - Onder de Toren (2019)

Alter, ist das abgehangen. Seltsam herumschwirrende Riffs, eigenartige Gesangsperformance und eine insgesamt völlig entrückte Atmosphäre, ohne dabei die Härtekarte auszuspielen. Mit z.B. "Dorstige ratten in brak water" werden nebenbei noch wunderbare Songtitel abgeliefert. BM besitzt so viel Innovationskraft.

manfredson

Postings: 385

Registriert seit 14.06.2013

24.01.2020 - 18:59 Uhr
Ist hier vielleicht nicht ganz richtig, aber als eigener Thread würde es bestimmt eh untergehen, daher in diesem:

Heute ist das neue Album des ungarischen Projekts Thy Catafalque rausgekommen, mal wieder eine krude Mischung aus etwas Black Metal, Avantgarde, Gothic, Artrock und allem, was Tamás Kátai sonst noch so einfällt. Ich mag deren Sachen sehr. Albumstream hier:

https://www.youtube.com/watch?v=9P4rY5pcfjI

velvet cacoon

Postings: 176

Registriert seit 31.08.2019

08.02.2020 - 17:14 Uhr
neue Lugubrum gefällt natürlich wieder sehr.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1763

Registriert seit 15.06.2013

21.04.2020 - 21:29 Uhr
Platte des Jahres bisher:

Medico Peste - The Black Bile

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1763

Registriert seit 15.06.2013

05.05.2020 - 10:30 Uhr
Am Freitag erscheint die neue SOJOURNER. Ich persönlich habe zwar aktuell wenig Lust auf diesen Sound, aber es ist davon auszugehen, dass das Album ein Volltreffer wird für all diejenigen, die auf abwechslungsreichen Post BM stehen. Als grobe Referenzen könnten z.B. Caladan Brood oder Saor herhalten.

Rainer

Postings: 640

Registriert seit 22.03.2020

05.05.2020 - 11:50 Uhr
Meddl

Given To The Rising

Postings: 5547

Registriert seit 27.09.2019

06.05.2020 - 14:57 Uhr
Am 18. Juli erscheint ein neues Dynfari(Atmospheric Black Metal)-Album. Für alle, die mal in die Band reinhören wollen, hier das letzte Album:
https://dynfari.bandcamp.com/album/sem-skugginn-24bit-remaster

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1763

Registriert seit 15.06.2013

06.05.2020 - 21:56 Uhr
Freue mich sehr auf die neue Winterfylleth. Das letzte Album war fast ausschließlich geprägt vom Folk britischer Prägung, aber diesmal soll es wieder schwarzmetalischer zugehen. Wobei der Folk immer Bestandteil ihrer Musik war und wohl auch bleibt.

Das reine Folk-Schwesterprojekt Wolcensmen ist ebenso klasse.

Seite: « 1 ... 68 69 70 71 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: