Black Metal

User Beitrag
Bitar
28.06.2002 - 15:11 Uhr
Das hier hab ich auf Toolband.de gefunden. Ich finds interessant wieviel davon wirklich zutrifft:Die 101 Black Metal Regeln...

1. Sei nicht schwul.
2. Sei "true".
3. Alle Leute, die nicht "true" sind, sind schwul.
4. Sei schlecht gelaunt.
5. Sei necrophil.
6. Sei gleichzeitig schlecht gelaunt und necrophil, insofern das
überhaupt möglich ist.
7. Zerbrich Sachen, während Du schlecht gelaunt und necrophil bist.
8. Hab keinen Spaß auf Konzerten. Steh mit verschränkten Armen in der
Gegend herum.
9. Wiederhole alle aufgeführten Punkte während Du organisierte Religion
in allen Formen verteufelst.
10. Nie, niemals, unter KEINEN Umständen...
11. ...darfst Du "Peccatum" hören.
12. Wenn Dich jemand fragt, ob Dir die Musik von "Mayhem" gefällt, dann
weise ihn darauf hin, dass Dir nur die Musik "der truen Mayhem" gefällt.
Maniac ist schwul.
13. Spiele nicht mit flauschigen, haarigen Gegenständen, es sei denn
unter "spielen" verstehst Du "verbrennen".
14. Sei nicht Dani Filth.
15. Nie, niemals, unter KEINEN Umständen... darfst einen Satz wie:
"Eminem ist voll brontal, Alter!" äußern.
16. Sei nicht Dani Filth.
17. Wenn Dir Deine Mutti sagt, dass Du den Müll rausbringen sollst, dann
antworte Ihr, dass Du zu "true" bist, um Abfall zu entfernen.
18. Sprich Worte niemals so dämlich aus wie Atilla es bei "Mayhem's" "De
Mysterii..." getan hat
(Fffffuuuuuuuuuuuunnnnnnnnnneeeeeeeerrrrrrrrraaaaal Fog)
19. Vergewaltige eine jungfräuliche Hure.
20. Vergewaltige alles, was nicht männlich ist. (Flauschige, haarige
Sachen, nehmt Euch in acht!)
21. Achte darauf, dass Dein Album nach ungefähr drei Jahren nach der
Veröffentlichung ausverkauft ist... so wird es zum "Kult".
22. Wenn Du ratlos bist, sag "True Norwiegian Black Metal!"
23. Wenn das nichts hilft, können Blastparts jedes Schweigen füllen.
24. Drehe jedes Kreuz das Du findest verkehrt herum.
25. Mit den Brustwarzen herumzuspielen ist nicht "true".
26. Schreib ein kultiges, necrophiles Underground-Zine. Führe nur
Interviews mit Bands, von denen noch nie jemand etwas gehört hat, selbst
"true" Blackmetaller nicht.
27. Sei nie, niemals, unter KEINEN Umständen tolerant.
28. Schreibe niemals Songs, die nicht mindestens 15 Minuten lang sind
und nicht mindestens 15 Adjektive im Songtitel haben.
29. a) Bemale Dir das Gesicht b) Geh in den Wald c) Benimm Dich wie ein
Troll
30. Sei nicht Mortiis (oder Dani Filth).
31. Trage keine weißen Turnschuhe.
32. Mach keine Witze, die nur Deine Mutti verstehen würde.
33. Mach keine Witze.
34. Wenn Du ratlos bist, dann verdrehe die Augen und fange das Grunzen
an.
35. Iß keine Marshmellows.
36. An alle Produzenten von Blackmetal-Alben: Kein Bass! Wenn es nicht
weh tut, wenn man das Album anhört, dann ist es nicht "true".
37. Vergewissere Dich, dass mindestens die Hälfte der Musiker auf Deinem
Album Sessionmusiker sind.
38. Wenn Du ein Konzert gibst, dann grunze immer die Namen der Songs. So
kannst Du sicher sein, dass die Titel keiner versteht, der nicht Dein
kultiges Album hat.
39. Wenn Du Dich auf ein Konzert vorbereitest, dann vergiß einfach, dass
die Leute nicht kommen, um Dich optisch zu bewundern.
40. Gib keine Konzerte.
41. Benutze wann immer es möglich ist Stacheldraht. (Anmerkung: Das
hilft Dir dabei, gleichzeitig schlecht gelaunt und necrophil zu sein.)
42. Wenn Du von einem nicht "truen" Blackmetaller gefragt wirst, was
Blackmetal ist, dann antworte so etwas wie: "BM ist die rohe Essenz des
puren, schwarzen, bösen im Menschen." Stelle jedenfalls sicher, dass
dein Gesprächspartner nach Ende der Konversation immer noch keine Ahnung
hat, was BM eigentlich ist.
43. Treibe eines Deiner Bandmitglieder in den Selbstmord und behaupte
dann, Schuld wäre der "Mainstream", der die "Szene" "infiltriert".
44. Tu Dich mit "alten Bandmitgliedern" zusammen und veröffentliche ein
auf kommerziellen Erfolg ausgerichtetes Album.
45. Wenn es ein Flop wird, dann behaupte das wäre Deine Absicht gewesen,
da alles andere wäre nicht "true" gewesen.
46. Gründe ein Side Project. Vergewissere Dich, dass alle anderen
Mitglieder Deiner Band auch ein Side Project haben.
47. Ersetze Deine durch die Side Projects fehlenden Bandmitglieder durch
Sessionmusiker.
48. Nimm alle Deine Alben im gleichen Studio mit dem gleichen
Produzenten/Instrumenten/Equipment, etc. auf.
49. Vergewissere Dich, dass Dein Albumcover niemals mehr als drei
verschiedene Farben enthält. (Erlaubte Farben sind: Grau, schwarz, weiß)

50. Verkünde öffentlich, dass Deine Band "nicht religiös" ist. Benutze
dann das Wort "Satan" über 400 mal auf Deinem
"ein-dreißig-Minuten-langer-Song"-Album.
51. Stopfe niemals Deine Schuhe aus, um sie größer wirken zu lassen und
vermeide es, Baseballkappen verkehrt herum zu tragen. Das gilt besonders
für rote.
52. Bestehe darauf, dass Deine Musik sich nicht weiterentwickeln sollte
und dass sie sich immer noch so anhören sollte, wie sie es vor
lächerlichen 9 Jahren tat.
53. Sag niemals "lächerlich".
54. Beende niemals etwas, das Du anfängst.
55. Das Wort "Hail" ist der einzig angebrachte Gruß wenn Du jemand
triffst, der auch "true" ist.
56. Wenn Du denkst, dass jemand in einer bestimmten Situation besonders
"true" ist, versuch es mit "Infernal Hails".
57. Alle Logos müssen unleserliche Schriften haben und mindestens ein
umgedrehtes Kreuz/Pentagramm enthalten. Dieser Punkt ist unumgänglich!
58. Wenn Du über Sex mit einer Metal-Tussi redest, gebrauche nur die
Umschreibung: "meinen eisigen Frost-Speer in ihre Tore der Versuchung
spießen"
59. Entwirf komlpexe Logos für Deine Blackmetalband auf dem Löschpapier
Deines Schulheftes während des Mathematik-Unterrichtes.
60. Akzeptiere jedes Interview, das man Dir anbietet... dann gib vor,
dass Du wirklich nicht gerne interviewt wirst.
61. Genieße jede Folge von Star Trek: The Next Generation
62. Moment... streiche den letzten Punkt (siehe Regel 1)
63. Eröffne niemals einem Außenstehenden den exakten Tag der göttlichen
Ankunft des gehörnten Königs. Laß die Leute stattdessen lieber wissen,
dass sie sich darauf vorbereiten sollen, jederzeit den verdammten @#%$
des dunklen Herrschers lecken zu können.
64. Benutze den Ausdruck "den verdammten @#%$ des dunklen Herrschers
lecken" sooft wie möglich.
65. Solltest Du jemals herausfinden, dass Du auf irgendeine
unerklärliche Art und Weise ein Mitglied bei "Hecate Enthroned" geworden
bist, schuster ein Video zusammen, dass Dich böse im finsteren Wald
herumlaufend zeigt. Aber anstatt in der Nacht, nimm das Video am Tag auf
und statt böse zu kucken, schau einfach dämlich (orientiere Dich an
Regel 1).
666. Sammle hunderte Blackmetal-LPs, Kassetten und Bootlegs. Hör Dir
ungefähr acht davon regelmäßig an.
67. Halte davon Abstand, Keyboard Smilies zu verwenden, wenn Du im
Internet bist. Der einzige akzeptable Smiley ist folgender:
68. Benutze niemals den Ausdruck "Smiley".
69. Warum kommt das Wort "Northern" noch nicht in Deinem Albumtitel vor?
Los, mach schon! Amateur!
70. Sachen richtig zu buchstabieren ist nicht "true".
71. Norks Arysk Blak Metal! Rahhh!!
72. Egal woher Du kommst, gib vor Du seist aus Norwegen und desegen auch
"true".
73. Sei nicht Dani Filth (Ich denke, dass sollte jetzt klar sein.)
74. Alle Deine Haustiere werden fortan "Kreuziger" heißen. Auch alle
Deine zukünftigen Haustiere werden "Kreuziger" heißen.
75. Aussage eines "truen Black Metaller": "Viele unserer dunklen Hymnen
wurden von dem mächtigen Tolkien beeinflusst..." - Wie, Du hast noch
nichts von Tolkien gelesen? Schwachkopf! Moment mal, wen kümmert das?
Ich glaube, ich bin hier wohl der Schwachkopf...
76. @#%$, ich rede schon wieder mit mir selbst.
77. Norsk Arysk Blak Metal! Rahhh!!
78. Okay, das ist besser... Also, weiter im Text...
79. Cover Songs von "Bathory" und "Celtic Frost", aber vergewissere
Dich, dass die Produktion noch schlechter ist und vereinfache die Musik
so weit es geht. Das macht die ganze Sache noch kultiger.
80. Erschaffe mit allen möglichen Sachen umgedrehte Kreuze. Dafür eignen
sich zum Beispiel: Drumsticks, Bleistifte, Billardqueues, etc. (Hinweis:
Denk auch an "eisiger Frost-Speer")
81. Gib öffentlich bekannt, dass Du ein Satanist bist und füge hinzu,
dass Du Dich sehr für die paganistische Kultur der alten Norweger
interessierst. Schaffe es, dass diese zwei Aussagen kombiniert trotzdem
irgendwie einen Sinn ergeben.
82. Steck Deinen Lümmel in Kartoffelsalat.
83. Zitiere niemals die "Beastie Boys".
84. Zitiere generell niemanden.
85. Satanus. Huh huh huhuhuhuh.
86. Huhuhuhuhuhuhuhuh.
87. Stelle den Namen Deines Albumtitels aus drei komlpett voneinander
unabhängigen Worten zusammen, die zusammen überhaupt keinen Sinn
ergeben. "Dimmu Borgir" haben sich auf diese Technik spezialisiert:
"Enthrone Darkness Triumphant", "Spiritual Black Dimensions",
"Puritanical Misanthropic Euphoria", "Godless Savage Garden"), aber Du
kannst Dich auch an Titeln wie "Immortal's" "Diabolical Fullmoon
Mysticism" orientieren.
88. Wir alle wissen, dass für Frauen kein Platz in der homoerotischen
Welt des Blackmetal ist. Wenn Deine Freundin trotzdem noch darauf
besteht, Teil Deiner Band zu sein, dann gib ihr eine kurze,
bedeutungslose Sprachpassage oder etwas in der Art...
89. Gründe niemals eine Band, die aus Dir, Deine Freundin und einem
schwul aussehenden Kerl besteht (siehe Regel 11).
90. Geh ins Bett, wenn Deine Mutti es Dir sagt.
91. Wenn es selten ist, muß es gut sein. Bestell es Dir also sofort!
92. Diesen Punkt werde ich nicht hinzufügen, da er nicht "true" genug
ist.
93. Bist denn Du überhaupt "true" genug, um das hier zu lesen?!?
94. Besorge Dir alle Veröffentlichungen von Darkthrone. Höre davon
genau: KEINE.
95. Besorge Dir "@#%$-kultige" Shirts von Bands, von denen Du nicht nur
kein Album besitzt, sondern von denen Du auch noch nie gehört hast.
96. Benutze den Ausdruck "@#%$-kultig" sooft wie möglich.
97. Versuche ab und zu das Wort "@#%$" willkürlich in Deine Songs mit
einzubauen. (Lehne Dich dabei etwas an "Attilla's" Vorgehensweise auf
"De Mysteriis Dom Sathanas" an)
98. Um deine Aufnahmen noch unverständlicher zu machen, vergewissere
dich, dass Dein Sänger eine der folgenden Sprachen verwendet:
Norwegisch, Latein, Orkisch...
99. Ich werde Dir jetzt mal sagen, was beim Layout Deines Albums noch
fehlt... ein paar Titten.
100. Und weißt Du noch was? Wie lange ist es denn her, dass Du Dich wie
ein Troll benommen hast? Nimm Dir das Makeup und kämpfe, Soldat!
101. So, und jetzt willst Du mir erzählen, dass Du das hier wirklich
komplett gelesen hast, während Du in der Zwischenzeit auch mit einer Axt
durch den Wald hättest hüpfen können? Schäme dich!!!

bloedeldoedel
28.06.2002 - 15:42 Uhr
rofl , du mich auch !!
Was davon zutrifft, ungefähr fast gar nix !! :P
Stef
29.06.2002 - 23:13 Uhr
Aber auch gar nix *lol*
Hab in meiner "Jugend" mal Venom und Konsorten so mal mitbekommen . Wenn ich das heut mal wieder höre muß ich mich eigentlich fast schon schämen .

Lepra
30.06.2002 - 04:11 Uhr
ich hör mir zwar keinen oder kaum BlackMetal an und bin trotzdem nekrophil...
Raventhird
30.06.2002 - 19:42 Uhr
Was soll die Kacke ? Wie wärs mit einem richtigen Black Metal Forum. Die neuen Mayhem sind übrigens richtig gut, auch wenn sie nicht mehr so "true" sind.
stativision
30.06.2002 - 22:14 Uhr
@raventhird: nein.
Raventhird
12.10.2002 - 13:29 Uhr
Die besten Black Metal Alben:
Emperor: Anthems to the Welkin at Dusk
Emperor: IX Equilibrium
Limbonic Art: Moon in the Scorpio
Satyricon: Nemesi Divina
Dark Funeral: Diabolis Iterium
Dimmu Borgir: Puritanical Euphoric Misantrophia
Immortal: At the Heart of Winter
Marduk: La Grande Danse Macabre
Crade of Filth: Dusk and her Embrace
Zyklon: World ov Worms

Hab ich was vergessen ? Vorschläge ?
stativision
12.10.2002 - 14:02 Uhr
hm - zyklon, dimmu und cradle sind ja nun weniger black metal, und dass kein darkthrone album auftritt ist ja blasphemie.
im übrigen ist die IX equilibrium das schlechteste emperor album, dann lieber das letzte..
oNe
12.10.2002 - 19:44 Uhr
was ist mit venom - black metal
oder possessed - 7 churches

Sven
13.10.2002 - 20:09 Uhr
Die "In the nightside eclipse" gefiel mir von Emperor immer am besten. Wobei mir "IX Equilibrium" nicht mehr bekannt ist.
Sven
15.10.2002 - 21:11 Uhr
hm - zyklon, dimmu und cradle sind ja nun weniger black metal


Sehr szenetypisch und engstirnig gedacht: Vielleicht. Allerdings sind mir diese technischen und musikalischen Alleskönner weitaus lieber als irgendwelche norwegische Belzebuben, die sich mal eben auf den Promo-Fotos mit Teufelsfratze im Fichtenwald ablichten lassen. Die von der Sorte, bei denen das Handwerk gerade mal dazu ausreicht, wahlweise links oder rechts ein umgedrehtes Kruzifix in die Sofortbildkamera der kleinen Schwester zu halten. "Böööööööööööööööööööse, ich bin so böööööööööööööööööööööööse". Übelst.
Raventhird
18.10.2002 - 14:43 Uhr
IX Equilibrium ist mitnichten so schlecht wie allgemein behauptet. "Anthems" bleib aber ein fr allemal die beste Emperor, wenn nicht die beste BM-Platte überhaupt (Widerspruch erwünscht). Ausserdem ist mir noch was eingefallen:
Borknagar - Empiricsm (hoffentlich hab ich das richtig geschrieben)
@Sven: Deinem letzten Beitrag kann ich ohne Einschränkungen zustimmen.
Raventhird
18.10.2002 - 14:50 Uhr
An Darkthrone genauso wie die alten Mayhem komm ich geistig irgendwie nicht ran, d.h. ich versteh nicht was gut daran sein soll.
Da fallen mr doch glatt noch zwei gute Scheiben ein:
Mayhem - A Grand Declaration of War
Thorns - Thorns
stativision
18.10.2002 - 18:13 Uhr
ich habe mit black metal nicht allzuviel am hut - alle jubeljahre kommt mal ne gute cd raus. die neonaziideologien waren mir sowieso immer unbegreiflich, ebenso wie die ganze elitekacke.
aber genauso schlimm finde ich die extrem lächerlichen cradle of filth und dimmu borgir.
das ist nicht "szenetypisch engstirnig" gedacht, sondern mit sinn dahinter. ich kann einfach keine disneyaufmachung, wie sie cradle und dimmu bevorzugen in einklang mit black metal bringen.
mag sein, dass alles eine schlechte selbstparodie ist (was die sache auch nicht besser macht), aber wer darauf abfährt, sollte sich doch mal gedanken machen, ob er nicht lieber in den zirkus geht.
btw @sven: dein text zeugt doch von wesentlich mehr ignoranz als meiner - hast du etwa nicht über den tellerrand geschaut ;-)

die IX equilibrium ist nicht wirklich schlecht - aber ist lange von den großtaten der band ab. da ist viel können, aber wenig fingerspitzengefühl drin. klinisch tot, sozusagen.

black metal soll eine gewisse atmospähre vermitteln und die vermitteln z.b. darkthrone mit minimalistischen mitteln ganz gut - dass da nicht jeder drauf steht ist eine logische begleiterscheinung.

borknagar sehen sich übrigens selbst nicht als black metal - auch wenn ich hier nicht mit schubladendenken anfangen will, das ist weder von der musik, noch vom drumrum black metal.
Raventhird
19.10.2002 - 10:25 Uhr
Na jaaa. Borknagar sind stilistisch (gerade von der musik) am ehesten BlackMetal als sonstwas auch wenn das drumrum nicht dazutimmt. Man könnte Vikig Metal dazu sagen, aber dazu würde nur dei Attitüde passen und leider nicht die Musik. Dimmu und Cradle sind nicht lächerlicher als jede sonstige BM-Band, die durch die Wälder hüpft, (dass muss man alles mit Humor nehmen) aber sie sind tchnich versierter und somit hörenswert. Ach ja, und bezüglich der Naziideologien: Veraltete Darstellung. Auf die heute aktiven Bands trft das keinesfals mehr zu. Da könnte man auch Motörhead Nazi-Ideologien unterstellen, schau dir doch nur mal das Cover von "Hammered" an.
darkprinzessin
08.05.2005 - 19:19 Uhr
Black Metal lives!
stativision
08.05.2005 - 19:21 Uhr
riecht aber komisch.
colt play
08.05.2005 - 19:21 Uhr
aber es klingt nicht danach
ratatoesk
08.05.2005 - 22:37 Uhr
Wurst ist Krieg!
Stefan
08.05.2005 - 22:39 Uhr
Und Kanwulf die Wurst?
sonic
09.05.2005 - 01:15 Uhr
lebt death metal auch?
Stefan
09.05.2005 - 01:20 Uhr
Ja, verdammt! Und wie! Neue Alben von Dismember, Bolt Thrower, Obituary dieses Jahr!!!! Old school! *rumpelrumpelpolterrumps* Wie gut!!!!
Raventhird
09.05.2005 - 09:10 Uhr
Einen Black Metal-Thread gibt's mit Sicherheit auch schon...Suche benutzt?

ratatoesk (08.05.2005 - 22:37 Uhr):
Wurst ist Krieg!


*rofl*.
sweet
09.05.2005 - 11:34 Uhr
wieso? hat him wieder ne neue scheibe raus gebracht?
White Metal is dead
07.10.2005 - 22:27 Uhr
wieso? hat him wieder ne neue scheibe raus gebracht?

die sind doch Love Metal oder?
k.
07.10.2005 - 22:36 Uhr
is black metal nicht = love metal?
er erinnere da an das kultige black metal-projekt BELMEZ. da gabs auf dem album "beserker" anno 1994-1995 irgendwann ´nen song namens "meine kraft". auszug: 'Ich schrei's aus allertiefster Seel, Ein wahrer Mann braucht eine wahre Frau! Brauch jenen Halt und jenen Quell, und andere Rede ist nur Schau. Meine Kraft schöpf ich durch SIE: Meine Jaaaanaaaaaaaaaa... JAAAAANAAAA!'

so romantisch ist nicht mal ville vallo. black metal is the new love metal.

white is the new black.
Khanatist
06.04.2006 - 18:34 Uhr
So, nochmal einen ernsten Versuch starten. An die Kritiker, die seit Jahren nur von Klischees und Vorurteilen zehren: Hört euch von den "modernen" Black Metal-Scheiben mal 'Kénôse' von Deathspell Omega an, 'The Work Which Transforms God' von Blut Aus Nord, 'Isa' von Enslaved (und ab Mai auch 'Ruun') und 'Darkspace I' von Darkspace. Wer es auch unterproduziert und mehr oder weniger klassisch mag, kann sich ja mal die CDs der Mannen anhören, die auf 'Black One' von Sunn O))) so nett singen: Xasthur und Leviathan. Schmeißen seit ca. 2001 jedes Jahr 1-2 Alben, mehrere Splits und nebenbei noch Demos raus und ausschließlich Topmaterial.

Mit dem depressiven Zeug wird wohl keiner hier was anfangen können ..
bla blub
06.04.2006 - 18:58 Uhr
doch, schon.
Khanatist
06.04.2006 - 19:01 Uhr
Ach, na dann ;)
Winnie
06.04.2006 - 20:23 Uhr
Divinity. Gei-el.

Darkspace hab ich irgendwo mal aufgeschnappt. Moderner Black Metal? Inwiefern das?
staples
06.04.2006 - 22:27 Uhr
ich kanns mir einfach nicht verkneifen und werfe "living colour" in den raum. hoffe das tut denen nicht weh.
Khanatist
06.04.2006 - 23:09 Uhr
Bands mit Weltall-Thematik, 100 Riffs pro 10 Min-Song und neuerdings entweder gleich 20 Min-Stücken oder Ambientgeblubber ganz ohne Melodie fallen für mich jedenfalls nicht unter klassischen Black Metal.
Winnie
07.04.2006 - 00:40 Uhr
Also ich wollte nur wissen, was man sich denn unter modernem Black vorzustellen hat. Nicht das ich Darkspace besonders gut kennen würde.

Könnt ich aber mal ändern.
Khanatist
07.04.2006 - 00:40 Uhr
Naja, schrottige Produktion ist ja wieder "in" (Gott sei Dank *g*). Passen auch nicht so gut in die Auflistung, sind mir aber als herausragende, recht neue Vertreter eingefallen mit Musik, die Old School-Trueness, Wälder und Pentagramme gar nicht erst in Gedanken entstehen lassen.
Khanatist
07.04.2006 - 00:48 Uhr
Du weißt vermutlich selber, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, an eine Darkspace-CD zu gelangen .. da sind MP3s ja direkt legitim.

Jedenfalls enthebelt diese Kosmos-Alien-Geschichte das gängige Klischee, auf welches ich mit Pentagrammen anspielen wollte, schon genug.
Winnie
07.04.2006 - 00:49 Uhr
Obwohl wahrscheinlich allein schon das Überwinden dieses "Düster-Opferritual-Anti-Christentum" Idealismus und die Einführung irgendeiner neuen Thematik bei Beibehaltung der gegenwärtigen Musik, Innovation genug wäre für den Black Metal. *duck*
Winnie
07.04.2006 - 00:54 Uhr
Dem Khanatisten ging es doch um die Musik die einem klischeebehaftete Bilder im Kopf eben nicht entstehen lässt. (Nette Argumetation *g*)
Und nicht um das Coverartwork, was ja ohnehin zu vernachlässigen ist. *nochmalduck* ;)
Khanatist
05.10.2006 - 21:41 Uhr
Ihr wollt truen Black Metal sehen? MERDUK!:

http://youtube.com/watch?v=SHjcLvlkETI
TTT
05.10.2006 - 21:56 Uhr
@ Khanatist

minimalistisch, dark und kalt, kannst du was empfehlen?
Khanatist
05.10.2006 - 22:00 Uhr
Außer Merduk jetzt? *g*

Darkspace - Darkspace II
Wigrid - Die Asche eines Lebens
Xasthur - alles
TTT
05.10.2006 - 22:01 Uhr
thanks
Olle
05.10.2006 - 22:19 Uhr
Ich bin ja offen für alles, aber Blck Metal wirklich ernst zu nehmen fällt schwer.

Sowohl Musik als auch Fotos und Videos fühlen sich in meinem Innersten so dermaßen peinlich an, dass ich darüber nicht sachlich diskutieren kann.
Khanatist
06.12.2006 - 02:55 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=k_jqG6NlhPI Also, das ist ja .. :D
celestial
06.12.2006 - 08:01 Uhr
Keep Of Kalessin - Armada (2006)

Moderner BM im Fahrwasser von Bands wie Akercocke z.B.
Razamataz
14.12.2006 - 09:27 Uhr
Hab zwar den leisen Verdacht, dass es niemanden interessieren wird, macht aber nichts, ich werd diese Seite ohnehin nicht wiederfinden, bin nämlich übelst dicht. Nur mal ne Empfehlung an alle, die auf WIRKLICH anspruchsvollen Black Metal à la Darkspace, Kältetod, Leviathan oder Graupel stehen:

PAYSAGE D'HIVER

Im Prinzip sollte man sich alle Alben von denen mal anhören, aber als Einstieg hatte ich Anno Dazumal "Schattengang" und "Steineiche".

Sollte jemand Gefallen daran finden, kuckt mal auf www.kunsthall.ch, das ist die Seite von deren Label.

Wer die Band nicht mag, kann mich mal;)

Black Metal und breites Grinsen schließen einander nicht aus. Hilfe, meine Freundin kommt...
Razamataz
14.12.2006 - 09:29 Uhr
True oder was?!

Hab zwar den leisen Verdacht, dass es niemanden interessieren wird, macht aber nichts, ich werd diese Seite ohnehin nicht wiederfinden, bin nämlich übelst dicht. Nur mal ne Empfehlung an alle, die auf WIRKLICH anspruchsvollen Black Metal à la Darkspace, Kältetod, Leviathan oder Graupel stehen:

PAYSAGE D'HIVER

Im Prinzip sollte man sich alle Alben von denen mal anhören, aber als Einstieg hatte ich Anno Dazumal "Schattengang" und "Steineiche".

Sollte jemand Gefallen daran finden, kuckt mal auf www.kunsthall.ch, das ist die Seite von deren Label.

Wer die Band nicht mag, kann mich mal;)

Black Metal und breites Grinsen schließen einander nicht aus. Hilfe, meine Freundin kommt...
fred
16.03.2007 - 01:24 Uhr
verdammt, es wird zeit für black metal hier!
C-Cro
20.03.2007 - 14:50 Uhr
ey ihr habt alle gar keen plan.... black metal tsssss vieles is juht aber noch viel mehr is extremst scheiße, dumm oder einfach völlig überzogen. ey wenn ihr bösse sein wollt oder einfach bloß gute musik hören wollt....dann lasst es einfach mit black metal hört euch einfach kill'em all, ride the lightning, Master of Puppets und ...and justice for all von 'tallica un reign in blood von slayer an hoffentlich seid ihr jetz geheilt
Hoch die Gläser Metal Forever
C-Cro aka Der kalte
Rick
20.03.2007 - 15:36 Uhr
Kasperletheater
Sven
19.04.2007 - 16:57 Uhr
Carpathiaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa
, the pleasured dead speak of her. In necromantic tongue when ambered daylights are done, masturbating in their graves on her zenith to come.

KREIIISCH!

Seite: 1 2 3 ... 69 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: