Ill Niño - Enigma

User Beitrag
Armin
28.02.2007 - 18:31 Uhr
Am 15.Juni erscheint das vierte Album der Latino-Metaller Ill Nino via Cement Shoe Records/Soulfood.
Ill Nino haben weltweit mehr als 1 Mio Alben verkauft und da soll "Enigma" nahtlos anschliessen.

Jeany-1987
25.04.2007 - 20:07 Uhr
Ill Nino is die geilste Band die es jemals gibt.Freu mich schon of das vierte Enigma Album.
Grüße allee Ill Nino Fans.
gipser
15.05.2007 - 15:24 Uhr
allerdings ist ill nino das allergeilste!
ich kauf enigma gleich wenns drausen ist!
Armin
28.05.2007 - 18:59 Uhr
Erscheint erstmal doch nicht am 15.06.
Armin
28.05.2007 - 19:28 Uhr
sorry bin ein idiot
Chris
11.07.2007 - 17:44 Uhr
am 27.09. kommt das leider erst raus.
bin ja mal gespannt wie wird, da sie angekündigt hatten, dass es härter und roher als jemals zuvor wird^^
sagen se zwar jedesmal aber denke ihr Debut bleibt unangefochten!
Me
11.07.2007 - 18:19 Uhr
Damals *woohoo*, heute *gähn*
Eurodance Commando
14.07.2009 - 20:17 Uhr
Gutes Beipiel dafür, wie die Bewertung schwanken kann, je nach dem, wer hier die Bewertung abgibt.

Die ALben "Enigma" und "On nation..." klingen nun wahrlich ähnlich, aber bei dem einen gibts 7/10, beim andern 3/10.
Bessere Rezi:
27.07.2010 - 15:41 Uhr
Die Band aus New Jersey hält an ihren Trademarks fest.
Review von Michael Edele
Mit einiger Verspätung steht "Enigma" nun endlich in den Regalen. Nachdem sich die Band nach der letzten Scheibe von Roadrunner Records getrennt hatte, wollte das neue Label wohl etwas Zeit zwischen der zuletzt erschienenen EP "The Undercover Sessions" und der neuen Scheibe vergehen lassen. Das ändert aber natürlich nichts daran, dass die Band aus New Jersey weiterhin in ihren Trademarks festhält und mit diesen konsequent arbeitet.
Schon beim ersten Durchlauf von "Enigma" fällt auf, dass die Percussion-Instrumente deutlich stärker im Vordergrund stehen als auf den bisherigen Veröffentlichungen. Dennoch gelingt Ill Nino das Kunststück, dass man sich nie um die Gitarrenmacht betrogen fühlt. Stattdessen existieren alle Instrumente absolut gleichwertig nebeneinander, und wenn die Percussions nun mal keine tragende Rolle erfüllen, dann kommen Songs wie "The Alibi Of The Tyrants" oder "Guerilla Carnival" auch gern mal weitgehend ohne irgendwelches, zusätzliches Getrommel aus.
Die Gelegenheiten, bei denen Danny Couto sich seinen Platz in der vorderen Reihe erspielt, sind auf der anderen Seite zu jeder Zeit gerechtfertigt. Nummern wie das starke "Pieces Of The Sun", "Compulsion Of Virus And Fever" und vor allem das schleppende und verdammt aggressiv gesungene "Hot Summer's Tragedy" werden durch sein Spiel nicht nur ausgeschmückt - der Kerl sorgt dafür, dass seine Ideen sich zur tragenden Instrumentierung der einzelnen Stück entwickeln. Lasst sie weg,und den Songs fehlt was.
"March Against Me" ist zwar keine Ballade, aber ein eher als starker Latino-Rocker zu bezeichnen. Die Gitarren melden sich durchaus zu Wort, doch alles in allem ist der Song auch für ein Mainstream-Publikum geeignet. Die echte Ballade folgt wenig später mit "Me Gusta La Soledad" und ist leider Gottes mal wieder ein bisschen zu cheesy geraten. Vor allem, wenn tatsächlich noch Streicher zu den eh schon seichten Gitarrenklängen einsetzen, ist es bei manchem Metaller wohl vorbei. Dann doch lieber die Flamenco-Nummer "De Sangre Hermosa", die die Scheibe locker abschließt.
Mit Single-Potential sind auch die ein wenig an P.O.D. erinnernden Tracks "Formal Obsession" und "2012" ausgestattet. Das sollte allerdings nicht negativ gewertet werden, sind hier doch einfach großartige Melodien mit im Spiel, die zu keiner Zeit auf Kosten von Eingängigkeit gehen. Anstatt wie auf dem Vorgänger "One Nation Underground" verstärkt auf den Mainstream zu schielen, besinnen sich Ill Nino auf "Enigma" wieder deutlicher auf ihre Wurzeln und machen einfach, wonach ihnen der Sinn steht.
@bessere rezi
27.07.2010 - 22:20 Uhr
bleib doch am besten einfach gleich auf laut.de
Manni
27.07.2010 - 22:59 Uhr
Aber recht hat er.
@Manni
28.07.2010 - 12:51 Uhr
Michael Edele hat nie recht.
Darum schreibt er auch für laut.de

28.07.2010 - 15:16 Uhr
Was ist das denn schon wieder für mein Pseudo-Harter-Scheiss?
Manni
28.07.2010 - 16:50 Uhr
schade.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: