Hannover 96

User Beitrag
Labertasche
31.07.2007 - 21:22 Uhr
Sehr ansehbares Spiel bisher. Hannover hält den Ball gut. Real hatte in manchen Situationen aber auch ein wenig Pech bzw. Robert Enke. Mal sehen ob Metzelder inner 2 Halbzeit aufs Feld gelassen wird.
rainy april day
31.07.2007 - 21:53 Uhr
2:0 für Hannover, auch davor 2 gute Chancen für 96, verdient die Führung. Hannover natürlich unglaublich motiviert. jetzt spielen bei real auch Saviola und 30-Millionen-Einkauf Pepe.
rainy april day
31.07.2007 - 22:10 Uhr
3:0, hahaaaa, und es trifft: Benny Lauth :-D
Rbs
30.05.2008 - 13:59 Uhr
Forssell wechselt zu H96.
http://www.transfermarkt.de/de/news/21151/30052008_1308/news/anzeigen.html

Sehr schön das er wieder in der Buli zu sehen sein wird. :)) Auf jeden Fall eine Bereicherung.
Bonzo
30.05.2008 - 14:04 Uhr
Wollte ich auch grade posten.
Vor allem der nächste stille Transfer der über die Bühne geht.
Und dazu auch noch so einen Namen ablösefrei.
Nächste Saison gehts rund!
Oiforiebrämse
30.05.2008 - 14:16 Uhr
Forssell ist zu oft verletzt und erreichte seit Jahren nicht mehr das Niveau, wie zu Gladbacher Zeiten. In den letzten 3 Jahren in Birmingham hat er es auf 12 Tore in 57 Einsätzen gebracht. Denke, er wird ähnlich floppen wie Lauth.
Placente Lizarazu
21.01.2009 - 19:34 Uhr
Heute 20:15 im NDR: Hannover 96 - AC Mailand
Bonzo
21.01.2009 - 20:41 Uhr
1:0 Huszti
Bonzo
14.03.2009 - 17:14 Uhr
Diese Mannschaft ist so geil.
Rage
14.03.2009 - 17:15 Uhr
Ach, Dortmund ist einfach nur zu blöd...
Bonzo
14.03.2009 - 17:16 Uhr
Jetzt noch einen hinterherschieben!
Bonzo
14.03.2009 - 17:23 Uhr
Wenn Eggimann in Form kommen würde, dann hätte 96 mal gar nix mit dem Abstiegskampf zu tun, aber so ist die Abwehr ein Trümmerhaufen.
Mutti
14.03.2009 - 20:03 Uhr
96 hat in der Bundesliga nichts verloren. Langweilig wie die ganze Stadt.
Kjolil
14.03.2009 - 20:10 Uhr
Graueste Maus der Liga - furchtbar. Und heute auch noch mit einem Gegner der gleich 4 Tore und ein ganzes Spiel verschenkt. Ich kann diese Unentschieden nicht mehr sehen.
Bonzo
14.03.2009 - 20:34 Uhr
Stimmt, ich hab ganz vergessen wie geil Dortmund ist.
DotT
15.03.2009 - 02:17 Uhr
96 hat in der Bundesliga nichts verloren. Langweilig wie die ganze Stadt.

Hannover ist für mich noch schlimmer als Bielefeld, Wolfsburg und Cottbus!
de3qsder34
15.03.2009 - 02:22 Uhr
Hannover ist ein Un-Verein. So interessant wie eine Packung Bockwurst
Srill
16.03.2009 - 11:29 Uhr
Meine Fresse, was hier für Vollidioten unterwegs sind! Keine Ahnung von Musik, keine Ahnung von Fußball, keine Ahnung von Bockwurst. Ganz übel ;)

4:4 - was für ein irres Match das war! Klar, unsere Abwehr ist etwas ... nun ja ... stoffelig, aber ansonsten gab es kämpferisch - und zum großen Teil auch spielerisch - an Hannover nichts zu meckern. Wer nach einem solchen Spiel sagt, 96 hätte in der Bundesliga nichts verloren, der soll halt weiter seine Windelvollscheißwettbewerbe im Fernsehen glotzen oder seinen aufgeblasenen Geldvereinen hinterherschleimen aber in Sachen Fußball doch besser die ahnungslose Klapp halten.

Der BVB: Wenn man sich die Rückrundentabelle anschaut, hat Dortmund gestern den Relegationsplatz 16 nach unten hin verlassen. Die Gesamttabelle täuscht etwas darüber hinweg, aber Schwarz-Gelb ist aktuell nicht gerade das, was man als Modemuster bezeichnen könnte. Das Beste an der Borussia sind sicherlich die Fans - soviel Bohei hat in der Südkurve schon lange keiner mehr veranstaltet. Klasse!
Sponk
16.03.2009 - 11:33 Uhr
Oh ja! Ich habe keine Ahnung von Musik, keine Ahnung von Fußball und keine Ahnung von Bockwürsten. Trotzdem: Hannover 96 braucht kein Mensch in der Bundesliga. Typischer Zweitliga-Verein der sich in die Bundesliga verirrt hat und partout nicht absteigen will.
Srill
16.03.2009 - 11:35 Uhr
Naja, wenn du meinst. Ich mag sie halt. Tut mir leid, wenn sie dich so sehr stören.
SpuddBencer
16.03.2009 - 12:16 Uhr
auch wenn ich sie nicht gerade für ne attrakitivitätsbombe halte: 96 ist garantiert kein typischer zweitliga-verein, sondern eher ein bundesliga-traditionsverein...immerhin auch schon mal meister(aber schon seeehr lange her) und auch pokalsieger geworden.

und von einem zuschauerschnitt von ~40.000 können teams wie Wolfsburg, Bielefeld, Cottbus auch nur träumen...

naja nichtsdestotrotz ne relativ langweilige truppe, das stimmt natürlich...
Gecko
16.03.2009 - 12:18 Uhr
@Srill
Was mich an Hannover 96 nur wundert, dass bei dem Kader (Forsell, Hanke, Schlaudraff etc.) nicht mehr als ein momentaner 13. Tabellenplatz rausspringt?

War gegen Dortmund doch ein gutes Spiel. Zeugt auch von Moral, nach einem 2:4 nochmals zurückzukommen.

@Sponk
Wer in der Ersten spielt, hat es imho auch verdient. Basta!
B@n@n@ Co.
16.03.2009 - 15:48 Uhr
Naja, ich bin Hannoveraner, habe mit dem Verein aber eigentlich nichts am Hut. Trotzdem finde ich es schon komisch das ein Verein den es mehr als 100 Jahre gibt und schon vor knapp 80 Jahre in der Bundesliga bzw. dem Vorläufer spielte, als traditionslos beschrieben wird. Ich meine bei Leverkusen, Wolfsburg, Hoffenheim und Konsorten ist Tradition sicherlich Mangelware.
Strombuli
16.03.2009 - 16:07 Uhr
Bayer 04 Leverkusen gibt es ebenfalls über 100 Jahre, seit, 30 Jahren erstklassig, seit 20 Jahren meist vorne dabei, der Verein hat den Europapokal geholt, ging als ewiger Zweiter (CL Finale 02!) in die Geschichte ein, mit ihm verbindet man Namen wie Callmund, Daum, Völler, Ballack, Kirsten, Bum-Kun-Cha, Ze Roberto, Emerson, Bernd Schuster, Lucio, die Kovac-Brüder, Berbatov, Bernd Schneider und Jorginho, die zahlreichen großen Trainer-Namen mal weggelassen!
und du willst sagen dieser Verein habe weniger Tradition als Hannover 96, mit dem man nochmal genau was verbindet?
Was meinst du denn mit "Vorläufer der Bundesliga"? Die Meisterschaft war davor ein Pokal-Wettbewerb mit K.O.-System
derok
16.03.2009 - 16:18 Uhr
bei leverkusen ist es nichts als vom werk erkaufte tradition. bezeichnend ist es doch, dass dieser kackverein es in der buli bisher nicht ein einiziges mal geschafft hat, das düsseldorfer stadion komplett zu füllen.

einzig cha und vielleicht noch schneider verbindet man allein mit leverkusen. alle anderen hatten ihre besten zeiten bei anderen vereinen.

LOL
16.03.2009 - 16:19 Uhr
habe mich soeben über den 1. Beitrag in diesem Thread köstlich amüsiert
SpuddBencer
16.03.2009 - 16:23 Uhr
also bitte, 96 weniger tradition als leverkusen zu unterstellen ist wirklich lächerlich.

bis ende der 90er galten diese nämlich eigentlich immer nur als "der pillenklub"...

96 hat ne lange tradition, traditionsreich immer mittelmaß gewesen ;)
Strombuli
16.03.2009 - 16:27 Uhr
die meisten dieser Leute wurden bei Bayer zu Stars, der Verein wirtschaftet mittlerweile relativ unabhängig und sehr solide, auch mit vernünftiger Personalpolitik.
Kalle
16.03.2009 - 16:41 Uhr
Hannover mit der echten 96 ist immer noch besser als Hoffenheim mit der erlogenen 99. Aber die gehören ja eigentlich auch nicht in die Bundesliga.
Kulle
16.03.2009 - 17:56 Uhr
@Strombuli: Vor allem Calli, Daum, Schuster und Völler wurden in Leverkusen zu wahren Top-Stars ausgebildet.
stativision
16.03.2009 - 18:03 Uhr
für mich ist Hannover auch nicht fest in der 1. BuLi verankert (im Gegensatz zu Bayer Leverkusen - was für mich allerdings erstmal nix mit Tradition zu tun hat). Liegt in erster Linie daran, dass ich in den Neunzigern mit Fußball sozialisiert wurde. Nüchtern betrachtet "gehören" (rein von der jüngeren Geschichte her) für mich Nürnberg, Karlsruhe und Duisburg eher in die 1. Liga.
Andererseits will ich auch nicht ewig die gleichen Gesichter hier sehen (ich würde auch Fürth herzlich willkommen heißen) und in zehn Jahren ist Hannover dann auch für mich so richtig 1. Liga :D
Srill
16.03.2009 - 18:24 Uhr
Ah ja, toll: Tradition! Muss man neuerdings hundert Jahre Reiner Callmund bei sich durchfüttern, um in der Bundesliga mitspielen zu dürfen? Gibt's da nicht dieses komische Punktesystem? Ich hab nichts sinnvolles gegen aufgepustete Mannschaften wie Wolfsburg oder Hoffenheim. Denn auf der anderen Seite stehen mitunter solche Super-Traditions-Granaten wie z.B. Schalke 04 mit ihrer seit einigen Jahren schon so "großartigen" Vereinsführung. Wenn andere erfolgreicher spielen (ob's nun daran liegt, dass sie 'ne reiche Mama haben, oder nicht) ist das schön für sie. Deswegen wink ich nicht mit deren Fahne - zieh sie ihnen aber auch nicht über die Rübe.

@Gecko:
Was mich an Hannover 96 nur wundert, dass bei dem Kader (Forsell, Hanke, Schlaudraff etc.) nicht mehr als ein momentaner 13. Tabellenplatz rausspringt?

Hmm ja, du nennst da drei Stürmer. Vielleicht liegt das Hauptproblem ein bisschen weiter hinten: Hannover hat ja auch so was wie 'ne Abwehr (okay, war'n Scherz). Dennoch ist wohl auffällig, dass vielversprechende Neueinkäufe oft nicht gerade bombastisch einschlagen. Fragt sich, ob diese Spieler nun von Anfang an überschätzt worden sind, oder ob sie sich erst in Hannover runtergetaktet haben. Vielleicht fragt sich das die sportliche Leitung ja auch, keine Ahnung.

War gegen Dortmund doch ein gutes Spiel. Zeugt auch von Moral, nach einem 2:4 nochmals zurückzukommen.

Ja, das stimmt, und es war schon seeehr unterhaltsam (mir sind sämtliche Neuroprothesen durchgebrannt). Hochklassig war's aber nicht. Die Abwehr war insgesamt schon wieder ziemlich übel. Hätte vorne beim BVB nicht Valdez gestanden, sondern irgendein Stürmer, wäre das Spiel vermutlich ... hmmm ... 8:8 ausgegangen :) Außerdem bringt der eine Punkt 96 im Moment nicht gerade weiter. Trotzdem, wegen solcher Spiele geh ich halt ins Stadion!
Gecko
16.03.2009 - 21:07 Uhr
@Sril
Ich habe jetzt mit Absicht keinen der Abwehr-Spieler genannt. :) Obwohl die Abwehr mit solchen Spielern wie Ismaël, Fahrenhorst oder Eggimann doch nominell eigentlich gut besetzt wäre. Klappt aber diese Saison gar nicht, sonst würden da nicht schon 50 Gegentore gefallen sein. Enke kann dazu wohl am wenigsten.
B@n@n@ Co.
16.03.2009 - 21:07 Uhr
Was meinst du denn mit "Vorläufer der Bundesliga"? Die Meisterschaft war davor ein Pokal-Wettbewerb mit K.O.-System

Naja, die Bundeliga wie wir sie kennen gibt es seit 1963. Ich bin mir nicht sicher wie die Liga vorher hieß. Bayer 04 Leverkusen hat für mich jedenfalls keine Tradition. Eine typische Werkself eben, vergleichbar mit der kurzlebigen Bayer 05 Uerdingen Elf. Was ist eigentlich aus der geworden, nachdem die Bayer AG keine Lust mehr hatte? Über Wolfsburg und Hoffenheim brauchen wir in Sachen Tradition ja gar nicht erst anfangen zu diskutieren.
Gecko
16.03.2009 - 21:45 Uhr
@B@n@n@ Co.
Uerdingen? Kurz zusammengefasst: Trennung von der Bayer AG, Fast-Insolvenz, Rettung und jetzt Niederrheinliga.
Strombuli
17.03.2009 - 17:35 Uhr
hab zwar mit Leverkusen nichts am Hut, aber wo Unsinn verzapft wird muss man halt in die Bresche springen..

Bayer 04 Leverkusen hat für mich jedenfalls keine Tradition.

und für mich haben japanische Kampfsportarten keine Tradition, weil ich davon keine Ahnung habe.

Tradition ist nicht davon abhängig, ob einem Verein ein potenter Sponsor zur Seite steht bzw stand. Hat der PSV Eindhoven als "Werks"-Club auch keine Tradition? Da fällt übrigens das legendäre Spiel ein im Uefa-Cup (5:4), in dem sowohl Kirsten als auch der junge Ronaldo vor seinem Durchbruch 3 mal trafen. Auch sonst gut vergleichbar, Fans dieser beiden Vereine gehören nämlich zu den Begründern der "Ultra"-Szenen.
Fakt ist, dass Leverkusen klar mehr Erfolge vorzuweisen hat, weit mehr bekannte und großartige Ex-Trainer und Ex-Spieler in den Annalen, und auch aktuell mehr Glanz versprüht mit einem vernünftigen Konzept um junge deutsche Spieler.
mit Hannover 96 verbindet man doch rein gar nichts, wie Wolfsburg (die andererseits vielleicht jetzt den Titel holen) eine klassische graue Maus, mit der man rein gar nichts verbinden kann.
Okay, sie waren zu grauen Vorzeiten 2 mal Meister und haben es genau 2 mal in die Endrunde um die Meisterschaft geschafft, das meintest du wohl, denn eine nationale Liga gab es ja eben nicht.



einzig cha und vielleicht noch schneider verbindet man allein mit leverkusen. alle anderen hatten ihre besten zeiten bei anderen vereinen.


lächerliches Argument. fast alle der genannten hatten ihren Durchbruch in Leverkusen, aktuell Helmes, Kießling, Rolfes. Und andere wiederum kamen schon als Stars zu Bayer. Where's your point?
Srill
18.03.2009 - 09:11 Uhr
Oh Mann, wie ich dieses Traditions- und Erfolgshitparaden-Gefasel hasse! Die Einträge von Banana und Strombuli machen den ganzen destruktiven Stumpfsinn dieser Diskussion derart deutlich, dass man wohl gar nichts weiter dazu sagen muss.
Holzschuh
18.03.2009 - 09:20 Uhr
Strombuli hat mit Leverkusen also nichts am Hut? Hahh! Wenn jemand ständig so für diesen ungeliebten, bedeutungslosen Werksclub in die Bresche springt, kann man nur Fan sein. Wenn man sich dann noch das Kölner Urgestein Daum auf die eigenen Fahnen schreibt, dann gibt es nur eine Erklärung:

Strombuli = Calli
Sinko
18.03.2009 - 09:20 Uhr
Leverkusen = Tradition? Werkself? Die haben, hatten solche Spieler auch nur in ihren Reihen weil sie eine Werkself sind. Hätte die Bayer AG auch an Leverkusen so das Interesse verloren wie an Uerdingen, weiß Gott wo die jetzt spielen würden.
Strombuli
18.03.2009 - 10:06 Uhr
"nur weil " = Deppenargument
sie haben die großen Spieler und ihre Tradition eben dem Werk zu verdanken, Hannover hat gar keine. das ist alles was ich sagen wollte. q.e.d.
Bonzo
18.03.2009 - 10:23 Uhr
Hannover hat seine Tradiion den beiden Meistertiteln und dem Pokalsieg zu verdanken.
1954 hat 96 mal eben die Welmeistermannschaft besiegt. Aber stimmt, dass ist schon ziemlich graue Maus mäßig. Hätte Bayer damals Geld in die Leverkusener Mannschaft gesteckt, hätte 96 keine Chance gehabt. Und als Zweitliga Verein hat den DFB-Pokal zu gewinnen, ist auch ziemlich unspektakulär. Schließlich hat es Bayer in souveräner Manier ein Jahr später mit 1:0 gegen die Übermannschaft von Hertha BSC II, ebenfalls geschafft...
Und Bayer hat es außerdem geschafft in den letzten 15 Jahren 2mal gegen den Abstieg zu spielen. Mit den jeweiligen Mannschaften muss das auch erstmal jemand schaffen.
Strombuli
18.03.2009 - 10:25 Uhr
hätte hätte Fahrradkette, die Realität sieht aber nun mal ohne 96-Vereinsbrille anders aus, 54 hin oder her
B@n@n@ Co.
18.03.2009 - 10:53 Uhr
@Strombuli

Wenn du mit Tradition anscheinend nur die Erfolge der letzen 20 - 30 Jahre verbindest, dann reden wir aneinander vorbei. Sicherlich hat Bayer Leverkusen in den letzen zwei - drei Jahrzehnten sehr viel mehr Efolge gefeiert als Hannover 96, die mit Ausnahme des Pokalerfolges, nur mit den Absturz in die Regionaliga und Finanzproblemen medienpräsent waren. Sicherlich hatte und hat Leverkusen auch die besseren und berühmteren Spieler. Nur lässt sich daraus aus meiner Sicht nicht gleich Tradition ableiten.
Strombuli
18.03.2009 - 11:08 Uhr
Ja komm, aber deutscher Meister waren auch schon der VfR Mannheim, Rot-Weiss Essen, Rapid Wien und die SpVgg Fürth. Klar kann man daraus schon eine gewisse Tradition ableiten, aber danach kräht doch jetzt kein Hahn mehr.
Es besteht ja auch noch ein Unterschied zwischen 96 und dem VFL Wolfsburg, aber mal die Kirche im Dorf lassen was Bayer Leverkusen betrifft
Srill
23.03.2009 - 11:33 Uhr
Meiner einer, dem es leider nicht vergönnt ist, Fan eines Vereins zu sein, dem allwöchentlich goldglänzende Traditonszäpfchen aus dem Arsch fliegen, kann nur sagen: Ja, zuhause ist's am Schönsten! Diese fremden Stadien, das ist doch unfair... Die Umkleiden riechen komisch. Man kennt die Laufwege auf dem Rasen nicht so. Die Zuschauer rufen nach Aufforderung "Hoffe-Hoffe-Superhoffe" und halten anscheinend - wie gemein - zum anderen Verein. Hannover 96 aber lässt sich durch solche Widrigkeiten nicht einschüchtern: Am Samstag hat die Mannschaft den zweiten Auswärtspunkt dieser Saison geholt - das mach erst mal jemand nach! Gut, es lag wohl insgesamt weniger am grandiosen Auftreten der Roten, als eher an der Mischform des "Projektes". Und ein Unentschieden bringt letztlich nicht viel mehr, als ein bisschen Hoffnung für das nächste Auswärtsspiel. Aber egal, der Punkt war nicht einkalkuliert und wer weiß - vielleicht holen wir mit all der uns eigenen Chuzpe eines Tages auch noch einen Auswärtssieg. Bremen ist ja fast zuhause.
Gecko
23.03.2009 - 11:36 Uhr
Die Umkleiden riechen komisch
Kommst du da etwa rein?
wieso
23.03.2009 - 14:45 Uhr
sieht Dieter Hecking eigentlich aus wie Josef Fritzl in jungen Jahren?
Srill
04.05.2009 - 10:31 Uhr
Wer schon am 30. Spieltag seinen ersten Auswärtssieg einfährt, steigt auch nicht ab. Neun Punkte Abstand auf den Relegationsplatz sollten reichen. Damit, liebe Fans der Kompakt- und Mittelklasse, bleibt euch der so hoch geschätzte Kleinwagen von der Leine auch im nächsten Jahr erhalten! \o/
Johnny Utah
26.07.2009 - 12:34 Uhr
Anker Wismar (6.Liga) - Hannover 96 2:1

Muhaha!
Banana Co.
19.08.2009 - 21:07 Uhr
Hecking ist zurückgetreten.

Seite: « 1 2 3 4 ... 21 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: