Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Coldplay - Viva la vida or death and all his friends

User Beitrag
köttbullar
11.09.2008 - 21:30 Uhr
auf jeden fall ein anwärter auf den thron des jahres. aber die verve...
nörtz
11.09.2008 - 21:49 Uhr
eben viva la vida im radio gehört, sowas seichtes dazu martins näselnde stimme, hätte fast gekotzt.

coldplay haben leider den status erreicht an dem sie selbst scheisse noch millionen mal verkaufen könnten.

Walenta
11.09.2008 - 21:55 Uhr
Hm, leider wirklich sehr entäuschend ausgefallen. Höre ich eigentlich kaum mehr, das Album.
singsing
13.09.2008 - 14:50 Uhr
Das Album konnt mich nie überzeugen. Nach wenigen Versuchen hab ichs dann gelassen.

Wie kann sich eine Band so zum schlechten verändern? ...was bleibt, sind die beiden ersten großartigen alben!
singsing
13.09.2008 - 15:32 Uhr
nehmen wir den Song YES, da wird auf einmal die Atmosphäre, die der Song anfangs entwickelt übern haufen geworfen ... das nehm ich nicht ab!
und bei den meißten songs, empfinde ich den ryhtmus eher als lächerlich (z.B.: Death and all his freinds) ... ne da mach ich nicht mehr mit Coldplay! :-)
nörtz
13.09.2008 - 15:50 Uhr
das harte gitarrensample aus violet hill ist auch lächerlich, wurde hier aber als super innovation gefeiert!
Demon Cleaner
28.09.2008 - 23:50 Uhr
Das kann man jetzt sehen wie man will, ich fand es lediglich erfreulich, dass mal wieder ein energischer Track von Coldplay erschienen war. Innovation kann man das nicht nennen.

Vom Feeling her geht die Platte auch in eine ganz andere Richtung als die Vorgänger. Hier läuft einfach weniger nach Schema F.

01. Life In Technicolor (9/10)
02. Cemeteries Of London (8/10)
03. Lost! (9/10)
04. 42 (8/10)
05a. Lovers In Japan (8/10)
05b. Reign Of Love (7/10)
06a. Yes (8/10)
06b. Chinese Sleep Chant (7/10)
07. Viva La Vida (8/10)
08. Violet Hill (9/10)
09. Strawberry Swing (8/10)
10a. Death And All His Friends (7/10)
10b. The Escapist (6/10)

Schön, dass über die gesamte Platte auch ein recht konstant hohes Niveau gehalten wird. Nur einen zündenderen Abschluss, den hätte ich mir noch gewünscht. 8.5/10
Leatherface
01.10.2008 - 17:02 Uhr
"Coldplay" bringen noch in diesem Jahr eine EP, also ein Mini-Album, auf den Markt. Das gute Stück trägt den Namen "Lost!" und hat insgesamt vier Songs zu bieten. Amerikanischen Medienberichten zufolge kann sich der Käufer auf drei brandneue Lieder freuen. Der Titeltrack "Lost!" ist bereits auf dem letzten Album "Viva La Vida Or Death And All His Friends" vertreten. Über den Song sagte "Coldplay"-Bassist Will Champion: "Den Song gibt es schon recht lange, er wurde aber erst vor kurzem fertiggestellt." In den USA erscheint die EP "Lost!" bereits am 10. November. Ein Veröffentlichungsdatum für den deutschsprachigen Raum gibt es bislang noch nicht.
toolshed
01.10.2008 - 18:16 Uhr
Liest sich mehr nach einer Single als nach einer EP, auf die das "Viva la vida or death and all his friends"-Überbleibsel drauf gepresst haben.
nörtz
01.10.2008 - 19:15 Uhr
Life in Technicolor, das Kirmes Intro mit 9/10 zu bewerten, so weit ist es schon!
lüdgenbrecht
01.10.2008 - 19:21 Uhr
Ist wirklich eines der besten Stücke auf dem Album. Und was ist denn an Kirmes-Musique grundsätzlich schlecht?

http://de.youtube.com/watch?v=1dL9I7j2-Lo
real
04.10.2008 - 12:30 Uhr
Laut einem Brief von Chris auf der offiziellen Homepage kommt im November eine EP mit dem Namen "Prospekt's March", welche 5 unveröffentlichte Songs beinhaltet die nicht vor der "Viva La Vida"-Deadline fertig wurden.

Die Tracklist:
1. Life in Technicolor II
2. Postcards from far away
3. Glan I Water (falls ich die Handschrift richtig entziffert habe)
4. Rainy Day
5. Prospekt's March

Außerdem wirds eine "Lost!" Version mit Jay-Z geben.
qwertz
04.10.2008 - 12:54 Uhr
Die Tracklist:
1. Life in Technicolor II


Darauf bin ich gespannt. Hoffentlich eine Art Extended-Version.
Demon Cleaner
05.10.2008 - 17:59 Uhr
Lost! ist nächste Single. Gute Wahl, im Moment hat mich "Lovers In Japan" aber noch mehr. Tolles Album, kann man immer wieder sagen. Ihr zweitbestes nach "A Rush Of Blood To The Head".
nörtz
05.10.2008 - 18:04 Uhr
ne ne, ihr schlechtestes ist das geworden!
mkf
05.10.2008 - 18:23 Uhr
ne ihr zweitbestes nach "Parachutes"
so und nich anders:
05.10.2008 - 21:26 Uhr

01. A rush of blood to the head - 8/10
02. Viva la vida... - 8/10
03. Parachutes - 8/10
04. X&Y - 6/10


singsing
06.10.2008 - 13:17 Uhr
ne ne, ihr schlechtestes ist das geworden! (2)
Z
06.10.2008 - 13:18 Uhr
"X&Y" war zum Gähnen.
real
06.10.2008 - 19:11 Uhr
ich korrigiere mich:

Track 3 heißt "Glass Of Water" und hier kann man eine Live-Version davon hören:

http://www.coldplay.com/video_gow.php
Andi
06.10.2008 - 19:23 Uhr
Na sowas, der Refrain batscht fast wie in alten Zeiten! Sehr schön.
lüdgenbrecht™
07.10.2008 - 16:23 Uhr
Ich werd grad ganz verrückt, denn ich suche einen Song, den Coldplay Anfang des Jahres (auf Myspace?!?) veröffentlicht haben, der aber nicht auf dem Album ist. Ich weiß einfach nicht mehr wie der heißt.

Ich versuchs mal (C-Dur):

Melodie:

G|CGCD|HAGG|AGAC|EDCC|DEGE|DCGG|CGCD|C___

Harmonie:

X|C___|G___|F___|C___|G___|F___|F___|G___

Wisst ihr, welchen ich meine? War ein ganz arg toller Song, aber ich hab vergessen wie er hieß. Scheiße!
lüdgenbrecht™
08.10.2008 - 16:14 Uhr
Ist erledigt, danke.
vomsk
08.10.2008 - 16:26 Uhr
Lass uns doch an deinen Erkentissen teilhaben!
lüdgenbrecht™
08.10.2008 - 16:30 Uhr
"Swallowed By the Sea" wars, von dem einzigen Coldplay-Album, das ich nicht besitze. Weiß auch nicht genau, warum ich den diesem Jahr zugeordnet hab.
lüdgenbrecht™
08.10.2008 - 16:35 Uhr
Übrigens: Hoffentlich ist der Marketing-Fuzzi, der durchgesetzt hat, das das Lied nicht ausgekoppelt wird heute arbeitslos.
warmplay
09.10.2008 - 01:55 Uhr
"what if" war auch 'ne (limitierte?) single, oder?
warmplay
09.10.2008 - 01:56 Uhr
oh ja...

http://www.amazon.de/What-If-Coldplay/dp/B000GG495K/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=music&qid=1223510156&sr=8-2
lüdgenbrecht™
01.11.2008 - 10:08 Uhr
Hier leider unterbewertet und trotz (und auch wegen) all seiner Kitschigkeit eins der besten Alben des Jahres. "Viva La Vida" können die ganzen beschissenen Fernseh- und Radio-Fuzzis von mir aus bis zum Erbrechen in ihre billigen Programme einbauen, es bleibt einer der wunderbarsten Songs dieses Jahres.
solea
01.11.2008 - 13:48 Uhr
hab nicht viel mit denen zu tun und kann sie deshalb vielleicht einigermaßen objektiv beurteilen. ich kenn halt weitestgehend die singles aus dem Radio und da kann ich sagen waren sie schon um Welten besser. diese single die zur Zeit rauf und runter läuft geht mir null komma ab. das Wort Kitsch fiel hier ein paar mal und das trifft den Nagel. Und dem Sänger möchte man am liebsten eine Ballern wenn er das so singt.
Andi
02.11.2008 - 00:27 Uhr
Ich hab das Album länger nicht mehr gehört und werde das wohl auch so schnell nicht mehr tun.

Das ist einfach nicht mehr die Band, die ich kennen und lieben gelernt habe. Das wird spätestens dann immer wieder klar, wenn direkt nach dem fett wummernden Schlagzeug die wunderschön atmosphärisch tragenden Gitarren bei "In My Place" so eine fette Soundwand erzeugen, dass es mir jedes Mal eiskalt den Rücken runter läuft.
Oder das herrlich soulig groovende "Spies", gefolgt von dem fast schon verraucht jazzigen "Sparks"...
Das hat(te) sowas von Charakter, der geht diesem aalglatten Viva La Vida-Quatsch komplett ab.

Von mir aus logische Entwicklung, das kann hier auch als noch so toller Pop tituliert werden, aber das ist mir so scheißegal. So ein Schrott, ehrlich.
Merkt man wenigstens, dass ich mich aufrege? Ich war mal süchtig nach deren Musik. Unglaublich.
Dan
02.11.2008 - 12:00 Uhr

das Schlagzeug geht eh unter jetzt... was hängen bleibt sind die Melodien, aber von der Rythmustruppe kriegt man nicht viel mit
arnold
02.11.2008 - 12:08 Uhr
Ich geb auch nix mehr auf Coldplay. Verrückt, dass die mal Parachutes aufgenommen haben.
toad0111
07.11.2008 - 14:10 Uhr
Ich hab das Album länger nicht mehr gehört und werde das wohl auch so schnell nicht mehr tun.

Das ist einfach nicht mehr die Band, die ich kennen und lieben gelernt habe. Das wird spätestens dann immer wieder klar, wenn direkt nach dem fett wummernden Schlagzeug die wunderschön atmosphärisch tragenden Gitarren bei "In My Place" so eine fette Soundwand erzeugen, dass es mir jedes Mal eiskalt den Rücken runter läuft.
Oder das herrlich soulig groovende "Spies", gefolgt von dem fast schon verraucht jazzigen "Sparks"...
Das hat(te) sowas von Charakter, der geht diesem aalglatten Viva La Vida-Quatsch komplett ab.

Von mir aus logische Entwicklung, das kann hier auch als noch so toller Pop tituliert werden, aber das ist mir so scheißegal. So ein Schrott, ehrlich.
Merkt man wenigstens, dass ich mich aufrege? Ich war mal süchtig nach deren Musik. Unglaublich.



volle zustimmung - leider - mir gehts ähnlich wie dir....hab das album heute morgen mal wieder im auto gehört...
BELANGLOS...mit jedem hören etwas mehr...
ich war übrigens dieses jahr das erste mal nicht auf einem konzert...
schade...
musie
07.11.2008 - 15:02 Uhr
ich seh das überhaupt nicht so, mir gefallen songs wie 42, violet hill oder die ruhige version von lost? total.
@toad0111
07.11.2008 - 15:07 Uhr
1001% agree.
toad0111
07.11.2008 - 22:11 Uhr
@musie...
die piano-version von lost gefällt mir auch..hat aber eigentlich nichts mit den anderen songs von viva la vida zu tun.
würde auf die ersten beiden alben passen.
violent hill fand ich auch erst ganz nett..inzwischen langweilt mich das lied total...42 geht so...allerdings so offensichtlich von paranoid android abgeküpfert dass es schon fast peinlich ist.
früher kamen mir bei songs von coldplay die tränen...heute muss ich gähnen... ;-
musie
10.11.2008 - 08:32 Uhr
hat jemand die akustische version von lovers in japan, die sie/er mir schicken möchte? die gabs glaub mal auf itunes als bonus song, find das aber nirgends mehr...
kathii_
15.11.2008 - 19:55 Uhr
hey - am freitag kommt "prospekts march" raus. mit 8 neuen (oder remixten) coldplay songs - sozusagen ein kleines neues album mit übergebliebenen aufnahmen, die nicht mehr auf viva la vida platz hatten. bin echt mal gespannt ..
musie
21.11.2008 - 08:26 Uhr
ein paar wahre perlen auf der prospekt's march EP (z.b. der titelsong oder der viva la vida intro song als vollwertiger song mit text), aber leider auch viel verzichtbares...
ich denke, dass man diese lieder wie auch die viva la vida in ein paar jahren zufällig ausgräbt und erstaunt ist, wie gut manche lieder sind.
DXH
21.11.2008 - 13:26 Uhr
1. Life in Technicolor II 10/10
2. Postcards from far away 8/10
3. Glass Of Water 8/10
4. Rainy Day 7/10
5. Prospekt's March 9/10
8. Now My Feet Won't Touch The Ground 9/10

Track 6 und 7 sind ja einach nur die Lost Version mit Jay-Z und ein Remix von Lovers In Japan
Dan
21.11.2008 - 13:35 Uhr

ist Track 8 eine Anspielung auf einen Song von Placebo?
qwertz
21.11.2008 - 13:53 Uhr
Eher auf den Albumtrack "Strawberry Swing", wo dieser Zeile auch vorkommt.


qwertz
21.11.2008 - 13:53 Uhr
Eher auf den Albumtrack "Strawberry Swing", wo diese Zeile auch vorkommt.


qwertz
21.11.2008 - 14:28 Uhr
...und im Refrain von "Technicolor II" ja auch, wie ich gerade feststellen musste.
Insgesamt fügen sich die neuen Songs problemlos in das "Viva la Vida"-Konzept ein. Klingt alles ganz in Ordnung, nur das angesprochene "Life in Technicolor" gefällt mir doch in der ersten Version besser als mit Text und Gesang.
Sollte es "Viva la Vida" und "Prospekts March" mal günstig im Bundle geben, wäre ich durchaus gewillt mir beide ins Regal zu stellen. 2008 war ein gutes Coldplay-Jahr.
Dan
21.11.2008 - 14:31 Uhr

wenn das so klingt wie das Album, dann möchte ich es mir wohl nicht anhören
Khanatist
21.11.2008 - 14:32 Uhr
Bei Amazon ist man für 22€ bzw. 17 auf dem Marketplace dabei. Vielleicht ja zum Weihnachtsgeschäft. Die EP interessiert mich nach dem feinen Album schon ..
2+2=5
27.11.2008 - 18:53 Uhr
Das sollte sie auch! Die Lieder der EP können das Niveau des Albums allesamt mühelos halten, teilweise sogar übertreffen.
So gut hat die Band seit "A rush of blood to the head" nicht mehr geklungen.
Mendigo
05.12.2008 - 22:25 Uhr
Plagiatsklage gegen Coldplay
Titelsong des Grammy-nominierten Albums "Viva la Vida" wird Gerichtsfall

New York/Los Angeles - Coldplay ist in Los Angeles unter dem Vorwurf angeklagt, den Titelsong ihres Albums "Viva la Vida" gestohlen zu haben. Der Fernsehsender MTV berichtete am Freitag, dass der amerikanische Musiker Joe Satriani in dem Coldplay-Hit "substanzielle Teile" seines Soundtracks "If I Could Fly" aus dem Album "Is There Love In Space" (2004) wiedererkennt.

Er will die ie britische Rockband in einem Geschworenenprozess vor dem Bundesgericht in Los Angeles zur Verantwortung ziehen. Satriani verlangt Schadensersatz sowie die Gewinnbeteiligung an "Viva la Vida". Das Album war in der Nacht auf Donnerstag für sieben Grammys nominiert worden.

(APA/dpa)Quelle: derstandard.at


hier der song von satriani.


hehe, dann mal bitte eine rege diskussion.

ähnlichkeiten sind gegeben das ist wahr, aber das er wirklich "abgekupfert" ist wage ich zu bezweifeln. und selbst wenn wüsste ich nicht genau was so schlimm daran ist, das passiert doch ständig in der musik?
Sven
05.12.2008 - 22:27 Uhr
Hätte eher vermutet, dass sich das Management von dieser Dame einschaltet.

Seite: « 1 ... 21 22 23 24 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: