Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Seite: « 1 ... 20 21 22 ... 24 »

Direkt zum neuesten Beitrag

Coldplay - Viva la vida or death and all his friends

User Beitrag
qwertz
30.06.2008 - 10:38 Uhr
Warum nennt niemand "Strawberry Swing"? Mein Highlight unter vielen guten bis sehr guten Songs.

Nur irgendwie hab ich bei nahezu jedem Song (oder einigen Abschnitten) das Gefühl ihn schonmal gehört zu haben. Bin beim Hören die ganze Zeit am Grübeln und kann mich nicht auf die eigentliche Schönheit des Albums konzentrieren.
Meine bisherigen Ermittlungn ergaben:


2.Cemetreries of London: Animals - House of the Rising Sun
3.Lost!: Bushido - Alles verloren
4.42: Radiohead - Paranoid Android
5.Lovers in Japan: Arcade Fire - Keep the car running
7.Viva la vida: Alizee - J'en ai marre
9.Strawberry Swing: Mungo Jerry - In the summertime
exciter
30.06.2008 - 10:42 Uhr
1. Life in Technicolor: Mansun - I can only disappoint you
Harleking
30.06.2008 - 11:27 Uhr
Einige Songparallelen, die du genannt hast, sind nachvollziehbar, andere hinken total (Radiohead, Mungo Jerry,...)
rainy april day
30.06.2008 - 13:29 Uhr
Hab es jetzt ein paar mal gehört. Cemetries of London das klare Highlight, ein toller Song. Dafür ist Viva La Vida unerträglich. Ich kann kaum in Worte fassen wie schlecht mir dabei wird.
Third Eye Surfer
30.06.2008 - 16:41 Uhr
"Einige Songparallelen, die du genannt hast, sind nachvollziehbar, andere hinken total (Radiohead, Mungo Jerry,...)"

Also, die Radiohead Parallele ist doch wohl offensichtlich. 42 klingt als ob Jonny Greenwood gerade zu Gast im Studio war.

Mungo Jerry hör ich allerdings auch nicht raus. Für mich klingt das mehr nach einen Beatles-Peter Gabriel Bastard.
exciter
01.07.2008 - 13:45 Uhr
evtl lag die inspiration auch ganz woanders o_O

But you are, in a sense, breaking from the Coldplay handbook on Viva La Vida, which features more guitars, less piano, and a host of eastern instruments.

MARTIN: With Brian, he's not snobby about any kind of music. He'd say, ''Listen to this Donna Summer track and then this Boyz II Men track.'' Then we'd listen to Rammstein, and I played him a Limp Bizkit song. It could be literally like that, so we were able to plagiarize from the most extraordinary places.

Which Limp Bizkit song?

MARTIN: ''Rollin,'' which is my favorite. I love Limp Bizkit. Just watch, in about 10 years people will start saying, ''You know what? They were great.'' Because you can't question their energy and enthusiasm and that's Brian's big thing — he doesn't care what the music sounds like, as long as it has life in it. It might be unfashionable to say it at the moment, but Limp Bizkit had a lot of life in them when they were at their best. I'm proud to say it right here, live and on the record.

I don't even know how to respond to that...
MARTIN: I also think that their version of ''Behind Blue Eyes'' is better than the Who's. Call me sacrilege.


quelle:
http://www.ew.com/ew/article/0,,20201383_20201387_20206487_2,00.html
keiler
01.07.2008 - 13:55 Uhr
MARTIN: I also think that their version of ''Behind Blue Eyes'' is better than the Who's.

Was was was was was???!!!!
Ich falle vom Glauben...
Harleking
01.07.2008 - 14:00 Uhr

Wer einen Song covert hat generell weniger Anerkennung verdient als derjenige, der das Original kreiert hat.
Dennoch ist es mutig zu behaupten, dass man ein Cover besser findet, da diese in der Gesellschaft eben nicht sonderlich angesehen sind. Martin gibt dies also zu und beweist damit, dass Musik reine Geschmacksache ist.
keiler
01.07.2008 - 14:05 Uhr
richtig, nichts neues. doch bei diesem song hört der spaß echt auf (für mich). das ist kein covern sondern verwaltigung. das original ist ne verdammte granate, das lb "cover" ein leiser furz...
Obrac
01.07.2008 - 14:10 Uhr
"Rollin" findet der gut. Was für ein widerlicher Haufen Dreck von einem Song..

Und Coverversionen gibt es genügend bessere als das jeweilige Original. Da muss man nicht mutig sein, um das anzumerken. Bei "Behind blue eyes" von Limp Bizkit aber wohl schon..
Harleking
01.07.2008 - 16:05 Uhr

Aber trotzdem sollte das, was der Originalinterpret geleistet hat, mehr Anerkennung verdienen.
Zu Behind Blue Eyes:
Auch wenn du und ich es nicht nachvollziehen können:
Chris Martin weiß sicherlich, dass Limp Bizkit bei vielen Musikfans Brechreiz auslöst. Bei einigen sicherlich auch nur, weil man sie einfach hassen muss und nicht den Mut hätte, es zuzugeben, dass einem ein bestimmter Song doch gefällt.
Vielleicht versucht Martin also mit seinen Lobpreisungen an Limp Bizkit, Jay-Z und Konsorten, ja nur, dass Musikfans dazu stehen, wenn ihnen etwas gefällt, was ihnen nicht gefallen dürfte.
Auch wenn dieses Vorhaben fraglich sein sollte, genug Einfluss hätte der Mann sicherlich.
arnold apfelstrudel
01.07.2008 - 16:13 Uhr
Der sollte vielleicht aufhören in jedem Interview von Limp Bizkit und Justin Timberlake zu schwärmen und stattdessen mal auf weniger bekannte aber dafür gute Bands aufmerksam machen. Und nein, in 10 Jahren wird bestimmt niemand Limp Bizkit loben.
Andi
01.07.2008 - 17:54 Uhr
Fred Durst und größtenteils auch die "Results May Vary" außen vor waren Limp Bizkit eine richtig gute Band, vor allem auf den ersten beiden Scheiben. Und ja, ich mag sogar "The Unquestionable Truth", die "Chocolate Starfish..." sogar noch mehr!

Schon alleine Wes Borland ist für mich ein Halbgott. Hört mal in "Black Light Burns" rein.

Was ihr alle gegen die habt, nur weil der Frontmensch ein Vollpfosten ist. Die Band besteht ja bekanntlich aus mehr als nur ihm.

Hab ich jetzt gerade mein Musikintellekt geopfert?

arnold apfelstrudel
01.07.2008 - 18:17 Uhr
Es ist ja schon schlimm genug sowas gut zu finden (okay, jeder von uns hat so seine Fehler), aber wer dann auch noch wagt zu behaupten, dass es genial ist, leidet an Realitätsverlust.
lüdgenbrecht™
01.07.2008 - 18:24 Uhr
@keiler:
viva la vida - alziee???

wurde schon erwähnt?


Ungefähr auf jeder zweiten Seite. :D
Aber im Gegensatz zu den meisten hier sehe ich darin keine so große Schande, da ich auch den Alizee-Song durchaus zauberhaft finde. Kann aber auch sein, dass da die Optik ein bisschen mit hineinspielt. ;)


qwertz
01.07.2008 - 20:33 Uhr
Nochmal ein kurzer Nachtrag zu "Strawberry swing" und "In the summertime": Der Anfang ist geradezu identisch, insbesondere der Rhythmus. Melodie von Banjo und Gitarre klingen imho auch im ersten Moment sehr ähnlich.
Matze
03.07.2008 - 16:46 Uhr
01:37 - 02:42 aus "42" klingen extrem nach Blackmail. Gefällt mir zwar sehr gut der Teil, aber warum dazu Coldplay statt Blackmail hören?
Matze
03.07.2008 - 17:43 Uhr
Einzig komplett überzeugender Song mMn. "Yes". Insgesamt finde ich das Album okay, also in der Gegend 6-6,5/10.
Andi
03.07.2008 - 17:52 Uhr
Ich finde nur Lovers In Japan/Reign Of Love, Viva La Vida und Strawberry Swing wirklich gut.

Insgesamt bei mir ebenfalls 6/10.
johann
07.07.2008 - 12:20 Uhr
8/10
Highlights: Cemeteries of London / Lost! / Yes / Strawberry swing

Hat Chris Martin eigtl ein Pferdegebiss?
Hans Maulwurf
07.07.2008 - 20:08 Uhr
yup, hat mir gerade die daily mail bestätigt.
II©h┼ (p.b.m.), anerkanntes Schätzle™
24.07.2008 - 17:36 Uhr

Ein Nichtalbumtrack zum freien Download:
http://www.coldplay.com/song.html

Titel:
Death Will Never Conquer
keenan
25.07.2008 - 12:51 Uhr
nach mehrmaligen hörens geb ich dem album ne 6,5/10

besser als der nachfolger aber insgesamt nicht mehr und nicht weniger als ein normales popalbum.

für mich immer wieder unverständlich und zugleich faszinierend warum diese band so mega erfolgreich ist und gehypt wird!
The MACHINA of God
25.07.2008 - 12:55 Uhr
@keenen:
besser als der nachfolger

Hihi. Du meinst, ab jetzt geht es eher bergab? ;)
Harleking
25.07.2008 - 14:22 Uhr
für mich immer wieder unverständlich und zugleich faszinierend warum diese band so mega erfolgreich ist und gehypt wird!

Weil sie es verdient! Alleine ein Konzert rechtfertigt jeglichen Hype
nörtz
25.07.2008 - 16:14 Uhr
Coldplay waren mal guter Mainstream.

Mit dem neuen Album sind sie schlechter Mainstream geworden.
II©h┼ (p.b.m.), anerkanntes Schätzle™
25.07.2008 - 18:10 Uhr

Quark, Coldplay sind okay. Ernsthaft, gäbe es nur solchen Mainstream, wäre die Welt eine bessere, oder?
nörtz
25.07.2008 - 19:16 Uhr
ne, dann wären sie eine mittelmäßige belanglose Welt, halt so wie das neue Album!
Ben
26.07.2008 - 01:47 Uhr
Ich hatte die Ehre Coldplay vorgestern Live in Chicago zu sehen. Man kann gegen diese Band sagen was man will, sicherlich ist sie angreifbar, aber das war einfach der absolute Wahnsinn! Was da live für ein feuerwerk abgebrannt wird und mit welchem Enthusiasmus wirklich die ganze Band dabei ist, das ist schon unglaublich. Es war jeden einzelnen Cent wert.

Mainstream hin oder her, nach meinem Dafürhalten hat diese Band den Hype absolut verdient. Nicht alles was populär ist, ist auch schlecht...Es geht einfach um die Musik und die vermag nunmal viele Menschen, wie auch mich, zu begeistern.

gruß

rainy april day
26.07.2008 - 01:57 Uhr
Es tut weh, es zu sagen, aber: das erste Album find ich am Besten...
kid
26.07.2008 - 18:09 Uhr
@ Ben
bin genau deiner Meinung

Die neue ist gut, genauso wie alle Alben der Band..
real
26.07.2008 - 22:39 Uhr
Weiß irgendjemand welcher Bonustrack auf der "Viva La Vida"-Single drauf ist?
Ich glaube in ein Ding gerufen Liebe
26.07.2008 - 23:12 Uhr
das war doch nur ne download-single ohne bonustracks!?

das abgedroschene wörtchen "belanglos" fällt in diesem forum ziemlich oft. allerdings immer ohne begründung oder argumentation. armselig.

musik muss doch nicht immer von belang sein. musik sollte nicht immer ernst genommen werden. manchmal werden doch auch einfach nur geschichten erzählt, wie in büchern, filmen usw.
hauptsache es klingt toll, und coldplay sind zurzeit so gut und innovativ wie nie zuvor.

real
26.07.2008 - 23:46 Uhr
nein es gibt da jetzt auch einen physischen Release dazu, guckst du hier:

http://www.amazon.de/Viva-Vida-Coldplay/dp/B001BWQWK8/ref=sr_1_7?ie=UTF8&s=music&qid=1217108525&sr=8-7

hab schon rausgefunden welcher der Bonus Track ist, nämlich "Death Will Never Conquer" (den gabs als Gratis-Download auf der Bandhomepage.

Na dann brauch ich mir das Teil nicht zulegen...

@Ich glaube..
du hast recht, ich finde auch das Coldplay zurzeit so innovativ wie nie zuvor sind. Das Album ist der absolute Hammer, mittlerweile kann ich gar nicht mehr aufhören es zu hören... Die ersten Hördurchläufe waren eher enttäuschend aber das Ding ist gewachsen und jetzt mein Album des Jahres (bis jetzt)...
Patte
26.07.2008 - 23:48 Uhr
"Death will never conquer" ist aber nur eine mäßige B-Seite.
Wo ist Dr. Huhnfrucht?
26.07.2008 - 23:52 Uhr
was sollte überhaupt "a spell a rebel yell" darstellen? ein lied?
real
26.07.2008 - 23:52 Uhr
ja stimmt, halt ein netter, kurzer Song. nicht mehr nicht weniger.
kid
26.07.2008 - 23:54 Uhr
@ Wo ist...
Wo hast du diesen Titel denn her?
Wo ist Dr. Huhnfrucht?
26.07.2008 - 23:55 Uhr
B-Seite von "Violet hill" (auf der 7"-Single)
kid
27.07.2008 - 00:01 Uhr
interessant, muss ich mich mal schlau machen
kid
27.07.2008 - 00:03 Uhr
http://de.youtube.com/watch?v=CqvA6Qb-aNc&feature=related

klingt irgendwie... komisch.
Harleking
27.07.2008 - 10:19 Uhr

Die werden schon wissen, warum sie ihn nicht aufs album gepackt haben.
Obwohl as an der Stelle von Life in Technicolor vielleicht das Zeug zu einem schönen Opener hat.
The MACHINA of God
27.07.2008 - 12:40 Uhr
Schon schöne Songs dabei. "Cemetries", "Lost", "42", "Lovers in Japan", "Strawberry"... wunderbar Sommermusik.

Gesamt: 7,5/10
depp und weg
10.08.2008 - 22:06 Uhr
schnieke platte doo!
9/11


qwertz
11.08.2008 - 21:58 Uhr
Weiß mir auch immer noch zu gefallen. Eine glasklare 8/10 in meinen Ohren. Bis auf Reign of Love möchte ich keinen Track missen!
Absolute Highlights bleiben für mich Violet Hill und Strawberry Swing.
Raventhird
11.08.2008 - 22:40 Uhr
7,5/10 geht ich mit, tendenziell aber eher eine 7 als eine 8.
lüdgenbrecht™
11.08.2008 - 22:46 Uhr
Bis auf Reign of Love möchte ich keinen Track missen!

Dagegen halte ich "Reign Of Love" in seiner unaufdringlichen und (ja wirklich!) unkitschigen Art für eines der besten Stücke der Platte.
lüdgenbrecht™
11.08.2008 - 22:54 Uhr
Ist für mich irgendwie eine Art wunderschönes Kindelied. Leider wirkt es tatsächlich im Album-Kontext ein wenig verloren.
Dengo
09.09.2008 - 19:16 Uhr
mein album des jahres soweit
Dan
09.09.2008 - 20:02 Uhr

Ich finde das Album irgendwie zu "weich"...
einige gute Songs dabei, aber es mag sich nicht was einstellen

Seite: « 1 ... 20 21 22 ... 24 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: