Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Priestbird - In your time

User Beitrag
Pelo
25.01.2007 - 22:26 Uhr
Tarantula becomes a Birds - Thursday, January 25, 2007

Tarantula AD has changed its name to Priestbird, with no explanation or motivation given. The lineup and music remains the same. Priestbird will be releasing its new album, In Your Time, this April.

:)
Dan
25.01.2007 - 22:27 Uhr

Ich fand sie live schon sehr anstrengend...
Seiltänzer
25.01.2007 - 22:29 Uhr

"Book of sand" war eine absolut geniale Mischung aus Post-Rock, klassischem Spät-70er-Prog und einigen Indie-Pop-Einflüssen. Bin auf das neue schon sehr gespannt, und der Name der band ist mir so ziemlich egal, so lange sie weiterhin diese hochwertige Kost liefern. :)
Dazer
25.01.2007 - 22:49 Uhr
meldungen wie diese erinnern mich daran, dass ich mir immer noch nicht die 'book of sand' zugelegt habe...
Paul Paul
25.01.2007 - 22:57 Uhr
Ein Nachfolger, wie schön!
udw
26.01.2007 - 00:29 Uhr
Wow. Super Neuigkeiten zu später Stunde!!! Bin überaus erfreut und gespannt.
udw
26.01.2007 - 00:31 Uhr
http://www.myspace.com/priestbird

wer schonmal reinhören möchte...
feLix
26.01.2007 - 22:46 Uhr
Auch wieder live unterwegs, z.B. am 17.04. im FZW in Dortmund. Mehr Daten weiß ich leider noch nicht.
Simmern
13.04.2007 - 13:01 Uhr
Muss gleich mal losrennen und reinhören. Schöner Text. Macht neugiertig. Wenn die ähnlich gut ist wie die Tarantula AD ist das auch wieder ein Hammer.
modestmarc
13.04.2007 - 13:12 Uhr
Werde Priestbird morgen live bestaunen können, denn sie spielen auf dem Out of the Crowd Festival in Esch/Alzette (Luxemburg).
Bin mal gespannt, denn kannte diese Band bisher eigentlich nicht.
dorsch
13.04.2007 - 13:56 Uhr
ja, klingt interessant. Mal schaun wies wird...
feLix
13.04.2007 - 19:06 Uhr
8/10 voll gerechtfertigt, wirklich ein sehr starkes Album. Sehe sie bald auch live :-)
Magoose
16.04.2007 - 21:15 Uhr
Plätschert das alles so vor sich hin wie die 2 Tracks auf myspace?
Dann wird die Platte wohl so an mir vorbeigehen, wie die Tarantula.
feLix
18.04.2007 - 13:32 Uhr
Konzert war super. Zudem sehr sympathisch.
qwe
18.04.2007 - 13:38 Uhr
@feLix: Kann ich nur bestättigen. Glaubte kaum, dass die Vorband KOM noch zu toppen sei. Allerdings konnten Priestbird das nochmal überbieten. Spielten sogar alte Tarantula A.D. Titel. Akustik im FZW bisher die beste, die ich gehört habe, oder lags vielleicht doch an den perfektionistischen Bands...
feLix
18.04.2007 - 13:40 Uhr
@qwe: Wo standest du? Vielleicht haben wir uns ja gesehen ;)
qwe
18.04.2007 - 13:54 Uhr
@feLix: Unter den 30-40 Besuchern hab ich dich bestimmt gesehen. Stand rechts vom Visions-Fotograf mit der Mütze ;-)
Platoon
20.04.2007 - 04:00 Uhr
Komme gerade vom Kremser Donaufestival, wo Priestbird aka Tarantula A.D. eine kurze Session als Vorband der nicht minder genialen Notwist spielen durften. Viel hab ich leider nicht gesehen, weil wir ein wenig zu spät gekommen sind, dass was wir aber mitbekommen haben war echt stark: richtig schwerer Stoff den die 3 Jungs da aus ihren Instrumenten rausholten - wenn man es nicht weiß, könnte man auch von einem ganzen Orchester ausgehen, so intensiv ist das (erinnert mich stark an die brachialen King Crimson, ohne diese aber leider jemals live gesehen zu haben, halt nur von den Aufnahmen her). Vor allem das Cembalo ist der Hammer! Tolle Band, leider total unterrepräsentiert, hätten sich deutlich mehr verdient!
gulo
24.04.2007 - 16:26 Uhr
die platte ist der obermegahammer. danke für den tipp.
X-Box Gott
30.04.2007 - 21:28 Uhr
Hab die Platte grad vor mir. 9/10 Punkten. Durchweg sehr gut, außer vielleicht Seasons of Sun (an das ich mich immer noch gewöhnen WILL) und das etwas komische Mandog. Sonst jeder Track schlicht genial (Besonders Life not Lost und Hand that draws).
Und... cooles, typisches Progcover!
keenan
25.05.2007 - 12:52 Uhr
hab mir die platte aufgrund der vielen guten kritiken mal blind gekauft. bei eclipsed war sie sogar album des monats.

also dem kann ich mich absolut nich anschließen. die platte hat bei mir (6/10) erreicht. finde da is nix besonderes dran. und grade die ersten 5 lieder sind ja nun mal mehr als langweilig.

war echt schwer enttäuscht von der platte. 17 euro in den sand gesetzt.

das beste an der cd ist immer noch das cover
Rizu
25.05.2007 - 19:24 Uhr
Ich fand es auch erst beinahe öde. Irgendwie komisch. War enttäuscht. Denn ich habe die Platte längst nicht so spannend erlebt, nachdem gerade auch hier äußerst lobende Worte gefallen sind. Aber inzwischen wächst die Platte bei mir. Wird von Mal zu Mal größer. Und jetzt kann ich wirklich die Begeisterung verstehen. Es hat nur gedauert.
toifel
14.06.2007 - 01:43 Uhr
im hinteren bereich hätte die platte einiges mehr an unruhe vertragen können. fängt sehr gut an, aber spätestens ab "Jackyl" sollte sich mehr tun. da wartet man irgendwie noch auf was knackiges, etwas besonderes - vergeblich.
toifel
14.06.2007 - 01:52 Uhr
naja, gut. "Mandog" ist zum schluss noch was besonderes. so schlecht finde ich die platte ja auch gar nicht. hätte aber durchaus noch mehr drin sein können.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: