Banner, 120 x 600, mit Claim

David Bowie

User Beitrag

Eurodance Commando

Postings: 900

Registriert seit 26.07.2019

16.12.2020 - 15:52 Uhr
Drei overrated Songs?
Changes, Space Oddity, Let's Dance


Exakt!

VelvetCell

Postings: 3215

Registriert seit 14.06.2013

16.12.2020 - 17:13 Uhr
Weiß gar nicht, wieso jetzt alles Space Oddity für überschätzt halten. Ich finde, das ist zurecht ein Klassiker.

Aber nun, müsst ihr ja wissen.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 8160

Registriert seit 23.07.2014

16.12.2020 - 17:37 Uhr
Jap, einfach ein toller Song.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24252

Registriert seit 07.06.2013

16.12.2020 - 17:37 Uhr
Von den dreien find ich auch nur "Changes" überbewertet. "Space oddity" mocht ich früher nicht, inzwischen sehr. Und "Let's dance" ist dafür, dass ich Tanzsongs sonst echt selten mag, ein Meisterwerk. :D

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 16352

Registriert seit 10.09.2013

16.12.2020 - 17:42 Uhr
Nach deiner Anmerkung ist mir aufgefallen, dass ich eigentlich "Jump they say" hätte nennen müssen :D Nehme dafür einen aus "Space oddity" oder "Let's dance" raus.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24252

Registriert seit 07.06.2013

16.12.2020 - 17:45 Uhr
Was ist denn an "Jump they say" überbewertet? Denn kennt ja kaum einer.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 16352

Registriert seit 10.09.2013

16.12.2020 - 18:13 Uhr
Echt? Dachte schon, dass der halbwegs "kanonisch" ist.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24252

Registriert seit 07.06.2013

16.12.2020 - 18:23 Uhr
Kanon ist, dass er wohl der beste Song des Albums ist. Das sagt aber nicht viel. :D

Analog Kid

Postings: 1778

Registriert seit 27.06.2013

16.12.2020 - 18:59 Uhr
Let's Dance ist top.

Muss zu meiner Schande gestehen, dass die einzige Bowie-Platte die ich kenne (und besitze), "Outside" ist. Hab ich mir eigentlich nur wegen "I'm deranged" mal geholt, weil ich den in Lost Highway so cool fand.
Tolles Album aber. Kenne von Bowie sonst nur einige Songs punktuell. Fand den aber vor allem als Charakter immer interessant.

Let's Dance ist einfach geiler 80ies-Scheiss.

VelvetCell

Postings: 3215

Registriert seit 14.06.2013

16.12.2020 - 19:54 Uhr
Let´s dance fand ich als Kind scheiße.
Heute ist das immer noch so.

edegeiler

Postings: 2095

Registriert seit 02.04.2014

17.12.2020 - 16:20 Uhr
6. "Aladdin Sane" (1973)
Joa. Glam-Rock pur. Flotter und druckvoller produziert als Ziggy Stardust. Macht Laune, die Songs sind auf Ziggy aber stärker. Ein Sonderlob bekommt aber der Opener "Watch that Man", für mich einer der allerbesten Bowie-Songs - der kann mit den größten Taten der Stones mithalten. Und der Pianist ist hier grandios.
Lieblingssongs: "Watch that Man", "Cracked Actor"

7. "Pin Ups" (1973)
Schrott, die Dritte. Ein Coveralbum von irgendwelchen mir unbekannten britischen Beat- und Rhythm-and-Blues-Songs. Übel langweilig und ziemlich lustlos runtergespielt.
Lieblingssong: "Don't Bring Me Down"

8. "Diamond Dogs" (1974)
Wieder viel Glam, aber nicht so Hochglanz, sondern mit viel Schlagseite. Der Opener ist wieder mega, "1984" auch cool. Sonst gibt mir das Album nicht so viel, auch ziemlich pappig produziert.
Lieblingssong: "Diamond Dogs"

9. "Young Americans" (1975)
Bowies Take on Philly Soul ist eine ziemlich launige Geschichte. Bowie hat hörbar Bock und holt sich Leute vom Fach - allen voran tolle Backing Vocals. So gelingt eine ganz nette Imitation von "echtem" Soul. Einige der langsameren Songs sind aber auch Schnarcher.
Lieblingssong: "Fascination"

10. "Station to Station" (1976)
Sehr sexy, das Teil. Und angenehm kurz, gleichzeitig on point wie ausschweifend. Die Soul Ansätze werden weitergeführt, aber nicht mehr so offensichtlich geklaut wie auf "Young Americans". Anspruchsvoll und gut.
Lieblingssong:"Station to Station" "Stay"

kingsuede

Postings: 2022

Registriert seit 15.05.2013

17.12.2020 - 19:11 Uhr
So unbekannt sind die Songs auf PIn Ups ja nun auch nicht. The Who, Yardbirds, Kinks, Pink Floyd

Klaus

Postings: 2327

Registriert seit 22.08.2019

08.01.2021 - 17:25 Uhr
Heute Release von zwei Covern. Trying to get to heaven von Dylan und mother von Lennon.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24252

Registriert seit 07.06.2013

08.01.2021 - 18:05 Uhr - Newsbeitrag
"Tryin' to get to heaven" ist ein toller Dylan-Song. Interessante Interpretation von Bowie. Mag ich.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24252

Registriert seit 07.06.2013

08.01.2021 - 18:10 Uhr
Von wann sind die? "Heaven" würde ich stimmlich/instrumental wohl Anfang 00er einordnen, so nahe "Reality".

Klaus

Postings: 2327

Registriert seit 22.08.2019

08.01.2021 - 18:13 Uhr
Beide 98, sagt google. Hätte die jetzt auch in die Ecke des "Toy" Albums gesteckt, was bis heute nie offiziell erschien....

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24252

Registriert seit 07.06.2013

08.01.2021 - 18:16 Uhr
Boah, die gefallen mir beide richtig gut. Schon irre, wie er "Heaven" umgestaltet. Klasse.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24252

Registriert seit 07.06.2013

13.01.2021 - 20:50 Uhr
Keiner sonst ne Meinung? Find die beide klasse, besonders das Dylan-Ding.

Klaus

Postings: 2327

Registriert seit 22.08.2019

13.01.2021 - 22:02 Uhr
Mother ist furchtbar leider und heaven ist wohl das beste, was man aus einem Dylan Song noch machen kann (Ketzerei!)

Seite: « 1 ... 9 10 11 12
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: