Die Fantastischen Vier - Fornika

User Beitrag
Armin
19.01.2007 - 12:47 Uhr
Das Erste präsentiert
„Fornika Für Alle“ Tour 2007. Vorverkaufsstart 22.01.2007

DIE FANTASTISCHEN VIER können auf eine 18jährige einmalige Bandgeschichte zurückblicken.

Generationsübergreifend begeistern MICHI BECK, THOMAS D, AND.YPSILON und SMUDO mit jedem neuen
Album und beeindrucken mit über 6 Millionen verkauften Tonträgern. Sie sorgten für fantastische Stimmung auf
jeder ihrer inzwischen über 650 Shows, alleine in den letzten 30 Monaten spielten sie vor über 1 Million Zuschauern.
Jedes ihrer 40 Musikvideos überraschte, brachte zum Lachen oder Nachdenken und sorgte immer für
Gesprächsstoff.

Ist das alles? Im Gegenteil, jetzt legen die vier Herren erst richtig los! DIE FANTASTISCHEN VIER haben sich große
Ziele gesteckt. Die kommenden Monate und Jahre werden intensiv von den Aktivitäten der Band geprägt werden.
Das langerwartete neue Album „Fornika“ wird im April 2007 veröffentlicht. Die erste Single „Ernten was wir säen“
erscheint bereits am 02.03.2007.

Zusätzlich werden DIE FANTASTISCHEN VIER im Herbst 2007 auf die „Fornika Für Alle“-Tour gehen. Die Tour wird
von DAS ERSTE präsentiert, von MTV als Co-Präsentator unterstützt und wird die Band durch die großen Hallen
Deutschlands, Österreichs und der Schweiz führen.

Das Erste
präsentiert:

„Fornika Für Alle“ Tour 2007
13.11. Kempten – Big Box
14.11. CH-Zürich – Hallen Stadion
15.11. Mannheim – SAP Arena
17.11. Nürnberg – Arena
18.11. München – Olympiahalle
19.11. Freiburg i.Br. – Rothaus Arena
21.11. Frankfurt a.M. – Festhalle
22.11. Trier – Arena
24.11. Leipzig – Messehalle
25.11. Köln – Kölnarena
27.11. Hannover – AWD Hall
28.11. Bremen – Dome
29.11. Berlin – Hangar 2
01.12. Oberhausen – Köpi Arena
02.12. Bielefeld – Seidensticker Halle
03.12. Hamburg – Color Line Arena
05.12. Passau – Streif Arena
07.12. Stuttgart – Schleyerhalle

Tickets gibt es ab dem 22.01.2007 bei Eventim und bei der Tickethotline Nr. 01805 - 570020 (14 Cent / Minute)
bee
19.01.2007 - 13:39 Uhr
(14 Cent / Minute) - ist das der Konzertpreis? ansonsten sind die grössten Hallen ja grad gut genug ...
todde
19.01.2007 - 13:50 Uhr
Ich war 2004 in der Schleyerhalle, die ausverkauft war.

Das ist die größte Halle überhaupt. Also ja, gerade gut genug...

Armin
19.01.2007 - 13:52 Uhr
(14 Cent / Minute) - ist das der Konzertpreis?

Schön wär's. Bei einem 2-Stunden-Konzert wären das 16,80€, also ziemlich fair.
Armin
29.01.2007 - 22:30 Uhr
DIE FANTASTISCHEN VIER können auf eine 18jährige einmalige
Bandgeschichte zurückblicken. Generationsübergreifend begeistern
MICHI BECK, THOMAS D, AND.YPSILON und SMUDO mit jedem neuen Album und
beeindrucken mit über 6 Millionen verkauften Tonträgern.
Jedes ihrer 40 Musikvideos überraschte, brachte zum Lachen oder
Nachdenken und sorgte immer für Gesprächsstoff, ebenso wird es sich
mit dem Video zu "Ernten was wir säen" passieren.
Am Wochenende wurde unter der Regie von Zoran Bihac das Video zur
ersten Single abgedreht.
Die kommenden Monate und Jahre werden intensiv von den Aktivitäten
der Band geprägt werden. Das Langerwartete neue Album „Fornika“ wird
im April 2007 veröffentlicht. Die erste Single „Ernten was wir säen“
erscheint bereits am 02.03.2007.


"Ernten was wir säen" ist die erste Single des im April
erscheinenden, siebten F4-Studioalbums "Fornika". 1991 hatte die Band
mit "Jetzt geht's ab" ihr Debütalbum veröffentlicht, der kommerzielle
Durchbruch erfolgte ein Jahr später mit der Hitsingle "Die da...?"
aus dem Album "Vier gewinnt". Neben ihren sechs Studiolongplayern
erschienen seit 1996 auch diverse Live-Alben, darunter das Top-20-
Album "Live und direkt" sowie "MTV Unplugged", das sich auf Position
sechs der Media Control Charts platzieren konnte. Dazu kommen 18
Notierungen in den deutschen Single-Charts, darunter der Nummer-Eins-
Hit "Sie ist weg" aus dem Jahre 1995. Bis dato verkaufte die Band
mehr als sechs Millionen Tonträger. Darüber hinaus zählen die
Fantastischen Vier mit über 650 Shows zu den erfolgreichsten und
beliebtesten Live-Bands im deutschsprachigen Raum. Alleine in den
vergangenen dreißig Monaten spielten sie vor über einer Million
Zuschauer. Am 13. November 2007 startet in Kempten die "Fornika für
alle"-Tour:



13.11. Kempten – Big Box

14.11. CH-Zürich – Hallenstadion

15.11. Mannheim – SAP Arena

17.11. Nürnberg – Arena

18.11. München – Olympiahalle

19.11. Freiburg i.Br. – Rothaus Arena

21.11. Frankfurt a.M. – Festhalle

22.11. Trier – Arena

24.11. Leipzig – Arena

25.11. Köln – Kölnarena

27.11. Hannover – AWD Hall

28.11. Bremen – AWD Dome

29.11. Berlin – Hangar 2

01.12. Oberhausen – Köpi Arena

02.12. Bielefeld – Seidensticker Halle

03.12. Hamburg – Color Line Arena

05.12. Passau – Dreiländerhalle

07.12. Stuttgart – Schleyerhalle
Mixtape
29.01.2007 - 22:38 Uhr
Der Titel "Ernten was wir sähen" klingt nach ganz schlimmen Xavier-Naidoo-Kroppzeug, aber mal abwarten...
alfred
29.01.2007 - 22:47 Uhr
naja...
gigi
29.01.2007 - 22:48 Uhr
Darf man hier sagen das man die "ach-so-coolen" Fantas nicht mag?
alfred
29.01.2007 - 22:53 Uhr
nein.
Armin
02.02.2007 - 11:24 Uhr


Die Fantastischen Vier - Ernten was wir säen Single-VÖ: 02.03.07


Es gibt kaum Bands, deren Vorab-Singles eine derartige Aufmerksamkeit auf sich ziehen wie die der Fantastischen Vier. Ähnlich wie vielleicht noch bei den Ärzten, Oasis oder U2 sind die ersten musikalischen Vorboten eines F4-Albums weitaus mehr nur als vier Minuten Chart-relevante Musik, sondern vielmehr Standortbestimmung, Statement und neuerliche Statusvorgabe einer der erfolg- und einflussreichsten deutschsprachigen Bands der vergangenen eineinhalb Dekaden. Man denke in diesem Zusammenhang nur an Genre-prägende Songs wie "Sie ist weg" (1995), "MfG" (1999) und "Troy" (2004), die Michi Beck, Thomas D, And.Ypsilon und Smudo nicht nur einige der größten Hits ihrer Karriere und massive Musikfernseh-Präsenz einbrachten, sondern auch jedesmal erneut für reichlich Gesprächsstoff sorgten. Nicht anders verhält es sich zu Beginn des Jahres 2007 mit ihrer neuen Single "Ernten was wir säen".
"Ernten was wir säen" ist die erste Single des im April erscheinenden, siebten F4-Studioalbums "Fornika". Am 13. November 2007 startet in Kempten die "Fornika für alle"-Tour.
black star
02.02.2007 - 14:20 Uhr
das "live in stuttgart" war mal wirklich erste sahne ... sonst ... na ja
Oliver Ding
04.02.2007 - 22:41 Uhr
01.02.2007
Ernten was wir säen - Video Premiere


Die erste Single der Fantastischen Vier "Ernten was wir säen" ist euch bestimmt schon im Radio aufgefallen. Das grandiose Video, welches am vergangenen Wochenende in Berlin gedreht wurde, wird am Montag den 05.02.2007 um 17:45 Uhr auf der ARD seine TV Premiere haben. Du kannst dein TV - Gerät am Arbeitsplatz nicht einschalten? Kein Problem - auch auf der Webseite wird der Clip zur selben Zeit gezeigt.

ARD - Webseite
Gert
05.02.2007 - 17:58 Uhr
Oh Gott!!! Habt ihr auch grad das Video gesehen? Mann, sind die beschissen. Thomas D, Smudo und Andi Y sind einfach nur Ohrfeigengesichter, Michi Beck geht noch. Deren Fressen werden nur noch von dem Schrottsong übertroffen: "Ach, wie wir unter den ganzen Neidern in Deutschland leiden. Ist ja eh so ne deutsche Krankheit. Wems beschissen geht, der sollte einfach mal seine Einstellung ändern"
evilkneevil
05.02.2007 - 18:10 Uhr
die single find ich auchz ziemlich schwach
arnold apfelstrudel
05.02.2007 - 18:15 Uhr
kann man sich die irgendwo anschaun?
Oliver Ding
05.02.2007 - 18:56 Uhr
Rockt mich allerdings mehr als "Troy".
ottilie
05.02.2007 - 19:58 Uhr
ha ha ich habe schon das video gesehbn
evilkneevil
05.02.2007 - 20:16 Uhr
hm..."troy" fand ich auch nich berauschend aber das neue , naja vll muss man es öfter hören-
logan
06.02.2007 - 01:21 Uhr
Ehre wem Ehre gebührt, für die Vier lässt sich ja auch so einiges ins Feld führen, aber "genreprägend" (wie es in diesem schwachsinnigen Promotext heißt) waren diese Songs der Fantas nun wirklich nicht. Hoffentlich wird das neue Album wieder besser als "Troy". Ihren bisherigen Höhepunkt hatten sie meiner Meinung nach mit "4:99".
SpuddBencer
09.02.2007 - 20:33 Uhr
was soll das denn bitteschön für ne ausage sein bei der neuen single? "jeder ist seines glückes schmied"? wenn ja, dann ist das schon ziemlich widerlich...
Fozzy™
09.02.2007 - 20:35 Uhr
@logan
Kann ich nur zustimmen. Fav ist nach wie vor "Weiter als du denkst".
Kücken
10.02.2007 - 01:03 Uhr
Die Fantastischen Vier haben tolle songs geschrieben. Hier meine lieblingsplatten:

1. Lauschgift
2. 4.99
3. Vier gewinnt

und hier nochmal alle Höhepunkte der Band in einem tollen Video zusammengefasst : http://www.qmov.com/main.php?wm=vvv&movie=45&ptype=ps
Indy
23.02.2007 - 00:30 Uhr
Wieder mal eine geile Single. Nicht so ein scheiss wie dieses Sido Gesoxe.

Thx Fantas ihr seit die besten
Derrek
23.02.2007 - 00:51 Uhr
Ich find die neue Single ziemlich schwach. Irgendwie nerven die Fantas mich seit "Troy" nur noch.
Gutmensch
23.02.2007 - 13:17 Uhr
Ich hab die Fantas jedenfalls lieb.
Ist wie bei "die Ärzte" denen kann ich auch nicht böse sein. :-)
Daharka
23.02.2007 - 13:38 Uhr
mag den neuen song, aber der kam mir vor als wäre der unglaublich alt!? naja werdes mir privat eh nicht anhören insofern tangiert mich das herzlich wenig...
Armin
02.03.2007 - 15:48 Uhr
Die Fantastischen Vier veröffentlichen heute „Ernten was wir säen“
und performen auf dem Echo 2007
Das Warten hat ein Ende! Ab dem heutigen 02.März steht die lang erwartete erste
Single „Ernten was wir säen“ aus dem Album „Fornika“ in den Läden. Als extra
Leckerbissen enthält die Maxi-Single neben der Originalversion noch den
„Schweinerock Mix“, den „Smallboy Mix“ und das unglaubliche Video von Zoran
Bihac in voller Länge.
„Fornika“, das siebte Album der Band, auf das die Fans drei Jahre warten mussten,
erscheint am 7.April 2007.
Doch damit nicht genug. Am 25. März werden Die Fantastischen Vier bei der
sechzehnten Echoverleihung der Deutschen Phono-Akademie auftreten und dort ihre
neue Single vorstellen. Bereits vier Mal wurden Michi Beck, Smudo, Thomas D und
And.Y mit dem Echo ausgezeichnet. Mittlerweile hat das Quartett aus Stuttgart sechs
Studio-Alben, drei Live-Alben, eine Best-of-Compilation sowie 40 Musikvideos
veröffentlicht und zählt seit mehr als 16 Jahren zu den absoluten Top-Acts der
deutschsprachigen Musik.
Armin
29.03.2007 - 20:43 Uhr
Presseerklärung
„Fornika Für Dich“ Clubtour 2007. Vorverkaufsstart 29.03.2007


DIE FANTASTISCHEN VIER haben unendlich viele Konzerte in ihrer 18jährigen Bandgeschichte gespielt. Dabei
besuchten Smudo, AndY, Thomas D und Michi Beck jeden möglichen und unmöglichen Ort auf der Landkarte und
doch konnten Sie nicht überall sein. Die FORNIKA FÜR DICH CLUBTOUR 2007 ist ein Versuch, dies jedenfalls
teilweise nachzuholen. So können sich nun mit u.a. Paris, Pahlen, Biberach, Wunsiedel, Minsk in Weißrussland und
London einige Weltstädte und Weltstadtaspiranten auf den Besuch der Band freuen.

DIE FANTASTISCHEN VIER begeistern Fans wie Kritiker landauf landab mit ihrer aktuellen Single „Ernten was wir
säen“ und dem dazu gehörenden Video sowie ihrer Performance beim Echo 2007. Das neue Album „Fornika“ (VÖ
07.04. 2007) steht bereit und die Band will nur noch eins – so schnell wie möglich auf die Bühne und die neuen
Songs und Ihr Album live vorstellen.


„Fornika Für Dich ClubTour 2007“


23.05. BE – Eupen - Kapitol
24.05. GB – London - Mean Fiddler
25.05. DE – Hagen - Stadthalle
26.05. DE – Morbach - Baldenauhalle
28.05. DE – Pahlen - Eiderlandhalle
29.05. DE – Wunsiedel - Fichtelgebirgshalle
30.05. DE – Biberach - Stadthalle Biberach
31.05. FR – Paris - Trabendo
01.06. DE – Butzbach - You FM Night
03.06. DE - Zeitz /Alttröglitz -Hyzet Kultur u. Kongresszentrum
04.06. PL – Krapkowice - Discoplex
05.06. BY – Minsk - Bronx
Tickets gibt es ab dem 29.03.2007 bei Eventim und bei der Tickethotline Nr. 01805 - 570020 (14 Cent / Minute)
arnold apfelstrudel
29.03.2007 - 21:14 Uhr
Alter, die spieln bei uns in der City? Biberach? Ich sag nur 32.000 Einwohner und die Stadthalle ist eh scheisse, aber wenn sie meinen...
Ich seh sie aufm Southside, wenn ich Bock hab.
KingAdRock
29.03.2007 - 21:30 Uhr
Hehe von Biberach über Paris nach Butzbach
zonk
30.03.2007 - 01:09 Uhr
gong und so
Confusius
30.03.2007 - 02:10 Uhr
Nachdem ich die Single gehört habe, hat die Plattenkritik zu "Fornika" meinen Erwartungen entsprochen.
zonk
30.03.2007 - 02:44 Uhr
nix neues im hause fanta eben....irgendwann gehen auch denn die ideen aus und alles wiederholt sich
Indy
03.04.2007 - 01:10 Uhr
Die Kritik zegt einfach mal wieder das die seite und die moderatoren immer schlechter werden. Allen voran Daniel Gerhardt der keine Ahnung von Musik zu haben scheint ...
ROSY
03.04.2007 - 08:45 Uhr
Also die Fantas sind sehr tief gerutscht find ich. Als ich diese drecks Single hörte wollte ich nicht glauben daß sie es sind!
Und dann am gleichen Abend auch noch einen Ausschnitt von einem sogenannten live Konzert der Fantas gesehen, da haben sie dann schlechten playback gebracht..

By By Fanta4 für immer!



MJK
03.04.2007 - 09:28 Uhr
Bye, bye englische Grundkenntnisse!
Schacko F*ck
03.04.2007 - 10:36 Uhr
Hello Doktor Keenan. I love you
so
03.04.2007 - 12:28 Uhr
was wollt ihr eigentlich? die single ist doch ganz ordentlich und geht einem definitiv weniger auf den sack als "troy"
stefanie285
04.04.2007 - 13:47 Uhr
Das hier mit Herbert Grönemeyer find ich ja interessant.
Richtig geil is auch das Interview mit den vieren.^^
stefanie285
04.04.2007 - 13:48 Uhr
glatt den link vergessen ^^
http://www.sallys.net/v1/Musik/Interviews/Detail/16350/Der_Fantastische_Fuenfte/
Pfannkuchen
04.04.2007 - 13:54 Uhr
Fornika bei Amazon in den Pre-Order Charts auf



P L A T Z 1 !


Hallöchen
Leberkäs
04.04.2007 - 14:07 Uhr
Finde das Projekt "Turntablerocker" von Michi Beck stark. Geile Mucke für Freaks zum anhören auf MySpace Seite von Turntablerocker. Thomilla, der Partner von Michi Beck hat auf seiner MySpace Seite auch so heisse Groovebretter. Ich steh da drauf, geht in den Clubs voll ab.

Blutwurst
04.04.2007 - 15:51 Uhr
Mein Favorit "slap that bitch"

http://profile.myspace.com/thomilla
Maultasche
04.04.2007 - 16:01 Uhr

Thomilla ist ein Held. Thomilla war auch Songwriter bei Troy und produziert auch Fornika zusammen mit den Fantas
winklerprops
06.04.2007 - 00:47 Uhr
Für mich klingt das ganze wie eine Abschiedsplatte, diese ganzen elektronischen Einflüsse (das Haus Turntablerockers läßt grüßen)die in wehmütige Melodien ausufern, Wortfetzen (die auch zu Bildern bei der guten alten Space Night auf Bayern 3 passen würden) gelegentliche Reime von Thomas D, die beim genaueren Hinhören ebenfalls als subtiles "Servus" aufgefasst werden können...
Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los (Wir waren mal Krieger, jetzt ist es nur noch ein Schatten...), dass es so manch einem Mitglied der guten alten Hiphoper (sind sie ja eigentlich schon lange nicht mehr)auch aufgrund der zahlreichen Nebenprojekte einfach zu viel wurde, die Kreativität mehr und mehr nachließ (hört euch mal fluechtig an!!!)und man lieber einen cut machen sollte, ehe man sich mit noch 2,3 mittelmäßigen Platten dem sale out verschreibt-Irgendwann muss es auch mal gut sein-das macht mMn auch eine große Band aus (und zu solch einer zähle ich die Fantas, zumindest national)

Vielleicht interpretiere ich ja auch zu viel in die ganze Schose, aber da macht sich für mich eine dunkle Vorahnung breit, dass wir hier das letzte Geschenk der Fantas in dieserr Konstellation in den Händen halten. Und das wollte der Herr Gebhard wohl auch mit seiner zugegebenermaßen etwas eigenartigen Kritik sagen, ohne sich zu weit aus dem Fenster zu lehnen....

Ich fände es schade,sollte es so sein.
Auch wenn sich ein deutlicher Qualitätsverlust bei den letzten Scheiben nicht leugnen lässt, sie haben irgendwie Spaß gemacht, zwischen all diesen mit Attituden übersähten Battlerappern und Prolo-Kopfnickern...
So long

Frohe Ostern und genießt das Ei!!!!
arnold apfelstrudel
06.04.2007 - 00:51 Uhr
4:99 ist ihre Beste, Viel war langweilig und die neue will ich garnicht hören.
Crusader
06.04.2007 - 01:39 Uhr
Hier mal eine etwas kompetente Rezesion, nicht so ein Stuß wie von Herrn Gebhard...

Rezension
Nach 18 Jahren haben die Fantastischen Vier ihre Experimentierfreude und ihren Elan noch lange nicht verloren. Diese Band entwickelt sich immer weiter und überrascht die Fans mit völlig neuen Ideen. Deshalb ist auch das Album „Fornika“ ein typisches Album der Fantastischen Vier, weil es so untypisch für diese Gruppe ist.
Die HipHop-Kult-Band schlägt auf „Fornika“ sehr rockige Töne an. Zusammen mit den gewohnt intelligenten und eingängigen Texten ergibt dies eine geradezu fantastische Mischung. Mit den wunderbaren Basslines und den packenden Beats treffen die Fantastischen Vier immer wieder genau den Geschmack des groove-liebenden Hörers.
Nach allen Erfolgen und der langen Zeit, in der die Fantastischen Vier schon rappen, ist es schwierig, das bereits erreichte Niveau zu halten. Doch diese Hürde nehmen die Fantastischen Vier nicht nur mit Bravour, sie übertreffen sich mit jedem neuen Album erneut selbst. „Fornika“ stellt somit den qualitativen (vorläufigen) Höhepunkt der Band dar.


Für mich eine starke Platte und eine Band die sich von Jahr zu Jahr weiterentwickelt. Die nicht alle Jahre immer ihre 0815 Mucke wie Sido und Co runterspulen. Aber naja ich denke die Mukke ist nur etwas für Leute die mit der Mukke von den Fantas aufgewachsen sind und die mit Ihnen gewachsen sind. Die Jungspunde können halt nicht mit textreichen lyrics umgehen und wollen lieber ihren scheiss möchtegern "mann bin ich hart und abgefuckt Mukke ala Sido".

9/10 Punkte für die neue Platte einfach genial....
Herr B.
06.04.2007 - 01:42 Uhr
Stammen die letzten beiden Absätze von dir?
Also
1. Wen meinst du mit Jungspunde?
und
2. Was heißt "textreich"?
bla
06.04.2007 - 10:44 Uhr
4/10 höchstens. Klingt wie eine völlig verproduzierte, weitgehend ideenlose B-Seiten Compilation.
Crusader
06.04.2007 - 16:49 Uhr
@Herr B

Ja die letzen Zeilen stammen von mir.
Mit Jungspunde meine ich unter 20 jährige, sie meinen Sido sei genialer Hip Hop mit Wortwitz und tiefsinnigen Texten.

Mit Textreich meine ich das die Fantas schon seit je her nicht nur irgendeine mukke machen, sondeer das ihre Texte immer einen tiefsinnigen Hintergrund haben.

Und wenn ich wieder B Compilation höre auweia. Naja jedem seins. Zum Glück gibt es genügen andere die sinnhafte Rezensionen schreiben und das die Platte auf Nr. 1 bei Amazon schonmal ist sagt schonmal alles aus. Wäre es eine B Compilation wäre sie nicht mal unter den Top 100. Aber zum Glück müssen die Fantas keinem mehr was beweisen.

Ich danke auf alle Fällen den Fantas für die Scheibe.

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: