Funeral For A Friend - Tales don't tell themselves

User Beitrag
Lyxen
16.01.2007 - 13:58 Uhr
Neues gibt es auch von Funeral For A Friend: Das Quintett aus Wales gräbt kräftig nach einem Nachfolger des Albums „Hours“. Das gute Stück soll auf den Namen „Tales Don’t Tell Themselves“ hören und im Mai das Licht der Welt erblicken. Wer den Emocorelern ein bisschen über die Schulter schauen möchte, sollte ihren Myspace-Blog einmal besuchen.

hoersturz.de
Milo
16.01.2007 - 14:02 Uhr
Na, mal schauen.
Lyxen
16.01.2007 - 14:04 Uhr
Viel kommt da nicht mehr.
Milo
16.01.2007 - 14:15 Uhr
Was sollte da auch noch kommen? Selbst wenn sie wie auf der letzten Thrice klingen würden, wäre das nun auch nichts neues ;-)
eric
16.01.2007 - 14:18 Uhr
Nicht so unheimlich anspruchsvoll, meine Herren. Wenn dabei etwas ählich der Qualität der letzten Thrice herausspringen würde, wäre das doch immerhin schon mal toll. :-)
Lyxen
16.01.2007 - 14:19 Uhr
@Milo

Ja, stimmt ;)

Zumindest sollte nicht sowas wie "Hours" erscheinen. Die war schrecklich.
Milo
16.01.2007 - 14:59 Uhr
@eric

Aber es ist doch auch öde, wenn sich alle Bands des Genres nun in diese Richtung bewegen. Mir wäre es schon genug, wenn die ein paar schöne kraftvolle Stücke wie die Fighstar hätte.
Lyxen
16.01.2007 - 15:11 Uhr
Ja, mehr power wäre mal wieder schön.
Das viele Bands immer lahm werden müssen...
Milo
16.01.2007 - 15:19 Uhr
Ja, aber in dem Genre sind die Grenzen eben auch irgendwie klar festgesetzt. Bricht da eine Band mal aus, dann klingt sie schnell nach Thrice oder so. Obwohl Death before Disco haben das auch ganz okay gemacht.
eric
16.01.2007 - 15:22 Uhr
Das ist wohl wahr, Milo. Naja, das Genre ist etwas beschränkt zurzeit. Zu sehr in die kraftvollere Postrock-Ecke (zähle die letzte Thrice oder auch das neue Brand New-Album dazu) wird es auch nicht gehen.
Ich erwarte eher etwas im Stil der letzten Platte. Was wiederum dann doch zu langweilig wäre. Zu komplex wird's aber nicht werden, man beachte den Status den die Band in GB genießt.
Milo
16.01.2007 - 15:24 Uhr
Obwohl ich ja immer noch sagen muss, dass die Band eine der besseren des Genres ist, trotz "Hours". Das Album hatte auch den ein oder anderen guten Song. Klischee hin oder her. Mich stören diese Emo-Klischees nicht unbedingt. Ich muss ja nicht rumlaufen wie die Jungens.
eric
16.01.2007 - 15:29 Uhr
Ja, ich hab' ja schon desöfteren betont dass ich "Hours" mag (und auch gekauft hab'). Sind schon gute Songs drauf. Für ein neues "Streetcar" wäre ich schon dankbar... ;)
Lyxen
16.01.2007 - 15:34 Uhr
Die Beschränkheit ist das Problem, musikalisch, wie die "Emos" aussehen will ich auch nicht ;)
"Hours" hat vielleicht einen guten Song, den Namen hab ich vergessen.
Die Richtung wäre also schlecht.
Wünschenswert wären ein paar neue Instrumente und Elektronik.
eric
16.01.2007 - 15:36 Uhr
@Lyxen:

Das wäre ja dann = Thrice ;)

Nee, nee. Die können das auch so. Auf "Hours" waren mehr gute Songs. Die IMHO nur etwas 'untergehen' weil so manchem der Rest etwas zu seicht war.
Lyxen
16.01.2007 - 15:40 Uhr
Mehr Elektronik wäre aber nicht unbedingt Thrice ;)
Sie sollen halt experemntieren.
Milo
16.01.2007 - 15:41 Uhr
Ehrlich gesagt schäme ich mich ja dafür, dass ich "History", egal wie penetrant blöd der Text ist, doch eigentlich sehr mag. Dagegen geht "Drive" dann absolut nicht.
Bär
16.01.2007 - 17:05 Uhr
Die Hours fand ich immerhin noch besser als die Casually dressed... auch wenn sie seichter wurden, das passt besser zu ihnen.
jo
16.01.2007 - 20:22 Uhr
Die 'Hours' fand ich auch ganz schrecklich. Das Seichte hat mich ebenfalls nicht gestört - vielmehr die vorgetragene Dummheit anhand der Texte. Sowas kann ich in äußersten Ausnahmefällen hören, wenn die Melodien bzw. die Musik an sich stimmt. Aber die war ebenfalls einfach nur austauschbar und langweilig. Das war zum Erscheinen des Debüts (und denen der EPs zuvor) noch anders.
JD
16.01.2007 - 21:38 Uhr
Ich mag Funeral For A Friend immernoch sehr, erwarte aber nicht mehr viel.

Hoffentlich schaffen es die Jungs mich vom Gegenteil zu überzeugen. :)
Milo
16.01.2007 - 21:43 Uhr
Jau das hoffe ich auch. Ist bei Dr. House noch Werbung? ;-)
Lyxen
17.01.2007 - 09:11 Uhr
Bär (16.01.2007 - 17:05 Uhr):
Die Hours fand ich immerhin noch besser als die Casually dressed... auch wenn sie seichter wurden, das passt besser zu ihnen.


Casually Dresed... war/ist ein gutes Album, natürlich im damals grassierenden Emogewand aber sehr gut, mir hat die Platte viel Spaß gemacht.
Daharka
17.01.2007 - 10:11 Uhr
Bend your Arms like Wings verpasst mir immer wieder ne Gänsehaut, genialer song, die hours war monton und langweilig...
Lyxen
17.01.2007 - 10:15 Uhr
Bend Your Arms und Juneau, eigentlich die ersten 4 Lieder waren der Knaller, der Rest war auch in Ordnung.
jo
17.01.2007 - 10:38 Uhr
Jepp. 'Storytelling' fand ich damals auch sehr toll.
Lyxen
17.01.2007 - 10:40 Uhr
Ja, der auch. Und "Moments Forever Faded" war auch gut.
jo
17.01.2007 - 10:44 Uhr
War damals schon 'ne feine Platte. Hat mir ebenfalls viel Spaß bereitet. Und auch heute finde ich die Songs noch keineswegs peinlich (o.Ä.).
Lyxen
17.01.2007 - 10:49 Uhr
Ich auch nicht. Eigentlich schäme ich mich für (fast) gar nichts was ich mal gehört habe.
Wobei ich FFAF noch heute hören kann und gelegentlich tue.
jo
17.01.2007 - 11:02 Uhr
Ja, kann man für mich eigentlich auch geltend machen. So 'ne Hip-Hop-Phase mit 12 (?) war nicht gerade der Höhepunkt, aber immerhin waren die damals noch besser als heutzutage ;).
Lyxen
17.01.2007 - 11:06 Uhr
Hehe ;)
Ich hab noch was schlimmes:
Limp Bizkit
Daharka
14.02.2007 - 12:03 Uhr
hör grad out of reach nen neuen song, und geht wieder richtung rock wie auf hours... netter song aber irgendwie auch belanglos... kein shouting... etc...
Milo
14.02.2007 - 12:09 Uhr
Shouting würde es ja sogar evtl. noch belangloser machen.
Bobdoc
14.02.2007 - 12:54 Uhr
jo mag die band auch, aber ich denke da wird nicht mehr viel bei rumkommen. naja casually dressed... hör ich dafür immer noch gerne :)
vomsk
14.02.2007 - 15:40 Uhr
Den neuen Song gibts übrigens hier kostenlos:
http://www.myfreedownload.co.uk/ffaf
(man kann irgendeine Mail-Adresse eingeben)
narf
14.02.2007 - 17:39 Uhr
ziemlich solider song würd ich sagen..aber nix weltbewegendes..hab nur wieder mal festgestellt, dass ich aus der musik irgendwie rausgewachsen bin..naja wohl besser so
Milo
14.02.2007 - 21:09 Uhr
Finde den Song auch ganz okay, zwar nicht sonderlich spektakulär, aber immerhin besser als vieles auf der "Hours".
Daharka
14.02.2007 - 22:27 Uhr
naja besser als auf der hours schon aber auch nicht das gelbe vom ei, denke ausser das album ist besser als der song werden die wohl in der mittelmäßigkeit verschwinden...
Magoose
14.02.2007 - 23:05 Uhr
Wenn man bedenkt wie gut die ersten beiden EPs der Band waren, dann kommt einem echt das Heulen wenn man an die oberseichte, überflüssige Hours-Platte zurückdenken muss...glaub da is die luft raus, das wirdsone Nickelback, Three Days Grace usw. Nummer
Milo
15.02.2007 - 00:06 Uhr
Das glaube ich nicht mal. FFAF sind für mich nach wie vor noch eine der führenden Bands in dem >>Genre
Armin
17.02.2007 - 01:18 Uhr
Frisch bestätigt:

11.05. Funeral For A Friend - Tales don't tell themselves
JD
17.02.2007 - 01:28 Uhr
Toll.
Mein Dödel (p.b.s)
17.02.2007 - 01:51 Uhr
also damit kann ich mal gar nix anfangen. gitarrenarbeit recht solide, der rest .. "highschool bitches abgehzeugs?" danke, aber ne. schade, fand die auch mal ganz ok. fördert nicht mal mehr meinen stuhlgang.
Milo
17.02.2007 - 11:09 Uhr
Hmpf...*augenverdreh*

Na ja, genau das was du damit assoziierst, assoziiere ich gott sei Dank nicht mit der Band. Na ja, was soll es auch...
Daharka
17.02.2007 - 11:45 Uhr
@Milo fandest du die Hours ernsthaft gut ?
Bobdoc
17.02.2007 - 12:57 Uhr
bei dem lied passiert ja gar nix...finds total öde
vomsk
17.02.2007 - 18:58 Uhr
Der Song klingt vor allem am Anfang irgendwie nach Papa Roach, findet ihr nicht auch?
Milo
17.02.2007 - 19:56 Uhr
@Daharka

Kann mich nicht erinnern, dass irgendwo geschrieben zu haben, besser als die Angels & Airwaves ist sie aber schon ;)
Milo
17.02.2007 - 19:56 Uhr
@vomsk

Nö.
Daharka
17.02.2007 - 19:57 Uhr
@Milo Pah ;)
Milo
17.02.2007 - 19:59 Uhr
Nix Pah! Hehe. Nein, aber im Ernst: Die Hours ist sicherlich nicht gut, aber ein paar Songs kann ich mir ruhig geben. Und den neuen Song finde ich nach wie vor okay.
Daharka
17.02.2007 - 20:30 Uhr
ja schlecht ist er nich, kommt langsam ! aber dennoch kein vergleich zu damals...

Seite: 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: