Aereogramme

User Beitrag
frohgemut
05.06.2002 - 22:06 Uhr
Hab gerade eine Band bei Viva(!) gesehen die jedenfalls bemerkenswert ist. Da ich zur Zeit JEW mag fiel mir eine gewisse Verwandtschaft auf (laut-leise, Tonfolgen), aber sicher schwerer konsumierbar, sperriger, und das wär ja kein Nachteil.
Stimmts wirklich, keine Rezension, kein Forumsbeitrag?
Felix
05.06.2002 - 22:18 Uhr
Die Band die du suchst heisst nicht "Aerogramme" sondern "Aereogramme". Dieser Buchstabenfehler ist mir bei dieser Band auch schon unterlaufen, was dazu führte, dass ich nirgends Berichte gefunden habe.
Hier auf plattentests ist das CD-Review zu "A Story in White". Absolutes Meisterwerk! Gehört zu meinen Lieblingsplatten...
frohgemut
05.06.2002 - 22:42 Uhr
Danke, und ich hab schon an eurer Kompetenz gezweifelt...

Google war vorher so freundlich meinen Fehler zu korrigieren ohne daß ichs bemerkt hab.

Komisch, ich hör von dieser Band 1 Minute, und weiß auf der Stelle daß ich von denen ne CD will.
schlechtgemut
05.06.2002 - 23:33 Uhr
Komisch...und ich höre und sehe die Band (Hab auch VIVA geguckt)und hab einen riesen Lachanfall bekommen. Super lächerliches Video, alle Klischees bedient....PEINLICH!!!!!
Oliver Ding
05.06.2002 - 23:38 Uhr
@schlechtgemut: Darf ich wissen, welche Klischees das denn sein sollen, die da bedient werden?
schlechtgemut
05.06.2002 - 23:42 Uhr
Lange wehende Haare, Feuer, Ketten, schwarze Lederhosen, böses Rumgebrulle, Rumgepose... War wie ne Verarschung!!!
Findest Du das gut?
Armin
05.06.2002 - 23:54 Uhr
Den Clip habe ich auch gesehen, wenige Minuten nach einem von Carcass. :-)
Oliver Ding
06.06.2002 - 00:32 Uhr
Und danach dann was von Manowar? ;-)
Festival
06.06.2002 - 01:30 Uhr
Hab die Band auf dem Immergut Festival gesehen. Haben gerockt.
immernochfrohgemut
06.06.2002 - 04:54 Uhr
Videos interessieren mich nicht. Ich hab sozusagen die Augen zu und die Ohren offen.
In Erinnerung hab ich eigentlich nur die Comp.anim.Verzerrungen.
Weiß auch nicht wieweit kleinere Bands bei Videos fremdbestimmt werden.
Stretchlimo
06.06.2002 - 11:10 Uhr
Aereogramme sind Metal-Freaks. AFAIK machen die bei sich in Glasgow regelmäßig ziemlich deftige Sachen, wenn sie man Platten auflegen. Die Klischees dürften also durchaus beabsichtigt sein. Die ironische Brechung, die durch die völlig andere Musik dazu ins Spiel kommt, sollte man aber auch erkennen können.
frohgemut
11.06.2002 - 05:20 Uhr
Also vor einer Woche kannte ich sie gar nicht.
Und jetzt ist die weisse Story unumfochten meine LieblingsCD. Ich kann nicht genug bekommen von den Melodien. Sehr sensibel und eigenständig.
JEW ruht zur Zeit im Regal. Erinnern mich an Paul Auster (ist jetzt anderes Thema) bei dem ich immer dachte, wie kanns jemand der soooo talentiert ist, so billig geben.
Von Aereo erhoff ich mir Langzeitwirkung.

Wir reden doch immer von guter IndyMusik, warum nicht mehr von Aereo ?
Monsoon
11.06.2002 - 14:22 Uhr
Hallo,

"A Story in white" gehörte definitiv zu den besten Alben 2001.Und ich kann dich beruhigen: auch nach 1 Jahr rockt das Teil definitiv immer noch.Und zwar mehr als zuvor!!Eine CD fürs Leben, sozusagen...
Dazer
11.06.2002 - 23:20 Uhr
stimm ich zu. kann mir jedoch jemand auskunft geben, wie die White Paw - ep is? eher ruhig, oder werden da auch mal härtere töne angeschlagen? find' aber sowieso beide seiten von aereogramme wunderbar.
frohgemut
12.06.2002 - 07:11 Uhr
Zu White Paw ausgeborgt bei echoes-online:

Neben dem bekannten ‚Zionist Timing‘, einem fetzigen, leicht an Placebo angelehnten Rocker, werden drei sogenannte B-Seiten dargeboten. „B-Seiten“, welch falscher Ausdruck. Für solche Songs würde die Masse morden. Die ganze Britpop-Partie und Möchtegern-Melancholia würde sich für eine emotionale Ballade, die berührt, ohne kitschig zu sein, die Spannung erzeugt, und das auf über sechs Minuten Länge, die eine Atmosphäre schafft, der man sich nur schwer entziehen kann, für ‚Motion‘ würden sich alle die Finger wund lecken. ‚Messenger‘ klingt nach alten Radiohead bei einer Akkustik-Session mit einem positiv gestimmten Yorke - nicht einzigartig, aber auf alle Fälle sehr gut. ‚The Art of Belief‘ wälzt sich langsam einem Finale Furioso entgegen, das an die Labelkollegen von Mogwai erinnert. Überhaupt, Mogwai, mein ‚Pompeius‘. Man sollte diese außergewöhnliche Band im Zusammenhang mit Aereogramme öfter erwähnen. Mal von der Herkunft abgesehen, zeigen sich Paralellen bei der Heransgehensweise an die Musik. Es geht um die Atmosphäre, das Herauszögern des angestrebten Höhepunktes, der dann doch nicht erfolgen wird. Die Extreme Krach und Stille. Mogwai jedoch reicht dieses rohe Fundament für ihre musikalische Vision. Anders bei Aereogramme, die mit großem Melodieverständnis ihren brüchigen Konstrukten viel Pop-Appeal einzuhauchen vermögen. ( Slawomir Teodorowicz )

Dazer
12.06.2002 - 18:38 Uhr
aha...danke.
frohgemut
12.06.2002 - 20:26 Uhr
was meinst mit aha ???????
Wir sind in nem Forum um Gedanken auszusprechen....
Scoundrel @Monsoon
13.06.2002 - 14:57 Uhr
Sehr geehrter Herr Monsoon;
ich gratuliere ihnen zu ihrem exzellenten Musikgeschmack und kann ihrem Kommentar 100% zustimmen.
Stretchlimo
17.06.2002 - 12:09 Uhr
@frohgemut: Dazer fragte, bekam eine Antwort und bedankte sich dafür. Wo ist das Problem?
frohgemut
17.06.2002 - 20:30 Uhr
sorry
Monsoon@Scoundrel
24.06.2002 - 13:50 Uhr
Sehr geehrter Herr Scoundrel,
ich gratuliere ihnen ebenfalls zu ihrem ausnahmsweise auch mal exzellenten Musikgeschmack :-) und freue mich über die 100% Zustimmung.Jetzt müssen wir nur noch ihren kleinen Schönheitsfehler, nämlich die Vorliebe für hauchende in Leder und Lack gewandete 80er-Jahre-Schönlinge, irgendwie wegoperieren.Wie wäre es mit einer Überdosis T.B.S., das hilft bestimmt.....
kirmes
15.10.2002 - 23:51 Uhr
---
Aereogramme - Craig B reports.

Aereogramme news -- Hello. We have just finished recording our new album and are trying to persuade all labels involved to allow the cover to be similar to Prince's "lovesexy", except with more hairy bits, so we will keep you up to date on that. We still have not decided on a name but "skag funky", "In gratitude" , "sleep and release" , "fear of a ginger planet" and "liver and lungs" are all possibilities. Things will be quiet for us over christmas but we will be on tour early on in 2003 to support the release of the second album so im sure we will pass your way eventually.

We have been mostly listening to our own bloody album over and over and over but apart from that -- Queens of the stone age / Converge / Oh My God ! / David Bowie / Breach / Isis and talking about how incredible a program OZ (HBO) is. We dont get out much......

Goodbye.
---
frohgemut
16.10.2002 - 23:30 Uhr
Aereogramme Nachrichten -- hallo. Wir haben gerade beendet, unser neues Album zu speichern und versuchen, alle Kennsätze zu überzeugen, die betroffen sind, um die Abdeckung "dem lovesexy" Prinzen ähnlich sein zu lassen, ausgenommen mit haarigeren Bits, also uns Sie aktuell auf dem hält. Wir noch haben nicht auf einem Namen entschieden, aber "funky skag", "das in der Dankbarkeit", "im Schlaf und in der Freigabe", "in der Furcht vor einem Ingwerplaneten" und "in der Leber und in den Lungen" sind alle Möglichkeiten. Sachen sind für uns Überschußweihnachten ruhig, aber wir sind auf Tour früh an 2003, zum der Freigabe des zweiten Albums zu unterstützen, also im sicher führen wir Ihre Methode schließlich. Wir haben meistens zu unserem eigenen blutigen Album über und über und rüber aber abgesehen von dem gehört -- Königinnen des Steinzeitalters/zusammenlaufen/OH- mein Gott! / David Bowie/Bruch/Isis und Befassen, mit wie unglaublich ein Programm Unze (HBO) ist. Wir gehen nicht viel...... hinaus

So hat mir das Übersetzungsprogramm obige Meldung verdeutscht. Warum soll ich mir da die Mühe machen ne Fremdaprache zu lernen, wenn so leicht geht ?
kirmes
16.12.2002 - 12:39 Uhr
Neu: "Wood".
Dän
16.12.2002 - 15:19 Uhr
Ähm, ja. Das ist ja wohl absolut unglaublich.
Oliver Ding
16.12.2002 - 18:27 Uhr
@Dän: Korrekt. Man merkt noch deutlicher als beim Vorgänger, daß die Schotten Metal-Fans sind, ohne aber ihre Bruchverliebtheit aufzugeben. Rock'n'bröckel.
Beefy
08.04.2004 - 17:02 Uhr
Aereogramme vs. Biffy Clyro
Beide kommen aus Schottland. Beide machen ähnliche Musik. Beide sind genial. Aber wer ist in euren Augen besser? Und weshalb?
eee
08.04.2004 - 17:38 Uhr
ähnlich?
soso.
dude
08.04.2004 - 17:40 Uhr
kann man absolut nich miteinander vergleichen
Beefy
08.04.2004 - 17:40 Uhr
Ähnlich vor allem auf das Laut-Leise Prinzip bezogen...
Beefy
08.04.2004 - 17:54 Uhr
Wieso denn net?
Pure_Massacre
08.04.2004 - 18:06 Uhr
Ähnlich sind sie sich meiner Meinung nach nicht wirklich. Biffy Clyro sind meiner Meinung nach sehr viel eingängiger und vor allem zugänglicher als Aereogramme. Aereogramme sind meiner Meinung nach sogar noch deutlich Kontrastreicher und gehen viel mehr in die Extreme als Biffy Clyro (man höre: Post tour, pre judgement). Dennoch sind beide Bands auf ihre Art absolut genial. Wenn ich Äpfel mit Birnen vergleichen müsste, dann würd ich wohl Biffy Clyro nehmen, auch wenns keine Apfelsorte ist ;-) aber ihr wisst schon was ich meine.
Dazer
08.04.2004 - 18:10 Uhr
Aereogramme, um längen!
Evon
08.04.2004 - 18:11 Uhr
Hm...schwer. Ich würd aber Biffy Clyro nehmen. Sie sind eingängiger als Aereogramme und da ich momentan eh nicht soviel Zeit für Musikhören hab, kann man BC ganz gut hernehmen um die Kurzweil zu vertreiben.
konzertin
08.04.2004 - 18:17 Uhr
keine zeit für musikhören? wie geht das denn?
Beefy
08.04.2004 - 18:17 Uhr
Weiss jemand, wer welche Band massgeblich beeinflusst hat?
Evon
08.04.2004 - 18:24 Uhr
@konzertin

bin im abi-stress...musikhören würd mich nur vom wesentlichen abhalten. so wie heute zum beispiel die neue von modest mouse --> Sucht
konzertin
08.04.2004 - 18:26 Uhr
also musik hat man doch immer irgendwo an...beim duschen, kochen, einschlafen....du hörst nie musik?
Evon
08.04.2004 - 18:29 Uhr
@konzertin

argh...du verstehst mich falsch! ich hab nicht die zeit dazu, um einfach nur so musik zu hören...momentan jedenfalls. klar, beim kochen, essen, einschlafen schon...aber sonst würd es mich in dieser zeit zu viel ablenken. ich bin sonst süchtig nach musik, es läuft IMMER irgendeine platte im hintergrund...nur leider muss ich mich jetzt aufs lernen konzentrieren und da ist musik nur hinderlich.
konzertin
08.04.2004 - 18:32 Uhr
du hörst sonst musik auch einfach nur so? ohne was dabei zu tun? das tu ich wiederrum nicht...
Beefy
08.04.2004 - 18:38 Uhr
Wie steht's mit meiner Frage ; -)?
konzertin
08.04.2004 - 18:40 Uhr
ich mag biffy clyro lieber!
weil....ich nichts von den aerogrammen gerade im ohr hab, ich glaub ich kenn gar nichts von ihnen. aber wenn sie ähnlich sein sollen, dann mag ich sie bestimmt auch.
Beefy
08.04.2004 - 18:46 Uhr
Naja, wie oben bereits erwähnt, ähnlich ist halt relativ. Auf jeden Fall sind Aereogramme weniger eingängig.

Wie steht's mit Einflüssen (z. B. sind Biffy's Vorbilder Far)?
horseman
08.04.2004 - 22:35 Uhr
mir gefallen aereogramme auch viel besser, die songs haben für mich viel mehr tiefgang und sind abwechslungsreicher. sleep & release ist zwar klasse aber kommt nicht and die a story in white ran.
flink
10.04.2004 - 15:22 Uhr
ich find sleep and release besser
Patte
10.04.2004 - 21:52 Uhr
Konzertin, du bist soooo abgrundtief sexy!
solea
10.04.2004 - 21:59 Uhr
"ich mag biffy clyro lieber!
weil....ich nichts von den aerogrammen gerade im ohr hab, ich glaub ich kenn gar nichts von ihnen. aber wenn sie ähnlich sein sollen, dann mag ich sie bestimmt auch."

Das kann man so unterschreiben....
Patte
01.11.2004 - 11:12 Uhr
"schlechtgemut (05.06.2002 - 23:42 Uhr):
Lange wehende Haare, Feuer, Ketten, schwarze Lederhosen, böses Rumgebrulle, Rumgepose... War wie ne Verarschung!!!
Findest Du das gut?"


*lol* Was ist das für ein Song/Video?

Ich kenne bisher nur "Post-Tour..." und "Zionist timing" vom ersten Album. Vor lauter Ehrfurcht will ich mir das gar nicht runterladen oder probehören (ich weiß, das mir das hunnatpro gefallen wird), sondern lieber kaufen. Tja, wenn ich doch nur ein bisschen mehr Geld hätte...;-)
Patte
04.12.2004 - 21:21 Uhr
Sehr interessantes, ganz frisches Interview mit Ian Cook.

"...like that the music is getting darker though, I hope it gets more so on the next release. Actually there is a song called Nightmares which will be on the next album which I think is the best thing we have ever done. It is chillingly dark and features the chorus "Only love can save me now", which is pretty heavy!"
Patte
05.12.2004 - 14:29 Uhr
Von Ende Januar bis Anfang Februar 2005 sind sie in England auf Tour und geben danach noch Konzerte in Deutschland. Bis jetzt weiß ich nur von Hamburg (17.02.).

Seite: 1 2 3 ... 8 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: