Nick Cave

User Beitrag
Loam Galligulla
11.01.2007 - 19:34 Uhr
Habe mich noch nie mit dem befasst. Welche LP's gelten/sind (denn) als seine besten? Schärfsten Songs? Ich steh' ja mehr auf die düsteren Nummern, falls er davon einige meisterwerke produzierte bin ich ja interessiert...
stativision
11.01.2007 - 19:40 Uhr
falls es kein fake sein sollte gilt das folgende (ansonsten solltest du "nocturama" kaufen):
- From her to eternity als ungestümstes album
- good son als schönstes album
- henry's dream als mitreißendstes album
- boatmans's call als persönlichstes album
- no more shall we part als reifstes album
Tschengis
11.01.2007 - 19:43 Uhr
Ich bin nicht unbedingt der allergrößte Cave-Vergötterer, aber als Übersongs fällt mir spontan neben "15 Feet Of Pure White Snow" auf jeden Fall "The Mercy Seat" ein.
Der Knaller!
aljoscha
11.01.2007 - 19:44 Uhr
the lyre of orpheus/abattoir blues als "querschnittlichstes" (doppel)album
Obrac
11.01.2007 - 19:44 Uhr
Ich habe gerade "The Boatman's Call" in Dauerschleife. Sehr zu empfehlen.. aber nicht sehr düster.
Tschengis
11.01.2007 - 19:50 Uhr
Achso, um mal mit einem "Alle-Cash-Cover-sind-besser-als-das-Original"-Dogma aufzuräumen:
"The Mercy Seat" in der 7:18-Version (Ist das die ursprüngliche Album-Version? Keine Ahnung) >>> das Cash-Cover!
Meine bescheidene Meinung. :)
Pat
11.01.2007 - 19:58 Uhr
ich finde die no more shall we part am stärksten. ganz große scheibe...
Hölzern van Bölzken
11.01.2007 - 20:00 Uhr
Das Mercy Seat Original ist definitiv besser als die Cash Version (und ich verehre Johnny Cash).
mike
11.01.2007 - 20:23 Uhr
murder ballads nicht vergessen. die duette mit pj harvey sind ganz gross
claudi
11.01.2007 - 20:32 Uhr
die murder ballads sind was ganz feines...
stativision
11.01.2007 - 21:07 Uhr
die murder ballads sind das drittschlechteste von cave. ja.
Eyeless in Gaza
12.01.2007 - 09:22 Uhr
Die neue Grinderman 7" ist dagegen großartig: "no pussy blues"!

Album im März. Ich bin gespannt!
sane
12.01.2007 - 13:49 Uhr
let love in
henry's dream
the good son
night porter
12.01.2007 - 17:27 Uhr
Wenn es eher die finsteren Sachen sein sollen, würde ich aber die bisher noch nicht genannten The first born is dead und You'r funeral my trial empfehlen, die auch meine beiden Lieblingsalben von ihm sind.
Das schöne The Boatmans call und die weniger schönen Nocturama und die letzte haben hingegen kaum noch dunkle Elemente.
Loam Galligulla
12.01.2007 - 17:38 Uhr
stativision (11.01.2007 - 19:40 Uhr):
falls es kein fake sein sollte

Hö?




Jedenfalls danke an alle.
stativision
12.01.2007 - 17:46 Uhr
klang so - "schärfsten songs" und ich konnte mir nich vorstellen, dass du nick cave nicht richtig kennst ;)
TTT
15.01.2007 - 20:24 Uhr
zum einstieg würde ich dir die best of empfehlen die kriest du für kleines geld, und hat einen guten querschnitt durch alle alben bis 1998...
logan
03.07.2007 - 01:21 Uhr
No More Shall We Part lohnt sich auf jeden Fall. Nun bin ich mal ein paar Jahrzehnte zurück gegangen und habe mir Junk Yark von The Birthday Party besorgt, wo Cave als Sänger dabei war. Das klingt nun ganz anders, tierisch kaputt.
captain cody
03.07.2007 - 01:57 Uhr
kotz....deprimucke
po ta toes
03.07.2007 - 02:06 Uhr
bist dus?? bist du möwenmilch?
kp
06.06.2008 - 23:41 Uhr
der ship song gehört zu dem besten was wo wer je auf vinyl presste
-
so musste mal gesagt werden
Holger
14.08.2008 - 23:24 Uhr
Empfehle: "Boatmans Call" aus dem Jahr 1997 . Elend, Verlassenheit und Ekel werden ihm hier zu einer Art Passion. Nick Cave hatte sich entwickelt vom Rebellen zum katholischen Hergottsschnitzer, der schon in ihm verborgen steckte, als er noch ein ruppiger und aufsässiger Punk war.
Raventhird
15.08.2008 - 00:05 Uhr
10/10 sind imho diese drei:

"Murder Ballads"
"Boatman's Call"
"No More Shall We Part"
stativision
15.08.2008 - 10:10 Uhr
hm.
welche haste denn alle?
Söze
15.08.2008 - 10:33 Uhr
Hat der eigentlich überhaupt jemals eine unterdurchschnittliche Platte abgeliefert? Nocturama hat ja keinen so guten Ruf, aber die kenne ich noch nicht. Und die frühen Alben habe ich auch nicht, darum kann ich dazu nichts sagen. Aber von Tender Prey bis Dig, Lazarus, Dig verdienen meines Erachtens alle Platten *mindestens* eine 7/10 und zwei oder drei davon sind dann wohl auch eine 10/10 (wobei ich nun nicht sagen könnte welche).
Raventhird
15.08.2008 - 12:23 Uhr
@Stativison: Alle. Wobei ich auch meinem Vorredner insofern zustimmen muss, dass fast keine unter 7/10 fällt.
sgr
22.01.2009 - 15:14 Uhr
Mick Harvey, Gründungsmitglied steigt aus!!!

After much speculation on the state of the relationship between Bad Seeds guitarist Mick Harvey and singer nick Cave, Harvey has announced his departure from the band.

Harvey issued a statement saying, “For a variety of personal and professional reasons I have chosen to discontinue my ongoing involvement with Nick Cave & The Bad Seeds,

“After 25 years I feel I am leaving the band as it experiences one of its many peaks; in very healthy condition, and with fantastic prospects for the future.

“I'm confident Nick will continue to be a creative force and that this is the right time to pass on my artistic and managerial role to what has become a tremendous group of people who can support him in his endeavours both musically and organizationally,

“It was a fantastic experience to finish my touring days in the band with the recent shows in Australia and the unique events that took place in conjunction with All Tomorrow's Parties, especially Mt. Buller, which was one of the many highlights of my involvement with the band throughout the years.”

Harvey was an original member of Nick Cave and the Bad Seeds and also worked with Cave in the 70s and early 80s in The Birthday Party.

He has had numerous side projects, including composing scores for a number of films.

He will continue to work on the reissues of Bad Seeds album in 2009.

Söze
22.01.2009 - 15:30 Uhr
Oha, das ist nun aber wahrlich keine gute Nachricht. Harvey brachte als musikalischer Vollprofi ja immer die nötige Portion Ruhe und Nüchternheit mit ein in die Band. Ich frage mich, ob das ohne ihn gut gehen kann.

Wobei, Blixas Ausstieg haben die ja auch ganz gut verkraftet. Aber ob Warren Ellis (der scheint ja in letzter Zeit neben Nick die zentrale Figur im Bandgefüge zu sein) in Zukunft neben Blixa- nun auch noch Harvey-Ersatz spielen können wird, bin ich mir dennoch nicht sicher...
sgr
22.01.2009 - 15:39 Uhr
... und wobei es bei Grinderman ja auch ohne den Mick klappt. Muss der gute Nick dann selber Gitarre spielen...

Ich fände es aber interessant zu erfahren, um welche "personal and professional reasons" es sich dabei handelt...
Armin
06.02.2009 - 15:49 Uhr
Liebe Medienpartner,

nachfolgend eine News zur geplanten Veröffentlichung des kompletten Katalogs von Nick Cave & The Bad Seeds und zum Ausstieg des Gründungsmitglieds Mick Harvey.

Ende März werden gleich vier Alben von Nick Cave & The Bad Seeds neu digital gemastert als CD/DVD-Set mit Bonusmaterial veröffentlicht. Im Einzelnen handelt es sich um die Alben "From Her To Eternity", "The First Born Is Dead", "Your Funeral, My Trial" und "Kicking Against The Pricks". Jede Neuedition enthält neben der neu gemasterten Stereoversion auch eine DVD mit einem 5.1 Mix des Albums, die ausgekoppelten Singleversionen einschließlich der B-Seiten, exklusive Linernotes und jeweils einen kurzen Film von Iain Forsyth und Jane Pollard. Im Laufe der Zeit sollen alle 14 Studioalben der Band neu remastert veröffentlicht werden.
Weiterhin hat Mick Harvey, Gründungsmitglied von Nick Cave & The Bad Seeds, nach 25 Jahren seinen Ausstieg aus der Band bekanntgegeben. Zitat: "For a variety of personal and professional reasons I have chosen to discontinue my ongoing involvement with Nick Cave & The Bad Seeds. After 25 years I feel I am leaving the band as it experiences one of its many peaks; in very healthy condition, and with fantastic prospects for the future. I'm confident Nick will continue to be a creative force and that this is the right time to pass on my artistic and managerial role to what has become a tremendous group of people who can support him in his endeavours both musically and organizationally." Mick Harvey wird aber seine Arbeit an den angekündigten Katalogveröffentlichungen fortsetzen. "I shall continue working on the Bad Seeds back catalogue re-issues project over the coming year and look forward to the new opportunities I shall be able to accommodate as a result of my changed circumstances."
sgr
18.02.2009 - 08:58 Uhr
Ersatz für den guten Mick gibts auch schon:


Nick Cave & The Bad Seeds announce the first of a string of summer festival appearances.
The band, featuring Ed Kuepper on guitar, will headline at German festivals Southside (Neuhausen Ob Eck) and Hurricane (Scheesel) in June, Scotland's T in the Park on 10th July and Oxegen Festival in Ireland on 11th July.

Kuepper, formally of Australian bands The Saints and Laughing Clowns, completes the current Bad Seeds live line up of Warren Ellis, Martyn Casey, Thomas Wydler, Jim Sclavunos and Conway Savage.

Kuepper has been, and continues to be, a significant influence on contemporary Australian music. He formed the original version of the proto punk band The Saints in 1973 whilst in high school and when the original Saints split he formed what, in the eyes of many, was an even bolder enterprise, Laughing Clowns.

sgr
18.02.2009 - 08:59 Uhr
Ed Kuepper war übrigens auch Support-Act auf der 2008er Europatour
stativision
18.02.2009 - 10:25 Uhr
wers im schnäppschen-thread noch nich gelesen hat: alle frühwerke (bis let love in oder so) gibt es auf amazon.de für sagenhafte 4,97!
till
18.02.2009 - 13:03 Uhr
also die "nocturama" ist durchaus ein überdurchschnittlich gutes, ja, sehr gutes album ("rock of gibraltar" lass ich jetzt mal außen vor^^). nach der gar göttlichen "no more shall we part" hätte aber alles einen schweren stand gehabt.
mein persönliches lieblingsalbum wird wohl immer die "the boatman's call" bleiben, auch wenn, rein objektiv betrachtet, oben genannte "no more shall we part" sein klares meisterwerk ist.
und ich freue mich übrigens sehr aufs hurricane ;). wie sind denn so die live erfahrungen?
petronka
18.02.2009 - 13:13 Uhr
@till

nick cave ist live großartig! sollte man mal gesehen haben...gänsehaut ist garantiert -soviel sei schonmal versprochen:)
zitat
18.02.2009 - 13:22 Uhr
"They are the most dynamically and electric band that I have ever had the honor of seeing in concert. Hearing and seeing Cave will change your life."
till
18.02.2009 - 13:25 Uhr
das freut mich doch :D
sgr
18.02.2009 - 13:30 Uhr
ich hab ihn zwischen 1996 und 2008 3x live gesehen und finde, dass er immer besser und beeindruckender wird. 2008 fand ich ihn extrem schlank und schmalschultrig, aber dafür extremst explosiv. er hat eine unglaubliche ausstrahlung. dann gibts da auch noch den durchgeknallten warren ellis an seiner seite...
stativision
18.02.2009 - 13:47 Uhr
soso, objektiv betrachtet ist also "no more shall we part" sein meisterwerk :D

na gottseidank haben wir einen absolut objektiven musiksachverständigen hier...
sugar ray robinson
14.03.2009 - 10:28 Uhr
NC&TBS geben neben den Hurricane/Southside-Shows auch ein Konzert in Dresden!

So 21.Jun.2009 Dresden Junge Garde 39.00 €

tickets.de
toterkater
12.05.2009 - 17:33 Uhr
Nick Cave hat ein Drehbuch zu Gladiator 2 geschrieben.
http://goneelsewhere.wordpress.com/2008/04/15/gladiator-2-script-review/

unglaublich
VU
14.05.2009 - 12:47 Uhr
Jedes Album hat seine Zeit und Berechtigung.
(the GOOD SON eignet sich z.B.für ruhigere Stunden)

Mich fasziniert aber immer wieder die ungebändigte WUT und Aggression, die sich durch HENRYS DREAM zieht! Hat bisher noch nichts von seiner FAszination verloren
XY
22.06.2009 - 19:00 Uhr
Hm, ich musste mich ja etwas zu dem Konzert in Dresden überreden lässten (schäme mich auch), weil es so viele Jahre her ist, dass ich mich mit Nick Cave und den Bad Seeds beschäftigt habe. Aber es war dann so toll!
Welch enorme Bühnenpräsenz der Mann hat. Und diese gelungene Mischung aus schnellen, wilden und sanften Songs (the ship song... echt traumhaft). Hach, ich bin ein bisschen verliebt jetzt wieder. :)
Marianne
24.06.2009 - 20:52 Uhr

Tender Prey 8/10
The Good son 9/10
Let Love In 8/10
Murder Ballads 8/10
The Boatman´s Call 9/10
No More Shall We Part 10/10
Nocturama 6/10
Abattoir Blues//The Lyre Of Orpheus 9/10
Dig!!!Lazarus, Dig!!! 8/10
sugar ray robinson
24.06.2009 - 21:13 Uhr
From Her To Eternity 7/10
Firstborn Is Dead 7/10
Kicking against 6/10
Your Funeral 9/10
Tender Prey 8,5/10
Good Son 7/10
Henrys Dream 8,5/10
Let Love In 8/10
Murder Ballads 7,5/10
Boatmans Call 9,5/10
NMSWP 9/10
Nocturama 6/10
AB/TLOO 7/10
Dig Lazarus 8/10
sugar ray robinson
06.07.2009 - 21:29 Uhr
Am 24. September erscheint 20 Jahre nach "Und die Eselin sah den Engel" der neue Roman von Nick Cave "Der Tod des Bunny Munro". Endlich! Und danach hätte ich gerne eine ausgiebige Deutschlandtournee!! Und ein neues Grinderman Album!!!

"Bunny is a salesman in search of a soul. He is soon to discover his days are numbered ..."

http://www.thedeathofbunnymunro.com
...
11.09.2009 - 19:38 Uhr
hat´s schon jemand gelesen und kann sich äußern?
sugar ray robinson
12.09.2009 - 16:33 Uhr
Ich warte auf die deutsche Ausgabe. Darüberhinaus könnte das von NC vorgelesene Hörbuch interessant sein...

By the way:
Cave will also take the book on the road..... appearing alongside fellow Bad Seeds Warren Ellis and Martyn Casey. The shows will mix readings with live music, and Cave will take questions from the audience.

Leider nix mit Deutschland

09-14 New York, NY - Barnes & Noble Union Square
09-16 Toronto, Ontario - Indigo Books Eaton Centre
09-17 Ottawa, Ontario - Saint Brigid's Centre for the Arts and Humanities
09-28 London, England - HMV Oxford Street
09-28 Manchester, England - Waterstones
09-29 Glasgow, Scotland - Borders Buchanan St.
09-30 Hove, England - City Books at the Old Market Theatre
10-11 London, England - Palace Theatre
10-12 Dublin, Ireland - Vicar Street
10-13 Edinburgh, Scotland - Picture House
10-14 Amsterdam, Netherlands - Royal Theater Carre
10-15 Antwerp, Belgium - Arenbergschouwburg
10-19 Paris, France - Theatre Marigny
10-20 Stockholm, Sweden - China Theatre
10-22 Milan, Italy - Teatro Dal Verme
10-24 Barcelona, Spain - Casino Alianca Poble Nou
10-25 London, England - Palace Theatre
Mendigo
29.09.2009 - 21:37 Uhr
neuer Roman von Nick Cave: Der Tod des Bunny Munro

artikel

klingt sehr lässig, muss ich mir wohl zulegen.
Mendigo
29.09.2009 - 21:39 Uhr
ach so, da oben steht ja schon was. trotzdem.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: