Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Imogen Heap - Speak for yourself

User Beitrag
(Chili Schote)
11.01.2007 - 15:44 Uhr
Ich frage mich gerade, warum ich das Album schon vor circa einem Jahr beim Müller/Saturn/Media Markt (?) gekauft habe und es erst jetzt rezensiert wird/ auf dem Markt erscheint?

Die 7/10 trifft es eigentlich ganz gut. Das Einzige, was mich wirklich wundert bzw eher beunruhigt, ist, dass bei den Highlights "Hide and seek" nicht aufgelistet wurde. Hallo?!^^ Das Lied allein schiebt das Album von der 6/10 erst auf die 7. ;) Nichtsdestotrotz freut mich die Rezension. Gut geschrieben, Steffen.

Aber anscheinend haben sich nicht viele hier das Album zu Gemüte geführt (bzw es werden sich nicht viele besorgen; das mit dem Release geht immernoch nicht in meinen Kopf rein...).
zote
11.01.2007 - 16:55 Uhr
Ha, das mit Hide and Seek habe ich mich gerade genauso gefragt.Aber wirklich recht spät die Rezi...Aber lieber spät als nie.
Armin
11.01.2007 - 17:48 Uhr
Das Album ist wohl 2005 schon ohne großen Tamtam in Deutschland erschienen und wird jetzt "offiziell" veröffentlicht...
Steffen
11.01.2007 - 18:12 Uhr
@Chili Schote
Danke Danke, tja, "Hide and Seek" - mich hat bei dem Lied diese "krasse" Verfremdung ihrer Stimme dann doch etwas gestört
(Chili Schote)
11.01.2007 - 19:46 Uhr
"ohne großen Tamtam"
Hach, ich bin so indie und kannte es damals schon! :D

@ Steffen: Die "Liebe" zu diesem Lied liegt bei mir wahrscheinlich daran, dass es in OC California bei einer sehr traurigen Stelle einsetzte und somit genau ins Schwarze traf.
Sicherlich, mit der Verfremdung hast Du vollkommen Recht, aber Dir fehlt halt auch der Bezug zu jener dramatischen Episode der Serie (*ins Blaue schieß*), welcher natürlich uuunheimlich ausschlaggebend ist. Deswegen nehme ich Dir niemals übel, dass es nicht in den Highlights ist.^^ Mit den anderen stimme ich ja auch überein. So, genug geplaudert. *"Hide and Seek" anhör* ;)
Paul Paul
11.01.2007 - 19:55 Uhr
Ich bin auch OC-Fan und liebe den Song. ;)
zote
11.01.2007 - 20:04 Uhr
Stimmt..Ohne OC hätte der Song vielleicht auch nicht so eine Wirkung auf mich.Der wurde dort einfach perfekt eingesetzt.
acid
11.01.2007 - 20:10 Uhr
hätten dann ja wenigstens noch hallelujah als bonustrack raufpacken können, wenn sie es jetzt nochmal releasen
zote
11.01.2007 - 20:14 Uhr
Genau..in Gedenken an OC :).Aber wir wollen hier mal nicht das Thema wechseln.
(Chili Schote)
11.01.2007 - 20:28 Uhr
Meine Top 3 bei OC:

Mazzy Star - Into Dust
Imogen Heap - Hide and Seek
Jeff Buckley - Hallelujah

Aber zote hat Recht, falscher Thread. :)
Yako
11.01.2007 - 20:52 Uhr
während welcher szene lief das denn bei the oc? der song ist seitdem nämlich auch bei mir hängengeblieben. ich kann den song aber leider absolut keiner szene mehr zuordnen.
Pelo
11.01.2007 - 20:54 Uhr
ähm... Hide and Seek jetzt, ja auf Calebs Beerdigung.
Yako
11.01.2007 - 22:48 Uhr
ach alles klar. danke dir. habe mir schon fast gedacht, dass das auf einer beerdigung gespielt wurde. ich hätte es zeitlich bloß anders zugeordnet. aber ich habe ja gesagt, dass ich keine ahnung davon habe ;)
Paul Paul
11.01.2007 - 23:55 Uhr
Lief der nicht als Ryans Bruder von Marissa angeschossen wurde?
Uh huh him
12.01.2007 - 11:07 Uhr
Beides. Ist auch die gleiche Episode. ;)
Armin
12.01.2007 - 15:13 Uhr
Hallo zusammen,
anknüpfend an ihren Erfolg mit Guy Sigsworth als Elektropop-Duo Frou Frou, wandelt die Londoner Sängerin, Songschreiberin und Produzentin Imogen Heap wieder auf Solopfaden und veröffentlicht diesen Januar ihr neues Album "Speak For Yourself".

Vorab erschien in den USA bereits die Single "Hide and Seek" als Digital Download, kletterte prompt auf Platz 32 der US- Billboard Download Charts und verkaufte sich in nur einer einzigen Woche 9700 mal - für die grazile Britin Imogen Heap ein mehr als beachtlicher Erfolg. Überhaupt machte sie mit ihrem Longplayer schon Monate vor Veröffentlichung von sich reden, da verschiedene Stücke im Rahmen von US-TV-Serienhits wie CSI, O.C. California und Six Feet Under Verwendung fanden.

Der Albumtitel ist Programm: Imogen, die mit siebzehn Jahren ihren ersten Plattenvertrag unterschrieb, hat "Speak For Yourself" komplett in Eigenregie finanziert und produziert - von Anfang an mit einer sehr genauen Vorstellung wie ihre Songs klingen sollten. Das Ergebnis spiegelt die Natürlichkeit , die Vielseitigkeit und die Zauberkraft wieder, die sie selbst auszustrahlen vermag. Gesangslinien, mal verzerrt oder in Schichten übereinander gelegt, stehen in gleichberechtigtem Verhältnis zu Piano-Parts, Streichern und Gitarren und fügen sich mit ihnen zum schillernden, vielschichtigen Gesamtbild. Harmonische Klangflächen lösen sich plötzlich auf und finden sich zu einem neuen nie statischen Muster zusammen.

"Speak For Yourself" ist verletzlich, ehrlich und voller Emotionen. So handelt zum Beispiel das Elektro-A-Capella-Stück "Hide and Seek" vom Umgang mit Lügen, Betrug und Trauer, wohingegen "Goodnight and Go" den Reiz einer verbotenen Liebe thematisiert.

Imogen Heap spricht jetzt für sich selbst - wer ihr zuhört, wird es nicht bereuen....



Ab dem 19.01. im Handel

Armin
19.01.2007 - 12:26 Uhr


Imogen Heap - Speak For Yourself Album-VÖ 19.01.07



"Speak For Yourself" ist der Titel des neuen Albums der 29-jährigen Londoner Sängerin, Songschreiberin und Produzentin Imogen Heap, einst die eine Hälfte des Elektropop-Duos Frou Frou (Hit: "Let Go"). 1998 erschien Imogens Debütalbum „I Megaphone” und 2002 wurde „Details“ veröffentlicht, das Album, das sie als Frou Frou zusammen mit Guy Sigsworth aufgenommen hat. „Speak For Yourself“ (erschien in England auf Heaps Label Megaphonic) ist also die zweite Platte, die unter ihrem eigenen Namen herauskommt.

Rocko
23.01.2007 - 01:27 Uhr
Ich hab das Album eben mal runterdudeln lassen, und war eher so mässig begeistert. Eins von vielen halt. Und dann kam Hide&Seek.

Jetzt läufts gerade zum zehnten mal hintereinander. un-glaub-lich. da kriegt man ja spontan n kloss im hals.

Um das ins richtige Bild zu setzen: ich besitze keinen Fernseher und habe nie auch nur eine Folge OC gesehn :-)

so, ich geh jetz noch ne runde weinen :-)
(Chili Schote)
23.01.2007 - 14:20 Uhr
Dann kauf dir einen Fernseher und zumindest die 1. Staffel von OC!
zote
23.01.2007 - 17:08 Uhr
Aber du brauchst die 2te Staffel um die Folge mit Hide & Seek zu sehen ;)
rocko
23.01.2007 - 18:36 Uhr
Mit dem Track könnte man ne Mettwurst unterlegen und alle fändens traurig.
Es gibt ja youtube :-)

http://youtube.com/watch?v=5cpSv2mNhhc (mit imogen)

http://youtube.com/watch?v=sLIiwJ8jMOc (mit OC)
(Chili Schote)
23.01.2007 - 18:50 Uhr
Die Staffeln sind trotzdem sehenswert. *Werbung mach*

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: