Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Marilyn Manson - Mechanical animals

User Beitrag
ret.ro
04.08.2019 - 22:49 Uhr
Dope Show nur 9/10? Das ist für mich eine 11.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 9039

Registriert seit 13.06.2013

04.08.2019 - 22:59 Uhr
Speed Of Pain 11/10

Das Album ist einfach sein Bestes.

hideout

Postings: 1311

Registriert seit 07.06.2019

04.08.2019 - 23:15 Uhr
Dope Show nur 9/10? Das ist für mich eine 11.

Ich habe versucht die Titel ein wenig voneinander abzugrenzen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26885

Registriert seit 07.06.2013

05.08.2019 - 00:52 Uhr
Wow. Ok. Nur 9en und 10en für Marilyn Manson? Ich bin überrascht. Wie bewertest du dann erst die besten NIN-Platten? :D

hideout

Postings: 1311

Registriert seit 07.06.2019

05.08.2019 - 01:01 Uhr
"Mechanical Animals" geniesst Ausnahmestatus bei mir und ich habe sie mir während des Posts nochmal angehört. Mir fällt auch nach 20 Jahren nichts ein, was die Bewertung nicht rechtfertigen würde (wobei die Platte erst im Laufe der Zeit aufs Podest geklettert ist). Sie packt, sie rockt, sie berührt. Titelreihenfolge ist hervorragend und Spannungslevel enorm hoch. Das ganze Ding ist völlig frei von Alterserscheinungen.

Von NIN habe ich die "With teeth" ins Auge gefasst, aber noch aufgeschoben, du hattest ja vor kurzem ne Session gehabt. Die komplette Discografie ist mir nicht bekannt, habe auch da noch Nachholbedarf. ;)
Die Perücke von Robert Plant
05.08.2019 - 01:03 Uhr
Soweit ich es in Erinnerung habe, sind da wirklich ausschließlich tolle Songs drauf. Einer besser als der andere. Und mit Coma White das beste zum Schluss. Müsste dringend mal wieder gehört werden.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26885

Registriert seit 07.06.2013

05.08.2019 - 01:08 Uhr
@hideout:
Fass mal lieber "The downward spiral" und "The fragile" ins Auge. ;)

hideout

Postings: 1311

Registriert seit 07.06.2019

05.08.2019 - 01:13 Uhr
Unbedingt. "Coma white" und "Last day on earth" ist ein meisterliches Finish für das Album.
Die Perücke von Robert Plant
05.08.2019 - 01:29 Uhr
Ansonsten kann ich der Maschine da nur beipflichten. Downward Spiral und The Fragile überstrahlen alles andere von NIN deutlich! Wobei Downward Spiral schon ziemlich ans Eingemachte gehen kann.

hideout

Postings: 1311

Registriert seit 07.06.2019

05.08.2019 - 01:36 Uhr
Die nehme ich mir vor, nachdem ich "With teeth" wiedergehört und bewertet habe. Wird also noch dauern. ;)

humbert humbert

Postings: 2295

Registriert seit 13.06.2013

22.05.2020 - 01:02 Uhr
Heute mal wieder angehört. Tolles Album. Ich fand auch das Booklet damals ziemlich toll.

fuzzmyass

Postings: 6876

Registriert seit 21.08.2019

22.05.2020 - 02:33 Uhr
Ja, großartig... muss ich auch mal wieder, ewigkeiten nicht mehr gehört...

Dumbsick

Postings: 176

Registriert seit 31.07.2017

22.05.2020 - 06:49 Uhr
Antichrist Superstar, Mechanical Animals und Holy Wood sind der Höhepunkt von Manson.

Hier sind alle Qualitäten, die ihn FRÜHER ausgemacht haben, vorhanden.

Die Booklets waren in der Tat früher kleine Kunstwerke.

MA war mein erstes Album von Manson und ist sehr gut gealtert.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 9039

Registriert seit 13.06.2013

22.05.2020 - 09:38 Uhr
Unter anderem hat Manson bewirkt, dass ich angefangen habe, mich für Rockmusik zu interessieren und zwar habe ich vor 2000 ja überhaupt gar keine Musik bewusst gehört, nur Radio. Damals habe ich mir von meinem Cousin "The Matrix" - kannte den Film gar nicht - auf Videokassette ausgeliehen und in den Credits lief nach nach RATMs "Wake Up", das ich auch ziemlich gut fand, eben "Rock is Dead". Der Film, der damals auch eine Offenbarung war, lief bei mir wochenlang. Also dann das Modem, oder war es schon ISDN, angeschmissen und eines dieser "Programm" gestartet, die damals so in waren und schon hatte ich die Songs.

Mann 50 Wampe

Postings: 1435

Registriert seit 28.08.2019

22.05.2020 - 09:55 Uhr
Mechanical Animals ist hörenswert, der Rest zu vernachlässigen.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9455

Registriert seit 23.07.2014

22.05.2020 - 11:52 Uhr
Könnte mich zwischen "Antichrist Superstar" und "Mechanical Animals" schwer entscheiden. Ersteres ist ist so herrlich aggressiv und hat auch so eine tolle, kaputte Atmosphäre, bei dem Album hier sind die Songs emotional packender. "Holy Wood" klingt dann nach Aufguss dieser beiden Alben, auch wenn es noch ganz in Ordnung ist. "Pale Emperor" dann noch das stimmige Spätwerk, der Rest eher eingeschränkt empfehlenswert.

Deaf

Postings: 1328

Registriert seit 14.06.2013

22.05.2020 - 12:10 Uhr
Das Debut nicht vergessen! Die ersten drei Alben waren alle gut bis sehr gut, danach aber bald nur noch eine Karikatur seiner selbst.

hideout

Postings: 1311

Registriert seit 07.06.2019

22.05.2020 - 12:30 Uhr
Könnte mich zwischen "Antichrist Superstar" und "Mechanical Animals" schwer entscheiden.

Musst du ja auch nicht :), beide sind auf ihre ganz eigene Art grossartig.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9455

Registriert seit 23.07.2014

22.05.2020 - 12:36 Uhr
Das stimmt. :)

fuzzmyass

Postings: 6876

Registriert seit 21.08.2019

22.05.2020 - 12:40 Uhr
Mechanical Animals finde ich besser als Antichrost Superstar... Nach Holy Wood wurde es schwach bis lächerlich, Pale Emperor war aber dann wieder gut...

Plattenbeau

Postings: 963

Registriert seit 10.02.2014

22.05.2020 - 17:12 Uhr
Ich kann mich im weitesten Sinne Affengitarre anschließen. "Holy Wood" war ein Aufguss und darum war es für mich, obwohl es nicht unbedingt schlecht war, eine riesige Enttäuschung. Ab diesem Punkt war Manson nie wieder wirklich kreativ oder gar aufregend. Über diesen tristen Eindruck kann mich auch kein "Pale Emperor" hinwegtäuschen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26885

Registriert seit 07.06.2013

22.12.2020 - 15:45 Uhr
Der Opener ist echt ziemlich fantatisch. Ansosnten geht es mir wie Affengitarre: hier sind die besseren Songs, aber der Vorgänger hat die bessere Atmosphäre und macht auch mehr Ballett.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26885

Registriert seit 07.06.2013

22.12.2020 - 16:12 Uhr
Und "Drugs" groovt schon wie Hölle, besonders live. War damals schon ein kleiner Hit bei uns in der Schule.

Mann 50 Wampe

Postings: 1435

Registriert seit 28.08.2019

22.12.2020 - 17:07 Uhr
Konnte nie viel mit dem anfangen. Ich kenne aber 3-4 Platten von dem, alles nix dolles. Außer diese hier, die hat mir damals echt gute gefallen und als ich die neulich mal wieder gehört habe, muß ich sagen die ist echt gut gealtert, kann ich mir immer noch geben.

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: