Banner, 120 x 600, mit Claim

Porcupine Tree - Fear of a blank planet

User Beitrag
Kino
29.01.2007 - 12:51 Uhr
Ja, und zur Überbrückung der Zeit erscheint am 16.02. Blackfield II. Wobei ich mir gar nicht sicher bin, welches das bessere Album wird. Was ich bisher von Blackfield II gehört habe, klingt unfassbar genial. Insbesondere "End of the world". Wenn das nicht mein Song des Jahres wird, weiß ich auch nicht.
fanausungarn
30.01.2007 - 15:19 Uhr
Das Blackfield II - Album habe ich schon gehört. Es ist viel besser als das erste war. Ich würde es als "progressives Pop" bezeichnen. Mit 2-3 Ausnahmen (eher die Geffen-Stücke) sind alle Songs genial.
Third Eye Surfer
30.01.2007 - 18:52 Uhr
Naja, geht man von den regulären Alben aus, ist es "erst" das neunte.
Armin
31.01.2007 - 12:39 Uhr
PORCUPINE TREE: Das Tracklisting steht - 31.01.2007



Die Trackliste des neuen PORCUPINE TREE Albums „Fear Of A Blank Planet” steht fest. Die Anordnung ist wie folgt:

1. Fear Of A Blank Planet
2. My Ashes
3. Anesthetize
4. Sentimental
5. Way Out Of There
6. Sleep Together





Wahrscheinlich sechs Popsongs im Zweieinhalbminutenformat.
Paul Paul
31.01.2007 - 12:46 Uhr
Ja, habe die Längen:

1. Fear Of A Blank Planet (3:29)
2. My Ashes (3:17)
3. Anesthetize (4:11)
4. Sentimental (2:35)
5. Way Out Of There (2:59)
6. Sleep Together (5:45)
blu3m4x
31.01.2007 - 12:50 Uhr
wie bitte?

bitte quelle angeben Paul Paul
das is doch n schlechter witz...eher ne EP als ein album
blu3m4x
31.01.2007 - 12:52 Uhr
k hier die richtigen längen

1. Fear of a Blank Planet (7.28)
2. My Ashes (5.07)
3. Anesthetize (17.42)
4. Sentimental (5.26)
5. Way Out of Here (7.37)
6. Sleep Together (7.28)


Quelle: www.porcupinetree.com
Kino
31.01.2007 - 13:07 Uhr
Ist das Cover schon bekannt?
fanausungarn
31.01.2007 - 19:35 Uhr
Die erste kleine Enttäuschung ist doch da: das Album ist 17 Minuten kürzer als In Absentia, kaum über 50 Minuten.
Wenn das aber auch mit der Tilgung von uninteressanten Parts verbunden ist, kann ich das gut akzeptieren! Ich kann das Album kaum erwarten!
mr.pink
31.01.2007 - 19:37 Uhr
blackfield III
chris
31.01.2007 - 19:41 Uhr
Der Thread müsste Public Enemy - Fear of a black planet heissen.
hohohooo
Pat
31.01.2007 - 20:09 Uhr
nix blackfield 3, hier wird wieder gerockt werden auf höchstem niveau... alles wieder etwas anspruchsvoller hoffe ich. :)

ein lied mehr hätts aber schon sein können, naja.
Third Eye Surfer
31.01.2007 - 21:11 Uhr
Einige meiner Lieblingsalben sind unter 50 Minuten lang, viele sogar unter 40. Qualität ist für mich deutlich wichtiger als Quantität.

Hier noch zwei Zitate von Anwesenden der Listening Sessions.

"Monday 30th January
Yesterday morning I trundled along to Abbey Road Stadios for a preview of Porcupine Tree's forthcoming album, 'Fear Of A Blank Planet' in glorious 5.1 surround sound. Before the playback began, band leader Steven Wilson informed the gathered throng that the album is one "continuous piece of music" that lasts for around 53 minutes, explaining that most CDs these days are way too long to hold the listener's attention. "It's a very intense album", he warned, adding that it includes no potential singles - something that hardly seemed to bother representatives from the quartet's new label Roadrunner Records. And why should it? The album is simply stunning from start to finish; elaborately conceived, brilliantly orchestrated and executed with consummate sophistication. The track that will surely generate most attention is 'Anesthetize', which at 17 mins and 42 seconds long features a guitar solo from Rush's Alex Lifeson. Robert Fripp of King Crimson also offers guest soundscape guitar effects to the penultimate song 'Way Out Of Here'. But, believe me, the whole album is a stroke of genius.
I also did a quick interview with Mr Wilson, who was helpful, friendly and polite - a pleasure to deal with. I've spent spent quite a while chewing the cud with him since Classic Rock's inception and three things always strike me about Steven; his sheer enthusiasm for music, the diversity of his influences (try talking to him about the Carpenters or Abba one day) and, of course, an unwavering creative focus. "

"So I heard the album twice earlier today, and it is fantastic. To my ears
it lies somewhere in between The Sky Moves Sideways and In Absentia, and is
in my opinion that this is their best album since TSMS. It is one
continuous 50 minute piece, and is structured and pieced together like the
extended version of TSMS that appeared on the bonus disc of the reissue. It
is also the heaviest PT album to date, in a similar sort of way to how In
Absentia was heavy. Unlike the New York listening we were given the track
titles, but I won't spill the beans here until PT themselves have put it on
their site.
It all kicks off with a dark brooding riff on acoustic guitar which fairly
quickly explodes onto electric, backed with a driving beat from Gavin. The
lyrics are rapid-fire, and have a few effects to make them seem distant and
down a phone line. This track hasn't changed markedly from the live
version, but I think the earlier riffs are not quite so heavy - the really
heavy parts don't kick in until about two-thirds of the way through Track 1.
It all slows down for the next track, being more acoustic and laid back.
Harmonies drench the chorus, creating a more epic setting than is usually
shown by PT. This quickly moves into "The Beast". A dark, brooding,
minimal riff drifts in, backed by typical RB synths before low drawn out
lyrics emerge. It slowly begins to build, and Alex Lifeson's solo tears
through the speakers - a very technical, shifting solo, sounds great but I'm
not convinced on it totally fitting the mood of the song at that time.
Things then start getting really heavy, with full on double bass drum, palm
muted riffs, thumping bass - headbangers to the ready! Long instrumental
passages ensure, punctuated with probably my favourite PT chorus ever -
hugely tuneful and catchy, and more glorious harmonies, all over heavy
guitars. It all slows down for the outro, bringing back the mood of track
2, with vocals similar to the intro to this track.
Track 4 is my favourite track after these 2 listens. It is a beautiful,
lush track that is full of clean crisp guitars, more of those harmonies
choruses and a wonderfully catchy little riff that runs through most of the
track, and such a huge improvement over the live version of 4 months ago.
Track 5 is the one track that wasn't aired on the October tour. Starting
off dark and unsettling, it is built around a stuttering guitar riff on top
of some soundscapes courtesy of Robert Fripp. After a couple of verses it
literally explodes into a monumental slab of heavy guitars and drums, which
although it disappears just as quickly, somehow fits.
A more industrial beat opens the final track, one that builds and builds,
becoming lush with guitars and strings that morph into a hypnotic, epic,
huge outro with so many hooks in it that it hurts, fantastic
Sorry if this is a bit vague, but only having two listens to such a vast and
complex album, it's going to be a long three months..."

Ich hoffe ja, dass der weggelassene Song irgendwann auf einer Recordings ähnlichen Scheibe veröffentlicht wird. Ich war eigentlich sehr angetan von dem Stück.
Watchful_Eye
01.02.2007 - 02:17 Uhr
Schade, dass es nur einen so richtig langen Longtrack gibt.. hätte gern mehr davon :] !
Third Eye Surfer
09.02.2007 - 01:03 Uhr
Das Cover gibt's hier:
http://thesynradio.wordpress.com/2007/02/08/exclusive-catch-first-glimpse-of-new-porcupine-tree-album-cover/#more-231

Mir persönlich gefällt's leider nicht so. Aber 1. sieht es im Gesamtkontext vielleicht (bzw. hoffentlich) besser aus und 2. gefällt mir das Cover der In Absentia auch nicht so und das ist mein Lieblingsalbum.
Kino
09.02.2007 - 12:55 Uhr
Wirklich kein besonders schönes Cover. Sehr einfallslos. Aber so lange die Musik stimmt, soll's mir egal sein.
Daniel
10.02.2007 - 15:26 Uhr
hi.wollte euch nur mitteilen das das neue album von porcupine tree (Fear of a Blank Planet) kein pop album wird,ich habe es live in hamburg gehört!es wird sehr durchwachsen,knüpft aber an die deadwing an,also wieder sehr anspruchsvoll,eine ich sage mal ballade ist auch dabei(wo ich dermaßen nen putenparker bei bekommen habe)grins.
also leute bleibt cool, es wird das geilste album des jahres oder besser bis sie wieder ein album rausbringen;-)
Third Eye Surfer
10.02.2007 - 15:31 Uhr
2 Balladen waren dabei. Neben My Ashes hatte Sentimental zumindest auch balladeske Züge.
Karsten
10.02.2007 - 16:27 Uhr
@Daniel:

Diese Sprachscheisse versteht kein Mensch. Lern Deutsch.
Third Eye Surfer
11.02.2007 - 04:01 Uhr
Ich hab's verstanden. Und ich würde mich schon als Mensch bezeichnen. ;)

Trotzdem würde es nicht schaden, sich an gewisse Regeln der Kommunikation zu halten.
MAR
11.02.2007 - 11:00 Uhr
genau; kratzen(fingerUnd(&}fusssnaegelattakken) Beissen Niesen[(pfui)bilologische kriegsfuehrung] schlaege(na ausser wer drauf steht) Spucken(pfui fussball) augen-Auskratzen Und{&} voodoo Sind Verboten?aber Sonst Ist Alles Erlaubt!Was Gefaellt= Od(Oder) Etwa Nichnicht!!


Also bis ich von dem Album was gehört habe, verurteile ich es nicht wegen seiner Kürze (und ja, ich finde es nie schön, wenn Alben nicht mal 50min lang sind-aber es mit 20min Scheiße zu füllen ist wohl noch schlechter). Aber das Cover... erinnert mich irgendwie sehr stark an ein Video von Thrice, denke ich. Aber im Grunde ist mir völlig egal, wie das Cover aussieht. Wenn das restliche Artwork und vor allem die Cd gut sind, ist es mir sogar völlig Schnuppe.
Kino
11.02.2007 - 12:32 Uhr
Es ist hin und wieder ein Segen Musikredakteur zu sein - wenn auch nur hobbymäßig. Werde Ende Februar mit einem Exemplar ausgestattet. :D

Könnt dann auf www.cdstarts.de nachlesen, wie ich das Album finde.
MAR
11.02.2007 - 12:38 Uhr
Es ist hin und wieder ein Segen Musikredakteur zu sein - wenn auch nur hobbymäßig. Werde Ende Februar mit einem Exemplar ausgestattet. :D

hin und wieder ist gut. wenn man manchmal so hoert, was musikredaktuere alles fuer (promo)alben bekommen, werd ich mehr als nur ein bischen neidisch.das wuerde geld ohne ende sparen...
Kino
11.02.2007 - 13:10 Uhr
Ich hab mir bisher trotzdem noch immer das offizielle Album gekauft. Die Promo-CD's machen ja nix her.
Kino
14.02.2007 - 21:28 Uhr
Gefällt mir. Schön düster, klasse Lyrics. Wirkt insgesamt sehr ausgereift und erheblich weniger auf Kommerzialität getrimmt wie "Deadwing".
Pat
14.02.2007 - 21:34 Uhr
er hört es schon. man. erzähl mal mehr.^^

im vgl. zur blackfield hört sich das ja nicht so euphorisch an...
Kino
14.02.2007 - 21:38 Uhr
Stimmt. Das muss aber nicht heißen, dass "Fear of blank planet" qualitativ minderwertig ist, sondern, dass mir derzeit einfach mehr der Sinn nach "Blackfield II" steht.
Außerdem möchte ich mich mit einem Urteil nach so wenig Hördurchgängen zurückhalten. Dennoch: ich würde es bisher bei starken 8 Punkten sehen. Eine Offenbarung wie seinerzeit "In Absentia" ist es (wahrscheinlich) nicht.
Kino
15.02.2007 - 02:21 Uhr
Komischerweise verliert es gerade mit jedem neuen Hördurchgang. Ich sollte vielleicht lieber ins Bett gehen.
Pat
18.02.2007 - 11:08 Uhr
ich hoffe der schlaf hat dich zur vernunft gebracht...^^
deine aussagen machen mir schon ein wenig sorgen.
Third Eye Surfer
18.02.2007 - 14:07 Uhr
Das Titellied und Sleep Together überzeugen mich schon mal auf ganzer Linie. Insbesondere das Titellied. Genau sowas wollte ich von den Jungs hören. ;)
blu3m4x
18.02.2007 - 15:16 Uhr
haltlos!
woher habt ihr das? >:|
meine einschlägigen quellen versagen alle..
Kino
18.02.2007 - 15:19 Uhr
Promo!

Ich finde es atmosphärisch stark. Das mit Abstand intensivste PT-Album.
In rein musikalischer Hinsicht kann es mich allerdings nicht uneingeschränkt überzeugen, dafür bietet es zu wenig Abwechslung, keinen Einfallsreichtum, keine kontinuierliche Spannung - einfach nichts, was man nicht schon mal gehört hat.
Dank herausragender Atmosphärer und intelligenter Lyrics aber trotzdem hervorragendes Album. Stabile 8 Punkte würde ich im Moment geben.
Kino
18.02.2007 - 17:59 Uhr
"Anesthetize" ist übrigens schon beinah unverschämt schön.
Third Eye Surfer
18.02.2007 - 18:06 Uhr
Ich hab zwar keine Promo, aber der Titeltrack und Sleep Together sind (leider in schlechter Soundqualität) geleaked.

Obrac and andere Fans der ruhigen PT werden vielleicht enttäuscht werden und Blackfield II deutlich bevorzugen.
MAR
18.02.2007 - 20:34 Uhr
ich liebe russiaONice...bin also ohne auch nur ein einzigen soundschnipzel gehoert zu haben enttaeuscht, ob der laenge... .

aber gibt ja auch ein par schnellere, kuerzere, haertere sachen.
Kino
19.02.2007 - 04:57 Uhr
Ganz klares 10-Punkte-Album.
Unter dem Eindruck von "Blackfield II" war ich anfangs etwas zurückhaltend. Aber inzwischen bin ich süchtig. Die Atmosphäre ist einfach gigantisch. Ganz, ganz großes Werk. Ein Album, das Tool gerne schreiben würde.
Thommi
19.02.2007 - 08:27 Uhr
@Kino: Innerhalb von knapp 15 Stunden von "stabilen" 8 auf 10 Punkte? Das ging aber schnell. Hat dich FoaBP musikalisch nun doch etwas mehr überzeugt?
Third Eye Surfer
19.02.2007 - 14:18 Uhr
Du machst mich jetzt aber wirklich neugierig. Neugieriger als ich ohnehin schon war. ;)

Wobei man mit so Ersteindrücken ja eh vorsichtig sein muss. So eine Meinung kann sich im Laufe der nächsten Wochen noch zig mal ändern. Nach den beiden Liedern würd ich aber schon mal auf mindestens 8/10 tippen.
Kino
19.02.2007 - 16:02 Uhr
Welche beiden Lieder?

@Thommi:

Wenn man gerade noch intensiv mit "Blackfield II" beschäftigt war und dann "Fear of a blank planet" hört, ist dass, als würde vom sonnigen Mallorca von jetzt auf gleich im kalten Sibirien landen. Der Schock muss erst mal überwunden werden. Aber nach und nach ist man bereit die Augen zu öffnen und die in ihrer eisigen Schönheit faszinierenden Klanglandschaften auf sich wirken zu lassen. Die Atmosphäre ist einfach der Hammer, ich kann es nicht oft genug betonen.


Obrac
19.02.2007 - 16:27 Uhr
Ich werde weiterhin abwarten, so entspannt, wie es geht ;) Ich frage auch mal wegen einer Promo an, heute.
Third Eye Surfer
19.02.2007 - 16:39 Uhr
@Kino:
Fear of a Blank Planet und Sleep Together.

Die nächsten zwei Monate werden unerträglich. Aber ich werde dem kompletten Leak, wenn er denn da ist, widerstehen! ;)
Kino
19.02.2007 - 16:41 Uhr
Wo kann man die denn hören? Sind die offiziell?

Sind auf jeden Fall nicht die besten Lieder.

Meine Favoriten sind My Ashes, Anesthetize und Sentimental.
Third Eye Surfer
19.02.2007 - 16:52 Uhr
Da Roadrunner UK Streetteam durfte sie hören und jetzt sind sie geleaked. Allerdings in schlechter Soundqualität.

Und wenn das nicht die besten Lieder sind, dann freu ich mich um so mehr. Denn gerade der Titeltrack hat das Zeug, eins meiner PT Lieblingslieder zu werden. Wie würden Tenacious D sagen? It rocks my fuckin' socks off. Perfekter Opener, würd ich sagen.
Thommi
19.02.2007 - 16:57 Uhr
Kino, danke für deine Antwort! Wie würdest du denn 'Way Out Of Here' beschreiben (musikalisch und atmosphärisch)? Wurde 'Nil Recurring' (Track 5 bei der Herbsttour) zu Recht durch diesen Song ersetzt? Auf die Album-Versionen von 'My Ashes', 'Anesthetize' und 'Sentimental' bin ich mehr als gespannt!
Zu deiner Frage: Die beiden Songs gab es als Stream für Roadrunner Streetteam-Mitglieder. Die Qualität ist allerdings sehr bescheiden (Mono und Streaming-Qualität!), also kann man sich nicht wirklich ein Urteil erlauben. Der Song 'Fear Of A Blank Planet' entwickelt sich allerdings trotzdem für mich langsam zu etwas ganz Großem, v.a. der im Gegensatz zur Herbst-Liveversion hinzugekommene Vocalpart am Ende gibt dem Ganzen noch das Sahnehäubchen. 'Sleep Together' fand ich Live eigentlich besser, aber wie gesagt - es wäre fahrlässig, anhand dieser qualitativ schlechten Tracks ein (negativ angehauchtes) Urteil zu bilden.

Thommi
Third Eye Surfer
19.02.2007 - 17:30 Uhr
Ja, Sleep Together fand ich live auch besser. Allerdings wächst das Lied von mal zu mal Hören immer mehr, vor allem wenn man es laut aufdreht.
Kino
20.02.2007 - 18:51 Uhr
"Nil Recurring" kenne ich nicht. Ich hab aber irgendwo davon gelesen, dass der Song als Bonustrack auf dem Album vertreten sein soll. Ist aber nur ein Gerücht. Und wenn, dann wird das wahrscheinlich wieder nur die US-Fassung betreffen. War ja bei "Deadwing" auch schon so.

Wie würde ich "Way out of here" beschreiben?
Das Lied beginnt sehr ruhig und geheimnisvoll. Wilson singt beinah, als hätte er was zu verbergen. Ab der zweiten Minute setzt dann das erste Mal der tolle, psychedelisch anmutende Refrain ein, welcher mir regelmäßig wohlige Schauer über den Rücken jagt.
Im weiteren Verlauf wechselt sich besagter Refrain immer wieder mit harten, polternden Gitarrenriffs ab, was dem Song irgendwie einen synthetischen Anstich verleiht (das ist allerdings nicht negativ zu verstehen, es passt viel mehr hervorragend zu science-fiction-mäßigen Atmospäre). In den letzten 1 bis 2 Minuten klingt der Track dann relativ unspektakulär aus und leitet in "Sleep together" über. Insgesamt eines der härteren Stücke des Albums. Für mich kein Highlight, aber auch weit entfernt davon schwach zu sein.
Third Eye Surfer
20.02.2007 - 19:22 Uhr
Als Fan von Fripps Soundscapes freu ich mich schon besonders auf dieses Lied. Und deine Beschreibung klingt auch sehr vielversprechend.

Ach, ich freu mich wie ein kleines Kind. ;)

Und Sleep Together ist mittlerweile schon sehr groß.
fanausungarn
21.02.2007 - 08:28 Uhr
Ich habe die beiden Songs angehört und sie gefallen mir ziemlich gut. Der erste Song ist für mich ein wenig monoton, im Stile von Deadwing. Die Keyboardtöne sind für mich am interessantesten darin. Sleep together gefällt mir besser, ein sich langsam aufbauendes Stück mit einem schönen Crescendo am Ende. Interessant, dass im Dateinamen vor dem Titel Fear of a ... die Nummer 1. gestanden hat, während Sleep Together mit Nr. 7 nummeriert wurde, obwohl es eigentlich nur 6 Songs auf dem Album sein sollen. Gibt es irgendwo vielleicht ein hidden track?
Thommi
21.02.2007 - 15:00 Uhr
http://www.myspace.com/porcupinetree

Über 6 Minuten Ausschnitte aus dem neuen Album! :)
Paul Paul
21.02.2007 - 15:06 Uhr
Klingt ganz in Ordnung, aber so richtig mögen werde ich die glaube ich nie. Bin trotzdem gespannt auf die Promo.

Seite: « 1 2 3 ... 11 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: